Konvertierung Savage Shadowrun

Dieses Thema im Forum "Savage Worlds" wurde erstellt von Lord Hellsing, 31. Mai 2009.

  1. Rinas

    Rinas Wizard

    AW: Savage Shadowrun

    Mir ging es darum das die Skills eine Adaption der Programme sind.
    Das heißt man hat die normale Skillliste UND die genannten Programme, nur eben mit der entsprechenden Funktion in der Matrix: Schlösser Knacken bzw. Hacking um in fremde Systeme einzudringen, Heilen bzw. Medic gibt es seit SR3 schon und dient dazu Icons in der Matrix zu heilen bzw. reparieren und Nachforschen bzw. Schmöcker um Informationen aus der Matrix und anderen Systemen zu ziehen.

    Das man wirklich eine zweite Welt abbildet, die Programliste muss dabei ja nicht so Umfangreich sei, 10 Stück als Fertigkeit reichen bestimmt bei weitem, um den großteil der Matrixaktivitäten abzudecken, zudem benötigt man ja auch noch die normalen die normalen Skills um mit anderen Menschen in der Matrix zu Kommunizieren (Umhören, etc).

    @Pat: Ich persönlich bin gegen den Einsatz von Edges als Vorraussetzung für Hackers, dann eher so sachen, damit man Boni drauf bekommt, wie sonst auch. Zudem ist die Matrix ja ein zentraler Teil von SR, man kann ja in Erwägung ziehen 3 Fertigkeiten mit einzupflegen und so ALLE Matrixaktionen abzudecken, für die Leute die es einfacher haben möchte (also eine Optionale Regel).

    Der Tausch von "Karma" gegen Geld stimme ich zu, sonst hat man einfach das Problem das der Technomancer riesige Unsummen an Geld verwaltet aber dennoch ein Sauschlechter Hacker ist.
     
  2. The Pat

    The Pat Halbgott

    AW: Savage Shadowrun

    Ja - und wenn er ein Arcane-Background Edge nimmt ist er auch noch Magier. Der Street Sam wird - wie auch bei Arcane Background - dadurch etwas ausgebremst, dass er
    a) ein Edge lernen muss
    b) einen Skill steigern muss, den er sonst nicht braucht
    c) Hacking über Smarts laufen würde -nicht unbedingt die StreetSam Stärke

    Bei SR4 braucht der Streetsam auch "nur" die entsprechende Hacking-Skillgroup und etwas Geld für Equipment und Programme und schon ist auch er ein Hacker. Auch hier ist die Einschränkung nur die Kosten für Skills und die Nutzung andere Attribute.

    Wenn man - wie bei Deinem Vorschlag - nur die Programme kaufen muss, dann kann ja jeder Char nebenbei Hacker sein. Ich finde, man sollte den Zugang zum Hacking über knappe Ressourcen regeln. Und bei SW sind halt die Steigerungs-Slots die knappen Ressourcen. Bei 3 Skills für Matrix-Aktionen würdest Du dann aber SEHR VIELE Steigerungs-Slots benötigen, um einen kompetenten Hacker zu bekommen.

    Daher bleibe ich bei meinem Vorschlag, den Hacker (und den Technomancer) analog zu Arcane Backgrounds zu handhaben - man benötigt ein Edge und hat dann Zugang zu EINEM relevanten Skill, mit dem man dann die Aktionen in der Matrix ausführen kann. Mann könnte dies sogar noch weiter führen und Powers für einzelne Matrix-Aktionen definieren, so dass der Hacker mit 3 Powers startet.

    Insgesamt zeigt obige Argumentation jedoch, den relativ schlechten Fit von SW zu SR. Entweder limitiert man sich durch die Anwendung der SW-Regeln, oder man versucht SW immer weiter in der Komplexität zu steigern. Dann leidet jedoch das Balancing und/oder die Regeln werden so komplex, dass man den Vorteil von Savage Worlds verliert.

    Vielleicht haben die existierenden Conversions da einen guten Mittelweg gefunden (hatte nicht die Muße, mir die bisher anzusehen), aber für mich passt SW nicht zu SR.

    Verweise noch einmal auf Cortex, dass als universelles Regelsystem einfach näher an SR ist als SW.

    Gruß,
    The Pat
     
  3. Rinas

    Rinas Wizard

    AW: Savage Shadowrun

    In dem Zusammenhang könnte man auch Talente wie Naturbursche machen, die im Fantasysetting den Waldläufer defininieren.
     
  4. Tannador

    Tannador formerly known as wjunky

    AW: Savage Shadowrun

    Ich glaube ich habe das was missverstanden.
    Ich bin davon ausgegangen, dass wenn du Fighting als Skill hast, kannst du das sowohl in der realen Welt als auch im Cyberspace direkt einsetzen. Programme gäbe es nur für Rüstungen und Waffen (also was auch in der realen Welt Ausrüstung ist). Du scheinst das ja doch anders gemeint zu haben.
    Erklär das nochmal genau, bitte. Sonst muss ich das mit der Eleganz noch mal zurücknehmen :D
     
  5. The Pat

    The Pat Halbgott

    AW: Savage Shadowrun

    @wjunky

    Wie schon gesagt würde ich den Zugang zu Matrix-Aktionen wie einen Arcane Background abhandeln. D.h. der Char benötigt ein Edge (z.B. "Hot Sim" oder "Technomancer") und erhält dann Zugang zu einem speziellen Skill (z.B. "Hacking"). Mit diesem Skill kann er dann Matrix-Aktionen ausführen. Ich würde NICHT vorschlagen, dass man für einzelne Aktionen noch spezielle Powers kaufen muss (wie beim Mage Arcane Background), sondern eher, dass alle möglichen Matrixaktionen zugängig sind, jedoch unterschiedlich schwer sind (analog zum Priester in DL:R).

    Vorteil dieser Logik: Man bleibt im Rahmen des SW-Systems --> kaum Balancing Probleme
    Nachteil dieser Logik: Anders als bei SR benötigt man nun ein Edge, um zu Hacken; weiterhin werden die Matrixregeln "grobkörniger", was aber auch dem SW-System entspricht.

    Gruß,
    Pat
     
  6. Tannador

    Tannador formerly known as wjunky

    AW: Savage Shadowrun

    OK. Hört sich deutlich mehr nach SR an.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Suche Extraktions Run Shadowrun 7. Oktober 2016
Wildes Shadowrun 2.01D Savage Worlds 15. Juli 2014
[Conversion] Shadowrun - CEA-Edition Savage Worlds 23. März 2013
Savage Worlds für Cyberpunk/Shadowrun Savage Worlds 24. Februar 2009
Savage Shadowrun Savage Worlds 28. September 2008

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden