Was soll ich nehmen?

Dieses Thema im Forum "Chronicles of Darkness" wurde erstellt von hakko, 22. November 2009.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. hakko

    hakko Ancilla

    Ich bin gerade dabei Changing Breeds umzumodeln. Und da die Autoren zu oft bei den verschiedenen Wandlern einfach Mist gebaut haben wird der komplette Abschnitt über die Wandlerbruten umgebaut. Das meiste bleibt aber so einiges wird neugemacht. Bei vielen Sachen habe ich schon Konzepte aber bei manchen Sachen bin ich mir nicht sicher, daher dieser Thread um die Meinungen anderer einzuholen.

    Ich bin gerade bei den Kinno’tah den farbenfrohen Schmerzen:

    Im Buch steht zu ihnen, dass ihr Gift Halluzinationen hervorruft und sie sich in dünne Ochsenfrösche verwandeln. Nun klingt was zu ihnen steht aber sehr südamerikanisch und Ochsenfrösche passen nicht. Nun frage ich mich ob ich ihnen lieber Pfeilgiftfrösche oder die Agakröte nehmen soll.
    Die Pfeilgiftfrösche passen vom Namen und den Halluzinationen allerdings sind sie sehr klein, d.h. individuelle Statistiken in Tierform sind praktisch nutzlos und alle haben die gleichen. Zudem sind sie in Tierform nur giftig wenn sie bestimmte Insekten fressen und viele Arten haben sehr begrenzte Areale.
    Die Agakröte hingegen ist wesentlich größer, auch so giftig und kommt in weiten Teilen Mittel- und Südamerikas vor. Nur passt sie nicht wirklich zum Namen und ob sie das gleiche Flair ausstrahlen würde.

    Daher:
    Weis meinen die Leute hier? Welches soll ich nehmen?
     
  2. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Was soll ich nehmen?

    Inwiefern mist gebaut?
     
  3. hakko

    hakko Ancilla

    AW: Was soll ich nehmen?

    Naja, bei den Werhunden sind z.B. solche die sich in Deutsche Schäferhunde verwandeln hauptsächlich "teutonisch", was wohl heißen soll blond und blauäugig. Bulldoggen wären immer "englische" Menschen, dabei wäre einer der sich in eine englische Bulldogge von heute verwandeln würde echt arm dran. Die Werfledermäuse verwandeln sich in mehrere Arten von denen einige gar kein Sonar haben und denoch haben alle den Bonus Echolot und sie haben in Tierform Größe 3, was auch die Coyoten haben, da kannst du die ja denken wie groß sie sein müssten. Bei den Schlangenwandlern, hat die 2-3 m Schlangenform einen Speziesfaktor von 8 und eine Größe von 6, was in etwa heist, die Schlange kann so schnell kriechen wie etwas von Wolfsgröße laufen kann und hat die Masse eines Alligators. Und natürlich wieder dieser ganze Seltenheitsquatsch, aber das machen sie auch bei den Großenlinien wie Vampir und Werwolf. Das beste sind die Kriegsformen einiger Vogelwandler: Humanoid mit Flügeln statt Armen, was natürlich bei der Kürze der Kriegsform absoluter Käse ist.
    Das meiste ist durchaus gut aber bei sowas haben die wieder nicht nachgedacht. Und das Buch gibt zwar Wandler aus aller Herrenwelt an, ist aber doch seeehhhrrr us-amerikanisch auch in Bezug auf WoD. Das kommt besonders bei den Infos zu den Uratha heraus: sie nennen sie einfach Werwolf obwohl selbst gesagt wird, dass die Uratha nicht die einzigen Werwölfe. Zudem nennen sie sie "Mondrufer", dabei gehören die meisten zu den Reinen und daher wäre der Titel die Tollwütigen besser.
     
  4. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Was soll ich nehmen?

    Ich würde sagen, die haben sich einfach nur klasssiche stereotypen genommen. Und was die US-Bezogenheit angeht - ist das was neues?
     
  5. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: Was soll ich nehmen?

    @Infernal Teddy:
    Eigentlich hatte sich White Wolf in dem Bereich in den letzten Jahren stark gebessert. Lost beispielsweise war deutlich weniger auf die USA ausgerichtet als Dreaming, bei Forsaken sieht es ähnlich aus.
    Changing Breeds ist insgesamt ein Atavismus zu Apocalypse (ähnlich wie das Thyrsuskapitel im Tome of Watchtower einer zu Ascension ist).

    @hakko:
    Ich fand insgesamt die Zentauren am schlimmsten, wobei das Problem mit deren Hybridform in eine ähnliche Richtung geht wie bei den Wervögeln.
    Zu den Werfröschen kann ich wenig beitragen, insgesamt klingen deine Überlegungen aber interessant. Halte uns nach Möglichkeit auf dem Laufenden.
     
  6. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Was soll ich nehmen?

    Gut, Changing Breeds hab ich nicht, da kann ich nicht so viel zu sagen...
     
  7. Quackerjack

    Quackerjack Nethermancer par excellence

    AW: Was soll ich nehmen?

    Changing Breeds ist vom mechanischen Standpunkt aus einfach nur grottig. Wertiger bekommen + 5 auf Strength, +3 auf Stamina (wenn ich mich nicht irre) (Werelefanten/Rhinos bekommen weniger) und noch so ein paar Scherze wie z.B. eine xp Vergünstigung auf eine Fähigkeit mit der (A) Damage in wenigen Minuten (oder waren es gar Runden) geheilt werden kann. Auch toll sind die Werbären, die es im Normalfall im Alleingang mit 'nem ganzen Forsakenrudel aufnehmen können.
    Was mich besonders geärgert hat waren die "sie Werwolf: the Forsaken für Numina und Gifts" bzw. "siehe Mage: the Awakening" für zu lernende Rotes. Nerfig war auch das" Rache der Natur/Öko ist toll und Zivilisation ist böses pfui" geplärre auf allen paar Seiten und die Hinweise, das ja nur diese und jene Menschen zu dem Wandler werden und jene und diese zum anderen. Das Buch müsste von Grund auf überarbeitet werden, ehrlich.

    Aber: Um die verschiedenen "Breeds" anzupassen hilft das letzte Kapitel in WatP echt weiter.
     
  8. hakko

    hakko Ancilla

    AW: Was soll ich nehmen?

    @ Infernal Teddy
    Das mit den Stereotypen würde ja noch gehen, wenn es gute wären, wie die schwarze Form der Klinkerash. Das us-amerikanische werde ich ändern.

    @Jadeite
    Bei den Zentauren geht es noch, es ist nur blöd, dass sie letzendlich doch Waffen brauchen um in Kampfgestalt schnell Schaden anrichten zu können. Aber da habe ich mir schon was ausgedacht um das zu ändern.

    @Quackerjack
    Was ist so schlimm an die Statistiken zu den Wertigern und an dem Aspekt Durgas Segnung?

    Und was WatP angeht. So fande ich diese Wandler grottig. Sie stehen nicht für sich selbst obwohl sie das angeblich sollen und diese "Balance"-Sache der Stats der Wandler gegeneinander ist einfach schwachsinnig. Man kann einfach die Stats einer Hauskatze nicht gegen die eines Bullen ausbalancieren, der Bulle wird sie einfach zerquetschen. Ich fand ehrlich gesagt, dass die Wandler in WatP eher in das Buch Skinchangers gepasst hätten.
    Die Öko-Sache wird zwar zum Teil bestehen bleiben aber an die echte Welt angepasst (und es ist auch eher eine Notwendigkeit, da es ja auch Tiergeborene gibt).

    Dazu wird es einen Abschnitt geben mit folgenden Abschnitten:
    • Natural and unnatural
    • An “aberration” called man-eater
    • Generalization, exaggeration and propaganda
    • Back to the roots
    • Wild is better than feral
    • Valuing diversity for its own sake
    • Humans are outside of nature
    • Keeping it pure
    • Romanticism and iconography
    • The golden age that never was

    Aber zurück zum eigentlichen Thema:

    Soll ich nun Pfeilgiftfrösche oder doch lieber die Agakröte als Tierform nehmen?
     
  9. Quackerjack

    Quackerjack Nethermancer par excellence

    AW: Was soll ich nehmen?

    Einfache Antwort: Nimm Pfeilgiftfrösche. (Vielleicht zusammen mit dem Swarm Form Aspect?) Das sie nicht von sich aus giftig sind, ist doch eigentlich zu vernachlässigen. Das erklärt sich damit, das sie nun mal eben Froschwandler und nicht nur popelige normale Pfeilgiftfrösche sind. ;)

    Und das mit der Balance: Es ist nun mal so, dass in der (n)WoD alles mehr oder weniger balanced ist - nicht wie in der oWoD. Das Buch fühlt sich einfach an als würde es besser in die oWoD passen, und das extreme unbalancing trägt eine sehr großen Teil dazu bei.
     
  10. hakko

    hakko Ancilla

    AW: Was soll ich nehmen?

    Zum ersten, meinst du wirklich dass eine Schwarmform gut wäre?

    Zum zweiten, natürlich sind die Wandler nicht gegeneinander von den Stats her ausbalanciert. Wie willst du einen Löwen gegen eine Ratte ausbalancieren. Wenn du es auf echten Tieren basieren lässt ist das schlicht nicht möglich und ich finde ehrlich gesagt nicht, dass es in der nWoD ausbalanciert ist. Vielleicht mehr als in der alten aber wenn du mich fragst holen die schon wieder kräftig auf.
     
  11. Quackerjack

    Quackerjack Nethermancer par excellence

    AW: Was soll ich nehmen?

    Gut Sin-Eater sind jetzt schon recht übel und Possessed für ein lesser Template auch, aber sonst?
     
  12. hakko

    hakko Ancilla

    AW: Was soll ich nehmen?

    Nochmal, was wären denn die Vorteile einer Schwarmform?

    Zum zweiten: Nimm z.B. Blood of the Wolf, da wird zwar klipp und klar gesagt, dass sich die Uratha nicht mit Wölfen fortpflanzen können aber aus zwei völlig unterschiedlichen Gründen, von der Mondsuchtsache will ich garnicht erst anfangen. Und in Wolfsbane haben sie mit dem Kindcharakter eine Regel aus dem GRW gebrochen.
     
  13. Manny

    Manny Relikt

    AW: Was soll ich nehmen?

    Ich glaub da wird geschickt auf Swarm Mind angespielt, das sich im Gangrel Clanbuch befinden müsste. Die sind wirklich badass, weil Schwärme effektiv nur mittels Area of Effect zerschlagen werden können.
     
  14. Quackerjack

    Quackerjack Nethermancer par excellence

    AW: Was soll ich nehmen?

    Richtig. Es ist halt praktisch unmöglich genug von ihnen zu plätten um nennenswerten Schaden anzurichten - ein Flächeneffekt ist da schon was anderes :D
     
  15. hakko

    hakko Ancilla

    AW: Was soll ich nehmen?

    Na ich weis nich. Dass müssten dann schon ne Menge Frösche sein. Und besonders schnell sind sie auch nich.

    Gangrel Clanbuch alte oder neue WoD?
     
  16. Manny

    Manny Relikt

    AW: Was soll ich nehmen?

    Neu, p. 114.
     
  17. hakko

    hakko Ancilla

    AW: Was soll ich nehmen?

    Klingt zwar interessant aber doch besser für die neue Version des Aspektes Schwarm Form.

    Ich liebäugle auch mit der Agakröte weil sich daraus eine bessere Kampfform machen lässt ohne dass man sich fragt, was soll das.
     
  18. Estrada

    Estrada Barangay Captain

    AW: Was soll ich nehmen?

    Mach doch einfach es so wie du es willst.

    Wenn du der Spielleiter bist oder einfach mit ihm redest sehe ich da kein Problem.

    Lass doch deine Idee und dein Spiel nicht in irgendwelchen Regeln ertrinken.
    Das ist nicht der Sinn des Spiels.
     
  19. hakko

    hakko Ancilla

    AW: Was soll ich nehmen?

    Ich glaub da hast du was falsch verstanden. ;)

    Es geht um Revision einiger Dinge aus dem Buch. Und da es ja durchaus möglich ist, dass ich was nicht bedacht habe, hol ich mir andere Meinungen ein.
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Schaden nehmen durch das Licht in Daemmerung? WoD 1: Vampire: Die Maskerade 25. September 2009
Abenteuer für "Monster"? Woher nehmen? Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 10. Dezember 2007
Welches RPG nehme ich? Rund um Rollenspiele 9. April 2007
Woher nehmen Magi ihre Kraft? WoD 1: Magus: Die Erleuchtung 13. Oktober 2005
Woher nehmen und nicht stehlen? WoD 1: Magus: Die Erleuchtung 18. Januar 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden