Historische Tabletops Tabletop für 1:72 Minis?

tobrise

Facility Manager
Teammitglied
Hatte Demonworld nicht diesen Maßstab? Gibts leider nicht mehr, fand ich aber ziemlich gut.
 

Infernal Teddy

mag Caninchen
Ja, aber eher im historischen Bereich. WW2, War of the Roses, ich glaube auch im bereich Napolionics habe ich was gesehen
 

Grün

Neugeborener
Hatte Demonworld nicht diesen Maßstab? Gibts leider nicht mehr, fand ich aber ziemlich gut.

Demonworld ist eigentlich 15mm die Figuren waren aber etwas größer. Und Demonworld gibt es wieder! Zwar bislang nur auf englisch und relativ teuer aber das meiste ist wieder verfügbar
 

Abaton23

Halbgott
Da bietet sich Fields of Glory an. Ein Regelwerk von Osprey für historische Schlachten mit Ergänzungsbänden. Diese decken die Zeit der Antike bis zur napoleonischen Zeit ab. Das Regelwerk ist seit ca. 3 Jahren am Markt und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Hier ein Link: http://www.fieldofglory.de/

FoG ist maßstabsunabhängig und kann zwischen 10-28mm gespielt werden. Die einzig festen Bezugswerte stellen die Größen der Basen dar. 3x3 oder 4x3 cm. Dem Maßstab entsprechend werden dann eine oder mehrere Miniaturen darauf platziert.

Übrigens entspricht 1:72 grob dem 20mm-Maßstab. Die Miniaturen von Demonworld laufen zwar unter 15mm, fallen tatsächlich aber mit 17 - 18cm aus.
 

Fantastikfan

Halbgott
Und wie macht Ihr das dann mit Entfernungen und so?
Zoll funktioniert dann ja nicht mehr, oder?

Wir lassen sonst alles wie es ist, stellen die Modelle aber auf große runde 40K Bases. Machine Gun-, Mörser und Sniper Teams bekommen noch größere Bases. Nur die Panzer lassen wir so wie sie sind.

Unsere Überlegung war: derselbe Typ, der früher echt coole 40K Regeln geschrieben hat, schrieb sie auch für Bolt Action.
Die Entfernungen sind ja komplett gleich.
Entfernungen gehen ja immer in beide Richtungen - wir messen immer Base zu Base. Also kann es ja egal sein, wie groß das Modell auf der Base ist, da das Gelände ja auch nicht genormt ist.
Und wenn das Panzermodell jetzt maßstabsbedingt 3cm zu "kurz" ist, stellt das für den Gegner und den Besitzer gleichermaßen Vorteil wie Nachteil dar.

Ein Nebeneffekt: Eisenbahngelände wirkt gleich noch eine Spur realistischer.

Konnte ich dir damit ein bisschen helfen? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten