Das Ende [Gedicht]

Dieses Thema im Forum "Schreibstube" wurde erstellt von Freako, 13. Juni 2007.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Freako

    Freako Der Kriegerpoet

    Ich
    habe so
    große Angst
    vor der Einsamkeit
    vor der Leere in mir die
    niemals verschwindet und
    mich besser kennt als ich mich
    selbst denn ich weiß, dass sie eines
    Tages mein Herz erfrieren lassen wird so
    kalt wie die Hölle ist sie, ich weiß nicht woher
    sie kommt, vielleicht war sie schon immer ein Teil
    von mir. Noch schwärzer als die Nacht ist der Abgrund
    ich weiß, nur ein falscher Schritt und ich stürze hinab
    und falle und falle und falle und falle und falle und falle
    die Flügel, die mich einst beschützten... sie sind nun
    gebrochen und werden nie, nie wieder heilen, nie wieder
    mein zerrissenes Herz tragen in die himmlischen Lüfte,
    die es einst kannte und liebte und heute so vermisst.
    Darum habe ich Angst, nicht vor dem Ende sondern vor
    dem Weg dorthin und dem Schmerz, warum hört mich
    niemand, nimmt mich niemand ernst. Es wird nie wieder
    werden wie früher so schwach wie ich bin müssen die,
    die ich liebe leiden, darum muss ich mich trennen von
    ihnen, der Liebe, der Nähe, dem Vertrauen, der Freude
    ich weiß, dass das Ende sich nicht verhindern lässt, es
    ist unvermeidbar für jeden von uns... darum frage ich
    mich manchmal, ob es nicht besser wäre, es zu suchen
    anstatt ihm auf schmerzhaften Wegenso verzweifelt
    entgegenzuirren... ich glaube, das Ende kann niemals
    so süß, so schmerzhaft, so schön, so grausam, so kalt
    sein wie der lange, lange, kurze Weg, der zu ihm führt
    ich falle und falle und falle und falle und falle und falle
    und weiß, der Weg ist das Leben, und das Ende ist der
    ________________________________________________Tod.
     
  2. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    AW: Das Ende [Gedicht]

    Stilistisch: Gefällt. Interessantes Experiment mit der äußeren Form, das du da betrieben hast. Bringt Abwechslung in die Schreibstube. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass einige Passagen noch nicht all zu rund wirken (Wortwiederholungen aus Sätzen kurz zuvor). Ansonsten quite nice :)

    Inhaltlich: Nachvollziehbar. Typisch. Aber feige. Ist und bleibt keine Lösung. Zumindest keine zufrieden stellende.


    LG,
    Durro
     
Moderatoren: RockyRaccoon

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden