Hell on Earth: Reloaded Deadlands: Hell on Earth Reloaded (Fanconversion)

Dieses Thema im Forum "Savage Worlds" wurde erstellt von Dr. Shoggoth, 25. Oktober 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kann geschlossen werden, habe mich gegen eine Veröffentlichung entschieden.
     
  2. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Deadlands: Hell on Earth Reloaded (Fanconversion)

    Ich bin mir nicht sicher, ob das Aufführen kompletter Talent- und Handicap-Listen aus dem Grundregelwerk mitsamt deren Wirkungen wirklich von dern SW-Fanlizenz abgedeckt ist.

    Zudem macht das komplette Reinkopieren auch noch das Auffinden der SPEZIFISCHEN NEUEN HoE-Edges echt schwer - schwerer, als es sein sollte.



    Ich bin mir weiters nicht sicher, ob das vollständige Aufführen der Mysterious Past-, Veteran of the Wasted West- und der Mutations-Tabellen von Pinnacle bzw. dem deutschen Hell-on-Earth-Lizenznehmer Uhrwerk/Spielzeit so erlaubt wurde. Immerhin sind das "inoffizielle" Übersetzungen von Inhalten, die ja aktuell im Rahmen der OFFIZIELLEN deutschen Ausgabe von Deadlands: Hell on Earth nach DL Classic Regeln bei Uhrwerk/Spielzeit erscheinen. (Ich weiß, wie ich als Verlagsverantwortlicher zur Verwendung von NICHT unter irgendeiner Fan-Lizenz freigegebenen Inhalten in Form einer unlizensierten Übersetzung stehen würde.)


    Über die Eindeutschungen habe ich sowieso eine ziemlich detaillierte Meinung, die ich aber hier nicht zum Besten geben werde, da ja das deutsche Deadlands: Hölle auf Erden Grundregelwerk aktuell in den letzten Bearbeitungszügen bei Uhrwerk liegt.

    Was mich stört ist die nur TEILWEISE Eindeutschung. Wenn schon englische Begriffe beibehalten wurden wie Junker, Atomic Blast usw., warum dann nicht durchgängig? Es ist doch ziemlich widersinnig hier einen "Sprach-Flickenteppich" aufzuführen, wo doch das einzige derzeit verfügbare Original auf Englisch gehalten ist (wobei sich diese Lage in ein paar Wochen anders darstellen wird).



    Die Umsetzung der Mächte von Doomsayern, Sykern und Templern finde ich durchgängig nicht gelungen. Hier würde es SEHR aufwendig werden jede einzelne Macht, bei der ich Umsetzungsprobleme sehe, im Einzelnen zu diskutieren.

    Nur mal ein Beispiel: Touch of the Doomsayer ist bestenfalls als Healing Power umzusetzen aber NIE UND NIMMER so mächtig wie Greater Healing! Solche "Fehleinschätzungen" ziehen sich durch alle Mächte (und die Kräfte der Harrowed ebenfalls).

    Die Junker sind als lapidare Weird Scientists sogar am schlechtesten weggekommen. Das tut mir schon fast körperlich weh, weil deren Powers so völlig ANDERS als die "Endprodukt-Powers" der SW-Battlemagic gestaltet sind. War die Umsetzung der Mad Scientist in DL:R schon schlecht (wirklich SCHLECHT), so ist diese Umsetzung der Junker ebenfalls schlecht (besser wäre ein Ansatz, wie er bei der Savage Space 1889 Settingumsetzung "Red Sands" vorgenommen wurde - siehe dort für Details; das träfe die HoE-Junker deutlich besser).

    Es fehlen auch noch die HoE-typischen Kreaturen zumindest aus dem Grundregelwerk. Mit was für Monstern und Mutanten soll denn der Marshal die SCs "unterhalten"?


    Ich kann nur empfehlen die lizenzrechtlich nicht abgesichert frei in Fan-Produkten verwendbaren Passagen zu überarbeiten. Warum nicht eine EIGENE Mutationen-, Mysterious Past- und Veteran of the Weird West Tabelle erstellen? Da kann jedenfalls niemand eine unerlaubte Übersetzung nicht-freier Inhalte darin sehen.

    Ich würde bei den Powers wirklich noch einmal GENAU nachlesen, was die in HoE so tun. Und dann eine adäquatere Umsetzung für die Savage HoE Conversion suchen.

    Die Benennung als "Hell on Earth Reloaded" ist meines Erachtens einfach UNMÖGLICH! Du weißt sehr gut, daß ein Hell on Earth: Reloaded von Pinnacle in Arbeit ist. Warum nennst Du dann Deine Conversion praktisch identisch? - Ich empfinde das als einen Etikettenschwindel UND einen unfairen Umgang mit dem Verlag von sowohl Savage Worlds wie auch Hell on Earth. Zudem fehlt JEGLICHE Angabe darüber, daß die Rechte für Hell on Earth bei PINNACLE bzw. für Deutschland bei UHRWERK/SPIELZEIT liegen. - Es ist daher nicht allein mit den PG-SW-Fan-Lizenzformulierungen getan.

    Insgesamt ist hier noch reichlich Arbeit notwendig.
     
  3. AW: Deadlands: Hell on Earth Reloaded (Fanconversion)

    Hast recht, ist wohl tatsächlich zu grenzwertig mit dem Uhrheberrechtszeug, ich nehms wieder raus.
     
  4. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Deadlands: Hell on Earth Reloaded (Fanconversion)

    Frag halt nach. - Frag bei Uhrwerk/Spielzeit, die ja die Rechte für die deutsche Ausgabe von Hell on Earth haben, welche sie auch demnächst zum Drucker schicken werden, wie sie das sehen, wenn Du eine eigene Übersetzung in derartigem Umfang veröffentlichst.

    Und so oder so sollte auf jeden Fall Pinnacle als Verlag und Rechteinhaber der Hell on Earth Originalausgabe zusätzlich zu PG und der deutschen SW-Fan-Lizenz aufgeführt werden.
     
  5. AW: Deadlands: Hell on Earth Reloaded (Fanconversion)

    Zu stressig...
    Wenn jemand Ideen für eine Conversion braucht, kann er sich ja per PN melden. Aber da ja eh bald das Orginal erscheint...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Deadlands und Deadlands: Hell on Earth Kleinanzeigen 18. September 2018
Deadlands Hell on Earth auf ebay Kleinanzeigen 18. Juli 2016
NEUES für Hell on Earth: Reloaded! Deadlands 24. Oktober 2014
Biete Deadlands Hell on Earth Reloaded Runden -kostenlos- Conventions 20. Januar 2014
Deadlands Hell on Earth: Reloaded als PDF-Fassung erschienen Deadlands 26. Juni 2012
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden