[Werwolf] Eure Forsaken-Hitliste

Dieses Thema im Forum "WoD2: Werwolf: Paria" wurde erstellt von Ecowarmachine, 15. Juli 2005.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Bücherwurm hat so einen Thread schon im V:tR-Forum aufgemacht und ich denke dass es auch hier Sinn macht.
    Hier kann jeder seine Meinung zu den Werwolf-Quellenbüchern äußern.

    Hunting Ground: The Rockies (2-)
    Das Signatur-Setting für W:tF ist ein guter Leitfaden für angehende SL´s und beschäftigt sich hauptsächlich nur mit den Colorado Rockies.
    Es zeigt hervorragend auf, wie sehr ein Idigam ein Region und insbesondere Hisil verändern kann. Aufgrund Gurdilags Herrschafft ist auch ein leichtes Pionierflair spürbar, da große Teile Denvers erst wieder von der Verwüstung gereinigt werden müssen. Zudem gibt es massig Territorien, die noch von keinen Uratha in Beschlag genommen werden konnten, da einfach nicht mehr genügend Werwölfe da sind.
    Die zwei politischen Denkschulen innerhalb der Werwolf-Gesellschft bieten großes Konfliktpotential, insbesondere Max Roman macht den Einstieg mit einem Rudel aus verschiedenen Stämmen besonders einfach.
    Bei diesem Setting wurde an alles gedacht, Pure Tribes, Azlu, Beshilu, uralte Magath, ausgearbeitete Uratha-Rudel etc und es gibt zahllose Storyhooks um das SC-Rudel beschäftigt zu halten.

    Predators (+2)
    Dieses Buch befasst sich mit Geistern, Hithimu und Shartha.
    Die Geister sind gut ausgearbeitet und insbesondere die Beschreibung der Lunen sind IMHO essentiell. Es werden viele Beispiele geliefert, wie Geister abstrakterer Konzepte aussehen können und einige neuen Numina eingeführt.
    Das Kapitel über die Hithimu zeigt mögliche Motivationen aller Ridden auf und bietet vor allem für Duguthim viele neue Regeln um die Verwandlung spieltechnisch zu verwirklichen.
    Das IMO beste Kapitel befasst sich mit den Shartha. Ihre Geschichte, Methoden und Verhalten werden näher beleuchet zudem werden drei neue mögliche Hosts beschrieben (leider etwas zu sparsam, viele bleibt in der Hand des SL).
    Das letzte Kapitel zeigt eine Hand voll uralter Wesenheiten, deren Herkunft unklar ist und die keine Geister sind. Sie sind allesamt äußerst mächtig und sollten nur selten eingesetzt werden. Teilweise wurde ich auch an Lovecraft erinnert.
    Fazit: Predators ist ein Must-Have für einen Werwolf-Spielleiter.
     
  2. Bücherwurm

    Bücherwurm Bibliophil

    AW: Eure Forsaken-Hitliste

    Hunting Ground: The Rockies (2-)

    Ich will nicht allzu viel vom bereits durch Eco gesagten wiederholen, daher nur kurz ein paar Ergänzungen.
    Das Setting ist durchaus rund und vollständig und bietet viele gute Ideen, aber was mich etwas geärgert hat, ist das Überleben der Vampir-Werwolf-Feindschaft, die zwar durch die Historie des Settings mit Sinn gefüllt wird, mir aber doch etwas zu platt und unnötig erschien.

    Predators (1-)
    Ein wirklich, wirklich gutes Buch, sowohl vom Schreibstil als auch vom Inhalt bietet WW wirklich viele gute Ideen und beleuchtet zahllose spannende Gegner (aber auch mögliche Verbündete) der Uratha. Gerade das letzte Kapitel mit seinen optionalen "Seltsamkeiten" hat mir sehr gut gefallen (die kann man nämlich auch prima bei allen anderen Spielen benutzen).
    Ein kleiner Wermutstropfen sind leider die etwas deplaziert wirkende und schlecht geschriebene Vorgeschichte sowie einige kleinere Fehler im Lektorat. Wenn die nicht wären, dann wäre Predators meiner Meinung nach verdientermaßen der beste bisher erschienene Quellenband.

    Werwolf läßt sich bisher SEHR gut an, wenn sie dieses Niveau halten können, dann steht Werwolf eine große Zukunft bevor.

    Bis dann, Bücherwurm
     
  3. Phoenix-Exodite

    Phoenix-Exodite Gott in Ausbildung

    AW: Eure Forsaken-Hitliste

    Sind in "Predators" auch die Reinen näher erläutert?
     
  4. AW: Eure Forsaken-Hitliste

    Nein, die werden dort nur kurz erwähnt.
    Ein Buch für die Reinen dürfte demnächst erscheinen.
     
  5. Ehron

    Ehron Clansgründer

    AW: Eure Forsaken-Hitliste

    Blood of the Wolf (1-)
    IMO absolute Pflichtlektüre. In dem Buch wird ausführlich beschrieben, was ein Werwolf eigentlich ist und wie er funktioniert. Gestaltwandel, Regeneration, Schwangerschaft (inklusive Black Births) und die Interaktion der Werwölfe mit urbanem Umfeld und der Wildniss werden sehr gut beschrieben. Alles Infos, die IMO ins Grundregelwerk gemusst hätten. Den Abschluss bildet ein Kapitel über Wolf Blooded als SCs.
     
  6. Pierrot

    Pierrot Anthropophobic

    AW: Eure Forsaken-Hitliste

    Lore of the Forsaken (2+)
    Irgendwo hat man das Gefühl Lore of the Forsaken wäre ein Sammelsurium. Zwar alles unter dem Großthema Geisterwelt, aber dennoch ein Sammelsurium. Zunächst wäre da der Anfang über die Lords of the Hidden World, bei dem man zuerst denkt "Nachtrag zu Predators".
    Im Endeffekt beschreibt es dann aber wieder ganz andere Entitäten, die man wohl (mit Ausnahme der Maeljin) nur sehr selten als Feinde haben wird.
    Essentiell sind hier drin vor allem die Abhandlungen darüber was es denn nun wirklich mit Gaben und Riten auf sich hat. Insofern folgt das Buchs einem eigenen inhaltlichen Aufbau: Entitäten -> Das Geisterwesen der Uratha -> Umgang und erlangen dieser übernatürlichen Macht und zuletzt quasi die "Manifestation".
    Vor allem für die Regeln um fetische und deren Erstellung bin ich sehr dankbar, das macht alles etwas übersichtlicher, zeigt einem aber auch, dass hier wohl einer der Werte gewesen wäre, der ruhig über 5 hätte hinaus gehen können.


    Predators (2)
    Tja, was ist das einzige wirklich große Problem dieses Buches? Es hat schon fast zu viel Inhalt, den man zwar alles seinen Mitspielern entgegenwerfen möchte, aber dennoch zu viel des guten wäre.
    Alleine eine Story um die Ancients liese sich dermaßen Ausweiten, dass man schon fast den Überblick verlieren könnte.
    Vor allem gibt es einem aber auch schöne Ansätze für die 'Denkweisen' diverser Geister, da so etwas für otto-normal-verbraucher doch schon ein etwas abstraktes Thema ist, wie wohl ein Stein denken würde *g*

    Blood of the Wolf (2+)
    Kein waschechter Player'sGuide, da die Sektion um die Vorzeichen ja Lore of the Forsaken abgegeben wurde, aber dennoch etwas sehr essentielles bietet: eine Abhandlung über das Wesen des Werwolfs an sich. Was hat es für Vorteile, was hat es für Nachteile und auch werden Aspekte ins Tageslicht gerückt, an deren Möglichkeiten man zuerst gar nicht gesehen hat (zum Beispiel die eigene Regeneration zu unterdrücken). Vom Fleischlichen Wesen eines Werwolfs über dessen Sozialgefüge macht das Buch einen guten Leitfaden, so dass man schon verzeihen kann, dass der Part über Wolfsblütige doch etwas abgesondert erscheint.

    Hunting Grounds: The Rockies (2-)
    Da gibt es wirklich nicht mehr viel zu sagen. Die meisten Argumente haben meine Vorredner schon gebracht. Besonders ist mir BMX mit seinen wirklich, ja nichtmal mehr Stereotypen, Charakteren ans Herz gewachsen, wenn auch ich (wie viele andere warscheinlich auch) nicht so von deren Vorgehen überzeugt bin.

    Lodges: The Faithfull (1- bis 2)
    Hier bin ich leider noch nicht ganz durch, aber mein Vorabeindruck ist schonmal durch die Bank positiv. Später näheres dazu ^^
     
  7. AW: Eure Forsaken-Hitliste

    Lore of the Forsaken (2-):
    Ich habe den Fehler gemacht und Lore of the Forsaken direkt nach Predators gelesen. Deswegen waren meine Erwartungen sehr hoch und konnten leider nicht ganz erfüllt werden.
    Das Buch hat wirklich starken Sammelsurium-Charakter.
    Die Abhandlungen über die Stammestotems und Maeljin sind wirklich gut und essentiell, genauso wie die Mechaniken zu Riten und Gaben (wobei auch auf quasi religiöse Aspekte eingegangen wird). Nur konnte ich mit den neuen Gaben und Fetischen persönlich nahezu nichts anfangen, mir waren die Gaben-Liste aus dem Grundbuch schon ausführlich genug.
    Ich hätte außerdem auch nicht unbedingt noch Erklärungen zu den Vorzeichen gebraucht.
    Fazit: Ich werde zwar nicht alles aus dem Buch als SL gebrauchen können, aber es werden doch einige interessante Aspekte von Forsaken näher beleuchtet.
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Werwolf: Paria Kleinanzeigen 20. Oktober 2016
[Werwolf] Fokus von Forsaken? WoD2: Werwolf: Paria 9. April 2007
[Werwolf] Logo zu Forsaken WoD2: Werwolf: Paria 24. August 2004
[Werwolf] Gerüchte über Werewolf: the Forsaken WoD2: Werwolf: Paria 23. August 2004
[Werwolf] Werewolf: The Forsaken WoD2: Werwolf: Paria 31. Januar 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden