Umfrage zu Funky Colts Veröffentlichung! Bitte teilnehmen!

Dieses Thema im Forum "Funky Colts" wurde erstellt von grasi, 11. Juni 2007.

?

Wie soll Funky Colts veröffentlicht werden?

  1. Als gratis PDF Datei. Das reicht voll und ganz.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Als Buch, wenn es nicht mehr als 20 EUR kostet.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Als Buch. Der Preis ist egal.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Als PDF und als Buch.

    100,0%
  1. grasi

    grasi Durchblicker

    Hallo liebe Freunde der leichten Unterhaltung!

    Die Veröffentlichung des Funky Colts Grundregelwerks rückt immer näher und aufgrund des regen Interesses an das Spiel, stellen wir uns die Frage, ob es vielleicht sogar Sinn macht, Funky Colts als Buch zu veröffentlichen (sei es über BOD oder einem Verlag). Diese Frage möchten wir jetzt natürlich euch - den potenziel Interessierten - stellen.
    Falls ihr eine Antwort habt, die nicht in der Umfrage berücksichtigt wird, immer her damit!

    Und immer dran denke: Ihr seid Funky! O:)
     
  2. Goppels

    Goppels Sethskind

    Hmm, kann ich nich wirklich sagen. Bei freien Rollenspielen probiere ich diese erst aus. Wenn es mir dann gefällt dann würde ich das Buch auch kaufen, einen sinnvollen Preis vorausgesetzt.
    Aber solang ich es nicht gesamt probegespielt habe möchte ich mich da nicht festlegen außer ihr macht noch eine Option hinzu in der steht "nach erfolgreichen Probespielen"
     
  3. Skyrock

    Skyrock t. Sgeyerog :DDDDD

    Ich persönlich würde sagen, noch kein Buch. Im Forge-Umfeld gibt es derzeit eine hitzige Diskussion um zu schnell gedruckte Spiele, die dann noch so voller Unklarheiten und Fehler sind dass sie effektiv wertlos sind.

    Ihr verdient kein Geld damit und seid nicht darauf angewiesen, also lasst euch Zeit. Gebt erst das freie PDF raus, geht bei PrO&Co auf Werbetour, sammelt Feedback und Kritik zum Endprodukt, nutzt das um das Spiel von vorne bis hinten zurechtzuschleifen und zu verbessern, gebt ein neues PDF raus, sammelt und verbessert weiter... Und dann, wenn keine wichtigen Kritikpunkte mehr kommen, dann kann man darüber nachdenken zu drucken.

    So was dauert, und ich verstehe den Hunger danach seine Arbeit endlich abschließen zu können und das gedruckte Werk in der hand zu halten, aber man muss sich zusammenreißen und viel Geduld und Beharrlichkeit mitbringen wenn man in erster Linie ein gutes Endprodukt in der Hand halten will.
    Ihr müsst euch keine Gedanken um Veröffentlichungspläne und GenCon/SPIEL machen, also nutzt diesen Vorteil.
     
  4. grasi

    grasi Durchblicker

    Also wäre deine Antwort: Als PDF und als Buch. Da könntest du das PDF erst testen und dann das Buch kaufen.

    @Skyrock
    Ich verstehe deine Argumentation sehr gut und finde sie richtig. Eine Buchveröffentlichung würde natürlich erst dann in Frage kommen, wenn das Produkt auch wirklich rund ist. Aber so etwas muss halt von langer Hand geplant werden, deswegen diese Überlegungen.
    Mein Favorit ist eigentlich PDF und Buch, so wie Degenesis es vorgemacht hat. Wobei man meiner Meinung nach im Buch noch einige Schmankerl einbauen muss, für diejenigen, die das PDF haben und sich überlegen ob ein Buch da noch lohnt.
    Ach, und du hast recht: wegen dem Geld mache ich das nicht. :D
     
  5. Skyrock

    Skyrock t. Sgeyerog :DDDDD

    Wie schon gesagt, ich würde erst mal danach schauen das Spiel zur Perfektion zu treiben und zu schauen wie es überhaupt ankommt.
    Über den Druck nachdenken kann man dann immer noch, zumal sich die ganze PoD-Sache immer weiter entwickelt und neue Anbieter dazu stoßen. (Lulu ist z.B. noch gar nicht so lange in der BRD aktiv, und wer weiß wie die Anbieterstruktur in einem Jahr aussieht.)

    Da ihr wahrscheinlich Vollfarbdruck machen wollt, um eure Stärke Layout und Illus auszuspielen, solltet ihr sowieso erst Interessenten sammeln um die Stückkosten für ein gedrucktes Produkt zu senken.
    Insofern votiere ich mal für reine PDF-Fassung.
     
  6. grasi

    grasi Durchblicker

    Perfektion ist ein grosses Wort. Ich glaube irgendwann wird der Punkt kommen, wo man ein Spiel/Buch/Musikstück einfach auf die Welt loslassen muss, sonst besteht die Gefahr, dass man nie diesen Schritt wagt.

    Wäre natürlich schön, aber konkrete Gedanken dazu, werden wir uns auch erst machen, wenn das Baby bereit ist, das Licht der Welt zu sehen. ;)
     
  7. Nin

    Nin Guest

    Skyrock hat's für mich auf den Punkt gebracht.
     
  8. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Das sehe ich auch so.

    Außerdem: Ich bin ein Freund von Rollenspielen in PDF-Format (allein die Volltextrecherchierbarkeit ist mir da inzwischen schon so selbstverständlich geworden, daß ich mich bei Druckwerken ärgere, daß nun die öde Sucherei und Blätterei wieder nötig ist).

    Print-on-Demand WIRD auch in Deutschland mehr und mehr Fuß fassen. Und ich finde das geradezu die ideale Form: gefällt mir ein PDF-Produkt so gut, daß ich es auch als Hardcover zum Lesen mit aufs Scheißha.. ähm ins Lesezimmer nehmen möchte, dann lasse ich es mir BEI BEDARF eben ausdrucken und zusenden. Bin ich mit billigen schwarz-weiß-Ausdrucken, in die ich meine eigenen Kommentare, Hausregeln etc. reinkritteln kann, zufrieden, dann muß es ja kein teueres vollfarbiges Hardcover sein.

    Übrigens: es wäre gut bei Funky Colts PDFs auf "printerfriendly" Ausdruckverhalten zu achten (manche Previews andere Rollenspielentwicklungsprojekte lassen einen da nämlich SCHWARZ sehen - sehr unschön für Leute, die ihre Druckerkosten selbst tragen müssen).

    Und noch was: Wenn schon eine Druckausgabe, dann bitte ein DÜNNES HARDCOVER. Solche Bände sind nämlich einfach nur GEIL!
     
  9. grasi

    grasi Durchblicker

    Dazu werde ich mir auf jeden Fall noch Gedanken machen müssen, weil unsere Rahmen natürlich schon recht toner-intensiv sind. Da wird es sicherlich noch eine zweite Fassung geben müssen.

    Das wäre das angedachte Model - natürlich vollfarben. ;)
     
  10. Bluter

    Bluter Straight Outta Sumpfloch

    Wie eilig ist es denn mit der Veröffentlichung? Ich habe pauschal auch mal für pdf und Buch gestimmt. Allerdings ebenfalls unter bereits genannten Vorraussetzungen. Zudem wäre es ja auch eine Option, erstmal herauszufinden, was bekannte Verlage dazu sagen, bzw. ob Interesse besteht. Die würden ja dann ebentuell auch ein Mitspracherecht haben wollen. ;) Ich finde, die Frage zum Druckwerk ist noch gar nicht akut. Da sind noch zu viele andere Dinge im Vorfeld zu klären (z.B. komplette Eigenregie vs. Verlagsklinkenputzen usw.).
    btw, David, gibt's denn schon neues, was die Verlagsfront angeht?
    Gruß, M.
     
  11. grasi

    grasi Durchblicker

    Noch nicht, aber ich forciere ja nichts. Erst einmal wollen wir natürlich das bestmögliche aus Funky Colts rausholen. :)
     
  12. Skyrock

    Skyrock t. Sgeyerog :DDDDD

    Sagen wir, bis alle Schwachpunkte abgeschliffen sind und der Rest ineinander greift, funktioniert und das Optimum rausholt.

    Nicht umsonst hat ein gewisser deutscher Theoretiker mal geschrieben dass ein Spiel erst gut ist wenn jede Regel mindestens einmal ausgetauscht wurde ;)
     
  13. SutterKane

    SutterKane Neuling

    Bleibt die Anmerkung bezüglich der Druckkosten beim Selbstausdruck, dass man ja Texte simpel aus dem PDF rauskopieren und so entsprechend eigener Wünsche formatieren kann. Für den Privatgebrauch ist das auch urheberrechtlich ja nicht wirklich ein Problem und eigene Notizen, Hausregeln, etc. lassen sich auf diesem Wege leicht integrieren.
     
  14. Funky Fab

    Funky Fab Neuling

    Ich denke auch, dass man erst die Reaktionen auf die pdf abwartet, Resonanz erhält und "Bugs" beseitigt. Dann kann man über eine Veröffentlichung nachdenken.
     
  15. version1

    version1 Sethskind

    So dann geb ich meinen Senf auch mal dazu.

    Ich hab für "Buch, bis 20 €uronen" abgestimmt.

    Das liegt sehr wahrscheinlich daran, das ich lieber Papier in der Hand halte als mich durch ein Seitenlanges PDF zu lesen. Außerdem find ich den Umgang am Spieltisch mit Büchern besser als mit Schlepptops. Hinzu kommt das ein Orginal Buch im Vergleich zum PDF-Ausdruck einfach was mehr hermacht.

    Beim Preis scheiden sich dann aber die Geister. Ich halte für ein gut erarbeitetes Regelwerk auch einen höheren Preis für machbar, aber je höher der Preis, desto niedriger die Verkaufszahlen.
    Unter gutes Regelwerk versteh ich:
    --> gut lekotrierter Text
    --> passende Illus mit geingen Schwankungsgrad
    --> logischer Aufbau der Kapitelreihenfolge
    --> leicht kopierbarer Charbogen (okay da gibts dann pdf-Downloads)
    --> Gutes Cover

    Also alles in allen muß der Gesamteindruck stimmen!

    Besten Gruß
    v1
     
  16. grasi

    grasi Durchblicker

    That ist not my kind of beer. ;)
     
  17. Skyrock

    Skyrock t. Sgeyerog :DDDDD

    Inwiefern? Ideologische Differenzen? Zumindest hat man damit einen Eintrag in einer der drei wichtigen Listen deutschsprachiger freier Rollenspiele und wird leichter gefunden. (Die anderen beiden wären KUR und Xiangs.)

    Ansonsten lohnt auch eine Vorstellung im FERA wenn man Kritik verträgt.
     
  18. grasi

    grasi Durchblicker

    Ich möchte es einfach mal so formulieren: ich habe kein Interesse, dass Funky Colts in das PrO Programm aufgenommen wird. Ich respektiere die Bemühungen dieses Kreises, aber das ist nicht ganz so meine Welt. ;)
    Ich bin übrigens davon überzeugt, dass Funky Colts auch ohne fremde Hilfe einen vernünftigen Bekanntheitgrad erlangen kann, wenn man es nur richtig anstellt. 8)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Funky Colts für alle! Andere RPG-Systeme 21. April 2010
Funky Colts im Anflug! Andere RPG-Systeme 30. September 2009
Funky Colts Veröffentlichung zur SPIEL 2009! Funky Colts 7. Juli 2008
[Funky Colts] Funky Colts erschienen! Funky Colts 4. Juli 2007
Funky Colts Funky Colts 2. Februar 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden