Spiele Comic

Alternative Settings

Dieses Thema im Forum "World of Darkness" wurde erstellt von Evilman, 18. September 2008.

Moderatoren: Sycorax
  1. Evilman

    Evilman Gott

    In letzter Zeit habe ich mir häufig Gedanken zum Thema alternative Settings für die WoD neben den bekannten Settings sprich Dark Ages, Victorian Age & Wild West. Hat da jemand erfahrungen? Mir schweben da einige Ideen für Dark Future vor. Wäre dankbar für Anregungen bzw. weitere Ideen.
     
  2. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Alternative Settings

    Wie währe es mit dem Golden Age of Piracy (1650-1700) Hier könnte man doch einen Victorian Age Mod anbringen (Zumindest was die Clanstruckturen angeht und noch die Verwarlosung in der Karibik drauf haut !)
    Aktion, Kanonen, Smiling Jack !

    Auch Schöhn : Die Zeit der Französische Revolution
    Intriegen, noch mal Intriegen und Abgehackte Rüben !
     
  3. Sygg

    Sygg Knochenbeisser Ragabash

    AW: Alternative Settings

    Wir haben in Werwolf als Alternatives Setting Das Dritte Reich genommen. Und unsere Werwölfe arbeiteten mit dem Untergrund zusammen gegen die Nazis. War mal was anderes....
    Unser damaliger Erzähler hat uns in ner Vampirechronik auch mal in die Forgotten Realms aus AD&D verschleppt.
    Wenn du andere Rollenspielregelwerke kennst, fühl dich ganz frei deine chars mal dort auftauchen zu lassen, sprich Aventurien, Barsaive, oder die Star Wars Galaxie oder Dune der Wüstenplanet. Für solche abgedrehte Sachen hat die WoD das Umbra eingeführt. Immerhin reden wir hier über Fiktion, und für die Fantasie gibts keine grenzen
     
  4. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Alternative Settings

    @ Sygg
    Alles zimlich geschmackssache.
    Grade letztere sind eher nur was für eigene kleinere Reiche in Magus.

    Was bei Mage ganicht mal sooo abwegig ist, auch wenn ich persönlich nicht klar andere Szenarien aus fremd RPG's einbauen würde.
    Eine Gruppe VA's und SoE's hatten bei ums mal ein Horizontreich erschaffen in das aus einem Häuserviertel mit den Besten Hotels und Luxus Tempeln der 1920ger Jahre bestant ...

    In einer Mephistoausgabe habe ich jedoch mal einen interesanten beitrag für ein auf Magus basierendes "Matrix" Szenario gelesen (Leider habe ich die Ausgabe in folge einer Austmistaktion nicht mehr)
     
  5. Evilman

    Evilman Gott

    AW: Alternative Settings

    Na bei den Settings schwebt mir momentan etwas richtung Cyberpunk bzw. Dark Future vor. Grase das Internet momentan nach Texten und Anregungen durch.
     
  6. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: Alternative Settings

    Vampire schreit imho geradezu nach der (kompletten) Antike. Mage stelle ich mir in dieser Zeit auch recht interessant vor. Werewolf könnte ich mir zumindestens zeitlich recht gut zur Spätantike bei den Pikten vorstellen.
     
  7. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Alternative Settings

    @Evilman:
    Schau dir mal Demon Hunter X an. Da hat es zumindest schon Cyberware.
     
  8. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    AW: Alternative Settings

    Das scheint ja eher von der Technokratie abzustammen.
    Wenn schon Cyberpunk, dann müssen auch Vampire und Werwölfe nachgerüstet werden und natürlich braucht man den Geist in der Maschine.
     
  9. Evilman

    Evilman Gott

    AW: Alternative Settings

    Bei der Dark Future bzw. Cyberpunk Setting reizt mich nicht mal unbedingt die Cyberware. Dies wäre für die Haupt WoD Systeme allemal eine Chronik wert. Vampire die es sich in den reichen Viertelen der stadt Bequem gemacht haben, Werwölfe die gegen Konzerne kämpfen gegen die Pentex wie ein Weisenkind wirkt und Magi die sich gegen eine fast schon Magiefreie Welt wehren müssen.
     
  10. Evilman

    Evilman Gott

    AW: Alternative Settings

    Johnny Noname Ok, unter diesem Link kann man einen sehr schönen Text runterladen Jonny Noname jenseits von Silver City. Würde sich eigentlich hervorragend eignen als Setting für die WoD.
     
  11. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Alternative Settings

    In die Richtung bin ich mal in der eigentlich nur als Pausenfüller gedachten "Spiel was du Willst Chaos Chronik" auch bekannt als NYC (New York Chaos) ... Grundidee : Die Good old World of Darknes is nie untergegangen und in im New York des Jahres 2019 geht der Punk ab.

    Sobald Vampire sich nicht mehr wirklich an die "Klassische" Maskerade halten und anfangen Mitten in der Menschlichen Gesellschaft den Breiten zu markieren, sich dabei ausschließlich Unter Menschen bewegen, und alles mit Kamerras die von Neutralen Sicherheitskräften überwacht werden sichern ... können die sich gegen "Konventionell" Denkende Werwesen / Magier verdammt übel verschanzen.
    Dazu kommt das nicht direkt im Haven lebende Sterbliche ihr Quatier möglichst im Selben Haus wie eine Großfamiele mit mindestens 4-5 Kindern haben und sich ausschließlich auf überfüllten Haupverkehrswegen bewegen.
    "Ja los greif mich an ... vor mindestens 5 Kameras und 35 Zeugen ..." da bringt es nicht mehr so viel ein 3,90m Fellball oder Megabrutzelmagier zu sein ... wobei der Magier noch ein wenig im Vorteil bleibt …
     
  12. Evilman

    Evilman Gott

    AW: Alternative Settings

    Nun was Vampire im Cyberpunk Setting angeht sehe ich zwei Extreme. Zum einen die Viertel der Megareichen/Konzerner (Sichere Zufluchten) zum anderen die Gehttos (Die exellente Jagdgründe abgeben) wo meistens die Überwachungsanlagen eh Defekt sind.

    Dazu muß ich sagen das ich nie ein großer Fan der Gehenna/Apocalypse Geschichten war.
     
  13. Igi

    Igi Nur ein Flüstern

    AW: Alternative Settings

    Wirklich gespielt habe ich sowas leider nie. Aber ich hatte mal die Idee von so ein Cyberpunk Setting und hab das dann mal angefangen etwas auszuarbeiten. Bin dann allerdings stecken geblieben.

    Als Ort habe ich mir ne fiktive Megagroßstadt erdacht.

    Aus der weltlichen Sicht her, hab ich mir stark an Shadowrun orientiert. Hab nur alle bekannten Konzernnamen rausgeworfen, ebenso die MEtamenschheit als solche und alles was mit magie zu tun hatte. Und das Charakterkonzept der Shadowrunner, ansonsten hab ich es mehr oder weniger so übernommen, allerdings ohne so massive Cybermodifikationen.

    Die übernatürliche Welt sah auch etwas anders aus.

    Zum einen war es eine Welt die vom Wyrm und der Weberin extrems beherrscht wurde.

    Überregionale Interesse ala Clans/Stam/Traditionens- Interessen gab es in dem Sinne nicht. Alles sollte sich auf die Stadt selber konzentrieren. Und auch alle Bündnisse sollten nur innerhalb der Stadt selber exisitieren und nicht nach draussen reichen.
    Die Übernatürliche wissen teilweise recht gut über die anderen bescheid, auch wenn es hier und da Lügen und Unwissenheit gab. Aber man wusste zumindest wer wo im groben etwa war, was bei wem zu sagen hatte und man stand irgendwie in Kontakt. Es war eine Art Jeder hat was vom Kuchen und alles ist in einer recht instabilen Balance, so das man sich nicht fgroß in die Angelegenheiten der anderen Rassen einmischte.

    Die Vampire kannten keine Sekten. Es war mehr wie in Dark Ages, wo alle Clans eine Mischform aus Camarilla und Sabbat darstellten. Prinz des ganzen war ein Lasombra der ne ganze Brut an Kindern hatte.
    Sex war möglich und unter den Kainskindern gab es durchaus einige seltsame Bindungen und Beziehungen.

    Die Werwölfe waren ziemlich ausgerottet, nur jene Stämme, die in ner Stadt wirklich besser überleben konnten bzw. in einer solchen Cyberwelt gab es. Von daher gab es nur sehr wenige von ihnen.

    Klar war es mehr eine Stadt der Technokratie als der Traditionen. Es sollten kaum Magi vorkommen, wenn man sie von der Anzahl in Vergleich zu den anderen Rassen hernimmt.

    Ein paar Jäger sollte es geben, paar Kuei-Jin die mit einigen anderen östlichen Gestaltwandlern in ein eigenen großen Asiatischen Bezirk lebten gab es. Und dann noch ne Menge Geister aller Art sowie ein paar andere Exoten.

    Irgendwie hatte ich dabei aber vor allen ne Menge Ideen für NSCs die entweder absolut einfache Menschen waren oder Ghule/sonstige Diener. Hatte den Plan gehabt dem ganzen auch ne große Menschliche Sicht zu geben.

    An sich war der Schleier welcher die Übernatürliche Welt von der sterblichen trennte recht dünn. Die normalen Menschen wussten zwar nicht wirklich was von dieser, aber kollektiv ahnten sie etwas. Allerdings durch Medien, Konzerne ect. wurde der Ball recht flach gehalten ws das anging.
     
  14. Arkangelus

    Arkangelus Ancilla

    AW: Alternative Settings

    STAR WARS ???? Aber bitte nicht mit Vampire ... Blaster und vorallem Lichtschwerter gegen Vampire ... Das dürfte alles Schwer heilbaren schaden verursachen o_O ... Das wäre ja total Übel .... Vorteil: Mit Raumschiffen könnte die Gruppe den Sonnen davonfliegen, sprich könnten ohne probleme 24 Stunden am Tag aktiv sein ;-)

    Für ein Darkfuture Setting würde ich z.B. eine Endzeit Szenario interessant finden. Alla Mad Max / Resident Evil Extinctation / Waterworld
     
  15. Kalanni

    Kalanni Drachentochter

    AW: Alternative Settings

    Also wir spielen Vampire, bzw. eine Art Crossover im Jahre 2430 in einer postapokalyptischen Zeit schon seid einiger Zeit und das macht eigentlich richtig Spaß.

    Naja und das Dark dark Age also lange vor Christi Geburt macht auch Spaß.
     
  16. Evilman

    Evilman Gott

    AW: Alternative Settings

    Endzeit das klingt sehr reizvoll. Bin abetr doch sehr am Cyberpunk Genre interessiert. Langsam abersicher wachsen die Ideen in meinen Kopf.
     
  17. Kalanni

    Kalanni Drachentochter

  18. Evilman

    Evilman Gott

    AW: Alternative Settings

    Das klingt auf jedenfall Interessant. Habe nun einige Ideen zu einer WoD/Cyberpunk Chronik die etwas forderner für die SCs wird. Nun bis jetzt schwebt mir das Jahr 2053 n.Chr. vor. Die Menschheit hat es geschaft sich in einem 3. Weltkrieg fast gegenseitig auszurotten. Es gibt nur noch 1,2 Mrd. Menschen und die SCs (Wahrscheinlich Kainskinder) werden nun von einer Gruppe von Ahnen beauftragt die anderen Kainiten zu dezimieren um das Gleichgewicht zu wahren und die Maskerade vor dem Zusammenbruch zu retten.
     
  19. Alanna

    Alanna Guest

  20. Kalanni

    Kalanni Drachentochter

    AW: Alternative Settings

    Das ist weiter ausgebaut worden als neues Setting, ganz viel wird zusammen intime entwickelt.

    Der Link wo steht in dem Thread dort.
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Alternative MI-Regeln für D&D-Fantasy-Settings Savage Worlds 3. Februar 2012
Alternatives Setting: Die Schatten bei Nacht Shadowrun 19. August 2006
Alternatives Setting: Die Schatten bei Nacht WoD 1: Vampire: Die Maskerade 19. August 2006
Etherites, Go! - Ein paar Ideen für ein alternatives Mage Setting WoD 1: Magus: Die Erleuchtung 29. September 2004
Settings WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 29. April 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden