• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Rache...

Nymeria

Dragon of Darkness
Der Wind strich durch Eves dunkelbraunes Haar, das im Schein der Sonne einen rötlichen Glanz bekam. Der Tag neigte sich seinem Ende zu, die Sonne war bereits fast hinter den Bäumen verschwunden und der Himmel erstrahlte in Orangetönen. Der Schrei eines Falken drang aus der Ferne an das Ohr der jungen Frau. Dieser Ort hier wirkte so unberührt und ruhig. Eve wischte ein paar Tränen von ihrer Wange und ein Seufzer kam über ihre dunkelroten Lippen. Wieder einmal war sie in Gedanken versunken gewesen und hatte in Erinnerungen gekramt. Ruckartig richtete sie sich auf und warf ein letztes Mal einen Blick auf den wunderschönen Sonnenuntergang, bevor sie sich schließlich auf den Weg zurück machte. Eve trug ihre Schuhe in ihrer Hand und konnte die feuchten Grashalme auf ihrer Fußsohle spüren, langsam tat sie einen Schritt nach dem andern und genoss die kühle Erde unter sich zu fühlen. „ Eve?“ ein Rufen riss die junge Frau augenblicklich aus ihren Gedanken und ihre smaragtgrünen Augen suchten die Umgebung ab, als sie ein kleines Mädchen erblickten. Ihr kurzes schwarzes Haar fiel ihr frech in ihr Gesicht, sie trug eine grünliche Tunika und ein paar kleine Schuhe zierten ihre Füße. Mit ihren meerblauen Augen strahlte sie Eve an und lächelte „ Wo warst du , ich hab dich überall gesucht?“ fragte die Kleine etwas enttäuscht. „ Ich war nur etwas spazieren“ antwortete die junge Frau während sie sich vor das Mädchen hockte und ein Lächeln ihre Mundwinkel umspielte. Das Mädchen schlang ihre Arme um Eves Hals und flüsterte „ Mutter hat sich auch schon um dich gesorgt…“. Eve schloss die Kleine in ihre Arme und seufzte erneut. „ NEIN!!!“ hallte es durch ihren Kopf und sie zuckte zusammen als sie wieder Flammen und Rauch vor sich sah. Schnell schüttelte sie ihre Erinnerungen ab „ Nun, dann lass uns zurück gehen“ sagte sie zu dem Mädchen und nahm sie an der Hand. Eine kleine warme Hand drückte sich auf Eves und große Augen sahen sie glücklich an. Plötzlich umklammerte sie die junge Frau und drückte sich an sie „ Eve…ich hab dich lieb“ flüsterte sie. Ein angenehm warmes Gefühl umschloss Eves Herz und in dem Moment als sie antworten wollte schoss ein Pfeil wie aus dem nichts und bohrte sich neben ihr tief in den Boden. Unfähig sich zu bewegen starrte sie erschrocken auf den Pfeil, in dem Augenblick kam der nächste Angriff und bohrte sich tief in Eves Oberarm. Ein stechender Schmerz durchzuckte ihren Körper und sie rang nach Luft. „ Nakati …Lauf!“ schrie sie mit gepresster Stimme. Das Mädchen blickte Eve fassungslos an, es schien als wäre sie in Trance. Eve stiegen Tränen in ihre Augen und Schweiß trat aus ihren Poren als sie angestrengt versucht das Mädchen hochzuheben und mit ihr zu flüchten. Doch nach kurzer Zeit gaben ihre Knie nach und sie musste sich mit den Händen aufstützen um nicht zusammenzubrechen. Ein Glitzern in Nakatis Augen , worauf ein Schluchzen folgte erschwerte Eves Herz. Und sie versuchte zu lächeln „ Ich komm hier schon klar….lauf nach Hause..“ hauchte sie zitternd. „ Nein ich will nicht gehen!“ schrie die Kleine und eine Träne lief über ihr Gesicht. „ Was passiert ….hier überhaupt?“ die Worte kamen mit erstickender Stimme über ihre Lippen. „ Tu was ich dir sage!“ entgegnete Eve mit bebender Stimme. Wimmernd und verwirrt blickte Nakati sie an. „ Los …und wage es ja nicht dich umzudrehen!“ sagte die junge Frau mit drohender Stimme. Das kleine Mädchen brach in Tränen aus doch sie tat was Eve von ihr verlanget, so schnell sie konnte lief sie über die mit Reif bedeckte Wiese, die es leblos wirken ließ. Ein Zischen in der Luft…Eves Herz blieb stehen und ihr Blut gefror in ihren Adern, der Schmerz war nun wie betäubt. Sie wollte etwas rufen doch ihre Kehle war wie zugeschnürt, kein Laut drang aus ihrem Mund. Nein …Nein …das konnte einfach nicht sein. Ein grauer Schleier aus Tränen, trübten Eves Sicht, doch was sie erkennen konnte bestätigte ihre Schlimmsten Vermutungen. Einige Meter vor ihr lag ein kleiner leblos wirkender Körper im Gras, nichts rührte sich. Es war so still, das Eve ihr eigens Herzklopfen hören konnte. Das Blut rauschte in ihren Ohren, sie zitterte und so sehr sie sich bemühte kein einziges Wort hallte durch die erdrückende Stille. Nur ein verzweifeltes Schluchzen. Mit aller Kraft stemmte sie sich in die Höhe und hastete zu Nakati. Ein Pfeil hatte sich tief in ihren Rücken gebohrt und Blut quoll aus ihrem Mund. Behutsam nahm Eve den zierlich, kleinen Körper in ihre Arme und strich eine Haarsträhne aus Nakatis Gesicht. Ein glänzender Tropfen, der wie ein Kristall in den letzten Sonnenstrahlen funkelte fiel auf die Wange des kleinen Mädchens. „ Es …es tut mir so leid“ flüsterte Eve und küsste sanft die Stirn der Kleinen. Nakatis Brustkorb hob und senkte sich sehr schnell und sie wurde ständig geschüttelt. Verzweifelt nahm Eve den kleinen Körper näher zu sich um sie warm zu halten, doch sie wusste das selbst das sie nicht mehr retten würde. Die junge Frau kämpfte mit den Tränen und sah sich suchend um, nichts als Wald war zu sehen. Es dämmerte bereits und es würde nicht mehr lange dauern bis alles in Dunkelheit versinken würde. Sorgsam nahm sie Nakatis Hand und umschloss diese mit ihrer. Zu ihrem Erschrecken bemerkte sie wie kalt sie war, nachdenklich betrachtete sie die kleinen Finger die so zerbrechlich wirkten. Ein Gefühl der Leere und Einsamkeit machte sich in Eve breit. Plötzlich spürte sie einen Druck und glaubte Nakati lächeln zu sehen, doch so schnell der Moment gekommen war , sank ihr Körper zurück und ihr Atem versiegte. Kälte durchströmte Eve und sie beobachtete verzweifelt den Brustkorb von Nakati, doch vergebens. Sie war tot. Wut und Hass stieg in Eve auf , wer auch immer das getan hatte würde dafür bezahlen , koste es was es wolle. Sie würde nicht ehr ruhen bis dieses junge unschuldige Leben gerächt war.
 

Durro-Dhun

Erklär(wer)bär
#StandWithUkraine
AW: Rache...

Mir gefällt deine Beschreibung von Eve's Emotionen... und ich bin gespannt auf mehr... auch wenn sich der Text als Block etwas schwer liest, ein oder zwei Absätze würden das ganze etwas augenfreundlicher gestalten :)

LG
Durro
*hätte eigentlich erwartet, dass sich Eve in ihrer Wut in einen Garou verwandelt :D *
 
Oben Unten