Werwölfe

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Nanu, ein Werewolf-Thema unter Vampire? Ja, richtig...

Da im Werwolf-board sehr wenig los ist, wollt ich hier mal anregen, dass alle, die an ein bischen crossover interessiert sind, mal ihre Einsteigerfragen im Werewolf-board stellen.

Einiges wird bereits in der Einführung für Werewolf genannt, aber immer her damit, wenn ihr mehr wissen wollt.

Im Werewolf-board werden auch alle Fragen zu anderen Gestaltwandlern beantwortet und ein Grossteil der Fragen zum Umbra können dort beantwortet werden.

Also löchert die Anwesenden dort mal ein wenig mit euren Fragen.

Ich selber kommen ja auch nur aus dem Vampire-Bereich, wenn man sich aber mit Werewolf ein wenig auseinander setzt, stellt man schnell fest, dass es ein sehr interessanter Bereich der WoD ist, der an Komplexität Vampire noch übertrifft.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Mit crossover meine ich, dass man auch in einer Vampire-Runde mal Werwölfe einbringen kann.

Damit das ganze dann auch ein wenig Hand und Fuss hat, könnt ihr euch über die Garou im werewolf-board informieren.
 

mIrRoR

mit neuen avatar
sehr viel komplexer. Wer Werwolf einmal gespielt hat, wird merken, dass die Vampire nur ein kleiner Teil des Übels der Welt sind...
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Als NSCs. Das sollte einen aber nicht daran hindern, diese realistisch (gemäß werewolf-Regeln) auszuarbeiten.

Edit: Normalerweise wird der Begriff x-over wohl eher gewählt, wenn es um gemischte Runden, sprich SCs, geht.
 

Dragon^Aquilion

Haqims rechte Hand
Ich würde Werwölfe in einer Vampire-Runde nicht als SCs reinlassen, da es dort anständigen Grund dafür geben kann und wird ;)

Aber als NSCs sind die bestens geeignet, um mal ne Gruppe ins Schwitzen zu bringen^^

mfg
Aqui
 

mIrRoR

mit neuen avatar
Also es gibt schon Möglichkeiten mit Werwolf SCs zu machen. Glaswandler, Knochenbeisser oder Schattenlords aber auch Uktena würden sich dazu eignen mit dem Teufel einen Bund einzugehen.
 
Oben