• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.
  • Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Was habt ihr an Mage verändert?

Colwolf

Am I a Cylon???
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Tatsächlich? Irgendwie habe ich das System völlig verpennt. ;)
 

high

nomen est omen
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Krass, in der Renaissance...das ist auch mir neu! ^^

Um zum Threadthema zurückzukehren:
Zwei in meiner Gruppe oft diskutierte Änderungen, die wir an Mage vorgenommen haben, waren die Regeln für den Schaden durch Paradox und das Countern von Magie.

Paradox macht bei uns immer Dox in Würfeln Schlagschaden,denn das System im Buch (3rd) hat imho einen Logikfehler - man bekommt ja ab 11 Punkten Paradox (Dox-10) Würfel tödlichen Schaden. Das bedeutet das man bei 11 Punkten Dox nur einen Würfel tödlichen kriegt während es bei 10 Punkten 10 Würfel Schlagschaden sind, was meiner Meinung nach um einiges schlimmer ist. Aber ich muss dazu sagen, dass ich auch mit unserer Regelung nie ganz glücklich war.

Counter: Generell wird mit Arete gegen 8 gecountert, allerdings ist dies nur möglich wenn man die gegen einen verwendete Spähre selbst besitzt. An sich ja eine solide und simple Lösung die aber bei genauerer Betrachtung einige Fragen aufwirft:
Magier A mit Arete 4 greift mit Gedanken 4 Magier B an, der Arete 5 und Gedanken 1 besitzt. In diesem Würfelduell hat Magier B gute Karten diesen Gedankenangriff abzuwehren obwohl sein Verständnis der Spähre nur rudimentär ist, während der Angreifer doch fast ein Meister dieser Spähre ist.

Wir haben auch eine recht gute Hausregel was das Counter von Vampirdisziplinen und Werwolf Gifts betrifft, aber da das X-Overn in diesem Forum recht wenig Anhänger hat, werde ich es an dieser Stelle aussparen. 8)
Interessenten können sich bei mir per PM melden. ;)
 

Agroschim

mit Nero in Disneyland.
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

high schrieb:
Krass, in der Renaissance...das ist auch mir neu! ^^

Cowolf schrieb:
Tatsächlich? Irgendwie habe ich das System völlig verpennt.

Tja und wie Schumann schon sagte und man auch Maniac gerne zitiert: Es ist geil. Wenn man dran kommt, kaufen. Es hat nicht nur den aktuellsten Regelsatz und die besten Paradox Regeln, sonder liest sich auch noch sehr schön und bietet endlich mal die Gelegenheit die Technokraten (als Order of Reason) zu spielen. Dazu ist es noch ein verdammt schönes Buch.
 

Colwolf

Am I a Cylon???
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Die Technokraten kann man auch mit der "Players Guide to the Technocracy"
spielen.... Verteidigt die Menschheit! 8)
 

Shub-Schumann

Master (of Desaster)
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Du hast 10 Minuten, deinen letzten Beitrag zu editieren, dich im Staub zu wälzen und um Vergebung zu winseln; nach Ablauf dieser Zeit betrachte ich dich nichtmal mehr als jagbares Wild, sondern lediglich noch als Flurschädling.
 

Colwolf

Am I a Cylon???
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

:) da spricht der wahre Erleuchtungskrieger!

Das Technokraten Setting hat einige Nachteile - richtige Magefeeling kommt nie auf; ich betrachte es mehr als ein besonders motiviertes und organisiertes Hunter mit Power Ups.

Wir haben es einmal Just4Fun gespielt, aber wirklich viel kam dabei nicht raus.
Mich würde mehr ontopic interessieren, was ihr von den Regeln haltet; bzw was hat SC für eine Paradoxregelung?
 

di-vino

Foren-Hool
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Shub-Schumann schrieb:
Du hast 10 Minuten, deinen letzten Beitrag zu editieren, dich im Staub zu wälzen und um Vergebung zu winseln; nach Ablauf dieser Zeit betrachte ich dich nichtmal mehr als jagbares Wild, sondern lediglich noch als Flurschädling.

Naaa, wer wird denn gleich in die Luft gehen? Aber im Ernst: Technokraten sind m.E. ebenso gut spielbar, wie Sabbatanhänger in Vampire. Gar nicht! Im Unterschied zu den Letzteren sind sie aber wenigstens als Antagonisten gut geeignet.

Ansonsten möchte ich mich der Kaufempfehlung zu Sorcerer's Crusade anschließen. Der Order of Reason ist m.E. so gut gelungen, dass man in diesem Setting wiederum keine Traditionalisten spielen möchte!:D Optisch ist es zudem eins der besten Bücher aus dem Hause WW. Lediglich einige der Flufftexte sind etwas verunglückt.
 

Agroschim

mit Nero in Disneyland.
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Von dem Order of Reason Sourcebook jedoch ist abzuraten.

Wie versprochen, ganz kurz was zu Boon&Bane, dem Paradox Konzept von MtSC: Statt wie bei MtA nur negative Auswirkungen zu haben ('Dox Flaw, rev ist kein Mage :D ) ist sich die Realität bei MtSC nicht ganz schlüssig, ob sie Abweichler mag oder nicht, ergo kann sich Paradox auh positiv auswirken. Wann immer man 'Dox sammelt, wirft man einen d10 und sollte er eine eins oder zehn zeigen knallts. Wirft man die eins, hast du die Bane erwischt. Das 'dox knallt dir richtig einen rein. Interessant sind die Paradox Spirits der Zeit (ich liebe den Powder Bane). Einfach mal reinlesen, ich tip keine Bücher ab. Bei der zehn hingegen, gibt's die Boon. Eine Belohnung. Ein Chorister z.B. würde im strahlenden Göttlichen Licht darstehen. Hängt alles vom Charakter und seinem Paradigma ab. Wie immer bei Mage.

Was auch noch erwähnenswert ist, ist die Stärkung der Essence. Im gegensatz zu MtA wird sie weniger stiermütterlich behandelt und z.B. mit Sternzeichen oder Elementen verknüpft. Darüber kann man sich streiten (ich wette zumindest Stayka könnte :D ), aber ich finde es gut.
 

di-vino

Foren-Hool
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Technokraten sind m.E. wirklich schlechter zu spielen...
...dafür aber sympatischer!:D
 

Colwolf

Am I a Cylon???
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

di-vino schrieb:
Aber im Ernst: Technokraten sind m.E. ebenso gut spielbar, wie Sabbatanhänger in Vampire. Gar nicht!

Sabbat ist sehr wohl spielbar, schau mal ins Vampireboard; aber das gehört nicht hierher.

Das mit dem Boon&Bane finde ich eigentlich ganz witzig; nicht ständig eine genusst bekommen ist eine lustige Idee.
 

Shub-Schumann

Master (of Desaster)
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Colwolf schrieb:
Sabbat ist sehr wohl spielbar, schau mal ins Vampireboard; aber das gehört nicht hierher.
Dieser Blick würde nur eines zeigen: Dass VtM-Spieler glauben, Sabbat sei spielbar. Da die aber sowieso schon dem Irrtum erlegen sind, VtM sei spielbar ...
 

Colwolf

Am I a Cylon???
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Armer Shub, die Stille muss ihn fleissig würgen...

Wenn VtM nicht spielbar wäre, hätte es nicht dermassen großen Erfolg gehabt und Mage wäre auch nicht erschienen, da WW wohl pleite gegangen wäre.

Bleib lieber beim Topic und erzähl mehr über Boon&Bane:
Insbesondere Frage ich mich wie man das Dox wieder los wird? Wenn nur bei
1 und 0 sich was tut, sammeln sich ja exorbitante Werte an.
 

Colwolf

Am I a Cylon???
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Abgesehen davon das dein Thread modert und immer wieder "hirne! Hirne!" verlangt, bin ich leider genauso schlau wie vorher. ;)
 

rezzal

tissue?
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

ich spiele z.Z. einen kürzlich erwachten magus in einer oMagus/nMagus kampagne. unser SL hat dabei einiges "zurechtgerückt" für seine ideen :

- avatare stehen stark im hintergrund, da sich keiner von uns zugetraut hat eine "magische persönlichkeit" konsequent neben unserem eigenen charakter auszuspielen (bis auf den SL spielen wir alle zum ersten mal magus...das ist herausforderung genug ;) ). sie sind nicht viel mehr als ein leicht erweitertes unterbewustsein ohne eigene charakterzüge oder anderen klimmbimm.

- bei unserem erwachen war es eine kombination aus physischem und psychischem druck, der zusammen mit unser aller (ohnehin gegebenem) "hinwandeln am abgrund des schläferdaseins" auf den pfad zu den türmen aus dem neuen magus führte (bis auf einen mitspieler, der von einer euthanatoi erstochen und kurz darauf von einem jüdischen kabbalisten namens silbermund auf den pfad des fegefeuers geführt wurde 8o ).

- die traditionen sind aber, wie im alten magus, immer noch die neun. wobei sie bei unserer kampagne, wegen der pfad-hintergründe, noch mehr den stellenwert von politischen/philosophischen organisationen haben.

- ansonsten gillt eigentlich die faustregel : neues system, alte welt....wobei "mana" (*würg*) zum glück bei uns immer noch quintessenz heisst.
 

Agroschim

mit Nero in Disneyland.
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

*hust* Wenn ich sie kurz unterbrechen dürfte. Hier geht's im Prinzip um das alte Mage, aber wenn Du deine Konvertierung auf das WoD2 Mage en detail erläurn möchtest, was Dir hier mit nah' gelegt sei, kannst Du dies gerne in einem neuen Tread tun.
 
Oben Unten