zorn spüren

Doomguard

wiedergeboren
AW: zorn spüren

sooo da muss man erstmal verstehen, was du willst. ich vermute, du meintst den zorn spüren, der menschen dazu bringt, dass sie angst vor werwölfen haben. (zorn höher als wk des menschen, dann hat der mensch angst und wechselt die strassenseite u.ä.)

dieses empfinden gilt nur für menschen, also menschen spüren das (unbewusst) bei werwölfen, nicht werwölfe bei werwölfen. also ersetzt dies in keinster weise die gabe geruch der wahren gestallt, da mit der gabe ja garou andere garou (und nebenbei noch andere übernatürliche wesen') entdecken.
(also rein theoretisch würde für einen normalen menschen dieses zornfühlen die gabe ersetzen, aber normale menschen können keine gaben lernen und blutsverwandte leiden glaube ich nicht unter der zornangst, da bin ich mir aber nicht sicher)

falls du ein anderes zornspüren meintst, dann steh ich aufm schlauch und weiss nicht, was du meintst.

in dem sinne
(und ein kind ist nur "schwierig" wenn man nicht mit den energien umgehen kann, es lässt sich fast alles in produktive bahnen lenken ;) )
 

Jon Mahabali Snow

White Howler
AW: zorn spüren

...(zorn höher als wk des menschen, dann hat der mensch angst und wechselt die strassenseite u.ä....
Das ist doch laut regelwert etwas anders und zwar muss der Werwolf seinen Zorn im Zaum halten können. Im Regelwerk 2ed steht dass der WK des Weerwolfs als referents angenommen wird also besitzt der Werwolf mehr Zorn als Wk so haben menschen ein ungutes gefühl je stärker die beiden Werte auseinander liegen desto stärker die auswirkungen.


Ansonsten stimmt alles dieses Zorn spüren betrifft nur Menschen und die wissen auch nicht warum sie sich unwohl bei diesem Fremden fühlen :D
 

Doomguard

wiedergeboren
AW: zorn spüren

wenn ich mich nicht irre, ist deine version 2. ed. und meine 3. ed. deine kannte ich aus der 2. ed. auch, aber wenn ich mich nicht irre, hat es sich geändert. bin aber zu faul, es rauszusuchen ;)
 

hchkrebs

Adren
AW: zorn spüren

Ich würde meinen, dass das Zornspüren und dir Reaktion auch stark graduell ist. Einige Menschen haben mehr Intuition (das Talent das Instinkte erstezt), andere weniger. Genauso haben einige Garou mehr Zorn als andere.

Aber am Ende ist es dem Spielleiter überlassen, wie er die Reaktionen von Menschen festlegt. Das unbewusste ungute Gefühl der Menschen können aber auch andere Wesen auslösen. Grade wenn der Spielleiter ihnen verdeckte Intuitions-Würfe zugesteht, aber auch wenn man bestimmte Vor- oder Nachteile für Sorcerer, Vampire usw. betrachtet.

Es gibt übrigens eine Gabe, die diesen Effekt für eine Szene unterdrücken kann. Rang 1 Ronin (die brauchen dass, weil sie sich ja dauerhaft unter Menschen aufhalten müssen und die Wildniss ihnen nicht mehr offen steht, weil da ja 'echte' Garou leben)
 

stargazer

Cliath
AW: zorn spüren

zu den beiden Varienaten, die der Klarheit halber hier hier noch mal wiederholt seien:
Variante 1: Der Zorn des Werwolfs ist hoeher als die Willenskraft eines Menschen=> der Mensch hat Angst vor der Agression des Werwolfs
Variante 2: Der Zorn des Werwolfs ist hoeher als seine eigene Willenskraft=> Menschen spueren seine Aggression

Ich finde beide Regelungen gleichermassen sinnvoll und finde, dass sie sich gegenseitig ergaenzen, im folgenden erklaere ich, wie ich sie verstehe und benutze:
Variante 2 sagt mir: Wenn ein Werwolf mehr Zorn hat als Willenskraft, kann er sich nicht genug beherrschen, um sich seinen Zorn nicht anmerken zu lassen. Also bemerken auch Menschen diesen einfacher. (sagt aber noch nicht automatisch, dass der Mensch sich davon einschuechtern laesst). Wenn der Mensch auch noch weniger Willenkraft hat als der Werwolf Zorn , ist seine Reaktion auf die Agression des Werwolfs wahrscheinlich Angst (mehr oder minder ausgepraegt mehr oder minder bewusst).

Variante 2 gibt demnach ein Mass, wann Menschen den Zorn eines Werwolfs bemerken
Variante 1 gibt ein Mass dafuer, ab wann sie mit Angst darauf reagieren.
 

Doomguard

wiedergeboren
AW: zorn spüren

na ja, glaubst du wirklich, dass man mit willenskraft die "ausstrahlung" seines zornes unterdrücken kann?

ich ehrlich gesagt nicht. ein wildes tier bleibt ein wildes tier, selbst, wenn es sich dazu bringt, zu lächeln.
 

Jon Mahabali Snow

White Howler
AW: zorn spüren

ja stimmt ich habe die 2ed.

Ich verstand das so, dass man mit hilfe der Willenskraft ja seinen zorn Kontrolliert. Und somit mehr Menschlich als Animalisch wirkt.
 

Doomguard

wiedergeboren
AW: zorn spüren

also, wenn man es bewusst unterdrücken möchte, würde ich dem sogar zustimmen (wäre aber auch nen wk-wurf nötig) aber keiner kann stundenlang durch die strassen rennen und es unterdrücken (oder zumindest nicht, ohne, dass es anstrengt, z.b. wk-punkt). also diese wk-regelung würde ich auf jeden fall wenn, dann nur als aktive regelung aehen, wenn man sich drauf konzentriert. als passive regelung, dass es immer wirkt, halte ich es für unangemessen.
 

Cifer

Vorsintflutlicher
AW: zorn spüren

Die Frage bezog ich auf den Inhalt von Cifer's Post in dem Thread “Wo die Liebe hinflällt, oder so ähnlich...“. Am Anfang meines Threads behauptete ich ganz frech, dass man es weder SC's noch NSC's ansehen würde, welcher Rasse sie sie angehören. Irgendwann hat sich dann Cifer zu Wort gemeldet und mich wissen lassen, dass bei dem Mensch, bei dem man Zorn spürt, es sich wohl um einen Garou handeln muss. Daraufhin frage ich ihn wie das mit dem Zorn funktioniert, mit der Reichweite und ob dadurch nicht die Gabe, Geruch der Wahren Gestalt, voll nutzlos werden würde. Ich reagierte lediglich auf das, was er in seinem Post ansprach und meiner Meinung nach gehört diese/meine Frage, eigentlich sind es ja mehrere, nicht in einen separaten Thread. Aber da kann man, wie bei allem anderen auch, g e t e i l t e r Meinung sein.
Ich würde nicht davon ausgehen, dass es irgendwie auf Reichweite funktioniert - nur bewirkt eben Zorn, dass Lebewesen jähzornig, reizbar und schnell wütend werden, was auch der Grund ist, warum Garou in kaum eine Gesellschaft hineinpassen, die nicht aus Kinfolk oder anderen Garou besteht. Menschen haben schlichtweg Angst vor ihnen. Kennst du diese "Wer mich auch nur schief ansieht, wird's bereuen"-Aura, die manche Leute projizieren, wenn sie wütend sind? Spätestens ab dem dritten Zornpunkt hat ein Garou ständig sowas. Dass also Werwölfe fähig sind, das bei anderen nach einem kurzen Gespräch zu bemerken, würde ich stark annehmen, spätestens mit dem ersten Punkt Empathie.

Abgesehen davon wird sich bei Moots sowieso meist mit Rang, Titeln und Vorzeichen vorgestellt, was ja alles bloß Garou haben.
 

hchkrebs

Adren
Ich würde auch nicht sagen, dass Garou gut in eine Garou gesellschaft passen. Sie haben ihr Rudel und ihre Familie mit der sie auskommen. Andere Garou und Kin reagieren nicht negativ auf den Zorn, wie Menschen es täten, aber so prikelnd ist deren Gegenwart auch nicht.

Viele Garou auf einem Fleck gibt's einmal pro Monat bei der Moot, aber sonst verteilen sich die Garou auch in eigene Rudelhabitate, damit sie sich nicht gegenseitig auf die Nerven gehen. Eine so von Zorn erfüllte Gegend ist einfach kein Lebensraum (auch nicht nach der Schwelgerei die die Moot abschließt).
 
Oben