[22.04.2008] KnockKnock will she come?

Dieses Thema im Forum "Hotel El Privilegio" wurde erstellt von Grisz, 16. Juni 2008.

  1. Grisz

    Grisz empty

    Dominic erwachte auch an diesem Abend zur selben Zeit wie in den letzten Jahrzehnten.
    Dieser Vorgang war ein Automatismus, er überlegte nicht was er wann wie machen sollte.
    Alles bis zu dem Augenblick an dem er sich für ein Lied entschied war immer gleich.

    Die modrigen und wirklich toten Finger ergriffen liebevoll das Musikinstrument, um mit einer Leichtigkeit
    die Seiten und Töne zu überprüften.
    Erst als das alles stimmte ergriff der Vampire auch den Bogen.
    Seine Stimmung war dank dieser Stadt düster und depressiv.
    Ohne sich direkt für einen Song zu entscheiden fing der letzte lebende Teil in Ihm an zu spielen.
    Den Text röchelte er zudem leise vor sich hin. Sein Ziel war nicht der Gesang, es war Transformierung
    dieses Songs auf sein Cello.

    Sitting On An Angry Chair
    Angry Walls That Steal The Air
    Stomach Hurts And I Don't Care

    What Do I See Across The Way
    See Myself Molded In Clay
    Stares At Me, Yeah I'm Afraid
    Changing The Shape Of His Face

    Candles Red I Have A Pair
    Shadows Dancing Everywhere
    Burning On The Angry Chair

    Little Boy Made A Mistake
    Pink Cloud Has Now Turned To Grey
    All That I Want Is To Play
    Get On Your Knees, Time To Pray Boy

    I Don't Mind, Yeah
    I Dont Mind, I-I-I
    Lost My Mind, Yeah
    But I Don't Mind, I-I-I
    Can't Find It Anywhere
    I Don't Mind

    Corporate Prison We Stay
    I'm A Dull Boy, Work All Day
    So I'm Strung Out Anyway

    Lonliness Is Not A Phase
    Field Of Pain Is Where I Graze
    Serenity Is Far Away

    Say My Reflection And Cried
    So Little Hope That I Died
    Feed Me Your Lies, Open Wide
    Weight Of My Heart, Not The Size

    Pink Cloud Has Now Turned To Grey
    All That I Want Is To Play
    Get On Your Knees Time To Pray
    - Alice in Chains - Angry Chair


    Als Dominic fertig war machte er nur eine kleine Pause und blickte auf die Uhr.
    „ Es ist noch Zeit, ich bin gespannt, wann und ob die junge Dame heute erscheinen wird. “
    Die Stimme klang wie immer ruhig und neutral, denn der Samedi hatte Zeit, wenn er etwas hatte war Zeit.
    und mit diesem Wissen kümmerte er sich wieder seinem Cellospiel.
     
  2. Morticcia

    Morticcia Addams

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    Out Of Character:
    Wassn hier los? Wenn hier jemand singt, dann bin ich das verflixt! :D


    22:38Uhr

    Plötzlich und unverhofft flog die Tür zum Haupteingang des Hotels 'El Previlegio' auf und eine sichtlich gut gelaunte Jenny spazierte gradewegs auf die Rezeption zu. Zur Feier des Tages trug sie einen äußerst knappen schwarzen Minirock, weiße Strumpfhosen, ein weißes Rüschenhemd und darüber ihre obligatorische Lederjacke.
    Den krönenenden Abschluß boten ihre kniehohen Schnallenstiefel und das leuchtend blau gefärbte Haar.
    Grinsend trat sie an den Thresen und obwohl direkt vor ihr ein Bediensteter stand hieb sie mit der flachen Hand mehrfach auf die berühmte Bimmel.

    "Monsignore Dargol erwartet mich, wäre nett wenn du dich an den Hörer schwingst und mir den Süßen hierher rufst. Schließlich geht auch das Warten hier von seiner Kohle ab, ne!"

    Sie zwinkerte frech und drehte sich ohne einer Antwort abzuwarten um. Wie stets in ihr fremden Gebäuden hielt sie mit trainiertem Auge Ausschau nach möglichen Fluchtwegen, eventuellen Hinterhalten und günstigen Deckungen.
     
  3. Grisz

    Grisz empty

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    Das düstere Cellospiel, dass man nur noch im Hintergrund erahnen konnte verstummte als das Telefon der Geissel klingelte.
    „ Dargol. Was gibt es? “ fragte er kurz und knapp.
    Dominic hörte dem Portier zu und schüttelte innerlich den kopf.
    „ Schicken Sie Sie bitte Salon, ich bin gleich bei Ihr. “
    Liebevoll packte er das Cello ein, nahm sich seinen Notizblock, wie er es immer tat und ging nach unten zum Salon.
    Er blieb kurz im Eingang stehen so, dass Sie Ihn nicht sehen konnte.
    Für einige Augenblicke versuchte er sich Ihren Geruch für die Zukunft einzuprägen, schließlich hatte jeder von Ihnen seinen eigenen Geruch, egal wie Sie aussahen.

    Mit langsamen fast lautlosem Schritt näherte er sich Caitif.
    „ Guten Abend Frau Morticia. “ röchelte es ihr von hinten entgegen.
    Der Mann setzte sich und versuchte die Frau anzulächeln.
    „ Wie war ihr letzter Abend? “ eine ruhige aber direkte Frage.
     
  4. Morticcia

    Morticcia Addams

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    "Tach Chef!"

    Jenny antwortete ohne sich umzusehen. Anscheinend hatte sie sich in der Wartezeit ein Bier bestellt und dieses bereits zur Hälfte geleert. Eine Anzahl feiner blauer Rauchschaden bewies, dass sie zudem bis vor wenigen Augenblicken geraucht haben musste.

    "Seeehr spannend. Hab mich mit ein paar anderen unterhalb der Erde rumgetrieben. Aber man sagt mir eh nen Hang zu den Nossis nach, daher wird dich das, gut informiert wie de eben immer bist, nicht weiter kümmern."

    Eine wage Umschreibungen für das eigentliche Abenteuer, aber wer war Jenny das sie der Sheriff oder dem Boss der Brujah vorgriff. Sollten sie ruhig ihren Rapport abliefern und sich mit ihren Taten brüsten.
    Sie selber hatte keinerlei Interesse sich in die feinen Rädchen kunstvollen Intrigenspiels verwickeln zu lassen.

    "Komm setz dich, vergiss aber nicht das du mir ein Frühstück versprochen hast. Gebratener Speck und Eier!"
     
  5. Grisz

    Grisz empty

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    Dominic nickte Ihr zu.
    „ Was immer Sie wollen Frau Morticcia, Eier & speck oder Herzen und Hirn. “ die Geissel versuchte
    zu lächeln, nur wirkte es trotz seiner Maske nicht wirklich freundlich.

    „ Also hatten Sie gestern einen schönen Abend, das freut mich. Ich hoffe nur, Sie haben bei Ihren Abenteuern nicht vergessen sich um eine öffentliche Bleibe zu kümmern. Sie wissen einen Ort an dem man Sie finden kann. “ Dominic blickte geistesabwesend durch den Saal wärend er mit Ihr sprach.
     
  6. Morticcia

    Morticcia Addams

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    "Oh das ist voll einfach! Du kannst mich jederzeit dort finden wo du auch die Nosferatu suchen würdest. Ganz easy! Für ne eigene Wohnung habe ich gar kein Geld und ein anderes Zuhause hab ich nicht! Ich mag es eher frei und ungebunden, weißte?"

    Jenny zuckte arglos mit den Schultern. Für sie war ein gewisser Grad von Heimatlosigkeit ein vollkommen natürliches Lebensgefühl.

    "Außerdem haste ja meine Handynummer und wenn du mich rufst komm ich gerannt. Wie wäre das? Außerdem haben wir doch eh alle zwei Tage so'n Date wie dies hier. Ich denke wenn du es noch persönlicher haben willst musst du vorher um meine Hand anhalten!"

    Ein breites Grinsen zeigte sich auf dem Gesicht der Caitiff und sie stubbste dem Samedi in die Seite. Allerdings fühlte sich das noch unangenehmer an als bei Lurker und sie bereute diese Handlung bereits in dem Moment an dem sie sie durchgeführt hatte.

    "Also Cheffe, was muss ich jetzt machen? Warum bin ich hier?"
     
  7. Grisz

    Grisz empty

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    Dominic legte den Kopf schief als er der wilden Jenny zuhörte.

    „ Was ich von Ihnen möchte? Eigentlich nicht viel. Nur das Sie lernen Ihren Freiheitwillen und Ihren innerlichen Zorn in andere Bahnen zu lenken. Ich möchte sicher stellen, dass Sie in die richtige Richtung schauen. “
    Der Mann räusperte sich und es klangt als würde sein Kehlkopf dabei zerquetscht.
    „ und bevor Sie nun wieder aufschreien wollen und meinen ich will Sie verbiegen und weiss nicht was es heisst frei zu sein, behalten Sie es für sich. Ich kann Ihnen nur einen Deal für die Zukunft vorschlagen, der Ihnen etwas bringt und mir auch. Aber bevor es soweit ist, muss erst wissen wie weit Sie bereit sind in meine Richtung zu schauen. “
     
  8. Morticcia

    Morticcia Addams

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    Mit verstellter Stimme, die einen klaren Seitenhieb auf Dargols außergewöhnliche Ausdrucksweise darstellte, antwortete die Anarche ihm.

    "Das kommt darauf an in wie weit du angelogen werden möchtest mein Liebster. Denn wenn du ernsthaft denkst mich nach deinem Willen verbiegen zu können, dann sind dein Knetgummigesicht, deine erotische Reibeisenstimme und dein Hinkebein nicht das einzige Gebrechen das du hast. Ich mache was ich will, wann ich es will und nichts auf der Welt wird mich daran hindern! Nur zum Verständnis Honey..."

    Jenny hustete laut als die Art zu sprechen ihr zu sehr im Hals zu kratzen begann und so wechselte sie schnell wieder in ihre eigene Stimmlage.

    "Aber ich will dir nicht den Spaß verderben und es kann ja sogar sein das dir was lustiges eingefallen ist. Also schieß mal los mit deinem Vorschlag. Wir tun einfach mal so als würde ich in deine Richtung schauen. Wenn dir das so nicht reicht sags an. Ich habe auch kein Problem damit dich anzulügen und dir die hingebungsvolle Schnecke zu mimen."

    Ein gewinnendes Lächeln und ein zufriedenes Blinzeln mit den Augen unterstrich ihre Worte. War der Geißel wohl bewußt das die Caitiff soeben ihr maximum an Entgegenkommen in die Waagschale geworfen hatte?
     
  9. Grisz

    Grisz empty

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    Dominic übergang diese Art der Caitiff.
    „ Ganz einfach Informationen & stille füße für freiheiten und gefahren. Wenn Sie die Nosferatu so sehr mögen, dann wissen Sie was gemeint ist. “ die stimme war kalt und regungslos, so wie immer.
     
  10. Morticcia

    Morticcia Addams

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    "Wenn dies bedeuten soll, das ich für dich den Spitzel machen soll, dann kannste das gleich wieder knicken mein Süßer! Bei dir ist wohl nicht nur die Haut angeschimmelt, hm?
    Darüber, das ich keinem ohne Grund auf die Nase haue, können wir gerne reden. Ebenso über irgendwelche gefährlichen Dinge die ich im Austausch gegen einige zusätzliche Freiheiten auf mich nehmen soll. Kein Thema. Wenn du ne Braut suchst die hart im nehmen ist, bin ich genau die richtige Adresse. Wenn du aber denkst ich würde dir auch nur ein einziges Wort über meine Kumpels verklickern, haste dich mal tief geschnitten. Das läuft mal gar nicht. Du kennst die Regeln der Nosferatu? Nie gegen die eigene Familie. Und Dummimblick, meine Familie ist mal mordsgroß, wenn du weißt was ich sagen will!"

    Jenny grinste selbstgefällig und legte ihre Füße auf den Tisch an dem sie saßen. Gemütlich kippelte sie zudem mit ihrem Stuhl nach hinten.

    "Wassn jetzt mit dem Frühstück Honey?"
     
  11. Grisz

    Grisz empty

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    Out Of Character:
    Fehler............
     
  12. Grisz

    Grisz empty

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    Dominic sah die kleine Caitiff an und wunderte sich innerlich, warum noch keiner der älteren Vampire sie in Stücke gerissen hat.
    Er wollte sich nicht anbluffen lassen von einer kleiner Tussi, nur weil Sie meinte sie wäre was tolles.
    Also fing er an zu reden und zog beiläufig das Stuhlbein so weg, das die Caitif nach hinten viel.
    „ Geschäfte darum geht es, von Verrat am Clan/der Familie hat niemand gesprochen, nur schön es das Erste ist was ihr in erwägung zieht. “ er machte eine kurze pause.
    „ Wisst Ihr jemand der direkt über Verrat redet und ihn nicht begehen will hat sie zu oft begangen, das ist etwas was man im Unleben lernt.
    Wenn Eure Familie so groß ist, wie ihr sagt, dann solltet ihr wissen, dass ich der letzte bin der mit den verborgenen schlechte Geschäfte machen will. “

    Dominic stand auf sah de Caitif an und reichte ihr die Hand. Aufmerksame Beobachte würden sehen, dass es das erstemal, dass sein altes Ich keine Handschuhe trug.
    „ Essen? was mögen Sie am liebsten, warm & frisch? “
    „ Jägen oder so wie die reichen und schönen es mögen im Glas mit gewürzen und strohalm “
     
  13. Morticcia

    Morticcia Addams

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    Out Of Character:
    @Grisz: Na so ein Schlingel! :D Jenny versucht dann mal einen gekonnten Abgang! Geschick 4 + Sportlichkeit 3 gegen die üblichen 5 bei Sportproben? Oder besser 6 wegen dem Überraschungseffekt!!! Soll also ein galanter Rückwärtssalto werden, wenn gegenteilige Meinungen auftauchen einfach losmeckern! Aber ich Würfel wohl lieber erstmal und dann sehen wir weiter. Text zu dem folgt umgehend....

    [dice0]
     
    Du hast keine Rechte die Würfelergebnisse zu sehen.
  14. Grisz

    Grisz empty

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    Out Of Character:
    naja, alles mit würfeln lösen finde ich schade. ich fände es besser, wenn es einfach mal passiert
    :( ich würfel ja auch nicht permanent auf drohen etc. es muss ja nicht platz machen, aber wer sich arrogant und selbstverliegt hinsetzt und kippelt fällt hin, es muss ja nicht der bauchlaterscher sein
     
  15. Morticcia

    Morticcia Addams

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    Out Of Character:
    Zwei Erfolge, immerhin! Jetzt mach mal nicht auf schlechten Verlierer, Honey. Wenn Jenny etwas kann dann sowas, nimm ihr nicht ihre wenigen Vorzüge! ;) Keiner hat was gegen den Tritt der Geißel, mir gehts darum das sich meine Süße nicht die Knochen bricht!!!!! Also einfach genauer lesen, ich hatte das schon gesagt!! :p


    Als ihr Stuhl nach hinten fiel, gelang es der Caitiff relativ galant über den Rücken abzurollen und sich danach direkt wieder aufzurichten. Deutlich merkte man ihr dabei die Überraschung über diesen Tritt an, denn wer Jenny kannte, wusste, dass sie sportlich gesehen zu wesentlich mehr im Stande war. Ohne Ärger in den Augen schlug sie die ihr angebotene Hand still aus und setzte sie sich auf einen der anderen Stühle.

    "Oooh bitte Daggi, jetzt willste mich verarschen, oder? Ich kenne Deinesgleichen wirklich zu genüge und hab echt keinen Bock mehr auf diese heuchlerischen Sprüche. Wenn ich niemanden verraten soll, würde es mich interessieren was du sonst von mir wissen willst? Lurkers bevorzugtes Teeservice, oder etwa die Farbe von Peters Unterwäsche? Echt, mach dich nicht lächerlich. Was du brauchst issn Spitzel der dir als Fremden verpetzt was in dieser verlausten Stadt so abgeht. Und auch wenn ich die Nosferatu als meine Familie betrachte, handele ich in vielen Dingen nach einem vollkommen anderem Ehrenkodex. Also mach nen Strich unter die Sache mein Hübscher denn für sowas bin ich nicht zu haben!"

    Jenny legte erneut die Füße auf den Tisch und kippelte nach hinten. Eine klare Herausforderung lag in ihren Augen.

    Zeit schinden...

    Insgeheim liefen ihre Gedanken währenddessen auf Hochtouren. Sollte Dargol wirklich nur etwas unverfängliches von ihr wollen, hätte er es sicher längst angesprochen.

    Hatte er aber nicht!

    Stattdessen arbeitete er mit Hochdruck daran sie von seiner Integrität zu überzeugen. Ihr den Stuhl unter dem Arsch wegzukicken war dabei ein erstaunlich cleverer Schachzug. Sie stand bekanntermaßen auf derartige Dinge und musste sich eingestehen das sie ihm alleine dafür einen heimlichen Bonuspunkt zuerkannte.
     
  16. Mitra

    Mitra Kainit Mitarbeiter

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    Out Of Character:
    Grisz!? Die Nacht spielt am 22.! Bitte fertig werden, Morticcia meckert bereits weil es hier zu keiner Klärung kommt! Und diese ja für die Zukunft der Caitiff unter Umständen auch nicht grade unerheblich ist.
     
  17. Grisz

    Grisz empty

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    „ Ihr kennt Meinesgleichen nicht, und so wie ihr reagiert versteht ihr auch nichts. “ der Mann war ruhig, beängstigen ruhig.

    „ Ich handle mit den Nosferatu, ich mache Geschäfte mit Ihnen und bezahle den Preis.
    Ihr seid keine Nosferatu, egal wie sehr Ihr euch das wünscht, also haltet den Ball flach.
    Was ich von Euch möchte, ist Euch die Chance zugeben Freiheiten zu erlangen. Diese Stadt als Euer Territorium zu sichern, nur wird hier niemanden etwas geschenkt. Und leider kann man nicht alles mit Gewalt lösen. “


    Er sah der Caitiff direkt in die Augen
    „ Ich weiß, ihr möchtet lieber kämpfen, aber bevor ich irgendjemanden in meinem Rücken an meiner Seite kämpfen lasse muss das Vertrauen bestätigt werden. “

    Dominic stand auf und ging Richtung Tür.
    „ Aber Ihr wollt ja nicht zuhören nur zicken. Also müssen Eure Chancen warten.
    Also geht es nun zum Frühstück, denn das hatte ich versprochen. “


    Dominic ging vor einen Gang entlang. Die Hintertür des Hotels führte in eine Gasse.
    Dieser folgte bog ein paar Mal ab und stand blieb vor einem schlichten hässlichen Haus stehen.
    „ Eine nette kleine Absteige. Hier treffen sich viele Menschen, die vor sich selber geflohen sind…. “

    so wie wir beide vor uns geflohen sind. er ließ den Satz im Raum stehen, Dominic glaubte zu wissen was hinter der kleinen Caitiff steckte. Eine Verlassene, sie hasste sich selber für das was war und passierte.

    „ Hier kann man gut trinken, oder möchtet ihr lieber etwas aus den Elysien mit einem Schirmchen? “ dieses mal hörte man den Sarkasmus in der röchelnden Stimme.
    Es folgte eine einladenden Bewegung in Richtung des Hauses.
     
  18. Morticcia

    Morticcia Addams

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    Zicken? Ja aber klar mein Hübscher....

    Jenny war froh das die olle Geißel also doch langsam zu Begreifen begann. Sie wollte sich nicht von ihm breit labern lassen und hatte schon gar kein Interesse daran, auch nur im Mindesten irgendjemanden anderes an ihn zu verraten. Egal wie Dargol es am Ende nannte, es zeigte ihm zumindest seine Grenzen auf. Sie war kein williger Spitzel, sie war verflucht nochmal, ein verdammt unbequemes Miststück!
    Je eher er das lernte, umso besser...

    Die Flut von Ermahnungen die wenig später folgte prallte ungehört an der Caitiff ab. Zu oft schon hatte sie sich das selbstgefällige Geschwafel der Camarilla-Bonzen nun schon anhören müssen und egal für wie unabhängig sich der stets schlecht gelaunte Franzose auch halten mochte, er war letztlich auch nur ein williges Zahnrad im Getriebe der großen Untotensekte.
    Einer von vielen...
    So wie auch sie. Nach außen!
    Sollten sie doch alle ruhig ebenfalls für eines dieser kleinen unbedeutenden Rädchen halten, fürs erste würde sie gehorsam mitspielen. Irgendwann jedoch würden die Reichen und Schönen in Finstertal feststellen müssen, dass sie, Jenny Färber, mehr war als das. Sie war der verkackte Holzschuh aus Sand der irgendwann die ganze Maschinerie zum Zusammenbrechen bringen würde.

    Ein finsteres Lächeln glitt über ihr Gesicht und verschwand danach so schnell wieder im Nichts, wie es anfangs über ihre süßen Lippen geglitten war.

    Er fragte nach dem Essen...
    Elysien? Schirmchen?
    Jenny war sich durchaus bewußt das sie recht dumm aus der Wäsche gucken musste, aber sie verstand nicht.
    Erst langsam fiel der Groschen, die Geißel sprach von Blut.

    "Was? Öh!? Oh! Nee, Eier, Toast, Speck, Asche auf meinen Tomaten! Wie bestellt! Mach bloß keinen Aufstand meinetwegen! Ne große Tasse... oder´n Kännchen Kaffee dazu wäre voll nett, aber sonst wäre ich damit schon vollkommen zufrieden!"

    Wieder ein breites Grinsen gefolgt von einem frechen Zwinkern.

    "Knutschen danach wäre voll cool, aber ich wette das wird mir dir eher ne fiese Sauerei, oder? Nix für ungut!"
     
  19. Grisz

    Grisz empty

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    „ Eier und Speck bekommt Ihr da auch. “ er sah sie kalt deutete auf das Haus.

    „ Er ging vor zur Tür und öffnete Sie. “
    Es roch nach Alkohl, Drogen und allem was die die Flüchtlinge in dieser Welt verlieren, wenn Sie sich selbst verlieren.
     
  20. Morticcia

    Morticcia Addams

    AW: [22.04.2008] KnockKnock will she come?

    Out Of Character:
    Ich nehme an das dieses Obdachlosenasyl (???) nahe des Hotels ist und nur ein geringer Fußmarsch bis dorthin nötig war!?


    Alkohol, Drogen, Schweiß, Erbrochenes, Fäkalien und mehr.
    Jenny schielte grinsend zu der Geißel hinüber. Die Atmosphäre hier hatte etwas Heimeliges in der sich die Caitiff schlagartig wohl fühlte. Sie war ja schon zu Lebzeiten als Tätowiererin, damals in Sankt Pauli, an Orten wie diesen groß geworden und fühlte sich auch heute noch genau hier am wohlsten, dort wo sich alle andere nicht für Geld und gute Worte hätten blicken lassen.
    Nicht umsonst kannte sie mittlerweile beinahe jeden Junkie, jeden Obdachlosen und jeden Punk in dieser Stadt mit Namen und Leidensgeschichte.
    Trotzdem war Jenny sich natürlich darüber bewusst, dass der Franzose auch etwas mit seinem Handeln bezweckte.
    Das Grinsen auf ihrem Gesicht fror ein, was wollte dieser brutale Mistkerl hier...?
    Sollte Dargol auf die hirnrissige Idee kommen hier jemandem etwas anzutun, würde er sich schwer darüber wundern wie schnell sich das Schicksal gegen ihn wenden würde.
    Jenny stand ohne wenn und aber für den Bodensatz dieser Stadt ein und hatte sicherlich keine Skrupel auch einen Amtsinhaber für irgendwelche Schandtaten an den Ärmsten der Armen aus dem Leben zu boxen.

    "DU... willst HIER mit mir essen? Verarsch mich nicht Hombré!"

    Gespannt auf das was nun kommen würde sah sie ihm in die Augen. Ihre eigenen enthielten eine deutlich Warnung während sie zeitgleich das erste Blut in ihre Finger sandte…
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kingdom Come Digital Games 22. Juli 2015
[1998 & 22.04.2008] Schnee-Engel Abseits der Nacht 10. August 2009
[22.04.2008] Eine verrückte Stadt In den Schatten der Stadt 22. Juni 2008
[22.04.2008] Vorbereitungen Stadtzentrum Finstertal 15. Juni 2008
[22.04.2008] Ein Teil des Ganzen werden Das Café de Trois 15. Juni 2008

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden