Schattenjäger Unterschiede zwischen Dark Heresy 1. und 2. edi?

Floki

Meister des Wahnsinns
Hi Folks.

Ich spiele schon seit geraumer Zeit Dark Heresy (eigenendlich schon seit das Spiel auf den deutschen Markt kam) und war (bis auf ein paar Abstriche) eigentlich immer ganz zufrieden mit dem System.
Jetzt ist ja die 2. edi schon eine Weile draußen (leider nur auf englisch) und ich wollte jetzt mal fragen wo jetzt genau die Unterschiede zwischen den Systemen liegen?
Ist es wirklich soviel anders als die 1. edi oder lohnt sich der Kauf nicht wirklich (die Bücher sind ja Ja jetzt nicht grad billig)?
Kann man alte Bücher aus der 1. edi dann in der 2. überhaupt nutzen (z.b. Waffen und Ausrüstung aus HdI, HdR und BdR)?

P.s. ach ja weis zufällig jemand hier ob und wenn ja für wann eine deutsche Umsetzung für die 2.edi geplant ist?

In diesem Sinne.
Spendet Blut. Spielt Rugby.
 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
Hab nur eine kurze Runde DH gespielt, daher ist das Feedback alles andere als vollständig.

Meine Eindrücke:
Deutlich freiere Charakter/Talentgestaltung, aufgewogen durch viel viel mehr Gesuche" und Tabellenabgegrase.
Mehr Customization, mehr Komplexität.
Einige Kampfregelbugs (Mooks mit Autopistolen zB) wurden beseitigt.
Überhaupt gab es Balancingbemühungen.

Soll insgesamt (habs nie gespielt daher hörensagen) viel mehr mit Only War als mit DH 1 gemeinsam haben, was die Mechaniken angeht.
 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Die Charaktererschaffung ist bei der 2. Edition etwas variabler.

Eine deutsche Übersetzung wird es garantiert nicht geben, da mit Wrath and Glory gerade ein neues Rollenspiel zu Warhammer 40.000 in der Mache ist, das vermutlich alle Settings (Inquisitionsagenten, Freihändlercrew, Imperiale Armee, Space Marines und Chaosanhänger) abdecken soll.
 

Floki

Meister des Wahnsinns
Ok das hört sich allgemein schon mal sehr sexy an.
Finde es aber dennoch schade da mir das alte system schon sehr gefallen hat.

Trotzdem vielen dank für die antworten.

In diesem Sinne.
Spendet Blut. Spielt Rugby.
 
Oben Unten