Rezension [Comic] Mouseguard

Dieses Thema im Forum "Literatur" wurde erstellt von Greifenklaue, 18. Juni 2013.

Schlagworte:
Moderatoren: RockyRaccoon, Supergerm
  1. Greifenklaue

    Greifenklaue Erstgeborener

    Frisch gelesen:

    Mouseguard - Herbst 1152

    Mir war gar nicht bewußt, dass es die Reihe auf Deutsch gibt - aber es gibt sie!

    [​IMG]

    "Diese Mäuse sind nicht grau! Aufsehenerregende Dark Fantasy, wie sie noch nie zu sehen war!
    Die Stadt Lockhaven ist das Zentrum der Zivilisation für die Mäuse des Jahres 1152. Darum liegt sie auch im Schatten – unterirdisch erbaut, soll sie Schutz vor äußeren Feinden bieten. Handel und Kommunikation wurden auf das Nötigste beschränkt.
    Die Angst ist berechtigt: erst zwei Jahre zuvor wurde ein großer Eroberungsfeldzug zurückgeschlagen. Seither darf keine Karte Lockhavens die Stadt verlassen. Die Stadt soll möglichst unangreifbar sein. Für die Einhaltung dieser Regel sorgt die Wache. Unermüdlich sind die Mäuse unterwegs und kontrollieren die Stadt und die äusseren Territorien.
    Newcomer David Petersen entwirft in seinem Comic-Erstling ein wundersames Zwischenreich: die Geschichte einer Mäusezivilisation im Mittelalter. Versteckt agieren die Nager in dieser schweren Zeit, in der nicht nur Schlangen, Wölfe und Krabben schier gigantische Feinde sind, sondern auch machtgierige und intrigante Mäuse.
    Wo kein Feind zu klein ist, um nicht auch ein großer Gegner zu sein, müssen die Mäuse der Wache besondere Größe zeigen. In jedem Moment ihres kurzen Lebens.
    Dieser Band enthält die ersten 6 Heftausgaben, einen Epilog und weiteres Zusatzmaterial. Weitere Bände sind geplant. "

    [​IMG]

    Ganz tolles Comic, welches eher mit Einzelbildern arbeitet, denn in Panels und einen düster-mittelalterlich-realistischen Stil prägt, was angesichts der vermenschlichten Mäusen erstmal komisch klingt, aber er setzt sie als Underdogs in eine lebensfeindliche Umgebung und zeichnet diese betont realistisch nach.

    [​IMG]

    Am Ende noch coole Städtebilder, ideal zum Rollenspiel - man merkt, dass er mal Rollenspieler war ...

    Insgesamt sehr empfehlenswert.

    Wer hat es auch? Wer hat schon die anderen gelesen (Winter 1152 / Legenden der Wächter)?
     
    Atreju gefällt das.
  2. Greifenklaue

    Greifenklaue Erstgeborener

    Mouse Guard - Die schwarze Axt

    [​IMG]

    Extrem starke, stimmige Serie, die so eine Mittelalterstimmung verbreitet, dass man glatt die Menschheitsgeschichte neu schreiben möchte ... Diesmal ist es ein Prequel, wie die Axt ins Mausland zurückkommt und ihr Bsitzer zur Schwarzen Axt selbst wird. Episch!!!

    [​IMG]

    Und der Anhang erst! Für Rollenspieler eine wahre Freude! Gebäudezeichnunhen, Handouts, etc. pp.

    [​IMG]

    Auch toll der Vergleich der Karten von 1108 mit denen um 1152.

    [​IMG]

    5 von 5 schwarzen Äxten!
     
    Atreju gefällt das.
  3. Greifenklaue

    Greifenklaue Erstgeborener

    Mouse Guard: Legenden der Wächter I

    [​IMG]

    Anthologie mit Mouse Guard-Geschichten anderer Autoren / Zeichner, die von David Petersen mit einer Rahmengeschichte, einem Erzählwettbewerb, verbunden werden - was auch geschickt in bezug auf den Kanon ist ... Tolle Bilder, teils ganz andere Stile, einiges an coolen Ideen, auch fürs Rollenspiel.

    [​IMG]

    "Im June Alley Inn, gelegen in der westlichen Mäusestadt Barkstone, treffen sich die Mäuse, um die berühmte Gastfreundschaft von June zu genießen. Eines Abends führen unbezahlte Zechen zu einem Wettstreit. Der Gast, der in Junes Ohren die beste Geschichte erfinden kann, kriegt seine Zeche erlassen. Mit einem solch verlockenden Preis vor der Nase beginnen die eifrigen Gäste, phantastische Geschichten zu erzählen und spinnen ihr Garn durch den abendlichen Wettbewerb.

    [​IMG]

    Folgt John David Petersen, wenn er das Mouse Guard-Universum einer Gruppe von handerlesenen Superstars der Szene öffnet, für eine Anthologie voller Abenteuer, Mysterien und Heldentum. Mit Geschichten geschaffen von Jeremy Bastian, Ted Naifeh, Alex Kain, Sean Rubin, Alex Sheikman, Terry Moore, Gene Ha, Lowell Francis, Jason Shawn Alexander, Nate Pride, Katie Cook, Guy Davis, Karl Kerschl, Craig Rousseau, Mark Smylie, João M. P. Lemmons und dem Schöpfer der Serie David Petersen."

    -> http://www.cross-cult.de/fantasy-titeldetails/items/comic-mouse-guard-legenden-der-waechter.html

    [​IMG]

    4,75 von 5 Schlangen
     
    Atreju gefällt das.
Moderatoren: RockyRaccoon, Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ich hab ein neues Comic Literatur 3. Mai 2007
Rollenspiel-Comic Rund um Rollenspiele 3. Mai 2007
Comic-Porn Literatur 26. Dezember 2004
Comic-Zeichner Zeichenwerkstatt 10. Mai 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden