"Theme" und "Mood"

Dieses Thema im Forum "WoD 2: Vampire: Requiem" wurde erstellt von di-vino, 26. Januar 2007.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. di-vino

    di-vino Foren-Hool

    Habt ihr für Eure Chroniken nach dem Vorbild White Wolfs ein klar formuliertes Thema bzw. Stimmung(wenn ja, welche?)? ...oder entwerft Ihr Szenarien, ohne Euch damit aufzuhalten?
     
  2. Cryne

    Cryne Griesgram

    AW: "Theme" und "Mood"

    White Wolf = Who cares.... in meinem Fall
     
  3. 1of3

    1of3 Gott

    AW: "Theme" und "Mood"

    Wenn, dann nur zufällig. Ich musste immer schon kämpfen, das Geseier überhaupt zu lesen. Das im Kopf zu behalten, war wirklich zu viel verlangt.
     
  4. Manny

    Manny Relikt

    AW: "Theme" und "Mood"

    Ich habe ansich immer eine "Idee" / ein "Konzept" davon, wie ich es mir illustriere bzw. illustrieren will. Ich lass mich dabei aber ungern auf Requiem Theme&Mood à Chronicler's Guide festnageln, weil ich Schwierigkeiten habe mich auf diese zwei Kategorien mit nur je einer Phrase zu beschränken. Meistens schwankt das Ambiente bei mir von Umfeld zu Umfeld.

    @Cryne: was genau wolltest du uns damit mitteilen?
     
  5. Chylde of Malkav

    Chylde of Malkav Freizeitpädagoge

    AW: "Theme" und "Mood"

    Thema? Stimmung?
    Wenn es hilft, hilft es, wenn es nicht hilft, hilft es vielleicht beim nächsten mal...
     
  6. Basilisk

    Basilisk Kainskind

    AW: "Theme" und "Mood"

    dazu sind meine chroniken zu "zusammengestückelt", da sie meist über einen langeren zeitraum entstehen, und sich dabei eine einzige stimmung irgendwie nicht durchziehen lässt...man ändert seine inspirationsquellen doch schnell, und wenns nur die musik ist, die man beim nscgenerieren hört

    aber alles ist natürlich immer schön düster und abgründig
     
  7. dark_desires

    dark_desires sadistischer SL

    AW: "Theme" und "Mood"

    Ein immer einheitlicher Mood ist tatsächlich wirklich schwer durchsetzbar, zumal man dann ja auchirgendwann abstumpft. Wenn immer nur alles dunkel und düster ist, setzt man das irgendwann als selbstverständlich voraus und es wirkt nicht mehr so richtig^^

    Aber man merkt schon Unterschiede zu z.B. Mage. Vampire eignet sich doch deutlich besser für tragische Geschichten (geht mit Mage natürlich auch wenn man's drauf anlegt) mit Gewissenkonflikten etc.
    Das finde ich persönlich immer besonders reizvoll :D Man or Monster :vamp:
     
  8. Carabas

    Carabas V5 Fanboy

    AW: "Theme" und "Mood"

    Also meine Chroniken haben immer einen Mood (egal ob oWod oder nWod). Und ein Theme auch, obwohl manche Themes sich beim Spielen ändern. Am erfolgreichsten war das Theme meiner derzeitigen Runde "Loyalty" (bzw. der Mangel daran). Es war das erste Theme, das ich mir gründlich vor Chronikbeginn überlegt habe und das den Kontakt mit den Spielern überlebt hat... sie den Kontakt mit dem Theme allerdings nicht so ganz. :D
     
  9. PLG

    PLG SL

    AW: "Theme" und "Mood"

    Ich mache mir auch nur relativ selten Gedanken darüber, welche Stimmung ich in einer Chronik erzeugen möchte, da das sowieso viel zu sehr von den Spielern, bzw den Chars abhängig ist.

    Allerdings mache ich mir meistens schon direkt Gedanken zu einem durchgängigen Konzept für meine Runden. Quasi ein Satz mit dem sich alle Geschichten umschreiben lassen. Für meine derzeitige Chronik lautet das Konzept: "Jede Geschichte hat einen Anfang!". Soll heißen, der Schwerpunkt der Charakterkonzepte liegt in ihrer Zeit als Sterbliche (besonders da bisher erst einer zum Vampir wurde... ;) ), aber auch das alles was um sie herum geschieht einen gewissen Grund einen Ursprung hat.

    Naja, ansonsten mache ich mir auch relativ wenige Gedanken wie ich meine Chronik darstellen möchte. Bei einzelnen Storys sieht das natürlich ganz anders aus...
     
  10. Aroka

    Aroka Vinculum

    AW: "Theme" und "Mood"

    ich halte es eigentlich immer so:

    Ich überleg mit in welcher Situation sich die Domäne befindet. Wie sich die NSC verhalten und fühlen.. und daraus ensteht das Startgerüst.. der Rest ist dann einfach die Folge der Geschichte
     
  11. DarkEzechiel

    DarkEzechiel Prophet der Dunkelheit

    AW: "Theme" und "Mood"

    Ich plane gerade die Fortsetzung von einer Chronik, die wir vor Monaten angefangen haben und dann nicht mehr dazu kamen, diese weiter zu spielen. Das ist meine erste Chronik, doch ich versuche mich daran Stimmungen an bestimmte Szenen anzupassen. D.h. dass zum Beispiel immer wenn man bei Dan 'Fallen Angel' - einem NSC - in der Wohnung ist, verbreitet allein seine Gemütsart eine romantisch-nostalgische Stimmung. Ebenso der Stil seiner Wohnung. Diese Grundstimmung versuche ich teilweise aber auch mitzunehmen, wenn Dan 'Fallen Angel' sich z.B. mit den Chars in einem Restaurant trifft. So passt es nämlich zu seinem Stil und wird meines Erachtens nach viel plastischer und konsequenter.
    Doch andere Orte und andere Chars bringen natürlich wiederum neue Stimmungen mit ins Spiel. Insgesamt will ich aber versuchen, doch eine gewisse Zeit lang in einer Stimmung zu verweilen und diese auszukosten.

    Mal sehen, ob es funktionieren wird. :)
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Get in the Mood, Ladies & Gentleman! : ) Musik & Hörbücher 30. November 2009
Beliebteste Themen Das Rollenspiel-Wiki 12. April 2007
Themen festpinnen Fragen & Koordination 1. September 2006
Worum geht es euch bei Mage? (Theme/Mood) WoD 1: Magus: Die Erleuchtung 11. Januar 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden