Gildenhaus [15.10-13.11.2015] Ehemaliges Gildenhaus, okkulte Bibliothek

TR Gomer

Kainit
Wer in diesem Monat gelegentlich Zeit in der okkulten Bibliothek verbrachte, konnte einen ungewohnten Gast dort erlebt haben. Zum ersten Mal betrat Kai Braun die Bibliothek um seinen eigenen Wissensschatz zu erweitern. Optisch entgegen den Entwicklungen der letzten Jahre nun komplett in schwarz, Anzug, Hemd und Mantel, mit sehr nachdenklichem Blick. Wer auf seine Leseauswahl achtete konnte erkennen daß Kai sich vor allem mit Ursprungsforschung zu befassen schien. Die Worte des Predigers blieben haften, Kai versuchte mehr über die gefallenen Engel zu erfahren, ihre Beziehungen zu den Menschen und ihre Taten. Und dabei natürlich auch den ersten Vampir. Die Geschichte von Kain hatte jeder bereits im Ansatz gehört, auch wenn es nur die Ermahnung war zu wissen das Kain nie der erste Vampir war und die Geschichte zur Ideologie des Sabbath gehörten, aber der Name war bekannt. So suchte Kai auch intensiv nach ihm und seiner Geschichte. Dazu noch die okkulte Geschichte von Syrien. Wer ihn beobachtete, konnte sich womöglich schon zusammenreimen was er tat.

Den ganzen Monat über wuchs sein Wissen, er der selbsts sonst nahe der Paranoia war verbrachte dabei keinen Gedanken mit der Frage ob es auffallen würde, dafür war er viel zu intensiv beschäftigt. In der letzten Nacht wusste er damit inzwischen genug um seine erste Meinung zu bilden. Er hätte sich schon vor langem entscheiden müssen, aber nun war es endlich soweit.

Er griff zu seinem Handy um eine Nachricht an Fahal zu schicken.

"Ich habe mich entschieden und bin bereit mit allen Konsequenzen zu leben. Können wir uns in der nächsten Nacht treffen?
Kai Braun"

Er sah endlich wieder ein Ziel für das es Wert war bewusst zu existieren.
 

Kalanni

Drachentochter
Zwar war in der Bibliothek der Tremere nicht viel zu holen und irgendwie hatte Kai auch den Eindruck gehabt dort etwas seltsam beäugt zu werden, obwohl das Gesicht von Anna wie immer ausdruckslos war, immerhin waren hier zwar einige Sachen zu finden, aber alle machten nicht wirklich den Eindruck, von wahrem Wissen.
Allerdings als im einfiel, daß Kiera McKinney, die alte Malkavianer Bibliothek in Burgh unter sich hatte, konnte er sich doch etwas mehr schlau machen und wenn er sich mit Libby gut stellte, auch das eine oder andere finden, was ihm sonst entgangen wäre.

Es dauerte nicht lange, dann kam eine SMS von Falah zurück.

"Ich kann am 12. in der Stadt sein, treffen wir uns einfach am selben Ort wie letztes Mal."
 

Kalanni

Drachentochter
Damit war die Sache klar.

Daß mit Sicherheit die Tremere Wind von seiner Suche bekommen würden, hatte er vermutlich noch garnicht bedacht.
 
Oben Unten