Rund um Bücher Widmet ihr verschenkte Bücher?

Bücher widmen?


  • Umfrageteilnehmer
    63

Tom67

Herr der Renunziation
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

Ich bekomme einen Anfall, wenn jemand in meine Bücher kritzeln würde. Daher hasse ich Widmungen, auch wenn sie vom Autor sind. Meist sind sie eh nicht besonders geistreich. Daher verschenke ich war gerne Bücher, schreib aber selber nichts rein. Da leg ich dann doch lieber eine Karte bei.
 

diktatorgott

MARRY AND REPRODUCE.
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

seitdem bücher nicht mehr auf hanf oder papyrus gedruckt werden halten die ja keine ewigkeit mehr und hey die antiquariate sind voll mit alten büchern die keiner mehr haben will ob mit oder ohne widmung...
 

Impy

Neuling
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

Ich mag Widmungen auch nicht und halte es dann lieber wie Cthulhu.de und lege eine schöne Karte bei...
 

Doeaerr

Wiedergänger
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

Ich habs schon in der Schule gehasst in Bücher zu schreiben / darin zu unterstreichen. Würde das auch nur in Ausnahmen bei persönlichen Geschenken machen.
...Allerdings hab ich dann auch wieder ein paar Bücher in denen ich die Widmungen doch schätze, hm...
 
S

Silence

Guest
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

Bei besonderen Menschen und passendem Text, ja. Am sonsten gehört eine Widmung eh nicht rein!!!
 

Schneezieglein

Schneezieglein
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

Da post ich doch glatt mal ein entschiedenes: Kommt ganz drauf an!

An sich eine sehr schöne Idee, aber nur bedingt tauglich: Also bei den wirklich guten Freunden würd ich mir schon überlegen das zu machen! Aber dann auch nur, wenn ich einen für das Buch und/oder den Menschen passenden "Spruch" habe (am persönlichsten - und imo am besten - sind selbstverständlich selbstverfasste Zeilen [aber das liegt nicht jedem])


Aber ich muss ehrlicherweise zugeben, dass ich Bücher als Geschenk für "doof" halte, weil - zumindest nach meiner Erfahrung! - einem meistens gerade die Leute ein Buch schenken, denen kein "persönliches" Geschenk einfällt!
 
S

Silence

Guest
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

Ich lasse mir in der Regel immer Bücher, bzw. Gutscheine für Buchläden schenken, da ich ansonsten schwer zu beschenken bin.

Buchgeschenke sind allgemein keine schlechte Idee, wenn es denn zu dem "beschenkten" Menschen passt (also ihn interessiert etc.)
 

Theris

Wanderhenker
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

Ich schreibe niemals in Bücher, das ist eine heilige Kuh, achwas, eine heilige, goldene Kuh. :)
Wenn schon etwas hineingekritzelt wird, dann vom Autor, oder, besser noch, eine Zeichnung von irgendeinem Illustrator.
 

Nina

Ghul
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

Also wenn ich einfach irgendein Buch verschenke, dann normalerweise nicht. Aber wenn ich selbst was dazu beigetragen habe (z.B. eine Kurzgeschichte drin veröffentlicht habe), dann schreibe ich beim Verschenken fast immer vorne was rein.
Wenn wer auf einer Lesung ein Buch selbst kauft, frage ich natürlich, ob einer das will (das ist ganz verschieden, manche stehen schon in Bereitschaft mit Stift und wollen unbedingt, andere winken ab), aber bei Geschenken muss einer damit leben.
 

diktatorgott

MARRY AND REPRODUCE.
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

ich schreibe meisst noch eine kurzgeschichte oder ein gedicht mit ins verschenkte buch. manchmal muss ich, da die leeren seiten nicht reichen, noch selbst welche einkleben ;)
ne widmung muss schon sein, das macht das geschenk etwas persönlicher...
 
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

Schwierige Frage für mich.

Als mich das erste Mal ein Fan bat, ihm eines meiner Bücher zu signieren, war ich völlig verwirrt. "Äh, wie? Du kaufst dir ein nagelneues Buch von mir und ich soll es versauen?" Aber angesichts der nicht endenden Nachfrage wurde mir irgend wann klar, dass manche Menschen Handschriftliches in Büchern als Aufwertung empfinden.

Meine Bedenken haben sicher damit zu tun, dass ich in meiner Grundschulzeit (seinerzeit in den Drachenbergen, irgendwann vor diesem Zeitalter) noch mit gebrauchten Büchern lernen mußte. Meine Mutter hatte für mich sogar die der Kinder des Dorfarztes aufgetrieben: da waren die Anmerkungen wenigstens ordentlich und dezent.
Aber für mich war halt klar: Ins Buch schreiben senkt den Wiederverkaufswert, und wer weiß, wer noch aller mit diesem Buch lernen wird? Die Verpflichtung der Generationen. Magische Bücher und so.

Inzwischen, mit 45 Jahren, kommt ein neuer Aspekt hinzu. Immer wieder werde ich gefragt, welches die ersten Bücher waren, die ich las. Und wenn ich mir dann die Odyssee nehme und da steht die Widmung meiner Oma von 1972 drin, dann ist das irgendwie schon ergreifend. Boah, ich hab die Odyssee mit NEUN Jahren gelesen!

Aber trotzdem: In Bücher ANDERER Autoren hinein zu schreiben bringe ich noch immer nicht übers Herz. Und meine eigenen Signaturen sind nummeriert, damit meinen Lesern klar ist, dass ich das nicht leichtfertig tue.
 

Voriel

Werbeträger
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

Ich schreibe nur dann eine Widmung ins Buch, wenn der Beschenkte das auch will. Das bedeutet auch, die Widmung erfolgt vor Ort und nach dem Verschenken des Buchs.

Ich selbst stehe Widmungen in Bücher zwiespältig gegenüber. Einerseits fällt es mir schwer, in Bücher was reinzuschreiben (Weil sich in mir irgendetwas dagegen sträubt), andererseits weiß ich aber, wie schön es sein kann, ein Buch aufzuschlagen, welches man vor vielen Jahren geschenkt bekommen hat, in dem sich eine Widmung von einem Menschen findet, der einem etwas bedeutet (hat)...

Insofern: Eine schwierige Frage, die der Beschenkte selbst beantworten sollte (denn immerhin ist er derjenige der sich über eine Widmung freut oder ärgert)
 

Zhavone

Neuling
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

Oh, jee, ich glaub ich oute mich gerade:
Mir sind Bücher mal so gar nicht heilig, es sei denn, es sind die RICHTIGEN Bücher.
Das 08/15 Taschenbuch - da hab ich eigentlich keinen Respekt vor. Hardcover tendenziell eher, aber auch da kommt's drauf an.
Wenn ich die Bücher für's Studium lese, sind die voll mit Anmerkungen und Unterstreichungen (alles andere käme mir auch sehr seltsam vor...). Wenn ich die einfach so für mich lese, bleiben sie davon in der Regel verschont.
Meine RPG-Bücher sind komischerweise alle durch die Band von Markierungen und Anmerkungen verschont geblieben. Komisch, eigentlich. Da kleben jedenfalls nur Post-it Zettel drin... (Die RPG-Sachen, die ich verschenkt habe, sind nicht MEINE und haben deshlab manchmal dumme Sprüche drin stehen... Wahaha. ^^)


Thema "Widmungen":
Kommt drauf an. Ich verschenke Bücher eigentlich nie als "Mir fällt sonst nichts ein"-Geschenk, dann gibt's eher nen Buchgutschein. Der trifft zumindest den Geschmack. ^^ Und wenn ich ein Buch verschenke und ich dazu eben nochmal was persönliches reinschreiben will, weil's sich anbietet oder weil mir danach ist... ja, klar. Wenn nicht, ab dafür.
Wobei... ich tue mich mit dem Begriff "Widmung" hier schwer. Widmen kann ich nur was, was ich selbst geschrieben habe. Alles andere sind Sprüche auf den leeren Seiten zu Beginn des Buches. ^^
 

Linara Eldamar

Waldelfe
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

Hm, mach ich eigentlich nur, wenn ich selbst Autor oder Mitautor des Buches bin. In dem Fall kommt es aber eher selten vor, dass ich das Buch verschenke, weil, wenn ich einem Freund ein Buch schenke, beschweren sich alle anderen, die es auch wollen, wenn ich von ihnen dann Geld dafür verlange. Und wenn ich ein Buch verkaufe, frag ich, ob eine Widmung gewünscht ist. Im Prinzip ist mir aber die ganze Sache mit den Widmungen zuwider, weil mir so gut wie nie ein vernünftiger Text einfällt.
Wenn ich "fremde" Bücher herschenke, schreib ich nie eine Widmung rein.
 

Beetlejuice

The Ghost with the Most
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

Ich mag das selber auch nicht, wenn schon irgendwas im Buch steht, was da nicht rein gehört.
Außer es ist vom Autor selbst.

Sollte es mich doch mal überkommen, dann lege ich lieber einen Zettel in das Buch, den kann sich dann wer will einkleben.
 

Liza

Springt durch den Sand
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

NEIN NEIN!!

Ich schreibe da nichts rein!
Ich hege und pflege meine Bücher =) Vorallem die mit unterschrift von hohlbein und Hennen =)
Wer will kann in mein "geschenkbuch" gerne was reinschreiben aber ich mach sowas nicht
Ich habe mir mal ein Buch neu gekauft weil ich das alte verliehen hatte und nie weiderbekommen hab....naja und das "neue" buch hab ich dann mit adresse von sonstwem und badewannenunfall wasserschaden zurück bekommen.......
 

Raistlin

Neuling
AW: Widmet ihr verschenkte Bücher?

ich schreib manchmal das Datum rein und eine kurze Widmung. In eigene Bücher kommt gerne auch mal ein ex-libris-Stempel rein.
 
Oben Unten