• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Star Wars [Star Wars d6] Regelfragen

DerBerserker

Sethskind
1. Spielt die Entfernung wirklich gar keine Rolle, wenn man auf jemanden schießt, der ausweicht (beim vollen Ausweichen wird der Erfolgswert für die Reichweite noch addiert)?

2. Sinkt der Ausweichen-Wert, wenn man in der laufenden Runde verwundet wird?

3. Was macht man, wenn man auf eine Fertigkeit würfeln muss, aber die Fertigkeit nicht besitzt (z.B. Schwimmen)?

4. Gibt es irgendwo eine Regel für Reaktionen (Beispiel: "Sobald sich der Sturmtruppler aus Deckung heraus bewegt möchte ich auf ihn schießen.")

5a. Deflektoren können nur in eine Richtung wirken, oder? Sprich, ein X-Wing Pilot, dessen Raumjäger 1W Deflektoren hat, muss sich entscheiden, ob die Rumpfstärke vorne, links, rechts oder hinten mit 1W von 4W auf 5W verstärkt wird (die Ausrichtung kann jederzeit mit einem Wurf auf "Deflektoren" geändert werden).

5b. Wenn bei den Deflektoren beispielsweise ein Wert von 2W+1 (Corellianisches Kanonenboot, Rebellenallianz S. 61f.), kann ich den Pip einem eigenen Bereich zuordnen (1W vorne, 1W hinten, +1 rechts)?

6. Der A-Wing (Allianzhandbuch S. 87) verfügt über einen Zielerfassungsstörsender (Schaden: -2W von Feuerkontrolle). Wirkt der Störsender wirklich auf alle Raumjäger (bei der Fertigkeit steht: wirkt gegen alle Raumjäger in Reichweite)? D.h. auch gegen sich und etwaige verbündete Allianzraumjäger?

7. Raumkampf: Muss man jede Runde eine Aktion für das Steuern eines Raumschiffs ausgeben? D.h. wenn man einmal ausweichen und einmal schießen möchte wären das 3 Aktionen (bewegen, ausweichen, schießen)?


Besten Dank und Gruß,
Berserker
 

puppeteer

Trigoschoh
AW: [Star Wars d6] Regelfragen

Meine aktive Star-Wars-Zeit ist länger vorbei aber soweit ich mich erinnere:

1. Definitiv ja. Man nimmt einfach die höhere Schwierigkeit (Dodge oder Entfernung).
2. Bei uns war das nicht so.
3. Man benutzt einfach das entsprechende Attribut.
4. Mir nicht bekannt. Bei Star Wars gilt Gleichzeitigkeit der Auswirkungen. Es gibt aber noch Fast Actions (sind aber glaub ich optional aus irgendeinem Erweiterungsbuch).
5. So haben wir es zumindest auch gespielt.
6. Keine Ahnung.
7. Auf jeden Fall. Genau wie beim Personenkampf. Ein voller Move ist da auch ein Running, also eine Aktion. Man kann ja sogar auch mehrere Moves (Bewegungsaktionen) machen.

Hoffe es hilft und war nicht mit irgendwelchen Hausregeln durchsetzt :D.
 

Arkangelus

Ancilla
AW: [Star Wars d6] Regelfragen

6. Der A-Wing (Allianzhandbuch S. 87) verfügt über einen Zielerfassungsstörsender (Schaden: -2W von Feuerkontrolle). Wirkt der Störsender wirklich auf alle Raumjäger (bei der Fertigkeit steht: wirkt gegen alle Raumjäger in Reichweite)? D.h. auch gegen sich und etwaige verbündete Allianzraumjäger?


Ich würde vermuten, dass bezieht sich auf alle Jäger, welche den A-Wing angreifen. Als eine Art Tarnvorrichtung oder Schild. Wenn es wirklich flächendeckend ist (da ja auch Reichweiten angegeben sind) dann müsste es vermutlich ALLE Zielerfassungsscanner stören, auch Alliierte (außer man macht so ne Art Code, welcher den Störsender blockt oder so).
 

DerBerserker

Sethskind
AW: [Star Wars d6] Regelfragen

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten!

Zu 3) Das klingt sinnvoll (Ich konnte im Grundregelwerk nirgends etwas dazu finden).

Zu 6) Hmm. das steht: Feuerbereich: umfassend; Fertigkeit: Sensoren (wirkt gegen alle Raumjäger in Reichweite); Feuerkontrolle: 0W; Reichweite: 1-3/7/15; Schaden: -2W auf Feuerkontrolle. Macht man einen Angriff mit Sensoren gegen Ausweichen?

Zu 7) Ich habe mich unklar ausgedrückt, entschuldigung. Dass die Bewegung eine Aktion ist, ist mir klar. MUSS man im Raumkampf pro Runde eine Aktion für die Bewegung ausgeben (oder kann ein X-Wing Pilot auch nur 1x Raumjägerartillerie und 1x Ausweichen ansagen?)? So haben wir das in unserer alten Runde gespielt, ich finde aber keine Regel dafür.


Beste Grüße,
Berserker
 

Arkangelus

Ancilla
AW: [Star Wars d6] Regelfragen

Zu 7) Ich habe mich unklar ausgedrückt, entschuldigung. Dass die Bewegung eine Aktion ist, ist mir klar. MUSS man im Raumkampf pro Runde eine Aktion für die Bewegung ausgeben (oder kann ein X-Wing Pilot auch nur 1x Raumjägerartillerie und 1x Ausweichen ansagen?)? So haben wir das in unserer alten Runde gespielt, ich finde aber keine Regel dafür.

Ich würde mal sagen, dass "Ausweichen" eine Bewegung ist. Ob ich nun gerade aus fliege, oder z.B. ne Rolle nach unten (als Ausweichmanöver) mache ist ja egal. Der Jäger wird so oder so weiter fliegen. Ist ja nicht so, dass der dann plötzlich stehen bleibt, wenn der Pilot dei Hände vom Steuerknüppel nimmt.
Daher würde ich sagen, dass für eine Bewegung geradeaus, ohne Beschleunigung/Bremsung keine Handlung aufgebracht werden muss.
 

puppeteer

Trigoschoh
AW: [Star Wars d6] Regelfragen

Entweder man macht ein bis vier Moves oder nicht. Raumfahrt hat bei Star Wars nichts mit Impulserhaltung und Realismus zu tun ;-).
 
Oben Unten