[Werwolf] Wolfsblütige und der Mondeid

Eine Frage die bei unserer Letzten Spielsitung aufgekommen ist.
Inwiefern fallen Wolfsblütige unter den Teil des Mondeides
"Die Herde darf nichts wissen"
Muss ein Werwolf eine Probe auf Harmonieverlust machen,
wenn er sich beiläufig verplappert in der anwesenheit eines Wolfsblütigen der bis dahin noch nichts davon wusste?
 

Ehron

Clansgründer
AW: Wolfsblütige und der Mondeid

Die Frage hat sich mir gestern Abend bei den Vorbereitungen für eine unserer nächsten Changeling-Sitzungen auch gestellt. Da ich in im Grundregelwerk und im Blood of the Wolf spontan nichts dazu gefunden habe, mache ich es jetzt einfach am Wissen des Werwolfs fest. Wenn der Werwolf weiß, dass es ein Wolfsblütiger ist, gibt es keinen Harmonieverlust, andernfalls gibt es welchen.
 

Micha Eisenpfote

Klaivenschmied
AW: Wolfsblütige und der Mondeid

Also ich hatte dieses Problem bis jetzt noch nicht. Würde aber keinen Harmonieverlust verhängen. Da die Wolfsblütigen anders auf die Umnachtung reagieren als normale (andere) Sterbliche zählen sie für mich nicht zur "Herde".
 
AW: Wolfsblütige und der Mondeid

Englisches Grundregelwerk Seite 183
"... who reveals his true nature or that of the People to ordinary humans (but not the wolf-blooded) is subject to a degeneration roll."
 

Felix

Neuling
AW: Wolfsblütige und der Mondeid

woran genau kann ein werwolf einen wolfsblüter eigentlich erkennen? soweit ich das verstanden habe, kann man das nicht riechen oder spüren, das einzige was passiert ist, dass diese personen anziehender auf die werwölfe wirken, da bei einer paarung mit ihnen zu einem höheren prozentsatz wieder ein werwolf rauskommt. gibt es andere methoden der erkennung die dann evtl. genauer sind?
 

hakko

Ancilla
AW: Wolfsblütige und der Mondeid

Mal abgesehen davon, wenn man sich den Wolfsblütigen nicht in einer nichtmenschlichen oder wölfischen Gestalt zeigt, gibt es noch andere Anzeichen:
1. eine gute "Verbindung" zu allen Formen des Grauwolfes (und ich meine alle)
2. Geister sehen zu können bzw. sie anzuziehen
3. gute Gesundheit (dauerhaft)
4. bei hohem Anteil an Wolfsblut schnelle Heilung

Allerdings:
diese Merkmale sind je nachdem welche Bücher man nutzt nicht immer in der Geschichte. Nummer 2 und 4 stammen aus Blood of the Wolf. Zudem können nach den Regelbuch Changing Breeds Nummer 1 und 3 auch auf die anderen Wolfs- und Hundeblütigen zutreffen und Nummer 2 eventuell auch auf die Bärenblütigen. Aber das kann man benutzen, muss man aber nicht. Ich tue es, ist sehr witzig :D
Ach und nochwas, die Tierblütigen aus Changig Breeds sind völlig gegen Mondsucht immun, nicht wie die Wolfsblütigen der Uratha
 

hakko

Ancilla
AW: Wolfsblütige und der Mondeid

Genau, ich weis nicht genau welche Übersetzungen im deutschen gebraucht werden
 

Quackerjack

Nethermancer par excellence
AW: Wolfsblütige und der Mondeid

Das war das Wort. Ich war nur zu faul in mein Paria GRW zu schaun, aber Lunacy reicht doch auch ;)
 
Oben