RSS-Nachrichten

Dieses Thema im Forum "Powered by the Apocalypse" wurde erstellt von RSS-Rollenspiel-Almanach, 6. August 2011.

  1. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Wenn du Dungeon World übersetzt, würfle+IN.
    * Bei einer 10+ wähle zwei aus der folgenden Liste.
    * Bei einer 7-9 wähle eines.
    * Bei einer 6- muss der Lektor die Sache ausbaden.

    • Deine Übersetzung trifft den Sinn des Originals.
    • Du findest alle versteckten Andeutungen und Insider-Witze.
    • Niemand macht einen RANT über deine Übersetzung.



    Die Übersetzung eines fremdsprachigen Werks ist ein beliebter Anstoß zu Kritik – da sind Rollenspiele keine Ausnahme. Warum wurde jener Begriff so und nicht anders übersetzt? Geht der ganze Wortwitz jetzt nicht verloren? Und muss eine Übersetzung wirklich immer irgendwie ‚das Original -1‘ sein? In Zeiten, in denen auf den Bildschirmen die Familie Lennister Königsmund regiert natürlich alles berechtigte Fragen …

    Wer sich aber selbst schon einmal an einer Übersetzung versucht hat weiß, wie knifflig der Balanceakt zwischen Sinn, Stil und Inhalt sein kann. Ich will die Gelegenheit der Vorbestellungsaktion daher nutzen, um die zurückliegende Arbeit Revue passieren zu lassen. Beginnen wir unsere Gewölbe-Nähkästchenplauderei bei den …



    Grundsatzfragen – Welchen Dungeon hätten’s denn gern?


    Den größten Brocken zuerst: Was tun mit dem „Dungeon“? Diesem Kerker oder Gewölbe voller Ungeheuer und Schätze? Um es kurz zu machen, den Begriff „Dungeon“ haben wir als geläufigen szenetypischen Fachbegriff beibehalten, zumal er in Dungeon World als eine Art Chiffre für Abenteuerschauplätze per se dient. Und den Titel des Spiels haben wir schließlich auch nicht übersetzt.

    Was den grundlegenden Stil des Spiels angeht, so hat es immer wieder Tendenzen gegeben, Dungeon World mit bunten, vielleicht etwas albernen Illustrationen und Formulierungen abzubilden. Nach Lektüre des Texts haben wir uns aber gegen den Weg der Heiterkeit entschieden und stattdessen versucht, dem rauen und gefahrvollen Abenteurerleben mit einer gewissen Ernsthaftigkeit gerecht zu werden. Es heißt daher z.B. „Wissen kundtun“ und nicht „Klugscheißen“ (sorry @PurpleTentacle).



    [​IMG]



    Ich bin von Kopf bis Fuß auf Diebe eingestellt!


    Zu einer deutschen Lokalisierung gehört unserer Meinung nach auch, dass Eigennamen gegebenenfalls angepasst werden müssen. Fantasysprachen sind kein Problem, aber es sollte auch nicht der Eindruck entstehen, dass in der Dungeon World Englisch gesprochen wird, während die Spieler aber ihre Charaktere aber auf Deutsch vertonen. Wir haben die Namenslisten also nicht nur erweitert, sondern gleich auch überarbeitet. Dabei lief eigentlich alles glatt – nur der Dieb machte uns natürlich einen Strich durch die Rechnung.

    Auf dem ursprünglichen Charakterbuch des Diebs werden Namen wie „Mouse“, „Sketch“ oder „Shank“ vorgeschlagen. Zweifellos klangvoll und passend, in einer deutschsprachigen Runde aber doch eher unpassend. Statt einer wörtlichen Übertragung haben wir eine Reihe von ganz neuen Namen gefunden, die ähnlich zwielichtige Assoziationen zulassen. In unserer Dungeon World wird man also auf Diebe treffen, die „Drossel“, „Rochade“ oder „Bankert“ heißen. Und im Gedenken an einen kleinen fiesen Piraten aus Monkey Island 2 gibt es auch einen Halblingsdieb namens „Largo“.



    Problemzone Fernkampf


    Aber nicht immer kann man so frei Änderungen vornehmen. Der Spielzug „Volley“ etwa, der beim Fernkampf zur Anwendung kommt, hat uns etwas Kopfzerbrechen bereitet. „Salve“ ist natürlich naheliegend, da Spielzüge in Dungeon World aber ins laufende Gespräch eingebaut werden, musste der Name auch in der Verbform funktionieren (wie etwa „Hauen & Stechen“ oder „Verteidigen“). Und da ich persönlich immer sehr unleidlich darauf reagiere, wenn in einer Welt ohne Feuerwaffen Pfeile und Bolzen „abgefeuert“ werden sollen, einigten wir uns schließlich auf „Salve abgeben“.

    Auch die Eigenschaften (original: tags), mit denen die fünf Kategorien für Reichweiten im Kampf bezeichnet werden, waren ein Stolperstein in den Englisch-Deutschen Übersetzungsbemühungen. Die aufsteigende Reihung „Hand – Close – Reach – Near – Far“ erwies sich besonders aufgrund des unhandlichen „Reach“ und der Doppelung von „Close/Near“ als Herausforderung. Aufgelöst haben wir das durch die übersichtlichen Wortpaare von „Kurz/Lang“ für den Nahkampf und „Nah/Fern“ für den Fernkampf. „Hand“ bleibt „Hand“. Manchmal macht es einem die Sprachverwandtschaft auch leicht!



    Des Übersetzers Lieblings


    Nach so viel Kopfzerbrechen wird es zum Ausklang noch einmal Zeit für die Augenblicke, in denen das Herz eines jeden Übersetzers höher schlägt: Wenn man wirklich einmal rundum zufrieden mit gefundenen Begriff ist. Hier meine beiden persönlichen Highlights:

    Original: „Goblin Orkaster“. Ein Goblin, der über Zauberkräfte verfügt, die seinen eigenen Horizont weit übersteigen. Das Kunstwort Orkaster könnte sich auf den „ARC caster“ beziehen, einer Waffe aus Star Wars. Eine wörtliche Übertragung ins Deutsche würde aber in jedem Fall schwierig.

    Übersetzung: „Goblin-Implodeur“. Zugegebenermaßen eine ziemlich freie Übersetzung, aber sie vereint die sprachliche Eleganz eines Marodeurs mit einer sehr bildlichen Umschreibung seines gefährlichen Handwerks. Und ich musste laut lachen, als mir das Wort eingefallen ist, also ist es im Buch geblieben.

    Original: „The Sterling Hand“. Eine starke magische Prothese aus Silber, mit der die Zwerge den Verlust eines Arms oder einer Hand beheben. Ein sehr guter Name, der auf den Edelmetallgehalt abzielt, aber gleichzeitig die hohe Güte der Verarbeitung anzeigt.

    Übersetzung: „Die Treuhand“. Der doppeldeutige Verweis auf den Finanzsektor ist da. Darüber hinaus passt der Begriff zu einem magischen Gegenstand, der entweder für treue Pflichterfüllung in den Minen verliehen wird oder der selbst ohne zu wackeln seine Aufgabe als Prothese über Jahrzehnte hinweg erfüllen wird.

    Damit aber genug der Selbstbeweihräucherung! Für heute ist erstmal Schluss, aber wir haben noch genug Zeit für eine …



    Bonusrunde: Dank und Eastereggs


    Wir wären niemals soweit gekommen, hätten nicht viele kluge Köpfe in der Community schon auf eigene Faust angefangen, Dungeon World zu übersetzen. Sie waren so freundlich, uns ihre Vorarbeiten zur Verfügung zu stellen, sodass wir auf einem soliden Fundament aufbauen konnten. Besonders danken möchte ich dabei: Patrice Peterson, Igor Moritz-Holland, Christopher Kirch, John-Michael Warkentin, Thorsten Kerkhoff und Adilos Cantürk.

    Wie Daniel sagen würde, schüttelt ihnen mal die Hand, wenn ihr sie seht!

    Ach ja, und wir beim Übersetzen von Dungeon World insgesamt 7 Magische Gegenstände gefunden, die direkte Anspielungen auf andere Rollenspiele sind. Schaut doch mal nach, ob ihr sie alle finden könnt. Oder ob wir doch noch etwas übersehen haben …


    Stefan Droste tippt seit seiner Zeit bei Cthulhus Ruf an allem rum, was ihm der Verlag an Rollenspielen vor die Finger wirft. Aktuell ist er Redakteur und leitender Übersetzer für Dungeon World.



    Der Beitrag Wenn du Dungeon World übersetzt … erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
    RockyRaccoon gefällt das.
  2. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    In diesem Wochenupdate geht es natürlich um Dungeon World und sonst gibt es nicht so viel Neues.

    Dungeon World


    Über 70% haben wir bereits von unserem Gesamtziel erreicht und wir freuen uns, dass ihr so an Dungeon World interessiert seid! In den nächsten Tagen erklären wir auch noch einmal in Podcast-Form die Hintergründe zu unserer Vorbestellungsaktion.

    Gerade eben ist auch der Podcast rund um das Spielleiten in Dungeon World erschienen. Ihr könnt ihn auf unserer Podcast-Seite finden –> Hier entlang, bitte. Die nächsten Podcasts werden sich dann mit den Spielleiter-Spielzügen und Monstern beschäftigen. Der Schnitt hat bereits begonnen.

    Die Arbeiten am Buch gehen weiter gut voran. Heute hat Patrick W. das Impressum eingearbeitet und morgen werde ich damit beginnen die Seitenverweise einzufügen. Solche Verweise sind zwar lästig, aber für mich ergibt sich dadurch der Eindruck eines vollständigen Buches. Insofern nehme ich die Arbeit gerne in Kauf.

    Ich vermute das wir das PDF noch im Laufe der Vorbestellungsaktion veröffentlichen können und wir würden uns natürlich über eure Meinungen freuen. Stefan und Patrick W haben viel Zeit und Energie in das Projekt gesteckt und ich denke man sieht das Dungeon World an.








    Und sonst so?


    Alles weitere entwickelt sich. Wir versuchen so viel wie möglich zu schaffen, aber wie sagte Robin Laws schon: Ein Crowdfunding ist wie ein Messestand, der 24 Stunden am Tag geöffnet hat [​IMG]

    Der Beitrag Wochenupdate #41 erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
  3. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Dungeon World wird gespielt, indem man ein Gespräch führt. Jemand sagt etwas, du antwortest, vielleicht schaltet sich noch jemand ein. Wir unterhalten uns über die Fiktion – die Welt eurer Charaktere und die Dinge, die um sie herum geschehen. Im Laufe des Spiels werden sich auch die Regeln einschalten. Sie haben ebenfalls etwas über die Welt zu sagen. In Dungeon World gibt es keine Runden oder Initiative; keine Regeln, die festlegen, wer wann an der Reihe ist. Stattdessen nehmen die Spieler einfach an dem natürlichen Hin und Her des Gesprächs teil. Der SL sagt etwas, auf das die Spieler eingehen. Die Spieler stellen Fragen oder beschreiben, was sie tun, und der SL erzählt, was daraufhin passiert. Dungeon World ist niemals ein Monolog, immer ein Gespräch.

    Die Regeln helfen dabei, das Gespräch im Sinne des Spiels auszugestalten. Wenn der SL und die Spieler sich unterhalten, reden die Regeln und die Fiktion mit. Jede Regel hat einen eindeutig beschriebenen fiktionalen Auslöser, der festlegt, wann sie zur Anwendung kommt.

    Wie in jedem guten Gespräch ist es mindestens ebenso wichtig zuzuhören, wie zu reden – denn die Details, die von den anderen Leuten am Tisch festgelegt wurden, sind entscheidend für dich. Sie können maßgebend dafür sein, welche Spielzüge du machen kannst, dir neue Möglichkeiten eröffnen oder dich vor eine Herausforderung stellen. Das Gespräch funktioniert am besten, wenn alle zuhören, Fragen stellen und auf den Beiträgen der anderen aufbauen.

    Fiktion


    In Dungeon World ist auch oft von der Fiktion des Spiels die Rede. Zum Beispiel wenn es darum geht, sich von der Fiktion leiten zu lassen, um den richtigen Spielzug zu bestimmen. Das bedeutet einfach nur: die bekannten Fakten des Settings und der Situation. Sind Steingolems in deiner Welt immun gegen Feuer? Hat der Spieler gerade gesagt, dass sein Charakter den Stab mit beiden Händen hält und nicht mit einer? Dies gehört zur Fiktion, es sind die Dinge, die für die Charaktere als wahr gelten. Auf dem Charakterbogen steht, dass ich eine Stärke von 15 habe – das sind die Regeln. Ich beschreibe die gestählten Muskelberge meines Waldläufers – das ist die Fiktion.

    Bei Dungeon World ist diese Unterscheidung wichtig, da Spielzüge nur durch die Fiktion ausgelöst werden. Wenn ich dem Spielleiter sage, dass mein Waldläufer den mickrigen Buchhalter einschüchtert, dann entscheidet der Spielleiter vielleicht, dass der Winzling allein von meinem Anblick so verängstigt ist, dass ich gar nicht erst würfeln muss. Und eine Verwundung des Beins ist mehr als nur ein Verlust von Trefferpunkten. In der Fiktion gilt dieses Bein nun als verwundet und nachfolgende Aktionen können darauf zurückkommen. Wenn du unsicher bist, rufe dir ins Gedächtnis, was innerhalb der Fiktion sinnvoll wäre. Und wenn eine Regelpassage dazu nicht ganz passt, dann ändere sie, anstatt eure gemeinsame Fiktion zu verbiegen.


    In diesem Zusammenhang ist auch der Vortrag von Vincent Baker interessant, den er auf der Ropecon 2013 gehalten hat. Hier beschreibt Baker auch seine Sichtweise von Rollenspielen: Rollenspiel ist ein Gespräch.




    Der Beitrag Über die Fiktion und das Gespräch erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
  4. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    In diesem Podcast stellen wir unser Dungeon World Projekt kurz vor und erklären die Einzelheiten zu unserer Vorbestellung. Wir gehen dabei auch auf ein paar Fragen ein, die wir in der Community so aufgeschnappt haben und versuchen alles zu beantworten.



    [​IMG]



    https://www.system-matters.de/wp-content/uploads/2017/08/DW-Vorbestelleraktion-1.mp3

    Die Musik der Episode stammt von Salmo und der Track trägt den Titel introduction à La chute de la tête du roi. Der Track steht unter CC 4.0 -Lizenz.





    Die Aktion läuft noch bis zum 3. September und wir sind schwer begeistert von all den Kommentaren die wir bislang gelesen und gehört haben. Wir freuen uns, dass Dungeon World so gut bei euch ankommt und wir können die Arbeiten daran sehr bald abschließen und euch das PDF präsentieren.






    [​IMG]

    Außerdem lohnt sich ein Blick ins Dungeon World Systemreferenzdokument um sich von der Übersetzung einen Eindruck zu verschaffen. Und weitere Podcasts rund um Dungeon World gibt es ebenfalls, die das Spiel erklären:




    Der Beitrag Podcast: Die Dungeon World Vorbestellungsaktion erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
  5. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Die beiden Patricks haben alle gegeben und wir können euch noch an diesem Abend das PDF für Dungeon World präsentieren. Eine Email an alle Vorbesteller wurde vor einigen Minuten versendet. Wir freuen uns über eure Kommentare und die zugehörigen Klassenbögen erscheinen im Laufe der nächsten Tage.



    [​IMG]



    Noch bis Anfang September läuft unsere Vorbestellungsaktion zur gedruckten Fassung von Dungeon World und ihr könnt sie hier unterstützen:




    Der Beitrag Dungeon World PDF für Vorbesteller erschienen erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
  6. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Willkommen in der Dungeon World! In dieser Reihe wollen wir euch erklären wie man Dungeon World spielt und wie die Regeln funktionieren.Heute dreht sich alles um Spielleiten, genauer gesagt den Prinzipien des Spielleitens. Diese Episode ist auch für Spielleiter anderer Systeme interessant und gibt einen guten Einblick in die Aufgaben des Spielleiters bei Dungeon World. Viel Spaß!






    Der Beitrag Dungeon World Podcast: Episode 04 – Spielleiten erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
  7. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Mittwoch = Wochenupdate. In diesem Update geht es um Dungeon World und Dread.

    Dungeon World


    Die letzten Tage unserer Vorbestellungsaktion brechen an und wir konnten schon viele Untertsützer auf die Reise in die Dungeon World mitnehmen. Um die letzten Winkel zu erobern, brauchen wir nur noch etwas Hilfe und dann können wir die Mauern erstürmen!

    Für alle Vorbesteller des PDFs ist am Montag das PDF von Dungeon World erschienen und es gibt erste Eindrücke zum Beispiel hier beim Family Nerd.

    Derzeit arbeitet Patrick Wittstock daran die Dateien druckfertig zu machen. Cover normal und limitiert, Schuber, ein letzter Blick aufs PDF … Sieht aus, als lägen wir gut in der Zeit.

    Wir hoffe natürlich auch, dass die Stretchgoals geknackt werden und wir euch die Übersetzung von Diener der Aschenkönigin von Jason Lutes mit den Illustrationen von Keny Widjaja präsentieren können:



    [​IMG]

    Vor 300 Jahren stand am Hang des Vulkanbergs namens Hvitrs Horn ein Kloster mitsamt eines zugehörigen Dorfes namens Kaldhammar („Kalter Hang“). Die Hvitr geweihten Mönche, Kaldbrud genannt, hüteten dort eine Reihe wichtiger Schriftstücke und Artefakte. Hauptsächlich waren sie jedoch Portalwächter, denn Hvitrs Horn ist ein aktiver Vulkan und als solcher ein Tor nach Ellorasch, der Elementarebene des Feuers.

    Kaldhammar ging unter, als Hvitrs Horn ausbrach und die Sengende Heerschar Elloraschs hinausspie. Hvitr persönlich stieg vom Himmel herab, um sie aufzuhalten und das Ebenentor mit seinem gewaltigen zweihändigen Hammer zu versiegeln. Er konnte allerdings nicht verhindern, dass die Elloraschi das Kloster, das Dorf und all deren Bewohner in einer Lavaflut ertränkten.

    Trotz dieser kataklysmischen Ereignisse blieben die Katakomben unterhalb des Klosters – das Tunnelnetzwerk zwischen Grüften, Bibliotheken und Gewölben – weitgehend unversehrt.



    Und natürlich die 20 Dungeon Starter von Mark Tygart und Marshall Miller die helfen einen Spielabend schnell ins Rollen zu bringen:

    [​IMG]

    Auch unsere Podcasts zum Thema Dungeon World sind inzwischen auf fünf Episoden angewachsen. die nächste Episode beschäftigt sich mit den Monstern der Dungeon World und erscheint in den nächsten Tagen:









    Dread


    Axel Weiß hat schon ein paar Previews für Dread gezeichnet! Fantastisch :-]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]


    Das wars für die Woche, wir lesen uns nächsten Mittwoch. Danke für die Unterstützung und wir haben noch viel vor in den kommenden Monaten!

    Der Beitrag Wochenupdate #42 erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
  8. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Heute zünd ich ne Kerze beim Abendessen an, denn



    DUNGEON WORLD IST FINANZIERT!





    Wir freuen uns wahnsinnig darüber und danken euch allen für die gute Kritik zum PDF und das Vertrauen, das ihr in unseren kleinen Verlag steckt! Danke, danke, danke!



    [​IMG]







    Der Beitrag Dungeon World ist finanziert erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
  9. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

  10. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Dungeon World ist finanziert und nun kann auch das erste Abenteuer Diener der Aschenkönigin dazu bestellt werden. Für das Abenteuer von Jason Lutes ist es uns auch gelungen die Illustrationen von Keny Widjaja zu lizensieren. Doch worum geht es in dem Abenteuer?

    [​IMG]

    Vor 300 Jahren stand am Hang des Vulkanbergs namens Hvitrs Horn ein Kloster mitsamt eines zugehörigen Dorfes namens Kaldhammar („Kalter Hang“). Die Hvitr geweihten Mönche, Kaldbrud genannt, hüteten dort eine Reihe wichtiger Schriftstücke und Artefakte. Hauptsächlich waren sie jedoch Portalwächter, denn Hvitrs Horn ist ein aktiver Vulkan und als solcher ein Tor nach Ellorasch, der Elementarebene des Feuers.

    Kaldhammar ging unter, als Hvitrs Horn ausbrach und die Sengende Heerschar Elloraschs hinausspie. Hvitr persönlich stieg vom Himmel herab, um sie aufzuhalten und das Ebenentor mit seinem gewaltigen zweihändigen Hammer zu versiegeln. Er konnte allerdings nicht verhindern, dass die Elloraschi das Kloster, das Dorf und all deren Bewohner in einer Lavaflut ertränkten.

    Trotz dieser kataklysmischen Ereignisse blieben die Katakomben unterhalb des Klosters – das Tunnelnetzwerk zwischen Grüften, Bibliotheken und Gewölben – weitgehend unversehrt.

    Diener der Aschenkönigin ist so geschrieben, dass es mit den Prinzipien von Dungeon World harmoniert: Anstatt besonders gradlinig zu sein, beschreibt das Abenteuer vielmehr einen spannenden Schauplatz mit besonderen Spielzügen und Arealen. Zu Beginn werden verschiedene Fragen vorgeschlagen, warum gerade Kleriker, Barbaren oder Druiden auf dieses Abenteuer ausziehen. Hinzu kommen neue Monster und natürlich besondere Schätze, die man in den Ruinen finden kann.

    Das Abenteuer wird im A5 Format erscheinen, schwarz-weiß illustriert und vermutlich 28 Seiten haben. Vorraussichtlicher Erscheinungstermin ist Dezember. Die Übersetzung liegt bereits vor und ist auch schon lektoriert. Auch hier liegen wir gut in der Zeit.






    Der Beitrag Dungeon World Addon: Diener der Aschenkönigin erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
  11. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Ein besonderes Merkmal von Dungeon World sind die Klassenbücher mit denen man seinen Charakter schnell erschaffen kann. Klasse wählen, ein paar Kreuze machen, die Attribute auswürfeln und schon kann es losgehen! Damit auch ihr loslegen könnt gibt es hier nun die Charakterbücher zum download.

    Christian Hanisch war so freundlich und hat die Klassenbücher für Dungeon World designt. Es ist noch nicht die endgültige Version, aber falls ihr schon darauf brennt Dungeon World auszuprobieren, dann ladet sie einfach hier als PDF herunter und wir informieren euch in einem Update wenn sie angepasst wurden:






    Der Beitrag Dungeon World: Klassenbücher zum download erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
  12. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Unser letztes Stretchgoal ist gefallen und ihr könnt nun die Dungeon Starter von Marshall Miller und Mark Tygart dazubestellen! Wir freuen uns euch die Dungeon World gleich mit einem fulminanten Einstieg zu ermöglichen und bedanken uns an all die Abenteurer da draußen die uns ihre hart erbeuteten Münzen anvertrauen und ihr Vertrauen schenken. Wir arbeiten so schnell es geht an dem Abenteuer Diener der Aschenkönigin und an den 20 Dungeon Starter.



    [​IMG]

    Die 20 Dungeon Starter von Mark Tygart und Marshall Miller sind eine Sammlung von thematisch zusammenhängenden Stichworten, Spielmechaniken und Monstern, die dem SL helfen sollen, eine Dungeon World-Spielsitzung schnell auf die Beine zu stellen. Es mag zwar einfach sein, komplett ohne im Vorfeld vorbereitetes Material loszuspielen, manchmal ist es aber auch ganz nett, wenn jemand anders die Bühne für dich aufbaut. Für diesen Zweck bietet dieses Buch eine Sammlung von Bühnenbildern, Requisiten, Effekten und Charakteren, aber kein festes Drehbuch.

    Legt los und findet heraus, was passiert!

    Die Dungeon Starter im Überblick:

    Der Schwarzeichengrat
    Das Goblinloch
    Die Flucht
    Das Flachmeer
    Die Himmelskette
    Schloss Todten
    Kloaken und Kanalratten
    Die Säulenstadt
    Die Eistochter
    Der träumende Wald
    Die verfluchte Insel
    Der Gibbelin-Schmaus
    Hinein in den Pilzwald
    Die Minen von Fara-Dul
    Der Feuerberg
    Das Mosasaurus-Opfer
    Tempel der furchtbaren Nacht
    Die Schatzgrube
    Die Trollsteinhöhlen
    Der Flüsterpfad






    Der Beitrag Dungeon World Addon: 20 Dungeon Starter erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
  13. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Ein neues Wochenupdate mit Dungeon World, Dread und der Kleinen Reihe.

    Dungeon World


    Unser erstes großes Projekt ist erfolgreich finanziert und hat alle Stretchgoals genommen. Natürlich waren es nur zwei kleine Ziele, aber trotzdem freuen wir uns, dass alles so gut geklappt hat. Dafür möchten wir uns bei allen Unterstützern bedanken, ihr seid spitze!

    Jetzt lösen wir die letzten Probleme und geben dann alles in die Druckerei und dann heißt es warten. Wir halten euch auf dem Laufenden.

    Gleiches gilt für die Diener der Aschenkönigin und die 20 Dungeon Starter. Ziel ist es beides noch in diesem Jahr herauszubringen und da die Übersetzung bereits fertig ist, sind wir auch zuversichtlich, dass es klappt.

    Die Klassenbücher sind inzwischen erschienen und damit kann eine Spielrunde Dungeon World eigentlich schon losgehen!

    Derzeit wird auch das Systemreferenzdokument von Dungeon World überarbeitet, in dem ihr alle wichtigen Regeltexte findet.

    Eine neue Episode der Dungeon World Podcastreihe ist ebenfalls aufgezeichnet und befindet sich im Schnitt. Thema ist „Schätze und Ausrüstung“.

    Dread


    Layout und weitere Illustrationen sind in Arbeit.

    Die Kleine Reihe


    Natascha „Tintenfuchs“ Safarik hilft uns gerade bei unserem nächsten Spiel für die Kleine Reihe. Was es ist, erfahrt ihr nächste Woche.

    Instagram


    Wir haben nun einen Instagram Account. Ihr findet uns unter systemmatters und wir experimentieren mal ein wenig damit.

    Der Beitrag Wochenupdate #43 erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
  14. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Es gibt so viel zu besprechen! Lasst uns gleich anfangen mit dem Wochenupdate:

    Angelzeit


    Wir werden eine kleine Auflage von Angelzeit für die SPIEL produzieren. Angelzeit ist ein Szenario, das man mit allen Rollenspielen spielen kann die einen W20 brauchen um Konflikte zu lösen und die man zur OSR zählen könnte.
    Spielt dieses Abenteuer.
    Es ist sehr gut.




    Beyond the Wall


    Wir lektorieren/layouten gerade Wolfszeit und andere Abenteuer ein neuer Abenteuerband mit sechs übersetzen Charakterbüchern (The Elders), drei neuen Szenarien für die dunkle Jahreszeit und drei ganz neuen Charakterbüchern, passend für gruselige Abenteuer.

    Ob das noch zur SPIEL erscheint ist fraglich, aber wir versuchen unser Möglichstes.



    Dread


    Dread wird leider nicht zur SPIEL fertig werden. Da war unser Zeitplan zu ambitioniert. Wir wollen nichts überstürzen und liefern lieber gute Qualität ab, als das Buch überhastet zu veröffentlichen. Wie heißt es doch: Das Buch ist einmal zu spät, aber für immer schlecht ;-]



    Dungeon World


    Die Bücher werden am Montag gebunden und der Schuber befindet sich in der Herstellung.

    Diener der Aschenkönigin befindet sich im Fahnenlektorat.
    Die 20 Dungeon Starter sind gestern aus dem Layout gekommen und befinden sich nun im Fahnenlektorat.

    Die Klassenbücher sind noch in der Nachbearbeitung, ebenso ein Charakterbogen zum ausfüllen.

    Perlious Wilds befindet sich in der Übersetzung.



    Die Liebe in den Zeiten des Seiðr


    Das Spiel von Matthijs Holter & Jason Morningstar befindet sich derzeit im Fahnenlektorat. Einige Bilder müssen noch bearbeitet werden, aber wir sind zuversichtlich, dass es noch zur SPIEL erscheint! Eine Vorbestellung ist bald möglich.



    Geh nicht in den Winterwald


    Der erste Szenarioband mit neuen Abenteuer rund um Feiertage ist weiterhin in Arbeit. Drei Szenarien sind bereits eingereicht worden und Stefan Droste schaut sich die Texte gerade an. Die Szenarien in Europa folgen dann und zum Schluß packen wir alles in einen Szenarioband.



    Schatten des Dämonenfürsten


    Ja es war sehr ruhig hier, aber das hat alles Gründe. Manchmal findet das Leben einen Weg um Pläne durcheinander zubringen.

    Wir beginnen das endgültige Lektorat nach der SPIEL und ich will das in diesem Jahr abschließen, so dass wir uns erste Layoutentwürfe im Januar anschauen können. Im Jahr 2018 wird der Dämonenfürst also seinen Schatten auf uns alle werfen. Und wie ich schon sagte, ich möchte gleich mit mehr Material starten. Ganz ähnlich wie bei Dungeon World.



    Die Kleine Reihe


    Unsere Kleine Reihe bekommt erneut Zuwachs. Wenn es richtig gut läuft, erscheint das auch noch zur SPIEL. Worum es genau geht? Das erfahrt ihr in den nächsten Tagen!



    Anhang N Bücherkiste


    Wir haben eine Appendix N Bücherkiste auf der SPIEL! Mit Flyer was dieser Anhang N überhaupt ist. Schaut mal rein und stöbert herum!



    Labyrinth Magazin


    Die letzten Tage waren so stressig. Ich versuche trotzdem die erste Ausgabe des Labyrinth Magazins fertig machen. Ein OSR-Fanzine mit Artikeln und einem kurzen Abenteuer. Zusammengebastelt wie in den 80ern, mit Patricks Hefter aus den späten 90ern :-]



    Conventions


    Patrick Jedamzik (Meister der Münze, der Buchhaltung und Träger des Versandordens am Bande) und ich (Daniel) sind auf der SPIEL anzutreffen. Genauere Daten folgen noch. Außerdem anzutreffen sind: Jenni Bals (Zeichnerin par excellence und ES-Fachfrau mit Vorliebe für Zitronenkuchen), Stefan Droste (Dungeon World Redakteur, Zweiter Preisträger der Montgomery Burns-Auszeichnung für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Tüchtigkeit und Profi-Händeschüttler), Stefan Barthel (Meister des Universums und Standmaskottchen mit einem nimmervollen Auto), Andreas Melhorn (Redakteur für ein Geheimprojekt, OSR-Fachmann und Autor von Abenteuer gestalten) und sollte ich noch jemanden vergessen haben, werde ich das einfach nachträglich korrigieren ;-]

    Außerdem fahren wir nach Dreieich am 18. und 19. November. Weitere Infos folgen.

    Der Beitrag Wochenupdate #44 erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
  15. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Die Druckerei war so freundlich und hat mir Bilder der beiden Dungeon World Ausgaben geschickt. Nicht im Bild der Schuber für die Deluxe Ausgabe!



    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Der Beitrag Dungeon World ist gedruckt! erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
  16. RSS-Uhrwerk

    RSS-Uhrwerk RSS-Roboter

    [​IMG]
    Die Zukunft. Dunkel. Dreckig. Gefährlich. Ihr seid Einzelgänger, Punks, Kriminelle. An den Rand der Gesellschaft gedrängt – weil ihr es nicht anders wolltet, oder nicht anders konntet. Ihr seid Parasiten, symbiotische Existenzen in den Schatten der Arkologien.

    Die Konzerne geben sich nicht damit zufrieden, dass sie schon alles haben. Spionage, Diebstahl, Entführung und Mord sind nur schnöde Dateiordner in der Systemarchitektur des Erfolgs. Für euch allerdings sind sie rutschige Sprossen auf einer wackeligen Leiter raus aus der ätzenden Industrieluft, die wir alle atmen müssen.

    Du kannst es schaffen, wenn du deine Karten richtig spielst: guter Ruf, Kohle, Glaubwürdigkeit. Was du willst. Freiheit. Aber ein Ausrutscher, und du verlierst alles.

    Der Kickstarter für die deutsche Ausgabe des Cyberpunk-Rollenspiels Der Sprawl hat begonnen! Mit diesem Projekt wollen wir es ermöglichen, dieses erfolgreiche Rollenspiel auf den deutschen Markt zu bringen und frischen Wind durch das Cyberpunk-Genre wehen zu lassen. Wir führen zudem eine Partnerschaft fort, die mit dem Rollenspiel equinox ihren Anfang nahm. Die Zusammenarbeit zwischen Pro Indie (Redaktion und Gestaltung) und dem Uhrwerk Verlag (Produktion und Vertrieb) haben wir bereits erfolgreich getestet und möchten sie mit dem Sprawl weiter ausbauen.

    Der Sprawl steht für missionsbasierte Cyberpunk-Action in einer dreckigen Zukunft voller Neon und Chrom. Ihr seid die verlängerte Hand der gewaltigen multinationalen Großkonzerne im kriminellen Untergrund. Ihr tut das, was die Konzerne nicht dürfen – und nicht zugeben wollen. Ihr seid Werkzeuge, frei verfügbar, professionell und – letzten Endes – entbehrlich.

    Die Regeln des Sprawl sind leicht zu erlernen und darauf ausgelegt, dass das Spiel nie zum Stillstand kommt. Erfolg oder Misserfolg – jede Aktion hat Konsequenzen und führt zu neuen Herausforderungen. Dabei erschafft ihr selbst neue Konzerne, Bedrohungen, Kontakte und Verbindungen. Der Sprawl wird von euch aktiv mitgestaltet, angepasst, verändert und ergänzt.

    Werft jetzt einen Blick ins Kickstarter-Video um zu erfahren, warum ihr dieses Projekt unterstützen solltet:


    Jetzt mitmachen bei der Kickstarter-Kampagne zu Der Sprawl!

    Continue reading...
     
    Scathach gefällt das.
  17. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Was gibt es Neues bei System Matters? Das Wochenupdate gibt einen Einblick in unsere Arbeit. Mit dabei ist: Beyond the Wall, Dungeon World, Die Liebe in den Zeiten des Seiðr, One Last Job und die SPIEL 2017.

    Angelzeit


    Ist im Druck und kostenlos auf der SPIEL erhältlich. Ein Abenteuer (übersetzt, lektoriert, gelayoutet und mit einer gezeichneten Karte von wirklich Wahnsinnigen! Alles ohne Honorar, nur aus Liebe zur Sache) für alle Freunde der OSR auf das wir uns hier wirklich freuen! Worum geht’s? Na um Fisch natürlich und das Beste im Leben:

    Vor kurzem erschien am Königshof ein alter Mann, der eine außerordentlich merkwürdige Geschichte von einem großen Fisch erzählte. Nach seiner Schilderung ging der Dorfheld von der Hitze des Tages ausgetrocknet hinunter zum Fluss Runne, um zu trinken. Der Fisch, ein gewaltiger Hecht, erschien vor dem Krieger und zahlreiche Zeugen hörten, wie er den Dorfheld ansprach. Der Hecht fragte ihn in wässrigem Ton, was das Beste im Leben sei. Durch das plötzliche und unerwartete Auftauchen des Hechts erschrak der Krieger. Man hörte, wie er eine Antwort murmelte. Daraufhin, so erzählt es dieser Teil der Geschichte, verpasste der Fisch dem unglücklichen Mann mit einer unglaublichen Kraft und Schnelligkeit einen Schlag und schleppte ihn mit sich in die Tiefen des Flusses und der Krieger ertrank.

    [​IMG]



    Beyond the Wall



    Leider schaffen wir es nicht Wolfszeit und andere Abenteuer zur SPIEL herauszubringen. Am Ende war doch zu viel zu tun. Macht nichts, kommt dann zur Dreieich im November!

    Dungeon World


    Schonmal 1,4t Bücher bewegt? Es ist schwer … Aber auch gut … Aber schwer!
    Die Bücher (Normal und Deluxe) sind angekommen, wir machen nach der SPIEL den Versand. Wer auf der SPIEL ist, kann sein Exemplar abholen.

    Wir müssen noch alles umpacken und sortieren, aber es gibt dann bald ein kleines Durchgeblättert und weitere Fotos:

    [​IMG]

    Charakterblock und Klassenbücher sind auf der SPIEL erhältlich.

    Diener der Aschenkönigin erscheint ebenfalls zur SPIEL.

    [​IMG]

    Die 20 Dungeon Starter leider erst danach.

    Was machen wir danach? Perlious Wilds steht als nächstes für das Team an und die Gegenstandskarten für Diener der Aschenkönigin (vermutlich als PDF)!

    Die Liebe in den Zeiten des Seiðr


    Alles fertig und kommt pünktlich zur SPIEL!

    [​IMG]

    One Last Job


    Leider doch nicht mehr geschafft. Krankheitsbedingt kommt es erst zur Dreieich.

    [​IMG]




    SPIEL 2017


    Wir befinden uns mit unserem Stand in Halle 6 Standnummer C113. Wir haben allerhand Neuheiten mitgebracht und freuen uns auf euch. Kommt vorbei schüttelt Hände, stöbert in der Anhang N Bücherkiste und nehmt unsere Neuerscheinungen mit! Wir freuen uns, auch wenn wir erschöpft aussehen [​IMG]

    Mit am Stand sind:

    Jenni Bals (Zeichnerin par excellence und ES-Fachfrau mit Vorliebe für Zitronenkuchen), Stefan Droste (Dungeon World Redakteur, Zweiter Preisträger der Montgomery Burns-Auszeichnung für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Tüchtigkeit und Profi-Händeschüttler), Stefan Barthel (Meister des Universums und Standmaskottchen mit einem nimmervollen Auto), Andreas Melhorn (Redakteur für ein Geheimprojekt, OSR-Fachmann und Autor von Abenteuer gestalten), David (Arbeitstier, Spiderman des Socialwebs und auch nur ganz kurz Freitag da) Zumsteg, Kevin (ich brauch keinen Sport wenn ich bei System Matters aushelfe) Jedamzik, Dana (lebt eigentlich das ganze Jahr im Labyrinth des Koboldkönigs, aber im Sommerferien in Gravity Falls) Montana und sollte ich noch jemanden vergessen haben (und das habe ganz sicher nicht!), werde ich das einfach nachträglich korrigieren ;-]

    Der Beitrag Wochenupdate #45 erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
  18. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

  19. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Wenn du die SPIEL vorbereitest, würfle+KO.
    * Bei einer 10+ wähle alle und erhalte einmalig +1 für Jenni, Dana, Kevin, Dirk, David, Andreas und den doppelten Stefan auf den nächsten Wurf.
    * Bei 7-9 wähle 3.
    * Bei einer 6- schmeißen Patrick und Daniel den Laden alleine. Oh Gott, oh Gott! Wähle trotzdem 1, außer Freunde Matters.​

    – Freunde Matters! Gute Freunde helfen dir den Stand zu betreuen.
    – Buch Matters! Alle Bücher kommen pünktlich.
    – Verpflegung Matters! Es gibt gutes Essen am Stand und nach der Messe.
    – Schlaf Matters! Man ist jeden Tag gut erholt auf der Messe.​



    Auch in diesem Jahr haben wir einen kleinen Stand auf der SPIEL in Essen. Es ist das zweite Jahr mit einem eigenen Stand, doch in diesem Jahr wird alles anders! Dieses Mal lassen wir nichts auf die Messe liefern [​IMG] Diese Mal lassen wir lieber getreue Mitstreiter auf die Post in Gelsenkirchen warten. Die KLUKE Entscheidung! [​IMG]

    Wo findet ihr uns?


    Wir befinden uns mit unserem Stand in Halle 6 Standnummer C113.

    Noch gibt es kein Google Maps für Messe Hallen, aber es gibt ja noch die klassische Karte. Nun eure Probe auf Orientierung bitte:

    [​IMG] [​IMG]

    Was haben wir dabei?


    Letztes Jahr hatten wir Beyond the Wall, In die Ferne und eigentlich Kagematsu (*grml*) an unserem Stand. Dieses Jahr haben wir es geschafft den Stand etwas weiter zu füllen:

    • *neu* Dungeon World
    • *neu* Dungeon World Deluxe im Schuber
    • *neu* Dungeon World: Diener der Aschenkönigin
    • *neu* Dungeon World: Charakterbogenblock & Vordrucke für Klassenbücher
    • Kleine Reihe: Kagematsu
    • Kleine Reihe: Geh nicht in den Winterwald
    • *neu* Kleine Reihe: Die Liebe in den Zeiten des Seiðr
    • Beyond the Wall: Regelwerk
    • Beyond the Wall: In die Ferne (nur noch Restexemplare ohne Mappe, dafür ein echtes Schnäppchen)
    • Beyond the Wall: Schauplatzsammlung
    • Beyond the Wall: Der König des Berges und andere Abenteuer
    • *neu* OSR Abenteuer: Angelzeit (ab Freitag)
    • Old-School-Rollenspiel-Fibel (nur noch wenige Exemplare)
    • System Matters Tasse (nur noch wenige Exemplare, die nächste Tasse hat ein neues Design)

    Außerdem gibt es eine Anhang N Bücherkiste mitsamt einem kleinen Flyer der erklärt was das überhaupt ist! Kommt vorbei und stöbert herum, schüttelt Hände und deckt euch mit den Neuheiten ein! Wir freuen uns darauf euch zu treffen, auch wenn wir erschöpft aussehen! [​IMG]

    Kann ich meine Vorbestellung von Dungeon World am Stand abholen?


    Ja, kein Problem. Bis auf die Dungeon Starter ist auch alles schon vorhanden und den schicken wir euch dann gerne hinterher.

    Bitte meldet euch nur per Email an [email protected] – gerne mit dem Tag an dem ihr kommt und auch während der Messe noch möglich. So können wir eure Bestellung schon vorbereiten und das Abholen für beide Seiten so einfach wie möglich machen. Nennt in der Email bitte euren kompletten Namen, damit wir eure Bestellung zuordnen können.

    Der Beitrag System Matters auf der SPIEL 2017 erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
  20. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Das Dungeon World Abenteuer: Diener der Aschenkönigin ist nun bei uns im Shop erhältlich.

    [​IMG]

    Vor 300 Jahren stand am Hang des Vulkanbergs namens Hvitrs Horn ein Kloster mitsamt eines zugehörigen Dorfes namens Kaldhammar („Kalter Hang“). Die Hvitr geweihten Mönche, Kaldbrud genannt, hüteten dort eine Reihe wichtiger Schriftstücke und Artefakte. Hauptsächlich waren sie jedoch Portalwächter, denn Hvitrs Horn ist ein aktiver Vulkan und als solcher ein Tor nach Ellorasch, der Elementarebene des Feuers.

    Kaldhammar ging unter, als Hvitrs Horn ausbrach und die Sengende Heerschar Elloraschs hinausspie. Hvitr persönlich stieg vom Himmel herab, um sie aufzuhalten und das Ebenentor mit seinem gewaltigen zweihändigen Hammer zu versiegeln. Er konnte allerdings nicht verhindern, dass die Elloraschi das Kloster, das Dorf und all deren Bewohner in einer Lavaflut ertränkten.

    Trotz dieser kataklysmischen Ereignisse blieben die Katakomben unterhalb des Klosters – das Tunnelnetzwerk zwischen Grüften, Bibliotheken und Gewölben – weitgehend unversehrt.






    Der Beitrag Neuerscheinung: Diener der Aschenkönigin erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
RSS-Nachrichten Andere RPG-Systeme 3. Juli 2010
RSS-Nachrichten LARP 20. Februar 2008
RSS-Nachrichten Scion 6. September 2007
RSS-Nachrichten Trading Card Games 11. Juli 2007
RSS-Nachrichten Gesellschaftsspiele 31. Mai 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden