• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Zubehör "Spielleitern"

Dirtytiger812

Seitenbrescher
Was benutzt ihr für Hilfsmittel beim Meistern?? Zeigt ihr z.B. immer Bilder oder unterlegt ihr eure Sitzungen immer mit guter Musik, zündet ihr Räucherkerzchen an, trinkt ihr ein kühles Pils :prost: :nixwissen ?? Wie verbessert ihr die Stimmung eurer Spielrunde?? Wie Leitet ihr?? Seid ihr eher locker drauf (lasst eure Spieler off-Time rumlabern, irgendwelche Faxen machen, ohne sie zu bestrafen etc.), seid ihr eher streng, bestraft niveaulose Kommentare mit EP abzug, oder bricht ihr den Helden eher ein Bein!! Kommt es euch eher auf Spielspaß an, oder eher auf Realismus??

Vielleicht sehr schwer zu beantworten aber fände ich mal interessant zu wissen!!

MFG DT
 

Darkness

Headshot to be sure!
Atmoshäre ist für mich ALLES! Ich besitze jede Menge Soundtracks die ich versuche richtig einzusetzen, habe eigentlich immer passendes Licht an und versuche auch sonst so viel wie möglich des Spiels an die Spieler weiter zu geben.

Ich bin denke ich eher der lockere Typ was Quatschen angeht, bin aber auch von guten Spieler verwöhnt, die wissen wann schluss zu sein hat und auf eine gute Atmoshäre eingehen.

Mir kommt es eher auf den Spielspaß als auf den Realismus an, es ist ja eben ein Spiel, wenn ich Realismus in seiner vollen Ausprägung haben will geh ich raus auf die Straße! Das heißt aber nicht das es drunter und drüber geht und Seeelfen auf einmal in Al Quadim rumlaufen oder Obsidianer einen Penis haben... aber der Spaß geht vor!
 

AndreAas

Oberchaot
verstorben
Also ich verwende nur äußerst selten Musik, zumeist finde ich, daß sie eher ablenkt. (Wobei aber dann, wenn sie DIREKT zur Szene passt, also etwa wenn in Moravod eine Hochzeit im Gane ist eine Polka, dann überleg ich mir das schon.) Mit Licht habe ich misher noch nicht experimentiert, aber das würd sohl mein nächster Schritt sein, immerhin sind meine Abentuerer gerade in einem Dungeon (genauergesagt im Hügelgrab von Caertalach) und haben schließlich auch nur flackernde Fackeln als Lichtquellen...
Ansonsten spiele ich immernoch mit Zinnfiguren und 3D-Aufbauten, die ein sehr schönes Plastisches Bild der Örtlichkeiten erschaffen, das hilft auch sehr.
Was das off-Play-Gequatsche angeht, dafür is vorher beim gemeinsamen Spagettivernichten immer ausreichend Zeit, sodaß hinterher eigentlich die Konzentration auf das Spiel nicht wirklich ein Problem ist.
 
G

Gelöschtes Mitglied 1391

Guest
Früher haben wir (Ambiente-) Metal und ein bisschen Neo-Folk nebenher laufen lassen, aber wir haben festgestellt, dass es nur ablenkt.

Ansonsten spielen wir mit Windlichtern aufm Tisch, dass muss reichen.
Um gute Atmo zu erzeugen braucht man keinen Firlefanz, sondern schlicht und ergreifend
motivierte Spieler und Spielleiter.
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
Da es für mich sehr stark auf kommunikative Mittel ankommt, benutze ich fast nie hilfsmittel über Skizzen hinaus (wenn es die Situation erfordert, zeiche ich sie schnell auf) - hab ab und zu schon Musik benutzt und auch schon Urkunden gezeigt (bei offiziellen NSCs zeige ich ab und zu mal die Bilder, damit die wissen, wen sie vor sich haben).
 

Stayka

Shitennou
Ich muß zugeben, ich habe auch praktisch kaum Hilfsmittel außer ab und zu mal Skizzen, wenn benötigt. Ich erzähle lieber, deshalb verstehe ich mich auch als Storyteller und nicht Spielleiter, weil ich weniger leite als erzähle und lieber die Spieler machen lasse.
 

Dirtytiger812

Seitenbrescher
Also ich persönlich benutzte vieles um die Atmosphäre zu verbessern, bei mir gibt es fast immer Musik, meist von irgendwelchen Filmsoundtracks, dann ist der Raum natürlich nicht hell erleuchtet sondern das Licht gedimmt. IMHO ist das eine sehr schöne Sache!!
Außerdem lass ich meine Spieler wenn sie denn anfangen zu quatschen(also offö-time) in ruhe zu ende labern. Sie sollen halt von alleine bemerken dass sie nerven und dann wieder aufmerksam werden.

Naja Spielleiter sind halt verschieden!!

MFG DT
 
Apropos Licht, damit kann man eine Menge interessante Dinge tun. Es gänzlich ausschalten beispielsweise. Farbige Glühbirnen eindrehen. Kerzen sowieso. Andere alternative Lichtquellen wie flackernde Monitore oder eine einzelne Taschenlampe. Diese Lichtelemente, die auf Töne reagieren. Schwarzlicht...

mfG
jdw
 

Lynx

Tinte im Blut
Wenn man gut genug erzählt brauch man in meiner Gruppe keine Hilfsmittel. Und ich muss gestehen, dass ich öfters mal die Abschweifungen verursache aber bin als eSeL glücklicherweise nicth dafür geköpft worden.
Dennoch gibt es so schöne Sachen, mit denen man rumspielen kann. Kerzenlich machen wir fast immer an, sobald die Terrarien aus sind. Meine Echsen dürfen schonmal unheimliche Tappergeräusche auf dem Boden verursachen...
Einer meiner Spieler fragte mich die Tage, welche Musik ich aufgelegt zu haben meinte, er habe sie noch nie gehört. (Tja lieber Spieler, kaum hat man mal die WoD-CD zweckentfremdet, ne?)
Aber am liebsten sind mir Handouts. Das ist nich nur was zum grabbeln, mir macht es einfach auch sehr viel Spaß die Dinger zu basteln. Wenn mich mein Sohn mal entberen kann nehme ich mir Gips und Farben nd Papier und all den Krempel zur Hand und fange an, meiner Kreativität freien lauf zu lassen. Es ist doch schön, wenn die Spieler so einträchtig um eine kleine Figur oder so etwas kreisen und im nichts nach einem vermeindlichen Hinweis suchen. :rolleyes:
 

Dirtytiger812

Seitenbrescher
Naja, Handouts sind ne klasse Sache, aber ich denke dass man mit Musik und Licht einen wesentlich größeren Effekt schaffen kann als mit Handouts. Vielleicht liegt das aber auch daran das meine Handouts soo schlecht sind ;) Naja ohne Musik läuft bei mir gar nichts. Sie muss natürlich auch passen... man sollte z.B. nicht mitten im Finale die Kasselruter Spatzen oder so was auflegen, das passt einfach nich, aber sonst....

Naja MFG DT
 

Stayka

Shitennou
Ich muß ehrlich zugeben, ich habe weder die Zeit, noch die Lust, groß irgendwelchen Killefit vorzubereiten. Rollenspiel ist für mich nicht so ein Lebensinhalt, daß ich da Tage vorher irgendwelchen Kram basteln muß. Entweder die Story kommt mit der Erzählung rüber, oder ich habe halt Pech gehabt... Deshalb spiele ich auch lieber im IRC, da gibt es dann halt notfalls 'ne URL, und gut ist.

Bb, Stayka
 

Ace_van_Acer

Zombie Schauspieler
Wir haben ein kleines gebäude (ehemaliges pumpenwerk) bekommen weil das eigenbtlich ein Jugendraum ist (und mum mal Jugenleiterin war/ist) Es hat nur ein Zimmer und das ist 5 auf 4 meter und eine toillete aber keine Heitzung weswegen wir immer einen alten Holzofen benutzen dessen sanfter feuerschein alles in rötlichen schimmer taucht, das Licht dimmen wir herunter und benutzen eine recht gute Musikanlage die wir im Hintergrund daddeln lassen.
Wir sind alle untereinader mehr eigentlich eine qluiqe den eine rpg gruppe, wir gehen abends auch gemeinsam in die Disko oder ins schwimmbad weswegen off gerspräche meisstens nicht zu vermeiden sind (und alle da plötzlich etwas zu sagen haben) der atmosphäre tut das keinen leid an, kurz darauf sind alle wieder in der stimmung gefangen, ist eigenartig,...ist aber so
 

Dirtytiger812

Seitenbrescher
Naja, meistens spiel ich mit meinen Leuten im Wohnzimmmer, habe es aber lieber, gerade für Cthulhu oder Vampire im Keller zu spielen! Da ist erstens; Das Licht besser (also gedimmter etc.) und zweitens is das irgendwie "unheimlicher", im Keller da wo die bösen Ungeheuer lauern!!
Mein vorzeige Cthulhu-Meister hat das letzte mal so gut gemeistert das ich abends mich nicht mehr getraut habe den Rollladen herunterzulassen, ich hatte immmer schiss das irgendwo eine Bestie ist!! (Es gibt doch noch gute Meister [Mich ausgeschlossen] *freu*)

MFG DT
 
Oben Unten