7te See

Welche Charaktere spielt ihr?

Dieses Thema im Forum "Arcane Codex" wurde erstellt von Noxur von Atlantea, 24. März 2011.

Moderatoren: Lyrkon Alàeren
  1. Nun mich persönlich interessiert was für Charaktere andere Leute so spielen da ja jeder seinen eigenen Geschmack hat. Wenn ihr also Lust und Zeit habt schreibt doch ein oder zwei Charas von euch hier rein und natürlich mach ich hier gleich den Anfang. Schön wäre die Angabe von mindestens der Hintergrundgeschichte der Charaktere und einer Aussehensbeschreibung.

    Mein erster und absoluter Lieblingschar ist mein Hexenmeister, Noxur von Atlantea (wer häts gedacht :O). Ich erwähne hier auch seinen Zwillingsbruder Lux, aber nur in der Hintergrundgeschichte. Eigentlich war das mal ein "Doppelchar" durch den Begleiter Vorteil leider ist Lux einer Schattenhand zum Opfer gefallen die blöder Weiser nicht nur Kritisch getroffen hat sondern auch noch max Schaden gewürfelt hat, tja Krit happens.
    In seiner Kindheit hatte es Nox nicht leicht. Er und sein Zwillingsbruder Lux hatten von Geburt an eine unnatürliche Begabung in Sachen Magie.
    Nicht nur das Nox´s Rücken von der Prophezeiung des Quorum geziert wird, seine magische Begabung äußerte sich auch noch in der Kunst der Hexerei.
    Lux´s Begabung lag in der Illusionsmagie.
    Ihre Familie war von niederem Adel und war stets skeptisch betrachtet worden da ihre Blutbande bis in die Zeiten der Atlanter zurückreichen und während Nox und sein Bruder stolz auf ihre Abstammung waren versuchten ihre Eltern jegliche Verbindung zu vertuschen. Die angeborene Begabung ihrer Kinder empfanden sie als Last aber dennoch konnten sie ihr eigen Fleisch und Blut nicht verstoßen. Eines verhängnisvollen Tages, als sie ihr zehntes Lebensjahr erreicht hatten attackierten die anderen Kinder des Dorfes, angestachelt von ihren Eltern die Zwillinge an. Sie jagten sie bis in den Garten ihres Anwesens und bewarfen sie mit Steinen. Sie versuchten ihnen auszuweichen und Deckung zu suchen doch ein Stein traf ...
    Lux wurde an der Schläfe getroffen und sackte zusammen, geschockt fiel Nox auf die Knie und starrte auf sein leblos darliegenden Gegenpart und geschockt von der Vorstellung er könnte tot sein schoss tiefste Trauer in ihm hoch. Danach Wurde auch er von einem Stein getroffen, jedoch nur an der Schulter und binnen weniger Herzschläge verwandelte sich die Trauer und Angst in glühenden Zorn.
    Seine arkanen Kräfte entgleisten und geschachert von den negativen Gefühlen schuf er einen Riss in den Abyss und lockte einen Dämon an.
    Dieser trat durch die Öffnung zwischen den Ebenen und betrachtete die Szene, bewusst wer ihm, wenn auch unbeabsichtigt ermöglicht hatte seinem Gefängnis zu entkommen. Nach kurzem Zögern fing er an das Dorf und seine Bewohner einzuäschern und sich an ihren Seelen zu laben, nur zwei ließ er übrig, Nox und seinen Bruder. Nachdem sein unheiliges Werk vollendet war ging er von dannen, mehr Wesen zu suchen die er Peinigen könne.
    Die beiden Brüder reisten von da an durch die Dörfer und versuchten sich mit Betteln über Wasser zu halten bis sie ihre Begabung beherrschen und zu ihrem Vorteil ausnutzen können, so verdienten sie Später ein kleines Vermögen indem sie einen Dämon auf ein Dorf hetzten, sich im Ort als Dämonenjäger vorstellten und ihn zur Strecke brachten.

    Mittlerweile ist Nox ein junger Mann von 23 Jahren, er ist an die 1,80 m groß, hat langes schwarzes Haar das bis zu seiner Hüfte reicht, stechend grüne Augen, ein stetiges breites Lächeln ziert seine feinen Gesichtszüge und noch immer prangt die Prophezeiung des Quorum auf seinem Rücken, mittlerweile leuchten die dämonisch geschwungenen, atlantischen Lettern allerdings in einem infernalischen Rot(Patzertabelle :D). Er nennt ein kleines Lehen sein eigen auf dem einige frei gekaufte Sklaven eine neue Heimat gefunden haben und er hat dem Stahlfürsten Otgar die Lehenstreue geschworen als er seinen Ritterschlag empfing. Noch immer gibt Noxur den Göttern die Schuld an seinem Schweren leben und sehnt sich nach dem Tag an dem er sich nimmt was ihm zusteht, die ewige Jugend. Jedoch ist er keineswegs gegen die Götter gestellt da er keinen Vorteil darin sieht einen Krieg mit einer Gottheit anzufangen, lieber konzentriert er sich darauf seine Studien zu vertiefen und Vorbereitungen zu treffen um mitzuhelfen den dritten Kataklysmus abzuwenden.
    Nachdem sein Bruder gestorben war manipulierte er seine Gedanken mit roher Magie um die schmerzliche Erinnerung an seinen Bruder zu beseitigen und löschte ihn komplett aus seinen Erinnerungen. Seither plagt ihn ein Gefühl der Leere und das Zauberbuch seines Bruders wirft einige Fragen auf, aber dies lenkt ihn nicht ganz so stark von seinen Plänen ab wie der Schmerz der Entbehrung, auch wenn die Fragen täglich an ihm nagen.
    Sein bester Freund ist Doktor Martris Drayke der Freiherr von Margolan(gespielt von meinem RL Bruder). Seit einem Jahr nun reist er immer wieder zusammen mit dem drakischen Nekromanten und seiner Tochter Kiara.

    Bis jetzt hat der Char 78 EP und ist auf Stufe 11 der Hexereischule angelangt. Sein wertvollster besitz ist das Arkanum Yxarion, ein Zauberbuch (Dient als +4 Fokus für Hexerei) das er einem anderen Hexenmeister (der war ein älterer Vampir und der Endboss einer Kampagne) abgenommen hat.
    Weitere magische Spielereien von ihm sind ein paar magische Ringe, ein lebender Kerzenständer, ein Nebelhorn (bitte wörtlich nehmen) und eine Kette die jeden zu erwürgen versucht der sie anlegt. Außerdem hat er in einem Experiment einen Hirschkäfer mit Dämonenblut gefüttert und mittlerweile ist das Vieh regeltechnisch ein Vollwertiger Dämon und hat auch ein paar niedere Dämonenkräfte allerdings is der abgehauen was ein wenig blöd für mich ist weil ich seit neuem mit nem Paladin zusammen reise der ein anderer SC ist und eine lebende Legende, der hat nix gegen Hexer solange sie keinen scheiss machen allerdings gehören unkontrollierte Dämonen dazu und genau das ist der Hirschkäfer. Aber was er nich weis macht ihn nicht heis ^^
    (ist zwar jetz ein wenig viel geschrieben liegt halt aber dran das es mein erster und mein Lieblingschara is)
     
  2. Nightwind

    Nightwind Erzketzer

    AW: Welche Charaktere spielt ihr?

    Hehe, Chargeschichten... mit Hexern lässt sich natürlich viel Unsinn anstellen. ^^

    Mein erster Char war/ist eine Fee, anfangs noch ohne Kampfschule, inzwischen hat sie eine Stufe Florentine gelernt. Ein Mitspieler sagte mal, so wie sie rumschwirrt und Gegnern mit dem Florett Nadelstiche verpasst müsste sie eigentlich ein gelbschwarz gestreiftes Kleid anziehen. ^^ Ansonsten spioniert sie gut, sie wird ja leicht übersehen und hilft dabei auch nach... einmal gelangte sie unbemerkt unter einen Tavernentisch und hat dort Verbrecher belauscht, sie entkam auch wieder unbemerkt. Wenn sie durch den Kamin einfliegt, mit Mühe Schlüssel oder Riegel bewegt und dann aus größerer Höhe auf die Türklinke 'fällt', kann sie sogar Leute in verschlossene Häuser einlassen. Auch das hat sie schon ausprobiert. ;)

    Ich hab noch ein paar mehr Charas, von denen ich manche jetzt schon deutlich mehr und länger gespielt habe als die Fee, aber die war mein erster. Seit ich keine regelmäßige Gruppe mehr habe, kann ich Arcane Codex leider nur noch sporadisch auf Cons spielen.
     
  3. fiddelschnarf

    fiddelschnarf Malkavianer

    AW: Welche Charaktere spielt ihr?

    Hi,

    hab zur Zeit zwar keinen eigenen Char da ich leider oder zum Glück, wie man's sehen möchte, bei AC der SL bin.
    Würde aber kurz die Char's meiner Gruppe vorstellen:

    - menschlicher saphirischer Derwisch,
    höflich, gepflegte Erscheinung, manchmal etwas geltungssüchtig (was sich allerdings in Grenzen hält bzw. halten muss
    da im auf Grund der Vorgeschichte leider ein paar Saphirier einer verfeindeten Familie auf den Versen sind - völlig zu Unrecht
    versteht sich natürlich ;) )

    - menschliche Schattenhand aus Vargoth,
    eher unscheinbarer, zurückhaltender und durchschnittlich wirkender Typ (wäre da nicht die Verbindung zum Harlekin und die
    Tatsache dass die anderen Char's nicht wissen das er eine Schattenhand im Dienste jenes welchen ist, hätte er bestimmt
    ein sehr unscheinbares aber ruhiges Leben. So ist er allerdings oft damit beschäftigt bestimmte Infos und Kenntnisse zurück
    zu halten, und irgendwie die Verbindungen zu einer anderen Schattenhand die ihm hin und wieder Steine in den Weg legt zu
    verwischen.

    - orkischer Dämonenjäger - Herkunft ? (Gedächtnisverlust -och, der Ärmste :D )
    ein eher untypisches Exemplar der Gattung Ork - ruhig, relativ gelassen und relativ rechtschaffen veranlagt (zumindest solange
    keine dämonischen Mächte in seiner Nähe am Werke sind, dann kann's schon mal vorkommen das es aussetzt)
    sein größtes (und eigentlich witzigstes/fiesestes) Problem ist allerdings - er ist ein Halbdämon und weis noch nichts davon :ROFLMAO: .
    Allerdings scheint es den Anderen schon gedämmert zu haben und sie wissen nur nicht, wie sie es im schonend beibringen sollen.

    So, das war dann mal ein kleiner Abriss zu den Char's in unserer (momentan pausierenden) AC-Runde.
    Denke aber mal hier schlummert (schon allein innerhalb der Gruppe) ne menge explosives Material :devil2: .
     
  4. Medizinmann

    Medizinmann ewiger Tänzer

    Ich hab nur 2 Chars
    Amber Donnerfaust einen Vollfelltroll Runenpriester (3)und Waffenmeister (2) auf der Walz quer durch Krejor (den Char spiele Ich in einer Kampagne,die aber nur alle 2 Monate fortgesetzt wird, also nicht zu oft)
    und
    Gruumsh Bat'Rock II einen Ork Sturmreiter / Berserker (den spiele Ich nur auf Cons)

    Hough!
    Medizinmann
     
  5. Harlekin13

    Harlekin13 Gott

    OffTopic:
    Lebe Thread! Lehebe!


    Mein erster AC-Charakter, nun zwei Spielsitzungen alt:

    Faex
    Männliche Fee aus Illyrien, ehemals Priester Nyallas, überlebte als einziger des Dorfes einen Waldbrand, der von unvorsichtigen Bauern am Rand zu den Grenzlanden verursacht wurde beim Versuch ein Stück des Dornenwaldes zu roden. Verfolgt von den Bildern, unfähig Glück zu empfinden geschweige denn zu verbreiten, flüchtete er sich in Alkohol und steigerte sich in einen abgrundtiefen Hass auf Brandstifter, die bloße Erwähnung ein Feuer zu entzünden kann schon für eine handfeste Auseinandersetzung reichen. Schloß während eines der ehemals zahlreichen Alpträume einen Pakt mit einem Dämon, über dessen Bezahlung er sich noch nicht im Klaren ist, von dem er jedoch bereits profitiert. Durch das Feuer, und aufgrund des Paktes dauerhaft, entstellt zog er sich erst einsiedlerisch zurück bis er Gerüchte hörte, eine aus lebendem Holz gefertigte Statue Nyallas seines Dorfes habe den Brand überstanden. Weshalb er sich mit seinem Tiergefährten dem Uhu Aal (Elandril für groß) auf die Suche begab, die Ihn den Gerüchten folgend nach Saphiria führten, zum Hofmagier eines Wesires. Irgendwie ist er dort in einen Sklavenaufstand hineingeraten, der von einem geflohenem orkischem Gladiator angezettelt wurde und bei dem besagter Wesir den Kopf verlor, immerhin konnte er die besagte Statue dort sicherstellen, allerdings wurde sie von einem verunischem Händler mit einem Brandzeichen entstellt.
     
Moderatoren: Lyrkon Alàeren
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wie spielt ihr das? WoD 1: Vampire: Die Maskerade 2. August 2006
Wie spielt ihr? Munchkin 1. Juni 2005
Wie lange spielt ihr eure Charaktere? Das Schwarze Auge 20. Oktober 2004
Welche Charaktere spielt Ihr? Das Schwarze Auge 14. Februar 2003
Welche Charaktere spielt ihr so? Shadowrun 14. Februar 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden