• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

KoppelTrageSystem

Scriptor oder so etwas ...
Hallo Leute,

ich werde demnächst für unsere Cthulhu Gruppe einen Plot leiten. :)
Als Szenario würde ich dazu gern eine Ausgrabung in Ägypten wählen.

Es soll natürlich nicht ein normales Grab ausgegraben werden, sondern irgendetwas seltsames unter diesem Grab verborgen sein. Irgendetwas, was die Ägypter früher lieber weg gesperrt haben (oder womöglich besonders verehrt/gefürchtet haben).

Ich dachte zum Beispiel daran das die Ägypter einen alten Gott verehrt haben der in Ihrem Pantheon so eigentlich nicht vorkommt, und das unter dem Grab seiner Priester ein alter Tempel des großen Alten zu finden ist. Ich frage mich nur, welcher große Alte am ehesten von den Ägyptern verehrt werden könnte!?! (Es soll ja auch ein bisschen passen)

Andererseits habe ich mir überlegt, das die Ägypter vielleicht, anstelle eines großen Alten, die Baukunst vielleicht von Älteren Wesen gelernt hätten haben können, welche konserviert nach Ihrem tot (oder vielleicht sind sie ja gar nicht tot) unter dem Grab, welches ausgegraben wurde, ihr Dasein fristen.

Habt Ihr vielleicht eine Idee welcher große Alte verehrt hätte werden können?
Vielleicht habt Ihr eine Idee wen man vielleicht als "aktiven" Gegenspieler für die Ausgrabung verwenden könnte? (Oder ob es einen gibt) Vielleicht eine geheime ägyptische Vereinigung, welche den Alten oder die älteren Wesen noch immer verehren und versuchen das geheim zu halten?!?

Ich würde mich über ein bisschen zusätzliche Inspiration freuen. :)
 
kann In Nyarlothoteps Schatten empfehlen. Da geht es um die ganze Welt, uA. auch nach Ägypten.
Und ich rate jedem eigentlich, sich für eine würfellose Spielart zu entscheiden.

 

KoppelTrageSystem

Scriptor oder so etwas ...
Das mit der würfellosen Spielart werde ich mit den anderen wohl nicht vereinbaren können. ;)
Vorgefertigt wollte ich eigentlich nicht.

Aber ich nehme Nyarlathotep mal als Inspiration. Klingt ja auch recht ägyptisch. ;)
 
Ich kann nur sagen, die Kampagne ist es wert, gespielt zu werden. Sie liefert ein exzellentes Flair. Eines der beliebtesten Abenteuer im CoC-Ranking. Zu schade, um es zu zerfetzen.
 

KoppelTrageSystem

Scriptor oder so etwas ...
Jap, ich habe Königsdämmerung und Berge des Wahnsinns gelesen.
Zweiteres haben wir auch durch gespielt, ich fand es aber leider sehr schlecht geschrieben. (BZW zum Teil sehr unübersichtlich)
Von Frank Heller habe ich (bewusst) nix gelesen.
Bei uns in der Gruppe gibt´s zudem noch das Problem, das unser eigentlicher SL (fast) alle vorgefertigten Abenteuer hat und diese zumindest auch schon halb gesichtet hat.

Da ist etwas selbst gebasteltes halt sinnvoller. ;)
Außerdem macht es mir Spaß etwas selbst zu basteln.
 

tobrise

Facility Manager
#StandWithUkraine
Blutschwert
Soweit ich mich erinnere war Nyarlathothep als "Schwarzer Pharao" im alten Ägypten sehr umtriebig. Wenn also einer passt dann der.
 

KoppelTrageSystem

Scriptor oder so etwas ...
Ui, gibt ja echt viel Zeugs.

Ok, daran kann ich mich halt bedienen, alles klar. :)

Was haltet Ihr denn von der Idee mit den Älteren Wesen aus dem Eingangspost?
 

tobrise

Facility Manager
#StandWithUkraine
Blutschwert
Wenn du noch Quellen brauchst wäre der Ägypten Band von Midgard 1880 auch eine Idee.
 

Arashi

Gott
Passende Gegner: Nazis. Außerdem Nazis. Und Nazis sollten nicht unerwähnt bleiben *Indiana Jones Soundtrack aufdreh*

Passend zu Ägypten (aber vielleicht etwas zu offensichtlich) wäre ein Bastet-Heiligtum, vielleicht mit einem Ghoul-kult als mögliche Gegner.

Mal ein bisschen was neues wäre die Nubischen Pyramiden mit einzubeziehen - Nubien gehörte lange Zeit zum Alten Ägypten aber da Napoleon nicht soweit südlich vordrang und später der Sudan da war sind die nicht so bekannt, aber sehr interessant. Vor allem natürlich wenn sie von Außerirdischen gebaut wurden die damit ihre Unsterblichkeit erlangen wollten und mummifiziert darin liegen bis jemand das Siegel bricht und die Mumie ganz, ganz langsam wieder zum Leben erwacht.
Gegner könnten hier sowohl Diener der Außerirdischen sein (vielleicht so T1000-mäßig aber aus flüssigem Sand/Stein statt aus Metall) und Nubier selbst, die aufgrund ihrer Mythen verhindern wollen, dass die Mumien erweckt werden. Und natürlich die konkurrierende Nazi-ausgrabung *wieder Indi-Soundtrack aufdreh*
Da es ja Aliens sind könnten sie auch ein Raumschiff/Teleporter/sonstige coole Alientech unter dem Wüstensand gebunkert haben auf das irgendwer scharf ist, der das Wissen daraus aus einem finsteren Buch hat. Da in selbigem Buch auch ein Großteil seiner Sanity-punkte geblieben sind lässt er sich auch gerne mit Shoggothen und so ein. Oder Mi-go die einfach scharf auf die Technik sind aber wegen ihrer Magie-abneigung nicht zu den Pyramiden konnten - bis die SC die Schutzsiegel und die innewohnende Magie zerstören.
Auf jeden Fall würde ich mich für eins von zwei Szenarien entscheiden und das stark betonen:
1. Die Ausgrabung ist am A**** der Welt mitten in der Wüste und die Wüste ist an sich schon ein formidabler Gegner und heizt den SC gut ein bis die Mythos-kreaturen oder Kultisten die Bühne übernehmen
2. Die Ausgrabung ist in der Nähe einer größeren Stadt, die mit all ihren Bibliotheken, Kulten und uralten Kunstschätzen im Keller des vernachlässigten Museums auch eine große Rolle spielt

Zu Ägypten ist es halt echt schwer was zu finden, das nicht schon aus Die Mumie, Indi usw bekannt vorkommt, aber Klassiker haben durchaus auch was für sich.
 

KoppelTrageSystem

Scriptor oder so etwas ...
assende Gegner: Nazis. Außerdem Nazis. Und Nazis sollten nicht unerwähnt bleiben *Indiana Jones Soundtrack aufdreh*

HaHa. :D Sehr witzig. Ja das wäre schön, wenn unsere Gruppe nicht im Jahre 1928 wäre würde ich Nazis sofort einbauen. ;)
Nubische Pyramiden halte ich für eine sehr gute Inspiration, vielen Dank @Arashi . ;)

Ich persönlich würde lieber Variante 1 nehmen. Da sind die Spieler schön abgeschnitten und können nicht einfach so fliehen. ;)
Das mit der Alien-Technologie schwebte mir sowieso schon vor. Ich denke das werde ich machen. Meine Idee war es, das sich hier (Ältere?!?) Wesen durch eine Maschine ewiges Leben erwirken wollten. Und diese kann man unterhalb des Tempels/der Pyramide treffen. Vielleicht ist eines der Älteren Wesen ja gar mumifiziert und erwacht dann sobald ein magisches Sigel gebrochen wurde. Das Wesen muss dann selbstverständlich wieder eingefangen und/oder zerstört werden. In den Kammern des Tempels sind allerlei Dinge womit man ein solches Wesen einfangen (oder gar zerstören?!?) kann.

Als Gegenspieler hatte ich mir gedacht das man vielleicht wie in Indi 3 so eine Organisation nehmen könnte die versucht den Tempel geheim zu halten.
Ob sie das tun um die dortigen Wesen irgendwann zu erwecken oder um die Menschheit davor zu schützen muss ich mir aber noch überlegen.

Auf jeden Fall wurde ich schon gut inspiriert.

Weiter so! :D
 
Oben Unten