• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Worum geht es in Agon?

[IMG]https://www.system-matters.de/wp-content/uploads/Agon-blog-880x480-1-150x150.jpg[/IMG]
Aus den Nebeln am Anbeginn der Zeit singt uns die Dichtkunst von den großen Taten mächtiger Held*innen – von erschlagenen Ungeheuern, von wiederhergestellter Gerechtigkeit, von weisem Rat und Listenreichtum, von Kühnheit, Tapferkeit und Wagemut – den Gottheiten selbst zum Trotz.

In AGON schlüpft in die Rolle von sagenhaften Held*innen, die von den Gottheiten der griechischen Antike zu einer Irrfahrt durch mysteriöse Nebel verdammt worden sind – immer in der Hoffnung, eines Tages den Weg nach Hause zu finden.

Ihre Reise führt die Held*innen zu fremden Inseln, wo es mythische Geschöpfe gibt, gefährliche Bösewichte, sagenhafte Königreiche und Völker am Rande der Hoffnungslosigkeit – alle versunken in Unfrieden, auf Gedeih und Verderb den Launen der Gottheiten ausgeliefert. Werden sie sich in den Konflikten beweisen können, die von der Bevölkerung, den Ungeheuern oder gar den Gottheiten selbst an sie herangetragen werden? Oder wird ihr Scheitern die Inseln in Dunkelheit versinken lassen?

[IMG]https://www.system-matters.de/wp-content/uploads/Agon-01-300x300.png[/IMG]



Sagenhafte Held*innen​


AGON ist ein Pen & Paper Rollenspiel um machtvolle Held*innen, deren Namen schon zu Spielbeginn weit über die Grenzen ihrer Heimat bekannt sind und deren Taten bereits besungen werden. Doch obwohl sie monumentale Leistungen vollbringen vermögen, sind auch sie den Launen der Gottheiten ausgeliefert und müssen sich ihren Weg nach Hause erst erkämpfen.

Wenn ihr Charaktere in AGON erschafft, müsst ihr nur wenige Details festlegen und könnt schnell ins Spiel starten. Neben einem Namen legt ihr gleich zu Beginn einen Beinamen fest, etwas, wofür euer Charakter weithin bekannt ist. Seid ihr etwa besonders listenreich? Oder kennt man euch eher als die Adleräugige? Auch eure Abstammung spielt eine entscheidende Rolle: Als Spross der gefürchteten Kriegsherrin Sythia seid ihr im Vorteil, wenn ihr euch einer Aufgabe stellt, in der Blut & Taperkeit gefordert sind, einer von vier Aspekten, auf die in AGON gewürfelt wird.

[IMG]https://www.system-matters.de/wp-content/uploads/Agon-01-preview2-300x300.png[/IMG]

Mysteriöse Inseln und die Launen der Götter​


Im Verlaufe einer Spielsitzung AGON wird die Gruppe der Charaktere von den Gottheiten auf eine ihnen unbekannte Insel geführt, auf der allerlei epische Herausforderungen warten: Mythische Ungeheuer, um Macht streitende Königshäuser, frevlerische Magie oder die Anhängerschaft zweier Gottheiten mit unterschiedlichen Interessen – jede Insel birgt neue Aufgaben, den sich die Held*innen stellen müssen, um sich zu beweisen. Je nachdem, wie sich die Gruppe dabei schlägt, können sie das Lot der Inselbevölkerung zum Besseren wenden – oder müssen mit ansehen, wie Zwietracht, Chaos und Leid über die Insel herein bricht.

Die Gottheiten des griechischen Altertums wie etwa Zeus, Artemis, Hera oder Poseidon schauen den Held*innen bei ihren Taten zu, haben ihre eigenen, oft einander widerstrebenden Interessen am Schicksal einer Insel und werden nicht immer erfreut über die Taten sein, die von den Charakteren vollbracht werden. Wenn sich die Held*innen jedoch die Gunst einer Gottheit gesichert haben, können sie bei der Bewältigung von Herausforderungen auf göttlichen Beistand hoffen. Gunst und Zorn der wankelmütigen Gottheiten spielen eine wichtige Rolle in AGON und können im entscheidenden Moment über Triumph und Niederlage entscheiden. Also wählt weise, welche Götter ihr hofiert und wessen Groll ihr riskieren wollt!

[IMG]https://www.system-matters.de/wp-content/uploads/Agon-01-preview3-300x300.png[/IMG]

Die Regeln​


Die Regeln in AGON wurden entwickelt, um ein schnelles, episches und filmisches Erzählen zu ermöglichen. Es wird nur gewürfelt, wenn wirklich etwas auf dem Spiel steht und sich die Charaktere einer wahrlich heroischen Aufgabe stellen. Eine Aufgabe kann dabei genauso der epischer Kampf gegen eine Riesenschlange sein oder eine Verfolgungsjagd auf hoher See, ein hitziges Rededuell am Hofe der Königin oder die Durchführung eines mystischen Rituals, um die Gunst einer Gottheit zu erlangen.

Wenn gewürfelt wird, stellt jede*r, die*der an der Aufgabe beteiligt ist, einen Würfelpool zusammen – je nach Befähigung und Situation werden dabei unterschiedliche Würfel, vom W4 bis zum W12 verwendet. Auch der Einfluss der Gottheiten kann den Würfelpool beeinflussen. Nachdem die Spielleitung durch ihren Wurf eine Zielzahl festgelegt hat, versuchen die Spieler*innen gleich oder höher als diesen Wert zu würfeln.

Erst nachdem alle gewürfelt haben und klar ist, welche Held*innen die Aufgabe bestanden haben – und welche gescheitert sind – wird gemeinsam erzählt, was in der Erzählung passiert. Beginnend mit den Spieler*innen, deren Held*innen gescheitert sind, erzählen alle reihum, wie ihre jeweiligen Held*innen sich in der Aufgabe geschlagen haben. Die Spielleitung flechtet dabei die Aktionen und Reaktionen von Widersacher*innen, NSCs und der Umwelt mit ein.

Durch diese Art, Herausforderungen und Konflikte im Spiel abzuwickeln, entsteht ein besonders filmisches Erzählen, das alle am Tisch gleichermaßen einbezieht, egal, ob ihre Held*innen erfolgreich sind oder scheitern.

[IMG]https://www.system-matters.de/wp-content/uploads/Agon4-300x212.jpg[/IMG]

Setting​


Die Spielwelt in AGON ist von den Sagen und Mythen der klassischen griechischen Antike inspiriert. Der Schauplatz der Spielhandlung ist jedoch ein unbekanntes, nebliges Meer mit Inseln, die es im Mittelmeer nie gab und die auf keiner Karte verzeichnet sind. Es ist eine fantastische Welt, die im Laufe des Spieles erkundet wird, keine historische. Wenn ihr an Serien und Filme wie Xena – Die Kriegerprinzessin, Kampf der Titanen oder an die Szenen auf Themyscira in Wonder Woman denkt, liegt ihr nicht falsch! Vor allem ist es eure Welt – ihr könnt im Spiel aus dem Reichtum der faszinierenden Mythen und Sagen des Altertums schöpfen, um ihre eigenen Geschichten zu erzählen.

[IMG]https://www.system-matters.de/wp-content/uploads/Agon-01-preview1-300x300.png[/IMG]

Wenig Vorbereitung, flexible Spieldauer​


AGON lässt sich dank seiner klaren Spielstruktur und des Fokus auf epische, actiongeladene Geschichten sehr gut als One-Shot am Spieltisch, online oder auf einer Con spielen, ohne dass dafür viel vorbereitet werden muss. Die schnelle Charaktererschaffung, sowie die spielfertige Beschreibungen von zwölf verschiedenen Inseln, die im Regelwerk mit enthalten sind, lassen euch schnell ins Spiel und in die Action starten. Eine einzelne Insel kann gut in ein bis zwei Spielsitzungen erkundet werden und bietet damit schon ein rundes, abgeschlossenes Spielerlebnis. Eine wahrhaft epische Irrfahrt über mehrere Inseln, die (hoffentlich!) mit der Heimkehr Held*innen endet, umfasst mehrere Spielabende. Die genaue Länge einer Kampagne lässt sich dabei flexibel an die Bedürfnisse der Spielgruppe anpassen.

Das Regelwerk​


Das Regelwerk zu AGON enthält alles, was ihr zum Spielen benötigt:

Regeln zur Erschaffung von sagenhaften Held*innen, die durch ihre Taten Ruhm, Ansehen und die Gunst der Gottheiten erlangen werden.

Ein einfaches, schnelles Regelsystem zur Abhandlung von Konflikten und Herausforderungen, das eine filmische, epische Erzählung fördert und die legendären Fähigkeiten der Held*innen in den Mittelpunkt rückt.

Regeln, mit denen der Einfluss der Gottheiten – zum Guten, wie zum Schlechten – ins Spiel eingebracht werden kann.

Hilfestellungen für die Spielleitung, deren Aufgabe es ist, den Unfrieden auf den Inseln zu präsentieren und die Held*innen vor epische Herausforderungen zu stellen.

Das Himmelsgewölbe, in dem ihr den Fortschritt der Reise eurer Held*innen und den Willen der Gottheiten festhalten könnt.

Zwölf spielfertige Inseln, versunken in Unfrieden, mit denen sofort losgespielt werden kann.

Format: 164 Seiten, Hardcover, A4 in Farbe mit Lesebändchen.



AGON erscheint als gebundene Buchausgabe im A4 Format (wir haben das Format vergrößert, damit die Doppelseitenstruktur beibehalten werden kann und wir die Schrift nicht verkleinern müssen). Das PDF ist sofort verfügbar und nur während der Vorbestellung wird es die Spielhilfen (Charakterbögen und Regelübersicht) gedruckt geben, für alle Vorbesteller*innen der Buch- oder Bundle-Ausgabe. Wir gehen derzeit von einer Auslieferung im März 2023 aus.


Der Beitrag Worum geht es in Agon? erschien zuerst auf .

weiterlesen...
 
Oben Unten