Hintergrund allgemein Begeistert mich für Warhammer

Dieses Thema im Forum "Warhammer Fantasy" wurde erstellt von Bloody_Valentine, 24. Juli 2007.

Schlagworte:
  1. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Begeistert mich von Warhammer

    Mir wurde nicht ganz klar was du gespielt hast :)
     
  2. Bloody_Valentine

    Bloody_Valentine Royal Thickie

    AW: Begeistert mich von Warhammer

    Ach so..den Bounty Hunter.
     
  3. AW: Begeistert mich von Warhammer

    Ich habe nun auch endlich meine erste WHFRPG Runde hinter mir als SL.
    Die Gruppe: EIn Kopfgeldjäger, Ein Wegehüter, Ein Zauberlehrling (w),Ein Schreiber, Ein Trollslayer, eIn elfischer Jäger, Ein Laienpriester und sein unterbelichteter Fanatiker (inklusive hamster siggi). Genaugenommen warens es eher drei gruppen die beiden söldlinge zuestgenannt, die beiden akademiker frisch abgegangen, die beiden klerikal eingestellten dazu die einzelgängerischen zwerg und elf, die es alle in einem typischen reiseabenteuer zusamenzuschweissen gald. Ein wenig sehr railroadig aber naja spass war es trotzdem, mit den widerwärtigen mutantenwesen, dem gefährlichen wald , den stänkernden Goblins mit ihrem rücksichtslosen schamanen der dafür sorgte das selbst die gegenseite mehr goblins ausgelöscht hat als der angeblich von sigmar gesegnete laie mit seinem hammer...wobei mehr als 0 auch nicht allzu schwer war..
    Auf jedenfall schön für einen SL wie dynamisch und selbstständig sich ein schönes RP entwickeln kann bei einer derart grossen truppe derart unterschiedlicher Charaktere. Zudem das recht simple regelkonstrukt das nicht einmal dann auffällt wenn man es sich erlaubt es zwischendurch zu ignorieren und nicht für jeden der 30 gobbos irgentwelche notizen macht. (habe dafür etwas übernommen was glaube ich aus dem HdR Rpg stammt , ein block mit 30 kästchen für 4 schadenspunkte die ein goblin erleidet gibt es einen verletzten (querstrich ins kästchen) bei 8 tP ist einer tot (X im kästchen) so das ein treffer mit 12 SP eben ein toter und ein verwundeter goblin ist und man einfach eine schöne blutige kampfszene beschreibt ohne viel rumgewürfel und gekritzel (welcher goblin war das nochmal der bei ihm stand.....)
     
  4. malcalypse

    malcalypse Guest

    AW: Begeistert mich von Warhammer

    Nachdem Bloody_Valentine das ganze aus Spielersicht schilderte, nun ein paar Anmerkungen aus der Herold of Gore(liebe Val, dies ist der korrekte Titel, nicht Spielleiter, bitte merke es dir...)-Perspektive.

    Zunächst einmal ein, zwei handwerkliche Fehler: Ich hatte verrafft, dass die Spieler ihren Advancement-Scheme sich erst nach und nach mit XP kaufen müssen, und angenommen, dass er bei der ersten Karriere automatisch bei Erschaffung dazu addiert wird. Dies führte dazu, dass die Charaktere in den Kämpfen ordentlich hinlangen konnten, was mich ein wenig wunderte... Aber da es nur One-Shot-Charaktere waren, ist die Sache nicht schlimm.
    Der zweite war im ersten Kampf ein kleines Unverständnis, was die Crit-Treffer angingen, der sich aber auch schnell löste, mir kam da was wegen den Wundzuständen dazwischen, aber wie gesagt es klärte sich relativ schnell.

    Gespielt sollte eigentlich "Lowebrau", ein Abenteuer bei dem es um die wichtigste zivilisatorische Errungenschaft nach vierlagigem Klopapier geht (Bier, für die Nicht-Eingeweihten).
    Spielleitern, die mal wieder verrafften, was vorzubereiten und noch eine Stunde haben bis die Spielerhorden einfallen, sei dieses kleine Abenteuer ans Herz gelegt:
    Es lässt sich innerhalb einer Stunde lesen und vorbereiten, das einzige halbwegs zeitaufwendige ist vielleicht die Konversion der NPC's auf die zweite Edition. Das Abenteuer strotzt vor unterhaltsamen kleinen Ideen, die viel zur Atmosphäre von Warhammer beitragen und es ist frei von Railroading.

    Desweiteren habe ich die alternative Crit-Tabelle benutzt, aber das nur am Rande.

    @Nacktnase

    30 Goblins? Und ich hatte Angst meine 8-Squigreiter würden die Gruppe in der Luft zerreissen...
     
  5. AW: Begeistert mich für Warhammer

    Hurra das Irrenhaus hat freigang, und am Ausgang gabs lodernde Fackeln und spitze Dinge umsonst !!
    Deine DSA Gruppe hat dich rausgemobbt weil dein Praiot zu radikal war?
    D&D war zwar lustig aber der nervenkitzel fehlt im höhreren Level?
    Du fändest Mannscahftssport interessanter wenn der Ball aus einem zusammengeknoteten Goblin besteht?
    Du bist ein Fan von trockenem Action Humor wärend dein Charakter knietief in Innereien ein Sauberes Tuch zum abwischen seiner Waffe sucht?
    Versäufst und Verhurst du gern deine Belohnung weil es ziemlich sicher die letzte sein könnte?
    Willst du auch einmal verdutzt herumstehn weil die Orks sich selbst aufschlitzen im Streit wer DICH aufschlitzen darf?
    Gefällt dir die paranoide Vorstellung einer dekadenten vom bösen durchsetzten Oberschicht?Ich meine ist es in der Realität nicht genauso?......
    Fändest du es nicht auch schöner wenn ein Dämon ein schönes lied über tod und verwesung singt bevor er dich zerreist?
    Spielst du gerne Nichtmenschen die nun einmal besser sind?
    Klingt das obere für dich völlig fair? Nun es ist kein bisschen fair! Aber so ist nunmal die Welt (die Alte).
    willkommen bei Warhammer.
     
  6. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Begeistert mich für Warhammer

    Öhm joa ... Begeistert mich auch mal von WHF...

    Wie ist den so die Deutsche Fassung ?
    Habe jetzt nur gesehn das die Lizens bei F&S Liegt (Mich überkommt da noch ein gewisses grauen aus VtM Tagen ...) Sind die mit der Ordenlichen Stimmung der Orginalwerke vergleichbar? Mein Comic Händler hat die nicht mal auf Deutsch (!) oder gibt es die auch schon nicht mehr ???
     
  7. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Begeistert mich für Warhammer

    Deutsche übersetzung = Nossi / Nurgle-mutant...
     
  8. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Begeistert mich für Warhammer


    Ähm ah ja ...
     
  9. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Begeistert mich für Warhammer

    Ich selbst benutze die englischen Bücher. Von der dt. Übersetzung weiß ich nur, das es wohl Vorgaben von GW gab, was die Übersetzung einzelner Begriffe angeht (Kompatibilität zum Tabletop, hieß es wohl). Dahingehend waren F&S ein wenig die Hände gebunden.

    Ansonsten halte ich die deutschen Ausgaben für merklich hübscher aufgemacht als die englischen. Zumindest visuell passt das alles gut. Inwiefern die Übersetzung den Spielspaß beeinflußt, müsste jemand anders erklären.
     
  10. Carstein

    Carstein Bombus T.

    AW: Begeistert mich für Warhammer

    Habe die englische Variante der 2. edition gespielt und spiele jetzt die deutsche Variante...

    Vom Feeling her ändert sich bei der Übersetzung nichts. Aber was du mit der Aufmachung meinst kann ich nicht ganz nachvollziehen, ich konnte keine Veränderungen zwischen englischer und deutscher Variante feststellen O__o
     
  11. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Begeistert mich für Warhammer

    Das Cover hat recht edel wirkende dunkelrote Balken. Auf der Innenseite des Buchrücken finden sich farbige Karten des Imperiums. Das Buch ist mit ganzseitigen Illustrationen ausgestattet.

    Es sind keine riesigen Unterschiede. Der Stil des Originalbuchs bleibt erhalten. Es wirkt alles nur etwas hübscher auf aufwändiger.
     
  12. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Begeistert mich für Warhammer

    Also macht man sich an den Deutschen werken nicht die Finger schmutzig :)
    Warum konnte F&S das nicht damals bei der WoD (Ja gut es gab ausnamen aber oft waren die Bände doch recht durchwachsen wenn man Orginal und Localfassung aneinader hielt)
     
  13. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Begeistert mich für Warhammer

    Kommt man mit den Grundbuch gut hin oder gibt es ein "Muss man Haben" Startpaket ?
     
  14. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: Begeistert mich für Warhammer

    Nö, da kann man beruhigt zugreiffen.

    ICh würde sagen, daß Grundbuch reicht erstmal. Man will die andern Dinge, danach haben bzw, nicht mehr drauf verzichten. Aber zum ersteinmal draulosspieln (und schauen, ob es einem gefällt) reicht das GRW.

    Sylandryl
     
  15. malcalypse

    malcalypse Guest

    AW: Begeistert mich für Warhammer

    Das Grundbuch reicht im Grunde vollkommen aus, allerdings sollte man schon geringe Vorkenntnisse des WH-Universums haben, finde ich persönlich. Falls nicht ist "Sigmar's Heirs - Guide to the Empire" fast schon Pflicht.
     
  16. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Begeistert mich für Warhammer

    Ich persönliche schwöre auf das Old World Bestiary. Nicht weil ich so viele Tiere und Monster auftauchen lasse, sondern weil die in-character Beschreibungen der unterschiedlichen Gestalten aus Sicht der Bevölkerung mir die Old World sehr viel näher gebracht haben als es Sigmar's Heirs getan hat.

    Da niemand aus meiner Gruppe zaubern kann, hab ich mir das Realms of Sorcery noch nicht zugelegt. Es steht jedoch als naheliegende Anschaffung auf dem Plan, sollte das irgendwann mal der Fall sein.

    Da ich mit Kampagnen nicht so viel am Hut habe, hab ich erstmal zur Abenteuersammlung Plundered Vaults gegriffen, womit ich bisher recht gut gefahren bin. Die englischen Regional-abenteuerbände sind auch recht verlockend, wenn man sich für bestimmte Gegenden interessiert. Bisher hält sich das bei uns eher in Grenzen.
     
  17. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    AW: Begeistert mich für Warhammer

    Mit dem Grundbuch ist man auf jeden Fall schon mal sehr gut versorgt und kann direkt loslegen. Als sollte-man-haben würde ich dann noch das Magiebuch empfehlen.
     
  18. malcalypse

    malcalypse Guest

    AW: Begeistert mich für Warhammer

    Aber man darf nicht vergessen, dass Sigmar's Heir uns eins gelehrt hat:

    Leute, die betrunken sterben, MÜSSEN in einem Bierfass begraben werden. :D Wenn das keine vitale Information ist, die lebenswichtig für Charaktere ist, dann weiß ichs nicht.
     
  19. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Begeistert mich für Warhammer

    Bah... wenn ich nicht die Eigenschaften des Bierfasses auswürfeln kann, dann ist das doch nur belangloser Fluff! :opa:
     
  20. Marduk

    Marduk Blutgott

    AW: Begeistert mich für Warhammer

    Zum anspielen reicht definitiv das Grund buch. sigmars Heirs ist ebenfalls noch zu empfehlen und dann natürlich auch noch das Tome of Corruption. Das Realms of Sorcery ist hauptsächlich für Gruppen interessant, die einen Magier in der Gruppe haben.

    Gruß

    Marduk
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Begeistert mich von Pathfinder Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 4. April 2011
Begeistert mich von CtL WoD 2: Changeling: The Lost 4. Januar 2008
Begeistert mich von Requiem WoD 2: Vampire: Requiem 16. November 2006
Begeistert mich von nMage WoD2: Mage: The Awakening 17. Oktober 2006
Was begeistert euch an *eurem* System? Rund um Rollenspiele 23. Mai 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden