Wie genau spielt man Engel eigentlich? (Spoiler!)

Dieses Thema im Forum "Die Chroniken der Engel" wurde erstellt von Ein Huhn, 25. Mai 2014.

  1. Turgon

    Turgon Halbgott

    Haben du und die SL schon probiert, das alles den anderen Spielern ingame näherzubringen?

    Das mit der Hierarchie ist imho kein allzu großes Problem, wenn es nicht zum Scheitern einer Mission dadurch kommt, es wird halt Gerede über den Michaeliten geben, der "seine Schar nicht im Griff" hat.
    Bei zu mildem Umgehen mit Ketzern: Wenn das an höherer Stelle bekannt wird, sollte es durchaus mal dazu führen, dass dem Michaeliten ein "Hinweis" gegeben wird, dass es so nicht geht, wenn es weiter vorkommt, wird er evtl. dazu beauftragt, den Engel zu bestrafen. Wie die Strafe ausfällt, ist dem Michi überlassen.
     
  2. TheOzz

    TheOzz His Evilness of Doom

    Ja, gab es, nur liegt das Problem an der Ansage, dass jeder seinen SC so spielen soll, wie er mag, mit allen Konsequenzen. Ich als Michaelit versuche sie ingame durch körperliche Züchtigung und Gebete (falls einer der Macher der Gebetsliste hier ist, Danke ;) ) auf Spur zu halten, aber dadurch vertrauen sie mir noch weniger an. Beispielsweise haben sie einen lesenden Täufer vor mir beschützt, indem sie mir nichts von ihrem Fund erzählten. Das alle in der Schar dafür bestraft werden könnten, leuchtet ihnen nicht. Vor allem unser Raphaelit ist komplett "strange" drauf. Er verheimlicht viel und versteckt seine Funde. Nicht das mich das stört outgame, aber ingame können wir beide für "bestraft" werden.

    Eigentlich müsste er für sterben. Oder was meint ihr? Bliebe nur die Verfehlung meines SCs, da ihm nicht getraut wird. Da habe ich den Stempel des sadistische Fanatiker abbekommen, von der Gruppe. Dabei bin ich nicht einmal Sadist, sondern ein fanatisch, indoktrinierter Engel, dessen Zweck Gehorsam bis in den Tod bedeutet, was ich mit meinem Spiel, "kein Rückzug und falls, dann decke ich nach hinten", zu unterstreichen versuche. Was würdet ihr mit meinem Michaeliten machen?
     
    Swafnir gefällt das.
  3. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    Die Spannweite lässt sich leicht begründen. Ein Weißkopfseeadler wiegt wie viel? 30kg? Und hat 2m Spannweite? Engel haben schon mal Spannweiten von 7 bis 12 m.
     
    Zornhau gefällt das.
  4. Swafnir

    Swafnir Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre


    Ich denke da kann nur der SL was machen und auch nur wenn es herauskommt. Dass du Mitspieler- SCs hinrichtest ist schwer vertretbar - auch wenn das Setting das hergibt. Da ist es deutlich besser Milde walten zu lassen und dafür dann von der Obrigkeit eine auf den Sack zu bekommen. Dann bist du das "Opfer" der anderen und nicht umgekehrt. Besprech das aber natürlich vorher mit dem SL. Nicht dass dein SC dann dafür "geläutert" wird;)

    Außerdem solltest du das mal mit den Spielern besprechen. Mir scheint da wird Outplay- miz Inplaywahrnehmung vermischt. Inplay muss dein Michaelt ja so sein, wenn er als "normal" gelten will.
     
  5. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Ja. Er hintergeht die Seele seiner Schar, seinen Michaeliten, er beschützt Feinde der liebenden, fürsorglichen Kirche. Damit ist er leider so in seinem moralischen Wertebild geschädigt, daß nichts anderes übrig bleibt, als ihn in seinen Himmel zu begleiten, wo ihm das segensreiche Sakrament der Läuterung zuteil werden wird.

    Letztlich hat der SPIELER es in der Hand, ob er seinen Charakter "aus dem Spiel nehmen" möchte. Wie die Welt gestrickt ist, das weiß der Spieler ja hoffentlich (genau deshalb habe ich ja für meine Gruppen den "Was mein Nonnus mir erzählt hat"-Text verfaßt).

    So sieht es aus, wenn man folgerichtig und settingplausibel mit der Gruppe an Charakteren weiterspielen würde.


    Aber: Mir scheint eher, daß die SPIELER grundsätzlich mit dem Engel-Setting überfordert sind. Sie können oder wollen sich nicht auf den völlig fiktiven Wertekanon im Engel-Universum einlassen. Sie sind nicht in der Lage in einer hierarchischen Umgebung, in der sie ja als Engel sogar noch relativ weit oben angesiedelt sind, sich einzuordnen.

    Als Spieler eines Michaeliten ist man dann eigentlich aufgeschmissen, weil die Mitspieler einfach die Rolle des Michaeliten und damit auch seinen Spieler nicht respektieren. Eine Engel-SC-Gruppe, die ständig GEGEN den Michaeliten agiert, ist ausgesprochen unplausibel, da ja allen Engeln der GEHORSAM von ihrer Ankunft auf Erden bis zum ersten Einsatz eingetrichtert wird. Die agieren nicht "einfach mal individualistisch, demokratisch, rebellisch", sondern die KENNEN ES NICHT ANDERS als zu parieren!

    Es sind halt Kindersoldaten. Junge Seelen, junge Körper, von klein auf gedrillt und indoktriniert. - DAS zu spielen ist alles andere als leicht!

    Als Spieler, als Mensch in unserer heutigen kulturellen Umgebung habe ich eine ausgesprochen kritische Haltung gegenüber fundamentalistischen Religionen, lehne Militärisches ab und habe auch so meine Probleme mit Hierarchien. - Doch ist ja ein Rollenspiel FIKTION. Das ist nicht real. Und daher kann ich auch einen fanatischen religiösen Kindersoldaten-Elite-Krieger-Super-Soldaten spielen, der voll das System, das ihn zu dem gemacht hat, was er ist, unterstützt. Ob man einen kannibalistischen Dark-Sun-Halbling spielt oder einen brutalen Grenzwächter in "Die Grenzer" (einem der Fate-Weltenband-Settings) oder ob man eben nun einen Engel im angelitischen Europa spielt, das ist doch alles nur reine Phantasie.

    Wenn also die Mitspieler einer Engel-Runde solche Religionshasser sind, daß sie nicht einmal eine Phantasiereligion, die ausgesprochen "unchristliche" Werte vertritt, spielen wollen. Wenn die Mitspieler solche "Rebellen" sind, daß sie nicht einmal die sehr kurze Befehlskette innerhalb einer Engelsschar als erträglich empfinden. Wenn die Mitspieler eigentlich KEIN STÜCK bereit sind, sich auf die Setting-Setzungen einzulassen.

    Dann spielt man mit diesen Spielern lieber was anderes. Aber besser nicht Engel.
     
    Tasnica, ADS, aingeasil und 3 anderen gefällt das.
  6. Turgon

    Turgon Halbgott

    Engel werden nicht hingerichtet. Niemals.
    Und auch nicht von Menschen bestraft. Das muss eine Schar unter sich ausmachen.

    Könnte höchstens sein, dass die Schar nur noch die uncoolen Drecksjobs bekommt, oder bis zur Läuterung gar nicht mehr eingesetzt wird.
     
  7. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Nein. Ein Engel wird KEINEN anderen Engel jemals töten! Nicht als "Hinrichtung" und auch nicht anderweitig.

    Was das Mittel der Wahl ist: Den betreffenden Engel bei der nächsten Missions-Nachbesprechung als "instabil" und mit dem Vorschlag ihn zu läutern melden. Die Entscheidung ob und wann der Engel dann tatsächlich das heilige Sakrament der Läuterung erfahren mag, trifft NICHT der Michaelit, sondern das entscheidet allein der Erzengel seines Ordens selbst, tut es über die Stimme des Erzengels kund und läßt dann die mit der Läuterung betrauten Monachen und Beginen den betreffenden Engel läutern. Dabei wird niemand der ursprünglichen Schar anwesend sein.

    Auch der Michaelit mag in solchen Fällen einen Makel in seiner "Personalakte" erhalten. Eventuell bekommt er, welch Schmach!, einen anderen Michaeliten als "Mentor" beigestellt und muß sich jede Anweisung von diesem eigens genehmigen lassen. Das ist natürlich eine Situation, in der ein Michaelit, der nur darauf trainiert wurde, ALLEINE das Kommando zu haben, ziemlich gestresst wird. Aber so kann er auch lernen, nächstes Mal ketzerische Umtriebe in seiner Schar im Keime zu ersticken.

    Das alles natürlich In-Game.


    Out-Game sind die Spieler einfach nicht für Engel bereit. Und dann spielt man lieber was anderes. Auch was anderes mit "anderen Engeln" (In Nomine / Magna Veritas z.B.).
     
    Durro-Dhun und Swafnir gefällt das.
  8. Swafnir

    Swafnir Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre

    Stimmt, ich hab mich da falsch ausgedrückt. Turgon und Zornhau haben natürlich recht:angel:
     
  9. Pyromancer

    Pyromancer Kainskind

    Ein guter Michaelit wird sich - wenn es die Zeit zulässt - immer (auch und gerade in game) mit seinen Schargeschwistern beraten, und erst nach einer ausführlichen Diskussion eine Entscheidung treffen. Unter führungspsychologischen Gesichtspunkten wird er in dieser Diskussion auch gar keine eigene Meinung vertreten, sondern Fakten und Vorschläge sammeln, moderieren, nachfragen, Schwächen und Vorteile der Alternativen aufzeigen, jedes Scharmitglied - auch die ruhigen und schüchternen, die von sich aus nichts sagen - anhören, und am Ende wird die Schar von ganz alleine einsehen, dass es nur eine sinnvolle Handlungsmöglichkeit gibt. Und dann sagt der Michaelit: "Gut, dann machen wir es so." und freut sich, dass alles so passiert, wie er es von Anfang an wollte.
     
  10. TheOzz

    TheOzz His Evilness of Doom

    Klar, ingame bin ich auf meine Ratgeber angewiesen, als Michaelit. Mache ich auch so, es ging mehr um Downtime Zeiten, da ich als Sprachrohr und gefühltes Gesicht der Schar mehr mit Menschen rede. Da kommen sie ein wenig zu kurz, wobei ich auch sagen muss, das sie nicht wirklich die Skills zu haben (wir spielen einiges aus, aber auf Grundlage der Skills).

    Die Gruppe verlassen, sich auflösen, sie raus werfen, sich ein anderes Spiel suchen, ist mir zu leicht, ich will die Mitspieler packen und an Military ran bringen. Habt ihr da Tipps?
     
  11. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Ihr spielt nicht nach Arcana-"System"? - Denn "Skills" braucht es doch nicht um mit Menschen und anderen Engeln zu reden, auch mal sich abseits der Schar Freunde unter Templern, Beginen, usw. zu machen. Ein Gabrielit kann z.B. in dem Raphaeliten-Kloster, wo die Schar stationiert ist, die dortigen Templer beim Training unterstützen und sich dort Freunde machen - deren Tod dann später umso mehr an die Nieren geht, eben WEIL er mit den Templer geredet hat. Ein Urielit kann bei den regelmäßigen Erkundungs-Alleinflügen Bekanntschaft mit ein paar Bauern oder Jägern geschlossen haben. Ein Raphaelit kann mit den örtlichen Heilern und einer Unmenge dankbarster Patienten Beziehungen aufgebaut haben. Ein Ramielit ist sowieso die ganze Zeit dabei wie ein Politkommissar alles an seinen Himmel zu melden, ohne daß irgendwer anderes in der Schar das mitbekommt. (Letzteres könnte bei Verwendung der D20-Regeln komplett anders ausfallen, als im Arkana-System, da D20 die Engel auch hinsichtlich ihrer Mächte sehr "herunterregelt", so daß sie auch da echte Nichtskönner sind.)

    Ja. Folgenden:

    Sag ihnen: "Ich möchte Euch mit dieser Engel-Runde packen und an militärisches Rollenspiel behutsam heranbringen. Macht es mir und Euch doch nicht so schwer und laßt Euch bitte mal darauf ein."

    Vielleicht hast Du mit ihnen ja schon so offen gesprochen? - Was haben sie dazu gesagt?
     
  12. TheOzz

    TheOzz His Evilness of Doom

    Also, eben Engel gespielt und zu Feier des Tages, habe ich die Bestrafung erhalten. Ich habe nun einen Beobachter der mir folgt und mich benotet, was eine Schmach. Die Spieler haben ihr fett wegbekommen, outgame wurde sich entschuldigt, was mir ingame überhaupt nichts bringt, hatte ich auch angemerkt. Ich glaube, sie müssen den Dämpfer erstmal verarbeiten und haben sich im weiteren Spiel mehr angestrengt, ingame und outgame zu unterscheiden. Der Spielleitung war es eben wichtig, das ich als Spieler wusste, was die anderen falsch gemacht haben, aber mein SC eben nicht. Meine Berichte bilden eben nur ab, was an mich herangetragen wurde. Beispielsweise, Buchverbrennung eines Täufers, der sich anschließend umbringen wollte, wurde mir nicht gesagt, ein Tagebuch eines Ketzers wurde mir vorenthalten, das ich, als ich bewusstlos war, von Ketzer weggetragen und damit fast entführt wurde, wurde mir nicht mitgeteilt, das einer im Kampf floh, um sich zu retten und damit meinen Befehl nicht ausführte, obwohl die ganze Schar hätte drauf gehen, oder gegen mein Befehl, in einem Konvoi Ketzer alle zu töten, wurde ignoriert und versucht sie zu entwaffnen und bewusstlos zu schlagen, obwohl der Konvoi hätte leicht Verstärkung rufen können, oder mit ihren Schusswaffen uns vom Himmel pusten können, alles nicht gemacht. Das schlimmste war, dem Herrn der Fliegen versuchen zu versteh und seine Argumente als wahr zu bezeichnen. Das wurde ingame gesagt, während ich dabei war, und ich schlug ihn nieder und nannte es in meinem nächsten Bericht.

    Tja. Military ist halt kein normales Spiel, man ist viel mehr von einander Abhängig, habe ich gesagt und ich trage nun den Mist mit mir rum. Mir bzw. Uns wurde sogar ein Votivband aberkannt... :(

    Ich habe gesagt, bislang bringt es mir Spaß, aber sollten sie nicht damit anfangen, alles zurück zu melden, werde ich um eine neue Schar bitten, oder um eine andere Art der Bestrafung. Ich funktioniere nur durch Gehorsam, Respekt und Loyalität. Befehl ist Befehl.

    Mal sehen wie es jetzt läuft.
     
  13. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Das ist das Gegenteil von Führungseigenschaften! - Damit bekommst Du mehr Probleme mit Deiner Schar als je zuvor.
     
    Durro-Dhun und Swafnir gefällt das.
  14. TheOzz

    TheOzz His Evilness of Doom

    Naja, das war jetzt mehr OTgelaber von mir als Ingame, aber was würdest du denn empfehlen? Ich meine mal ganz ehrlich, ich denke nicht, dass die SCs wirklich so drauf wären, sondern eher die Spieler ihre Probleme mit haben. Aber wie soll ich es ingame retten? Ihnen Ingame erklären, was ihr Job ist und wie man zusammen arbeitet? Die Probleme sind ja durch outgame Vernachlässigungen nun ingame viel gravierender. Outgame haben wir die Probleme mehr oder weniger gelöst, aber ingame? Wie kann ich da die Situation retten?
     
  15. Turgon

    Turgon Halbgott

    Allein die Tatsache, dass die Schar nun einen Aufpasser dabei hat, sollte allen Engeln klar machen, dass sie sich nun am Riemen zu reißen haben.
     
  16. Swafnir

    Swafnir Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre

    Du musst ebenfalls In und Outplay auseinander halten. Sie müssen dir gehorchen, dass heisst aber nicht dass sie dir jede Aktion sofort melden müssen. Man muss ihnen auch die lange Leine lassen. Die Msichung machts. Beide Extreme sind gefährlich.
     
  17. TheOzz

    TheOzz His Evilness of Doom

    Ähm, ich kann Ingame von Outgame sehr gut auseinander halten, sonst hätte wir kaum die Probleme die wir jetzt haben. Ich gebe Berichte ab, nicht nach "Ich erzähl meinem Vorgesetzten alles was ich weiß.", sondern wir spielen es aus.
    Ich erzähle, ihm, was mein SC ingame erfahren hat und was ihm erzählt wurde.

    Nun habe ich folgende Diskrepanz. Mein Bericht deckt sich nicht mit dem, was "wirklich" geschehen ist, da ich einige Information nicht hatte.

    Würde ich das durch einander bekommen, hätte ich einfach alles erzählt, was ich als Spieler weiß und das wäre echt ungemütlich geworden, für einige Mitspieler.

    ________
    Hattet ihr schon mal, als SL. einem Michaeliten so einen Aufpasser zur Seite gestellt?
    Hattet ihr son Aufpasser schon einmal als Michaelit?
     
  18. Swafnir

    Swafnir Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre

    Warum ärgert es dich dann so, dass du nicht alles erzählt bekommst? Du erzählst was sie gemacht haben aber dein Char weis davon nichts. Also ists doch egal.
     
  19. TheOzz

    TheOzz His Evilness of Doom

    Ergänzt und nein, ich ärgere mich nicht. Ich will weiter spielen und finde die Konstellation gerade interessant(outgame), aber leider auch sehr gefährlich(ingame), da die Spieler eben ungeübt sind und sich zum Teil mit Hierachien überfordert zeigen(outgame), was ihre Engel jedoch beherrschen sollten(ingame). ^^
     
    Swafnir gefällt das.
  20. TheOzz

    TheOzz His Evilness of Doom

    Aus der Versenkung hol und weiter ergänzend:

    Vorweg, der Raphaelit auf den ich wütend war, war natürlich unser Ramielit. Der Hippie der Lesen und Schreiben kann und deswegen alles für sich behielt, um Menschen vor mir zu schützen. Naja, er bat um die Läuterung und der Spieler verlies die Gruppe, nachdem er uns mitteilte, das er mit der Kirche nicht klar kommt. Strange(!!!) Aber nicht mein Problem. Wir hatten dann noch einen Spieler auf dem Posten des Ramieliten, der leider mit dem Michaeliten Probleme hatte und sein Ott Gelaber war mehr als anstregend. Mittlerweile haben wieder einen Ramieliten NSC, der besser funktioniert ^^

    Nach langem hin und her und Aufdrösselung des Metaplots in Richtung
    "Da läuft etwas ganz falsch in der Kirche!!!"
    hat sich die Gruppe gefangen und es läuft. Die Kommunikation ist mittlerweile sehr gut und der Zusammenhalt innerhalb der Gruppe sehr stark.

    Zudem haben wir an der Oberfläche gekratzt und unschöne Dinge erfahren, wie das
    • der Pontifex nicht unsterblich ist und "anscheinend" ausgetauscht wurde, wobei wir nicht wissen, ob der Pontifex nicht vielleicht wie wir über eine Seele verfügt und von Gott einfach in ein neuen Körper gesendet wird, wobei dieser genau so aussieht, wie der alte Körper,
    • das unser erster Ramielit nicht um die Läuterung bat, sondern gelähmt und in einen Hochofen gesteckt wurde,
    • das Engel Kinder zeugen können, die dann über extreme Fähigkeiten verfügen,
    • das es Technik INNERHALB der Kirche gibt und sie genutzt wird,
    • das es Gruppierungen innerhalb der Kirche gibt, die gefährlich sind

    Die Fassade bröckelt bei meinem SC und die Spieler merken das, was ich sehr schön finde. Die Erklärungen die man Wochenlang gepredigt hat, warum es seine Richtigkeit hat, was die Kirche macht und das wir Engel sind und es uns nichts angeht, schwindet langsam.

    Mittlerweile bin ich ein ganz stolzer Michaeliten- Spieler, der seiner Schar nicht immer sagen muss, was sie tun sollte, wenn er etwas anderes macht. Screentime ist auch besser verteilt, noch nicht so, das jeder gleich viel hat, denke das geht auch nicht, aber besser als vorher.

    Ha... Hat sich gelohnt, stur zu bleiben! ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2015
    Zornhau gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Spielt eigentlich noch wer DSA1! Das Schwarze Auge 13. Mai 2010
Wie ist "Engel" eigentlich untergegangen? Die Chroniken der Engel 8. Juli 2009
Ja, was genau machen wir denn eigentlich? WoD2: Mage: The Awakening 4. Januar 2008
[Spoiler] Engel = Soldaten = unmoralisch? Die Chroniken der Engel 10. September 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden