• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.
  • Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Stufeneinteilung bei einer neuen Disziplin

Midwinter

Kainskind
Ich arbeite derzeit für eine Toreador in unserer Gruppe an einer neuen Disziplin, die auf Gesang basiert (mehr noch als dies Melpominee tut; da Töchter der Kakophonie bei uns bislang sowieso keine Rolle spielen, gibt's da auch kaum Überschneidungen). Insgesamt soll das Ganze ähnlich funktionieren wie Rituale bei Thaumaturgie, d.h. es gibt eine Grund-Disziplin (vergleichbar Thaumaturgie), und die Toreador kann dann nach und nach zusätzliche Lieder erlernen (ähnlich eben wie Rituale), so dass die Disziplin in gewisser Hinsicht auch immer wieder erweiterbar ist, wenn uns eine gute Idee für ein Lied kommt (oder es die Chronik erfordert).
Mittelfristig will ich die Disziplin auch z.T. der betreffenden Spielerin geben, so dass ihr Charakter quasi neue Lieder komponieren kann - sie sagt mir, was sie sich vorstellt, und dann schauen wir, wie wir das in der Handlung unterkriegen (und in halbwegs brauchbare Regeln packen).

Soweit, so schön. An Ideen für übernatürliche Lieder mangelt es nicht. Womit ich Schwierigkeiten habe ist die Einschätzung, welche Auswirkung welcher Stufe entspricht. Ich versuche mich zwar ein wenig an anderen Disziplinen wie auch den Ritualen zu orientieren, aber auch da gibt es ja immer wieder welche bei denen ich denke, dass sie für ihre Stufe lächerlich schwach oder overpowered sind.
Wie würdet ihr die Sache mit der Einstufung grundsätzlich angehen? Ich suche einfach nach einem groben Orientierungsrahmen à la "alles was permanente Auswirkungen haben kann ist definitiv 4+" oder "je mehr Leute betroffen sind, desto höher" oder etwas in dieser Richtung.
 

Wirrkopf

Titan
Ich versuche mich zwar ein wenig an anderen Disziplinen wie auch den Ritualen zu orientieren, aber auch da gibt es ja immer wieder welche bei denen ich denke, dass sie für ihre Stufe lächerlich schwach oder overpowered sind.
Wie würdet ihr die Sache mit der Einstufung grundsätzlich angehen? Ich suche einfach nach einem groben Orientierungsrahmen
Orientierungsrahmen:
Wenn du etwas ausgearbeitet hast und das Gefühl hast "sie für ihre Stufe lächerlich schwach" ist, dann mach entweder die Auswirkung stärker oder setze die Stufe um eins runter. Wenn du umgekehrt bei einer Ausarbeitung das Gefühl hast "das ist für die Stufe zu overpowert" dann setze es auf eine höhere Stufe oder schwäche die Auswirkungen ab.

Kein Scheiß! Bei Vampire ist die Spielbalance nie besonders nachvollziehbar geregelt worden daher ist "Bauchgefühl" die Beste Methode, die zur Verfügung steht.
 
Oben Unten