D20 True20

Blade

Würfelfantasie
Kennt einer das True20 System? Taugt es was? Ich überlege es mir zu kaufen, wegen der Universalität, weiß aber nicht ob es wirklich das "True Roleplay" ist...
Also wer kennt es? Wer benutzt es?
 

Selganor

Methusalem
AW: True20

Ich hab's, kenne es vom grob ueberlesen und nutze es nicht.

Aber wenn du konkretere Fragen hast, einfach her damit dann schau ich mal etwas intensiver ins PDF rein (die Print-Version habe ich noch?) nicht)
 

Blade

Würfelfantasie
AW: True20

Nee konkrete Fragen hab ich nicht... Ich wollte nur ein Stimmungsbild, wie es so ist. Ob es viele Fehler enthält, ob es wirklich universell einsetzbar ist und es sich gut und flüssig spielen lässt (wobei ich das schon vorraussetze, d20 war schließlich Vorbild).
 

Carabas

V5 Fanboy
AW: True20

Ich habe True20, Blue Rose und Mutants & Masterminds. Leider habe ich außer M&M noch nix davon gespielt. Mein Bauchgefühl ist aber ein gutes.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: True20

Carabas schrieb:
Ich habe True20, Blue Rose und Mutants & Masterminds. ... Mein Bauchgefühl ist aber ein gutes.
Ich hatte bislang auch noch keine Gelegenheit True20 wirklich konkret auszuprobieren.

True20 stellt so einiges mit den D20-Regeln an, so daß es zwar etwas leichter für einen D&D- bzw. D20-Kenner erschließbar ist, aber andererseits auch wiederum einiges an Gewöhnungsbedürftigem mitbringt. Alles in allem erscheint mit der Lernaufwand deutlich geringer als der für D&D bzw. D20 zu sein.

True20 adressiert meinem Eindruck nach dieselbe, an "Leichteren", aber nicht allzuleichten Regelwerken interessierte Klientel, die auch z.B. Savage worlds interessiert. Und das macht True20 durchaus recht erfolgreich.

Aber auch ich hätte Interesse an konkreten True20-Spieleerfahrungen und Systemanpassungserfahrungen (eventuell für ein Engel-True20?).
 

Bücherwurm

Bibliophil
AW: True20

Also ich hab mir jetzt mal True20 (mit True Sorcery und dem True20 Bestiary) zu Gemüte geführt und muß sagen:
Das roxxort!
Die Regeln sind deutlich runtergekocht und sehr viel praktikabler. Eins, zwei weitere Sachen würde ich noch rausschmeißen (Escape Artist wird Teil von Acrobatics beispielsweise), aber für meine Zwecke sehr gut geeignet um anderen D&D-/D20-Kram an meine Bedürfnisse anzupassen und zu übernehmen.

Bis dann, Bücherwurm
 

Infernal Teddy

mag Caninchen
AW: True20

Es ist gut, wie man es von GR gewohnt ist, aber meinen Geschmack trifft's nicht, was seltsam ist bei meiner neigung zu einfacheren Regelwerken...
 

Grün

Neugeborener
AW: True20

Hab mir mal die Test-Regeln angeschaut und sieht sehr interessant aus.

Meine Frage ist, wieviel arbeit muss man reinstecken um D20 Material in True20 Material umzuarbeiten?
 

Toa

Runnin' Like Hell
AW: True20

Nachdem ich nun in einer Blue-Rose-Runde spiele: geht es nur mir so, oder sind die Schadensregeln etwas... unbefriedigend?

Ich spiele einen Swashbuckler-mäßigen Typen, der mit Str+0 dank Weapon-Finesse trotzdem trifft, aber mit seinem Rapier nur einen Schadenswert von 17 erreicht, so daß er - selbst mit einem Crit (19) - selten jemand schnell ausschalten kann. Unser Krieger hingegen hat mit Str+4 und Greataxe einen Schadenswert von 24 (29 bei Crit, jeweils +2 während Rage), so daß er quasi ausschließlich One-Hit-Kills landet.
 

Der Rote Baron

Commandante Spielevara
AW: True20

Dafür solltest du häufiger treffen, denn einen hohe STR nützt beim Treffen im Nahkampf bei True 20 nix. Ansonsten: ein Rapier ist keine so schadenslastige Waffe wie eine zweihändige Axt. Bildet das System demnach gut ab.

Ich finde die Schadenstaffelung nur insofern "unbefriedigend", als dass sie von Mutants & Masterminds abweicht und somit man bei einem Wechseln ´von eng verwandten Systemen Begriffe und Miniveränderungen machen muss, die eigentlich unnötig sind.
 

Toa

Runnin' Like Hell
AW: True20

Also wenn mich nicht alles täuscht ist Strength bei Blue Rose weiterhin das im Nahkampf ausschlaggebende Attribut. *grübel* (Sonst hätte ich mir ja auch nicht extra Weapon Finesse kaufen müssen.)
 

Der Rote Baron

Commandante Spielevara
AW: True20

Bei "Blue Rose" bin ich überfragt. True20 kam ja danach als universelles System. Da ist Dex fürs Treffen da. Mag bei BR anders sein.

Bei True20 ist eine Finesse Attack einfach ein Kmapfmanöver, um an der Rüstung des Gegners vorbeizuschlagen: Der Wurf wird um die Rüstungspunkte (den Toughness-Bonus der Rüstung) erschwert und bei einem erfolgreichen Treffer zählt der Bonus nicht auf den Save. Macht also nur bei gerüsteten Gegners Sinn.
 
Oben