Spiele Comic

Zuflucht [20.05.2008] Erwacht oder nur wach?

Dieses Thema im Forum "Industriegebiet Ost" wurde erstellt von Discordia, 6. Oktober 2014.

  1. Discordia

    Discordia B! scheuert

    Enio öffnete die Augen. Wieder ein traumloser Schlaf... falls man das Schlaf nennen wollte. Es war ein Segen den niemand entsprechend würdigen konnte, der nicht 150 Jahre Alpträume über sich ergehen lassen mußte. Wäre der Brujah aus anderem Holz geschnitzt würde er warscheinlich mit einem Lächeln auf den Lippen aufstehen aber das konnte er mitlerweile den zu wenig genutzten und eigentlich unbrauchbaren Gesichtsmuskeln nicht mehr abverlangen. Jedenfalls nicht am Morgen... beziehungsweise Abends.

    Frühstück! Fiel natürlich wie immer aus. Enio erinnerte sich tatsächlich schon gar nicht mehr daran wie sich Essen eigentlich anfühlte. Da hatte auch der bizarre Aufenthalt in einer der grotesken Zacharii-Nebenrealitäten nichts geändert. Bei Sonnenlicht und einer üppigen Mahlzeit. Alles nur Einbildung! Schall und Rauch. Hätte nur jemand es geschafft Max ebenfalls davon zu überzeugen, daß alles was der Unhold anzubieten hatte Betrug und Lügen waren. Vielleicht hätte ihn jemand retten können.

    Nach eine paar ausführlichen Streicheleinheiten, die ihm seine Katze abverlangte und die auch gerne gewährt wurden, genehmigte sich Enio eine Dusche. Danach gab es frische Klamotten und eine fette Selbstgedrehte zur Morgenpost. Diese Zuflucht war die einzige bekannte Adresse in Finstertal. Selbstverständlich nicht seine einzige Zuflucht – er war ja nicht total plemplem – aber zumindest die einzige von der die Akademie offiziell wußte. Er hatte hier auch schon Gäste empfangen. Cat war schon hier gewesen und hatte sich... mit seiner Katze unterhalten. Neuerdings neigte Enio dazu nur noch im Black Hammer andere Kainskinder zu empfangen. War etwas unpersönlicher und distanzierter. Auserdem mußte er dann nicht vorher aufräumen. Enio strich mit dem Finger über den Tisch. Staubig! Er wollte gar nicht erst wissen wie der Rest aussah. Das meiste war Fassade. Einrichtungsgegenstände wie Schränke mit Tellern oder anderen normalen Dingen konnte der Italiener meistens nur sehr wenig Nutzen abgewinnen. Wie wohl die meisten seiner Geschwister. Hah... Geschwister... was für ein dämliches Wort für Angehörigen der gleichen Rasse. Letztendlich waren sie alle Eizelgänger oder mindestens ein großer Teil von ihnen. Der Teil, der immer schneller lief als die anderen, wenn Feuer drohte oder eine andere Katastrophe. Oder der Teil, der immer zum ausrasten drohte und nachdem die Sicherung geplatz war keine Brüder oder Schwestern mehr sah... nur noch Tod, Vernichtung und Feinde. Der kleine Tod wie ihn Enio manchmal insgeheim nannte. Jedesmal wenn man dem Tier ein Stück weit nachgab und wieder in seinen Klauen Dinge tat, die man nicht tun wollte und jenseits jeglicher Moral waren... jedesmal starb in einem etwas ab und kam nie wieder zurück. Egal ob Brujah, Gangrel oder Ventrue. Da waren sie alle gleich. Alle!

    Enio laß die neusten Rundschreiben der Akademie. Unwillkürlich blieb er bei ein paar Informationen hängen. Namen! Einige kannte er noch gar nicht. Rosselini? Klang natürlich Italienisch. Ein Plus für die Stadt... rein prinzipiell. Dann Catsdottir. Warum kam Enio der Name so vertraut vor? Er war sich sicher die Tante – falls es denn eine Sie war, da der Name echt mal schwer einzuschätzen war – noch nie kennegelernt zu haben.
    Dann noch Dr. Sowieso, Dr. Trallala und Dr. Sonstwas! Was war das hier? Die akademische Elite der Gosse? Hatte jetzt schon jeder neue Vampir in Finstertal einen verdammten Doktortitel? Ahnen... Ancillae... ein paar Neugeborene. Die waren fast schon Exoten. In diesem verdammten Kaff gab es mitlerweile mehr Ahnen und Ancillae als öffentliche Scheißhäuser. Enio sollte sich aus Prinzip zum Neugeborenen degradieren lassen.

    Apropos!!! Was war denn das?! Duke war unfrei? Okay das war jetzt unerwartet aber dafür gäbe es womöglich noch eine Erklärung, die Enio verstehen könnte aber nicht das was folgen sollte. Anna war unfrei!!! Was zur Hölle war denn hier los. Die verdammte Streberin hatte irgendwas verbockt. Aber gehörig. Der andere Namen war unwichtig. Alexander Irgendwas. Enio kannte ihn aber er könnte vernichtet sein und den Brujah würde es einen Scheiß kümmern. Aber Anna? Irgendwas war passiert und Enio würde es ganz sicher herausfinden. Sowohl die Sache mit Anna als auch warum der Scheiß-Duke auf Babystatus gefallen war. Gab es hier denn nur Idioten?

    Der herbste Schlag aber kam aus dem gestrigen Rundschreiben für die Sitzung heute und schon alleine deswegen mußte Enio dringend in die Akademie bevor die Sitzung losging. Die Prinz hatte sich irgenwelche Drogen reingepfiffen und danach das Schreiben verfasst. Eine andere Erklärung gab es nicht. Cruiz hatte doch allen Ernstes als offiziellen Punkt die Vernichtung Zieges und der Verbleib des Bildes mitaufgenommen. Enio war fest davon überzeugt gewesen, daß es hier nur eine Vorgehensweise geben konnte und die war zu 100% diskret. Was wollte die blöde Kuh eigentlich? Sollten sie gleich den Justikaren ihren Kopf auf einem Silbertablet servieren? Das war doch völlig bescheuert.

    Enio zog seinen Wachsmantel an, beförderte seine Katze nach drausen und schwang sich auf sein Motorrad. Er hatte dringend ein paar Sachen zu klären. Aber eines nach dem anderen. Zuerst zur Akademie. Dann die Sitzung und danach wollte doch sowieso Caitlin mit ihm reden. Da konnte er auch gleich nach Anna fragen. Die Regentin würde ihm sicher keine ausweichende Antwort geben wollen. Zeit zu gehen!
     
    Azraella, Mitra, Eldrige und 6 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[20.05.2008] Schicksalsmond Abseits der Nacht 15. April 2015
[20.05.2008] Zufallsbegegnung ? Die Südstadt 6. Februar 2015
[20.05.2008] Vernetzt Abseits der Nacht 26. Januar 2015
...erwacht. Mitglieder 12. Januar 2010
Wache Schreibstube 21. April 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden