Wie die deutsche Version eines Spiels entsteht

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Ralf Siedek von Heidelberger Spiele setzt zum Erklären an.

Interessant ist schon mal folgendes zu den Auflagegrößen:

Aber was nutzt mir ein geiler Preis für 10.000 Exemplare, wenn der Markt nur Potential für 3000 Spiele hat? Und das sind die Regionen in denen sich eine deutsche Version eines eher komplexen Spieles bewegt … Wenn es gut läuft. Viele Spiele haben ein Potential von 2000 oder weniger Exemplaren. Was bringt dem Verlag dann ein guter Preis für 4000 Spiele, wenn er dann die Hälfte nach 2 Jahren auf der Spiel in Essen verramschen muss?
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Hatte nicht genau genug hingeschaut. Ich vergesse immer wieder, daß Rollenspiele hier inzwischen nur "Randthema" sind. Habe meinen themenfremden Beitrag sogleich entfernt. Tut mir leid für die Verwirrung.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Vielleicht hast du auch nicht so genau hingeschaut, als dir auffiel, dass Rollenspiele hier nur ein Randthema sind? :)
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Ist ja wie bei Rollenspielen. Die Produktion wurde günstiger, das schaffte wieder Luft zum Atmen. (PDF-Vertrieb entfällt hier aber.) Dann der Traum vom Kickstarter und die Hoffung, dass sein eigener Hobbymarkt irgendwann doch noch mal ganz groß rauskommt.

Oder?
 
Oben