Revolution!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaftsspiele" wurde erstellt von Skar, 17. März 2010.

Moderatoren: Supergerm, tobrise
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Auch hier: Oben in der Werbung ist es öfters seitens Pegasus zu sehen. Was wisst ihr zu dem Spiel?
     
  2. Leronoth

    Leronoth Leronoth

    AW: Revolution!

    hab es auf der SPIEL angetestet.

    ich fand es angenehm schnell und taktisch.
    allerdings m.E. eher ein ab-und-zu-spiel, dass mir das geld nicht wert wäre.

    die idee ist nett und funktioniert auch, wirklich umwerfen tut es mich nicht.
     
  3. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Revolution!

    Ist das eigendlich eine art weiterführung von "Junta" ?
    Thememmässig scheint es ja schon irgendwie verwand zu sein.
     
  4. Leronoth

    Leronoth Leronoth

    AW: Revolution!

    ich meine stilistisch eine gewisse nähe gesehen zu haben. vom spielgefühl hat es nichts miteinander zu tun.

    während junta viel auf soziale mechanismen abwälzt und diese verschiedenen spielebenen hat, ist revolution recht 'hart' in den regeln und auch recht stringent.
    es ist letztlich ein punktesammel spiel bei dem du halt mit den ressourcen power, blackmail und geld leute anwirbst und hoheiten in lokalitäten erlangen musst.*
    der mechanismus lässt zwar sicher auch platz für küngelei, ist aber absolut nicht drauf ausgelegt.

    spieltechnisch sehe ich keinerlei überschneidung.


    *aus dem kopf: jeder hat ein board wo sich 12(?) personen daruf finden. darauf lege ich je runde gold, power und blackmail punkte, die nach anwendung weg sind. manche der charaktere sind immun gegen erpressung und/oder power. der am härtesten einwirkt kriegt die person (power>blackmail>geld).
    das führt zu siegpunkten, neuen ressourcen (power, blackmal, gold) und einflusssteinen in Gebäuden (je nach person in anderer kombination). am spielende (ich meine wenn alle einflusssteine gesetzt wurden) geben diese gebäudehoheiten nochmal bonuspunkte.
    das dürfte im wesentlichen der mechanismus sein.
    der ermöglicht durchaus taktische spielereien, da man weiss wie viele ressourcen die anderen spieler haben und man so abschätzen kann wer wo setzt. zudem hat man halt management mit 3 ressourcen, sondereffekte der angeworbenen und konflikt um hoheitsgebiete. also durchaus einige taktische ebenen, aber wirklich revolutionär ist an dem spielkonzept imo nichts.
     
  5. Feuerteufelchen

    Feuerteufelchen Dhampir

    AW: Revolution!

    Das schöne an diesem Spiel ist, dass es einfach zu erklären ist < 5 Minuten, aber dennoch recht taktisch. Das Ergebnis hängt stark von den Mitspielern ab. Ein Spieler aus der Runde (wir haben die letzten Jahre einfach zu viel Zeit verbracht ;)) und ich neutralisieren uns ständig, da wir fast identisch setzen. Lustigerweise natürlich auch in den Runden, in denen man sich denkt, da ich es so und so machen würde, wird der andere es wohl auch so machen. Also schwenkt man zu Plan B, dummerweise in der gleichen Runde, in der der andere das auch tut. Witzig ist es auf jeden Fall. Nach mehr als 50 Spielen finde ich das Konzept immernoch super und interessant :D

    FT
     
  6. Happosai

    Happosai Spioneur

    AW: Revolution!

    Eine Radio-Rezension findet Ihr hier.
     
Moderatoren: Supergerm, tobrise

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden