• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.

Taldrit

Herzog des Chaos
In der alten Edition von Changeling hab ich mal gelesen, dass die Sphäre mit der Stufe verglichen wird.
sprich:
Versuche ich mit Mind 1 einen verdunkelten Vampir aufzuspüren, so gilt das dann als wenn ich Auspex 1 hätte.
Versuche ich mit Mind 1 einen verdunkelten Vampir aufzuspüren, aber ich habe eigentlich Mind 3, so gilt das, als hätte ich Auspex 3.
Welche Sphäre ich dabei benutze ist egal. Benutze ich also Matter 1 um die Jacke des Vampirs auszuspüren, so gilt das auch wieder nur als Auspex 1 im direkten Vergleich (sprich da dann die Werte wie im Vampireregelwerk angegeben).

Wenn man jetzt jedoch mal davon abgeht von dieser Regelung ist Verdunklung eigentlich ein Witz.
Mit Mind 1 kann ich einen Mindshield hochziehen. Da Verdunklung keine direkt mich beeinflussende Sache ist, auf die auch nicht gewürfelt wird im Normalfall, sondern eine Sache ist die auf alle wirkt die im Umkreis sind, so müsste ich doch mit einem einfachen Mindshield mit nur 2 Erfolgen (einer damit er wirkt, einer damit er eine Szene anhält) komplett immun gegen Verdunklung jeder Stufe sein, oder?
 

Colwolf

Am I a Cylon???
AW: X-Over-Regel zu Verdunklung

In unseren Runde, wo mit dem Thema X-over sehr vorsichtig umgegangen wurde, haben wir uns darauf geeinigt, dass eigentlich der Arete-Wert ausschlagend sein sollte.
Eine genaue Tabelle haben wir dazu nicht gemacht - Jeder sollte das handhaben, wie er will.

Der durchschnittliche Spielermagus (Arete 3) sollte allerdings in der Lage sein, sich gegen Disziplinen von 1-5 zu wehren, bzw. gegen Vampire bis zur 8. Generation.

Übrigens: Verdunkelung wirkt ja als Täuschung gegen alle, die einen sonst sehen würden - damit dürfte eigentlich jeder Magus mit Mind 1 "Gegenmagie" wirken, oder sollte zumindest mit einem Perception+Awareness Wurf die Gelegenheit bekommen, die Manipulation mitzubekommen.

Ein Schild (Mind 2) sollte auch aktiv werden, sobald man Ziel der Verdunkelung wirkt - wodurch, auch wenn die Erfolge des Schildes nicht ausreichen um den Effekt aufzuhalten, der Magus zumindest mitbekommen sollte, dass etwas seinen Schild durchdrungen hat.

Wie gesagt, wir haben das so unter Einbeziehung des Arete-Wertes gelöst.
 
Oben Unten