• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.
  • Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Vampire aus der Alten Welt Best of Dark Ages?

Infernal Teddy

mag Caninchen
Weil ich mir gerade die V20-Ausgabe von Vampire: the Dark Ages bestellt habe...

Mir hat V:tDA eigentlich immer besser gefallen als V:tM, ironischerweise habe ich aber weder für V:TD noch für DA:V sonderlich viele Bücher gekauft. Welche Bücher für die Mittelalterversionen von Vampire findet ihr besonders gut oder besonders wichtig, und warum? Ich sche gerade Kaumempfehlungen...
 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Ich fand die erste Edition von Werewolf: The Dark Ages ziemlich cool (irgendwas mit A Supplement to V:TD und W:TA steht auf dem Titel). Und Wolves of the Sea, weil ich damals auf einem Wikingertrip war. Über die Praxistauglichkeit kann ich allerdings nichts sagen.

Ganz allgemein: Ein Freund hat mal gesagt, daß die echt geschichtlichen Angaben häufig unzuverlässig seien. Ich würde jedenfalls parallel noch Geschichtsbücher konsultieren.
 

Nightwind

Erzketzer
Ich steh auf Dark Ages Fae. Da ist dieser nette Twist, dass die damals noch recht mächtigen Feen mittels ihrer Zaubereien mit allem recht einfach fertig werden, Vampir, Werwolf, Magier... aber kommt ein gläubiger Normalsterblicher des Weges, haben sie Probleme. ;)
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
Es kommt halt immer daraf an, was du magst. Generell sind die "Libellus Sanguninis" zu empfehlen, wenn du einen guten Überblick über die Clans haben willst, die Guides in der spätere Edi ebenso, die LS waren aber besser. Die drei Clanbucher sind auch etwas wert. Wenn du etwas exotischeres haben willst, sind eigentlich auch die Bände brauchbar "Wolves of the Sea", "Wind from the East" oder "Under the Veil of Night". Abenteuer-Bände und Städtebücher sind immer eine eigene Sache.
 

Spidey

Your friendly Neighbourhood Arachnoid
Die Ashen-Serie (Knight, Thief, Cults) fand ich ganz brauchbar als Ideensteinbruch und Inspiration. Noch besser eigentlich die Wegbücher.. die sind sehr ausführlich und beleuchten den vielleicht wichtigsten Teil von Dark Ages Vampire. Das Europa-Buch ist auf jeden Fall nett, wenn man grobe Ideen-Vorschläge braucht, wo man seine neue Dark Ages Chronik am Besten ansiedelt und schonmal ne Handvoll passende NSC vor Ort haben will.
 
Oben Unten