Schwarzer Kreuzzug Chaos Space Marines

Dieses Thema im Forum "Warhammer 40k" wurde erstellt von Eva, 19. Januar 2010.

Moderatoren: Supergerm
  1. Eva

    Eva Sho-Sho

    Ja, genau die, die Verräter Legionen. Das werden die neuen Gegner für meine SCs.

    Natürlich nicht im Kampf Mann gegen Mann, ich dachte da eher an folgendes Szenario:

    Der Inquisitor der SCs hat ein wichtiges Artefakt an Bord eines Freihändlers von A nach B transportieren lassen. Nur ist das Schiff niemals bei B angekommen. Jetzt hat die Imperiale Flotte das Schiff am Rande des Systems entdeckt, wie es dort scheinbar leblos rumtreibt. Da die Sache immernoch geheim ist, hat der Inquisitor die Bergung des Schiffe verboten. Jetzt kriegen die SCs den Auftrag sich an Bord zu begeben und A) das Artefakt zu sichern, sofern es noch an Bord ist und B) sie sollen herausfinden was an Bord passiert ist. Das gerade das Schiff "verschollen" ist, legt den Verdacht nahe man könnte einen Maulwurf in den eigenen Reihen haben.

    Die SCs begeben sich also an Bord des Schiffes und suchen nach Hinweisen und dem Artefakt. In der Zwischenzeit taucht dann ein zweites Schiff auf und dockt an. Wenn man sich dann das Schiff genau ansieht, sieht man dann die Insignien der Black Legion oder der Word Bearers (weiß ich noch nicht so genau) auf dem Schiff.
    Das Enterkommando besteht dann zum Glück nur aus Kultisten und wenn die SCs das dann alles überleben, dann sollten sie sich zusammenreimen können, daß das Schiff von den CSM angegriffen wurde.
    Irgendwo streut man dann noch den Hinweis ein, das das die nicht von ungefähr kommen, sondern das war nur die Vorhut einer Invasion, die gleich den ganzen Sektor überfallen will.
    Mit den Infos müssen die SCs also zur Inquisition zurück und die sieht eigentlich keine andere Möglichkeit als die Space Marines zu Hilfe zu rufen.
    Und die SCs dürfen die Zweifelhafte Aufgabe übernehmen und die Botschaften an die entsprechenden Orden zu überbringen und natürlich auch erstmal die Orden davon zu überzeugen, daß es überhaupt eine Invasion gibt. Denn wirklich handfeste Beweise hat man ja keine.
    Außerdem darf man den Anfangs erwähnten Maulwurf nicht vergessen. Wenn er dann wirklich existiert, dann dürften die SCs ihr Ziel gar nicht lebend erreichen.
    Eine wirklich paradoxe Situation, die SCs können eigentlich niemandem trauen, müssen aber dafür sorgen, daß andere auf ihr Wort vertrauen.

    Das glorreiche Finale wäre dann, daß die SCs mit einem oder gleich mehreren Space Marines Orden in den Sektor zurückkehren genau in dem Moment in dem die Invasion beginnt. Und natürlich werden die CSM dann vernichtend geschlagen, weil die nur mit dem Widerstand der PDF oder höchsten einem Regiment der Imperialen Armee gerechnet haben.
     
  2. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Chaos Space Marines

    Woher kennen die Charaktere die Insignien der Black Legion bzw. der Wordbearers? Beides sollte eigentlich ohne "Verbotenes Wissen" nicht bekannt sein.

    Bei den Kultisten die Entern würde ich vielleicht noch einen CSM einbauen der sie führt. Wenn das eine CSM operation ist dann werden zwar Kultisten eingesetzt (Kultisten sind schließlich das Rückrat des Chaos), aber ein CSM sollte diese Überwachen. Wenn du den Spielern Hellguns zukommen lässt, sollte das kein Problem sein.

    Der CSM muss ja nicht direkt persönlich beim Sturm auf Terra dabei gewesen sein, sondern kann ja eines der neuen Retortenbabies sein. Also durchaus kein "Veteran". Es macht einfach von der Geschichte her sinn das die CSM, die ja eh auf die puny humans erab sehen, einen der ihren Mitschicken.

    Ich kenne nicht das Ausrüstungslevel deiner Jungs, aber eine Hellgun oder ein Bolter in der Gruppe würde schon ausreichen. Flamer sollten auch funktionieren.
     
  3. Serra

    Serra No you can't!

    AW: Chaos Space Marines

    Klingt echt nett.
    Würde im Schiff vielleicht einen niederen Mutierten der Entermanschafft die SC angreifen lassen, der an Board vergessen wurde. Da tappen die SC vermutlich noch im Dunkeln oder gehen von Häresie aus, bis dann die Kultisten auftauchen. Vielleicht einige Einschusslächer von Boltern an Board, was auf CSM hinweisen könnte, da Bolter an Board wohl auch eher selten gewesen sind.

    Selbst wenn sie nicht das entsprechende Wissen über die Zeichen der CSM haben.
    Wenn vorgesehen ist, dass sie die Ganze Gruppebesiegen könnten sie im feindlichen Schiff entsprechende Hinweise fiden, oder sie haben hier einen Dämonen ins Schiff intergriert zur Kommunikation oder der gleichen.

    Ihr Inquisitor wird schon entsprechende Schlüsse ziehen.
     
  4. Absimilliard

    Absimilliard νεκύδαιμων

    AW: Chaos Space Marines

    Die erste Frage, die mir als SC da kommen würde wäre: "Warum hat man das Schiff geentert, die Besatzung abgeschlachtet und es wieder verlassen nur um es noch mal zu entern?"
     
  5. yennico

    yennico John B!ender

    AW: Chaos Space Marines

    Dann wird der zweite Teil des Plots aber zu einfach.
     
  6. Serra

    Serra No you can't!

    AW: Chaos Space Marines

    Wieso? Der erste Teil endet so oder so damit, dass sie ihrem Inquisitor berichten.
    Der klärt die SC's auf, dass es sich scheinbar um das Chaos handelt, vermutlich eine Invasion.
    Er gibt ihnen also den Folge Auftrag die Space Marines zu suchen, die Begründung ist auch scchnell gefunden.
    Er kann es nicht riskieren selbst die Marines zu holen, das würde der Maulwurf sofort mit bekommen und die CSM können sich vorbereiten.

    Die SC müssen also absolute stille bewahren vor dem was sie tun.
    Der Maulwurf versucht sie aufzuhalten, weil er vermutet, dass sie der Invasion weiter auf der Spur sind.
    Er tappt noch im dunkeln, das die SC schon von der Invasion wissen.

    Die Schwierigkeit die ich sehe ist, dass die SC eigentlich zwei Sachen gleichzeitig machen müssten.
    Der sie verfolgende Maulwurf muss erledigt werden, bevor sie die Marines erreichen, sonst wäre er gewarnt.
     
  7. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Chaos Space Marines

    Eine Invasion sieht anders aus. Wenn die eine Invasion planen kommt da kein kleiner Truppe, sondern eine Invasionsflotte. 2,50m große Typen in überdimensionierten Rüstungen mit Trophäen ihrer Opfer an selbigen sind nicht gerade unauffällig. Wozu also es erst versuchen?

    Selbst die Alpha Legion versteckt sich nur unter anderen Space Marines.

    Der Maulwurf hockt bestimmt nicht bei den Space Marines und der Inquisitor hat sicherlich einen "sauberen" Astropathen so das da niemand nichts suchen muss, sondern der Inquisitor einfach eine Astropathische Nachricht an die Führung des Space Marine Ordens schickt, das ganze mit einer Lila Sicherheitscodierung. Damit kann es nur der Ordenschef entschlüsseln.
     
  8. Serra

    Serra No you can't!

    AW: Chaos Space Marines

    Noch hat ja gar keine Invasion begeonnen. Also auch noch keine CSM.
    Wenn man das Artefakt nutzen will um eine Truppe Chaos Marines inmitten, eines kleinen Systems zu bringen und dort dann mit Hilfe des Artefakts einen Brückenkopf für weitere Truppen aufbauen kann. Es geht hier um taktische Elemente und die sind für gewöhnlich klein klein, damit sie nicht so auffallen.

    Klar könnten man nun darüber diskutieren was das für ein Artefakt sei, bla bla.
    Aber eigentlich gehts doch um ne schöne Abenteueridee, die aller vorraussicht damit endet,
    dass die CSM am Ende geschlagen werden, sollte sich die SC keinen richtigen Schnitzer erlauben.

    Und die Sache mit dem Astropathen?
    Ich bin mir sicher bisher nur gelesen zu haben, dass Astropathen bestimmte Bilder und andere Eindrücke "senden" können.
    Die dann dementsprechend gedeutet werden.
    Wie man da was codiert oder wie man das Sinnvoll als Bericht macht ist mir schleierhaft?
    Es macht also meiner Meinung nach viel mehr Sinn eine codierte Nachricht den SC mit zu geben.
    Schickt der Inquisitor nur eben die Nachricht "Angriff von CSM". Würde der Orden zwar mit Sicherheit aufkreuzen.
    Aber der Maulwurf würde seine Leute warnen können und man bläst die Sache ab.

    Mir scheint eine solche Situation für Astropathenmeldung zu komplex.
     
  9. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Chaos Space Marines

    Nö, könnten wir nicht. Denn dazu bräuchtest du jemand der mit dir darüber diskutieren will, und versteh mich nicht falsch. Es ist nicht meine Aufgabe dir oder jemand anderem mein verständnis vom Hintergrund einzuimpfen oder dich davon zu überzeugen.

    Das ist dann wohl subjektiv und ich maße mir keine Wertung an. Bei mir, weder als Spielleiter noch als Spieler würde es nicht funktionieren, dazu habe ich zuviel mit dem Hintergrund zutun gehabt was mich auch ein Stückweit "verbohrt" macht.

    Sämtliche Langstrecken Kommunikation in diesem Universum läuft über Astropathen, inklusive übermittlung von Texten. Wenn du noch nicht davon gelesen hast kann ich nur mutmaßen das ich andere Romane lese als du.

    Its magic... oder vielmehr.. its psionic. Wenn ich einen Treffe frage ich ihn :)
     
  10. Eva

    Eva Sho-Sho

    AW: Chaos Space Marines

    Was? Das Schiff wurde doch nicht zweimal geentert. Das Schiff wurde von den CSM aufgebracht, dann wurde es von der imperialen Flotte entdeckt, dann kommen die SCs an Bord und erst dann kommt die Entermannschaft.

    Vielleicht sollte man die Situation dahin gehend abändern, daß das Schiff im Warp aufgebracht wurde, deswegen sind auch alle an Bord tot. Und als das Schiff wieder in den Normalraum eintratt hat die Entermanschaft es kurzzeitig aus den Augen verloren, deswegen treffen sie so spät ein.
    Aber der genaue Ablauf dürfte für die SCs sowieso nicht nachvollziehbar sein. Also spielt es keine Rolle, was im Detail nun passiert ist.

    Na das sollte kein Problem sein. Das ist kein Mission für irgendwelche Frischlinge und dann sollte der Pysker oder der Adept im Team eigentlich das nötige Wissen haben.

    Das habe ich auch schon überlegt. Es ist eine Sache zu sagen, die Kultisten werden vielleicht von einer Legion der CSM gesponsert, immerhin kriegen die eines ihrer Schiffe oder ob die aktiv an der Aktion beteiligt sind.
    So ein toter CSM ist natürlich ein wirklich handfester Beweis.
    Außerdem könnten die SCs dann so später Eindruck bei den Space Marines schinden. Sollte die Ordensmeister nicht zuhören wollen, kann man immernoch sagen "Wir haben sogar schon einen von den Kerlen erledigt".
     
  11. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Chaos Space Marines

    Ich würde als Erklärung ein versagen des Gellerfeldes nehmen, gefolgt von einigen Kultisten die in Kontakt mit einem der Warmaster standen. Besagter warmaster wurde von seinem Gott darauf "hingewiesen" das dort ein Schiff gestrandet ist.

    In dem Fall könntest du ganz auf einen CSM verzichten und stattdessen nur Kulisten nehmen. Alternativ könntest du die Inquisition auf den Plan rufen weil ein Raumschiff von Kultisten entführt wurde. Was auch gleichzeitig das schnelle Eingreifen der Inquisition erklären würde. Ich meine ansonsten würde die Imperiale Navy sich um das Schiff kümmern, eventuel, wenns als Space Hulk klassifiziert wird, ein Säuberungsteam der Space Marines anrufen... und erst dann nachdem da schon Navy oder Space Marines durch sind, treffen mal die Inquisitionsermittler ein nachdem klar ist das es was mit denen zu tun hat.

    Wenn die Kulisten jedoch ein kleines Raumschiff (eines ohne Warpantrieb) hijacken und die Inquisition so auf ihrer Spur sind, kannst du die Erstbegehung leichter rechtfertigen (meines erachtens).

    So was ich von den Verräter Legionen weiß haben die nicht viel vertrauen in "Menschen", so das ich nicht glaube das sie etwas kostbares wie ein Schiff ohne einen ihrer eigenen rausgeben. Ist halt letztendlich die Frage wie du die Kulisten zu dem Schiff bringst. Sind sie von den CSM geflogen worden, wird wohl auch mindestens ein CSM dabei sein. Sind sie mit ihrem eigenen Schiff anwesend, gibts wenig chancen für einen CSM anwesend zu sein.

    Da würde ich eher mit einem der "psychic dolls" arbeiten. Diese Armen schweine die von einem Warmaster oder ähnlich mächtigen Chaosentitäten übernommen werden um zu kommunizieren. Da könntest du so eine leiche auf der Brücke plazieren. Da deine Jungs ja über das nötige Wissen verfügen müsste zumindest der Psioniker dieses "Puppe" als das erkennen was sie ist und so zumindest den Rückschluss ziehen können das hier etwas größeres im Gange ist.
     
  12. Serra

    Serra No you can't!

    AW: Chaos Space Marines

    Den CSM als Beweis einzubauen find ich ne nette Option.
    Wie genau soll die Gruppe eigentlich zum dem Space Marine Orden kommen?
    Haben sie nen eigenes Gefährt oder auf irgendwelchen Händlerschiffen hinkommen?


    @Vision: Schön das du mein Posting so nett auseinander genommen hast.
    Ich les übrigens das Grundregelwerk S. 268 in dem die Kommunikation recht eindeutig beschrieben ist.
    (Und wieder weis ich warum ich Cineastische Romane nicht als Kanon nehme.)
     
  13. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Chaos Space Marines

    Das bleibt dir überlassen.
     
  14. RyueOkami

    RyueOkami Wiedergänger

    AW: Chaos Space Marines

    Ähm das mit der komplexen Kommunikation, dass die möglich ist mittels Telepathen ist nicht nur in den Romanen so.
    Siehe die "Missionsbriefingdataslots" die bei den ganzen adventures dabei sind. Die sind teilweise von Telepathen übertragen worden laut signierung (glaub sogar im Grundbuch ist so einer). Und die würde ich schon als komplex bezeichnen.
     
  15. Odium

    Odium Space Viking!

    AW: Chaos Space Marines

    Ja, aber der TE scheitert schienbar an der Vorstellung, die einem die Beschreibung (im Grundbuch?) liefert, das Telepathen ihre Meldungen in Bildern und Emotionen kopieren und das man damit genau Wortlaute übermitteln kann.
    Aber mMn ist das das selbe, wie das Internet: Es funktioniert. Wie genau, weiß bis auf ne handvoll Leute Niemand.
     
    1 Person gefällt das.
  16. Serra

    Serra No you can't!

    AW: Chaos Space Marines

    Das im Grundbuch ist in dem Fall nicht von nem Astropathen unterzeichnet worden.

    Ansonsten kann ich nur wieder auf das Grundbuch verweisen, wo extra erwähnt wird, dass die Übertragung zum einen genau so seltsam von statten geht wie die meisten Warpreisen und noch dazu jedes mal irgendwie entschlüsselt werden muss, wobei jeder Astropath auch noch auf andere Art und Weise überträgt und empfängt.

    Versuch doch mal mit nem Taro Kartenspiel nen Bericht zu verfassen.

    Wäre die Übertragung von Daten so einfach und genau, wäre das Administratum nicht so ein riesiges organisiertes Chaos und Planeten Invasionen von Orks oder anderen Wesenheiten könnten viel einfacher bekämpft werden, einfach weil die Kommunikation stimmt. Genau das macht den Fortschritt unserer Welt möglich, Daten austausch, denn es bei Warhammer so eben nicht gibt.

    (Und so schwer ist das Internet nicht. Es ist eine Verbindung tausender Rechner und Server zu einem gewaltigen Netzwerk, du bist wenn du online bist einfach nur in einem riesen Netzwerk, das jederzeit Daten mit einander austauschen kann.)
     
  17. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Chaos Space Marines

    Können wir zum Thema zurück kommen? Dieses Astropathenthema sprengt bei weitem den Rahmen. Wenn das wirklich fortgeführt werden soll, dann am besten in einem eigenen Thread.
     
  18. Odium

    Odium Space Viking!

    AW: Chaos Space Marines

    Hihi, das Internet nicht schwer, ja klar....
    Wenn ich jede beliebige Information mit 2 Werten beschreiben kann, dann ist dasselbe mit Tarokarten viel einfacher möglich.

    Aber ich denke das Astropathenthema brauchen wir nicht weiter ausführen, da wir eh nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen werden.
    Meiner Meinung nach ist eine Nähere Beschäftigung oder ein Urteilen darüber WIE das Astr. Chor funktioniert Unsinn, da eine Intergalaktische Kommunikation einfach zu komplex ist um mal auf die schnelle runtergerissen zu werden.
    Es wird mit sicherheit manchmal ne Zeit dauern, bis eine Nachtricht ordentlich zusammengestöpselt ist (Immerhin werden alle Nachrichten über viele Verstärkerchöre öfter gesendet), aber IRGENDWANN wird sie ankommen.
    Blöderweise weiß der Sender nicht wann, und er bekommt auch keine Rückmeldung darüber, bis auf seiner Seite eine Antwort eingetroffen ist.
    Aber so Unsicher können Warpreisen nicht sein, wenn man darüber reisen kann und ein Intergalaktisches Imperium damit funktioniert. Kleinere Sprünge gehen ja sogar nur mit Sternenkarten...
     
  19. Eva

    Eva Sho-Sho

    AW: Chaos Space Marines

    Die Astropathen stehen hier nicht zur Disskusion.

    1. Wenn der Inquisitor der SCs entscheidet, die Botschaften sollen persönlich überbracht werden, dann werden die SCs bestimmt nicht mit einem "Mein Lord, aber mit Astropathen geht das schneller und einfacher, warum sollen wir uns dafür in Gefahr begeben?" antworten.
    Wer sich so verhhält dürfte ganz einfach als nutzlos aussortiert werden.
    Und wenn die Spieler darüber disskutierten wollen, ob und wie das geht oder nicht, dann würde ich einfach antworten: "Willst du spielen oder lieber den Hintergrund bis ins Detail auseinandernehmen?"
    2. Unabhängig davon wie einfach oder komplex die Nachrichtenübermittlung ist, das ganze ist nicht nur ein reiner Botengang. Ob man den Space Marines nun einen ausführlichen Bericht von 20 oder mehr Seiten zukommen läßt oder nur ein einfaches "Invasion der CSM, erbitten Hilfe!", es geht doch darum das es Space Marines sind, und die sind dafür bekannt öfters mal einer eigenen Doktrin folgen und Befehle oder Hilfegesuche ignorieren.
    Das heißt im Klartext, die SCs sind nicht nur Laufburschen sondern die Schlüsselfiguren, die dafür sorgen müssen, das die dringend benötigte Hilfe auch wirklich eintrifft.
     
  20. Eva

    Eva Sho-Sho

    AW: Chaos Space Marines

    Kommen wir zum nächsten Punkt:
    Welcher Orden ist in dichtster Entfernung zum Sektor im Einsatz? Bzw. welcher Orden ist am schnellsten/leichtesten von einem Einsatz im Sektor zu überzeugen?
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Warhammer 40k - Space Marines Digital Games 28. Mai 2009
Space Marines vom Orden der Petrifiers Warhammer 40k 3. Januar 2009
Warhammer Regelbuch(TT) (aktuelle Edition)-[S]Warmachine,(Chaos)Space Marines Kleinanzeigen 16. Juli 2008
Chaos Space-Marines Tabletops 24. April 2007
40k - Space Marine Armee Kleinanzeigen 23. April 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden