Anti-Taktik-Setup

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Anti-Taktik-Setup

Nene, komm mir mal nicht so.

Ich sehe durchaus Handlungsbedarf gegen reine Gewinnstrategien, die am eigentlichen Spielthema und Spielerlebnis vorbeigehen. (Klar wäre das in diesem Fall ein recht deutlicher Designfehler des Spielentwicklers.)

Genau so stehe ich übrigens auch zu 10-Minuten-Blitzpartien und schnell das nächste Spiel zocken, vielleicht kann man ja kurz vor dem Spielfilm noch eins gewinnen. Das geht bei Doppelkopf und anderen themenleeren Spielen prima. Hier sehe ich das aber als Pferdefuß.

So! :)
 
AW: Anti-Taktik-Setup

Das Thema des Spiels ist Deckoptimierung und bau einer Siegpunkt Maschine :p

btw: 2 Spieler Spiele schaff ich auch in 5-7 Minuten. Trotzdem muss ich nicht vor dem Film gewinnen, ich zock nämlich lieber als Fernsehn zu gucken ;)
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Anti-Taktik-Setup

btw: 2 Spieler Spiele schaff ich auch in 5-7 Minuten. Trotzdem muss ich nicht vor dem Film gewinnen, ich zock nämlich lieber als Fernsehn zu gucken ;)
Aber das einzige was du dann aus dem Spiel ziehen kannst ist ein binäres Erlebnis "gewonnen" oder "nicht gewonnen".

Da ist aber mehr zu holen... :cool:
 
AW: Anti-Taktik-Setup

Genau. Wenn man sich Zeit läßt ist oftmals "der Weg das Ziel". Man spielt um des SPielens Willen und nicht um zu siegen. Bei diesen Kurzspielen (sind mir auch schon vorgekommen) hat wirklich nur der Gewinner Spaß (und die Freude hällt leider nicht lang vor), wenn man schöne gemütliche Spiele hat, hat auch der Zweitplatzierte (VERLIERER) was davon!
 
AW: Anti-Taktik-Setup

Ich finde einfach nur das Dominion dafür total das falsche Spiel ist.
Sowas geht bei Tabletops oder Rollenspielen, Brettspielen wie Arkham Horror oder allgemein bei Spielen die auf eine längere Spieldauer ausgelegt sind und die ein starkes Thema haben.

ICH habe weder lange noch kurz Spaß wenn ich Dominion gegen jemanden Spiele der nicht gewinnen will, genauso empfinde ich das Spiele doch erst durch den Wettbewerb spannend werden.
Wenns eh allen egal ist was hinterher dabei raus kommt kann mans doch gleich lassen oder?

Grade Dominion hat nun wirklich kein starkes Thema, es ist einfach ein massentaugliches Thema für den Spielmechanismus ausgewählt worden.
Die Karten könnten auch "K4" oder "FGZKR" heißen und es wäre trotzdem ein tolles Spiel, das "Thema" hat doch nichts mit dem Spiel zutun.

Mir machen übrigens schnelle / siegorientierte Spiele spaß wenn ich nicht gewinne.
Ganz einfach weil es ein spannendes Spiel war. Klar ist gewinnen noch schöner, aber das man "nichts davon hat" würde ich mal so gar nicht sagen.
 
Oben Unten