D&D 4e D&D 4 - warum ich (warscheinlich) nicht wechsele

Marduk

Blutgott
AW: D&D 4 - warum ich (warscheinlich) nicht wechsele

Ich werde es mir anschauen und dann entscheiden ob ich es mir kaufe oder nicht. Jetzt schon die Entscheidung zu treffen ist einfach zu früh für mich.

Gruß

Marduk
 
AW: D&D 4 - warum ich (warscheinlich) nicht wechsele

Darüberhinaus soll man auch noch zusätzliche kostenpflichtige Online-Bodenpläne für den ohnehin kostenpflichtigen Virtual Tabletop erwerben können. *Kopfschüttel*
WotC versucht anscheinend von Blizzard zu lernen um auch die Pen & Paper Rollenspieler monatlich zur Geldader zu lassen. Hach, das ist wirklich die Zukunft...
 
G

Gelöschtes Mitglied 1391

Guest
AW: D&D 4 - warum ich (warscheinlich) nicht wechsele

Wenn ich einsteige dann frühestens 2009, denn erst dann wird evtl Eberron-Material dafür erscheinen.
 

Toa

In Dubio Pro Rex
AW: D&D 4 - warum ich (warscheinlich) nicht wechsele

Ich muß sagen die neue Edition klingt vielversprechend. Ob ich zuschlage weiß ich jedoch noch nicht - effektiv war 3.5 mir als Spielleiter zu streßig. Wenn D&D4 das Spiel tatsächlich "leitbarer" macht - warum nicht?
 

Selganor

Methusalem
AW: D&D 4 - warum ich (warscheinlich) nicht wechsele

Zumindest das was die Entwickler im aktuellen D&D Podcast gesagt haben klang gut.

Eine laenger laufende Eberron-Runde innerhalb einer Spielsitzung auf die (noch nicht fertige) 4. Edition konvertiert und trotzdem noch Zeit fuer ein Encounter.

Hut ab!
 

Soma

Tass Chaos
AW: D&D 4 - warum ich (warscheinlich) nicht wechsele

ich werde NICHT wechseln! Ich habe mir jetzt mühevoll die 3.5 regelungen eingraviert in die Fontanelle und soll mir jetzt auch noch neue Kosten aufbürden? Nicht mit mir! Sorry liebes WotC - Team,da habt ihr grade einen treuen Kunden verloren...

das einzige was ich mir noch kaufen möchte ist das MM 2 und irgendein kampagnenset..ich weiß nur noch nicht welches...
 

Selganor

Methusalem
AW: D&D 4 - warum ich (warscheinlich) nicht wechsele

Musst du auch nicht...

Es wird auch fuer D&D 4 ein SRD geben. Dann kannst du dir die Regeln aus D&D4 "rauspicken" die dir als "Hausregeln" fuer D&D 3.5 passen und den Rest ignorieren. Kostenpunkt: Deine Onlinekosten plus evtl. Druckkosten wenn du es nicht elektronisch willst.

Fakt ist nunmal das eine Firma wie WotC (die unbestritten die weltweit groesste Rollenspielfirma ist) die immensen Kosten durch Produkte reinbringen muessen die sich verkaufen...

BTW: Darf ich fragen welche Unsummen an Gewinn WotC durch deinen Boykott jetzt verliert? ;)

Der Markt ist wohl bereit fuer eine neue Auflage von D&D, nicht jeder Spieler ist es, aber das war bisher bei JEDER neuen Auflage eines Regelwerks so.
Es gibt Leute die auch heute noch AD&D1 (oder sogar das alte D&D) spielen und damit zufrieden sind.
Fuer die Leute wird D&D 4 aber auch nicht gemacht...
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: D&D 4 - warum ich (warscheinlich) nicht wechsele

Es wird auch fuer D&D 4 ein SRD geben.
Ist das sicher?

Ich bin in der Diskussion um OGL, SRD, Lizenzvergaben für 4E nicht so firm. - Ich hatte es so verstanden, daß es keine OGL mehr für 4E geben soll. Warum dann also eine SRD?

Es wäre nett, wenn das jemand (evtl. noch einmal) darstellen könnte, ob SRD, OGL, etc. für 4E ein Thema sind und in welcher Form?
 

1of3

Gott
AW: D&D 4 - warum ich (warscheinlich) nicht wechsele

Es wird ein SRD frei erhältlich geben.

Noch nicht klar, wie es mit kommerziellen Produkten von Dritt-Anbietern aussieht. Möglichkeiten:
- Gibts nur mit spezieller Genehmigung. (D&D- und OGL-Plakette werden zusammengelegt.)
- Gibt es wie bisher mit freier OGL- und genehmigungspflichtiger D&D-Plakette.
- Die D&D-Plakette wird abgeschafft, es gibt nur noch das freie OGL.
 

Selganor

Methusalem
AW: D&D 4 - warum ich (warscheinlich) nicht wechsele

Laut aktuellem Stand gibt es eine OGL und ein SRD.
Details der d20 Lizenz werden gerade noch ausgearbeitet.
Ich bin in der Diskussion um OGL, SRD, Lizenzvergaben für 4E nicht so firm. - Ich hatte es so verstanden, daß es keine OGL mehr für 4E geben soll. Warum dann also eine SRD?
Und woher hattest du die Info dass es keine OGL mehr geben sollte?
Es wäre nett, wenn das jemand (evtl. noch einmal) darstellen könnte, ob SRD, OGL, etc. für 4E ein Thema sind und in welcher Form?
SRD und OGL ist nach aktuellem Stand Fakt, wie es mit der d20 Lizenz aussieht (dabei besteht die Chance das die d20 Lizenz kostenpflichtig wird) ist noch nicht raus.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: D&D 4 - warum ich (warscheinlich) nicht wechsele

Laut aktuellem Stand gibt es eine OGL und ein SRD.
Details der d20 Lizenz werden gerade noch ausgearbeitet.
Aha.

Und woher hattest du die Info dass es keine OGL mehr geben sollte?
Aus meinem Kopf. :D

Es gibt ellenlange Threads in diversen Foren, es gibt Podcasts, Interviews auf Youtube etc. - Das alles tue ich mir gerade nur sehr oberflächlich an. - Ich meine etwas auf ENWorld gelesen zu haben, kann es aber nicht beschwören.

Ohne OGL brächte doch eine SRD auch wenig Nutzen für WotC.

Aber ich freue mich über die Bestrebungen eine SRD herauszugeben, da ich so als "Verwerter" von D&D-Material (das wird bei mir im großen "Konverter" in anderen Crunch überführt) die wesentlichen Regeln, die man kennen sollte, kostenlos bekommen kann. (Auch wenn ich mir die Regelbücher dann doch meist zugelegt habe, wie auch bei D20 Modern z.B.)

Mich interessiert am Thema D&D 4E vornehmlich, wie leicht ich in Zukunft erscheinende 4E-Materialien konvertieren kann.
 

Selganor

Methusalem
AW: D&D 4 - warum ich (warscheinlich) nicht wechsele

Zur Komplexitaet des Umstiegs mal ein Zitat von mir (von etwas weiter oben):

Zumindest das was die Entwickler im aktuellen D&D Podcast gesagt haben klang gut.

Eine laenger laufende Eberron-Runde innerhalb einer Spielsitzung auf die (noch nicht fertige) 4. Edition konvertiert und trotzdem noch Zeit fuer ein Encounter.

Hut ab!
 
Oben Unten