Spiele Comic

Allgemein Plattformkrieg - Vorzüge, Schwächen, Vorlieben

Dieses Thema im Forum "Digital Games" wurde erstellt von Tellurian, 21. Mai 2008.

?

Welches Schweinderl hätten's denn gern?

  1. Die billige, laute, große Weiße, die schnell heiß wird: Xbox 360

    14,3%
  2. Die große schöne Schwarze, die etwas mehr kostet: Playstation 3

    14,3%
  3. Die kleine, Weiße, die eigentlich nur spielen will und ganz tolle Techniken draufhat: Wii

    19,0%
  4. Der unberechenbare She-male: PC

    52,4%
Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Tellurian

    Tellurian Ex-M0derat0r

    Welche Plattform bevorzugt ihr diese Generation? Das Frage ich euch!
    Welche "die beste" ist, ist eine müßige, sehr subjektive Frage, deswegen stelle ich die erst gar nicht.

    Ich persönlich habe weder besondere Vorlieben noch besondere Abneigungen, jede Plattform hat gewissermaßen eine Daseinsberechtigung, aber je nach persönlichem Geschmack kann oder sollte man die eine oder andere ignorieren.

    XBox360
    Vorteile:
    - Xbox LIVE! - sehr guter Onlinedienst. Hat allerdings den Nachteil, dass man für den Vollen Umfang 50€ im Jahr dafür bezahlen muss.
    - Dank früherem Erscheinen, gibt es für die Xbox mehr Spiele, außerdem sind deswegen die Multiplattformtitel in der Regel etwas ausgereifter. Das ändert sich allerdings grade.
    - Der Controller ist große Klasse. Ja, das ist wirklich sehr subjektiv, aber ich mag den vergleichsweise schweren, größeren Xbox Controller. Außerdem hat der von Haus aus Rumble.
    - Preis: Inzwischen ist die Xbox360 Arcade (Ohne Festplatte) die billigste Konsole dieser Generation am Markt, kostet 199€ UVP.

    Nachteile:
    - Die Konsole ist sehr laut. Im Betrieb brummen und rauschen die Lüfter in einer Lautstärke, der man am besten mit Kopfhörern entgegentritt.
    - Die Konsole produziert eine große Menge heißer Luft. Ist also nur bedingt Einsatztauglich im Sommer. es sei denn man spielt im Keller oder hat eine Klimanlage oder so.
    - Der Red Ring of Death hängt über einem. Mit der 16%igen Ausfallquote (nach dem letzten was ich gehört hatte) kommt eine gewisse Angst davor, die Konsole überhaupt erst einzuschalten.

    Vorlieben: Ältere Multititel sehen schicker aus. Es gibt sehr viel mehr gebrauchte und Budget-Spiele, da die Konsole ein Jahr länger am Markt ist. Ich kann die Konsole problemlos durch meinen Rechner ins Internet routen.

    Wii:
    Vorteile:
    - Der Nintendo Bonus: Sie sind alle wieder mit dabei. Mario, Link, Samus. Wer Das Nintendo Line-Up mag, kommt auf seine Kosten.
    - Innovation statt Grafikmuskeln: Die neuartige Steuerung macht Laune. Oft. NICHT immer.
    - Die Konsole ist günstig.
    - Kein HD: Andere würden das vielleicht eher als Nachteil sehen, aber wer sich nur die Wii kauft, braucht nicht zwangsläufig einen HD-fähigen Fernseher, um auf seine Kosten zu kommen.
    - Größtenteils Casual Games für zwischendurch, womit eine neue Spielerschaft angesprochen wird, und womit die Konsole auch für Leute die sonst nicht so viel Zeit haben interessant wird.
    - Da die Konsole winzig ist, kann man sie leicht mitnehmen.

    Nachteile:
    - "Shovelware" Spiele ersäufen die Konsole: Wirklich gute Spiele sind für die Wii rar gesät. Das Gros sind hastig zusammengepfrimelte Portierungen von PS2 oder Gamecube (!) Titeln, an die man mal eben fix und halberherzig Bewegungssensor ("rumwackel-") Steuerung anepappt hat.
    - Größtenteils Casual Games: Für Leute die dem Hobby "Videospiele" mehr Zeit einräumen, bietet die Wii einfach zu wenig. Es gibt eine Hand voll Titel, die auch in der Regel ziemlich gut sind, aber langfristig ist das für jemanden der damit mehr machen will, als seinen Freundeskreis zu beeindrucken nicht genug.
    - Umständlicher Online-Service: Im Vergleich schwach. Friends-Codes sind einfach zu umständlich, außerdem hat jedes zweite Spiel irgendwie eine andere Methode zum Online-Gaming.
    - Controller fressen Batterien wie Popcorn - OHNE DASS MAN SIE BENUTZT!

    Vorlieben: Eigentlich keine. Die Wii hat ihren Charme schnell verbraucht. Allerdings ist das größtenteils den Entwicklern anzulasten, die im Laufe des ersten Jahres beinahe ausschließlich qualitativ minderwertige Partyspielchen auf den Markt schmissen.

    Playstation 3
    Vorteile:
    - Hardware - Monster: Wenn für die PS3 ein Spiel gemacht wird von Leuten die verstehen was sie tun, ist Sonys Bolide grafiktechnisch unschlagbar.
    - Ausgesprochen leise: Verglichen mit dem dröhnenden Ungetüm der 360, ist die PS3 fast unhörbar.
    - Sony Computer Entertainment ist der beste Spieleentwickler - statistisch gesehen. Nimmt man den Mittelwert aller Bewertungen, ist nicht etwa Nintendo sondern SCE der Publisher mit den besten Spielen. Nachteil ist, das liet daran dass SCE so gut wie keine Gurken produziert, was daran liegt, dass SCE generell WENIG produziert.
    - BluRay Player: Gut, den BRAUCHT eigentlich niemand unbedint. Aber man bekommt ihn dazu.
    - Alle SKUs haben eine Festplatte, wodurch Spiele die Festplatte als Cache oder sogar für kleinere Installationen nutzen können, was zu niedrigeren Ladezeiten führt.
    - In Konsole Integriertes Netzteil, mit AUS-Schalter. Fehlt bei Xbox und Wii.
    - Für Traditionsbewusste, der SNES-Controller, verzeihung, Dualshock / Sixaxxis Controller hat sich im Layout und Design seit der PS1 nicht verändert.
    - Kostenloser, einfach bedienbarer Onlinezugang.

    Nachteile:
    - Sixaxxis -> Dualshock 3: Da Sony einen Patentrechtsstreit um die Rumble-Funktion verlor, kam die PS3 zunächst ohne. Inzwischen gibt es den Dualshock 3, allerdings zum stolzen Preis von 60€. Dazu wird Europa als Absatzmarkt für zuviel produzierte, Rumble-Freie Sixaxxis-Controller benutzt, dadurch dass es bei uns in Absehbarer Zeit keine Starterkits oder Bundles mit dem neuen Dualshock-Controller geben wird.
    - Preis: Die PS3 ist die teuerste Konsole. Inzwischen ist sie allerdings schon relativ erschwinglich geworden (370€ zahlte ich für meine).
    - Viele verschiedene SKUs: Das kann man theoretisch auch der Xbox vorwerfen, aber aus anderen Gründen. International gibt es die PS3 mit a) 80 GB Festplatte, voller Rückkompatibilität, da auf der Platine quasi eine PS2 mit verbaut ist (war die Launch-Konsole in USA und Japan, war in Europa NIE erhältlich!), b) 60 GB Festplatte, mit eingeschränkter, da Software-Emulierter Rück-Kompatiblität, c) 40 GB Festplatte, mit GAR KEINER Rückkompatiblität, um den Preis zu drücken.
    - Eingeschränkte oder komplett Mangelnde Rückwärtskompatibilität.
    - Multiplattformtitel sind meistens grafisch schwächer. Allerdings wandelt sich der Trend derzeit.
    - Weniger Spiele als der große Konkurrent, was größtenteils dem späten Launch verschuldet ist.

    Vorlieben: Metal Gear Solid 4 und Little Big Planet klingen vielversprechend genug, als dass sich ein Konsolenkauf lohnt. Multititel werde ich zukünftig für die PS3 holen, da ich dann auch mit normalem Sound (Ohne Kopfhörer) spielen kann, ohne auf nachbarschaftsfeindliche Lautstärken angewiesen zu sein. Außerdem wird die PS3 nicht so brutal heiß wie die Xbox, und ist somit Sommertauglicher.

    Gaming-PC

    Vorteile:
    - Größtmögliche Individuelle Anpaßbarkeit an Vorlieben und Geldbeutel
    - Große Flexibiltät bei Spielen, die meisten Spiele sind Mod-bar, was inzwischen zwar auch bei den ersten Konsolengames geht, aber noch lange nicht so verbreitet ist.
    - Vergleichweise gewaltiger Spielekatalog, mit Dosbox zurück bis Anno Dazumal.

    Nachteile:
    - Damit's so aussieht wie auf der Konsole muss ein vielfaches des Konsolenpreises investiert werden.
    - Spiele Markt stirbt aus. Die großen Titel werden nur noch von Konsolenspielen portiert, was für Puristen zu minderwertigen PC-Games führt. Echte PC-Games sind selten geworden, und in der Regel nur noch Nischenprodukte.

    Vorlieben:
    Meine Tage als PC-Gamer sind vorbei. Ich hab einfach die Nase voll von Hardwareinkompatiblitäten, Plug & Pray Spielen, halsbrecherischen Kopierschutzmaßnahmen und so weiter. Wir hatten eine schöne Zeit. Aber mit Controller hab ich einfach mehr Spaß.

    Fazit:
    Meine persönliche Lieblingskiste... Schwer zu sagen. Die XBox hat ein paar großartige Spiele und den besten Controller. Dafür ist die Konsole an sich eine Fehlkonstruktion. Die PS3 ist eine großartige Maschine, die dafür allerdings noch nicht so viele umwerfende Spiele hat. Die Wii ist für mich als Zocker zunehmend uninteressant.
    Der PC bringt's mir nicht mehr, da ich auf Hardwarewettrüsten und die mit PC-Gaming einhergehenden Komplikationen keinen Bock mehr habe.
    Wenn Sony ihre Titel von fremden Herstellern in den Griff bekommen, wird die PS3 meine Lieblingskonsole. Sieht am besten aus, macht am wenigsten Krach und Hitze. Und hat SNAAAAAKE! :D
     
  2. ADS

    ADS Streunendes Monster

    AW: Plattformkrieg - Vorzüge, Schwächen, Vorlieben

    Hm Mehrfachabstimmung wäre Toll.
    Gaming PC Hab ich schon, also fällt raus.

    Wii würde mich sehr reizen (vor allem wegen den Partygames, und Mariokart)
    Ne PS 3 ist ebenso Pflicht (Deswegen hätte ich gern Wii und PS3 angekreuzt).

    Ne Box 180° will ich nicht.
     
  3. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Plattformkrieg - Vorzüge, Schwächen, Vorlieben

    Kurze Anmerkung:

    Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Nach meinem Empfinden halten die eeewig. Vermutlich beruht das auf Erfahrungen mit Billig-Akkus mit 500 mAh. Kann ich mir nicht anders erklären.

    (In meiner Hauptwiimote haben die Batterien von Anfang Januar bis Mitte Mai gehalten. In meiner Zweit-Wiimote sind immer noch die ersten Batterien.)
     
  4. Tellurian

    Tellurian Ex-M0derat0r

    AW: Plattformkrieg - Vorzüge, Schwächen, Vorlieben

    Ich bin mit dem Problem nicht alleine.
    Selbst wenn ich mir GANZ BEWUSST Mühe gebe, und die Dinger so lagere, dass sie NICHT auf den Knöpfen liegen... Dann fressen die immer noch Ladung, auch wenn ich sie über Wochen und Monate nicht anfasse.
    Keine Ahnung woran das liegt. Ich nehm jetzt jedenfalls die Batterien immer raus, wenn ich fertig mit zocken bin.
    Das ist auch ein echtes Manko der Wii: Es gibt von Haus aus keine Möglichkeit, die Controller zu laden. Die Playse kann das quasi out of the box, für die XBox muss man sich's dazukaufen, gibts aber von MS, und so kann man auch weiterzocken während der Controller lädt.
    Bei der Playse besonders schön: Das Ladekabel ist ein Handelsübliches Mini-USB / USB 2.0 Kabel.
    Für die Wii gibt's sowas nicht, jedenfalls nicht von Nintendo.
     
  5. ADS

    ADS Streunendes Monster

    AW: Plattformkrieg - Vorzüge, Schwächen, Vorlieben

    Klein Plan ob es von Nintendo ist, aber mein Kumpel hat so nen Ladeständer da kann man die Wii-Motes reinstellen, wie halt bei einem Schnurlosen Telefon. Weis aber wie gesagt nicht ob die von Nintendo sind, (sehen aber Optisch danach aus..^^)
     
  6. Tellurian

    Tellurian Ex-M0derat0r

    AW: Plattformkrieg - Vorzüge, Schwächen, Vorlieben

    IIRC nicht. Und die haben den Nachteil dass man nicht zocken kann, wenn der Controller lädt...
     
  7. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Plattformkrieg - Vorzüge, Schwächen, Vorlieben

    Nee, ist nicht Original-Nintendo: [ame=http://www.amazon.de/Nintendo-Wii-Docking-Station-Battery/dp/B000W9CLY2/ref=sr_1_9?ie=UTF8&s=videogames&qid=1211370981&sr=8-9]Amazon.de: Nintendo Wii - Docking Station [silver] incl. 2 Battery Packs [white] (EA Sports Edition): Games[/ame]
    Wozu auch, wenn die Dinger quasi immer geladen sind? :]
     
  8. Tellurian

    Tellurian Ex-M0derat0r

    AW: Plattformkrieg - Vorzüge, Schwächen, Vorlieben

    Nee, eher: Wozu auch, wenn es für die Wii keine Spiele gibt, die man länger als eine halbe Stunde am Stück spielen kann. ;) :D
     
  9. Neonsamurai

    Neonsamurai Kainskind

    AW: Plattformkrieg - Vorzüge, Schwächen, Vorlieben

    Ich hab 8 Eneloops und ein Ladegerät, d.h. immer 2 Sätze volle Akkus und damit überhaupt kein Problem. Weil man die solange (fast) verlustfrei lagern, wie man will.

    Zum Thema: Obwohl ich keine besitze und kein Freund von Mickeysoft bin, ist für mich wohl die XBox die Beste. Wegen der Spieleauswahl zum jetzigen Zeitpunkt.
     
  10. ADS

    ADS Streunendes Monster

    AW: Plattformkrieg - Vorzüge, Schwächen, Vorlieben

    So sieht das Ding von meinem Kumpel nicht aus, seines ist Wii-Weiß und bietet Platz für 2 Wii Motes die man da nebeneinander reinstellen kann. Aber ob von Nintendo oder nicht ist ja wurst. ^^
     
  11. Orakel

    Orakel DiplFrK

    AW: Plattformkrieg - Vorzüge, Schwächen, Vorlieben

    Äh... heißt das jetzt die PS3 kann hier in Europa keinerlei PS1/PS2-Spiele ablaufen lassen, oder heißt das jetzt man kann sie nur eingeschrenkt abspielen lassen? *verwirrt*
     
  12. Tellurian

    Tellurian Ex-M0derat0r

    AW: Plattformkrieg - Vorzüge, Schwächen, Vorlieben

    Nein. Die 40GB hat keine Rück-Kompatibilität. Die 60GB hat eingeschränkte. Wie das mit PS1 Games aussieht weiß ich nicht.
     
  13. Orakel

    Orakel DiplFrK

    AW: Plattformkrieg - Vorzüge, Schwächen, Vorlieben

    Ah, so. Jetzt macht's bei mir klick. Da gibt's Zeitgleich mehrere Konsolen-Versionen hier.
    (Und die X-Box-Seuche geht weiter. Aber O.K., das erklärt zum Teil die hohen Preise in dem Bereich.)
     
  14. Tellurian

    Tellurian Ex-M0derat0r

    AW: Plattformkrieg - Vorzüge, Schwächen, Vorlieben

    Metacritic: The Big Publisher's Metacritic Averages
    Das ist ganz interessant, Wertungen nach dieser Generation von Konsolen aufgeschlüsselt, da liegt dann - wie man's erwarten würde - Nintendo eben doch vorne.
    Es geht daraus aber nicht hervor, inwieweit DS, PSP, Sony Store und XBLA Titel in die Rankings mit eingeflossen sind.
     
  15. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    AW: Plattformkrieg - Vorzüge, Schwächen, Vorlieben

    Tja, ich habs nicht so mit dem Geld und musste also an die Zukunft denken:

    1. PC: Crysis läuft mit niedrigsten Details (laut Demo, keine Ahnung wie das sonst aussieht) und Witcher einigermaßen flüssig auch mit höheren Details. Aber sonst: Es kommt kaum was für dieses Gerät was mich noch interessiert. Immer öfter ertappe ich mich dabei die total alten Games rauszuholen: System Shock 2, Deus Ex, X-Com Apocalypse und damit verbringe ich sehr viel Zeit. Aber sonst: Irgendwie ist der PC für mich gestorben. Zu Plug & Pray, zu inkompatibel, zu hohe Anforderungen bei vollen Details.... wie Tellurian schon sagte. Und das einzige Game was mich interessiert ist Drakensang - darauf kann ich aber auch verzichten.

    2. Wii: Ich hasse diese Scheiß Wii-Mote! Da kann man ja nicht mit spielen! Ich hasse diese Scheiß Spiele - das kann meine PS2 besser. Ich hasse Miis ... die sehen kacke aus. Ich hasse Zelda - das hätt ich mir lieber fürn Cube mit vernünftiger Steuerung geholt (Gamepad - ich liebe Gamepads). Ne, die Wii kommt mir nicht ins Haus, elende "Ich hab keine Zeit für Videospiele, also zahl ich lieber Vollpreis für Minigames, die GTA IV auch so von Haus aus drin mit RICHTIGEM Spiel drumrum" - Konsole :p

    3. X-Box 360: Sehr umfangreiches Spiele Line-Up, bisher bei Crossentwicklungen immer die besseren Versionen, sehr billig, die besseren Firmware Updates, dafür sehr anfällig, sehr laut ... und die Zukunft sah zum Zeitpunkt meines PS3 Erwerbs damals auch nicht rosig aus. Damals war Resi5 noch eindeutig für die PS3 angekündigt. Da musste die PS3 her, weil die X-Box nicht das bot, was ich irgendwann wollte.

    4. Tja, die PS3. Es gab Momente, da hätte ich es fast bereut: Die Spiele sind allesamt teurer. Trotz BlueRay (für die man im Schnitt 10€ mehr zahlt) ist nicht immer alles drauf was man will (Beispiel: Die Simpsons das Videospiel deutsche Version: Wieso fehlt da die englische Synchro?). Die meisten Spiele werden Monat um Monat verschoben und dennoch:

    Ich kann ein Betriebssystem installieren, ich kann die Festplatte auswechseln (bei der X-Box muss ich unter Umständen erst überhaupt eine kaufen), ich darf umsonst Online spielen und das Spiele Line Up wird stetig besser. Das einzige was ich wirklich schmerzlich vermisse sind östliche RPGs der Marke Final Fantasy. Aber FF13, Kingdom Hearts 3 und andere Spiele sind angekündigt, MGS4 sowieso und nicht zu vergessen: WIR haben Soul Calibur mit Darth Vader :p

    Ich steh zu meiner Playstation, würde aber niemals sagen, dass die X-Box 360 schlechter ist. Vielleicht ist sie technisch auf lange Sicht unterlegen, aber auf jeden Fall stimmen die Spiele bisher - etwas was die PS3 erst in 2-3 Monaten von sich behaupten kann.
     
  16. Runenstahl

    Runenstahl Titan

    Nekromantie ! :)

    Ich selbst habe keine Vorlieben und finde es ganz angenehm das dieser Thread hier von "XY ist der/die/das Beste und alles andere ist totale Kacke" bislang verschont geblieben ist.

    Meine Meinungen zu den Konsolen:
    1. PC: Ca. alle 5 Jahre kaufe ich mir einen neuen PC für maximal 1000,- €. Das ist für meinen Geschmack schon recht viel Geld, mehr würde ich da auf keinen Fall ausgeben wollen. In der Praxis reicht das um alle Titel spielen zu können. Wenn sich die 5 Jahre dem Ende zuneigen kann man allerdings einige Titel nicht mehr auf höchster Auflösung spielen. Früher mal war der PC echt blöd weil es reine Glückssache war ob ein Spiel auf wirklich läuft. Das habe ich gefühlt in den letzten 10 Jahren nicht mehr erlebt. Was ich mir (meist auf Steam) kaufe, das läuft auch. PC's hatten mal den Nachteil das die Entwickler verbuggte Spiele rausbringen und der Kunde erstmal der Tester ist und die Bugs dann später mit Patsches behoben werden. Das ist heute zwar immer noch der Fall aber man bekommt mehr und mehr den Eindruck das es den inzwischen vernetzten Konsolen da nicht mehr besser ergeht. Durch die VR-Technik (bin stolzer Oculus Besitzer) bekommt der PC nochmal Bonuspunkte.

    2. Wii: Tolles Konzept aber letztlich der schwächste Teilnehmer und das Bedienungskonzept können die anderen Konsolen inzwischen auch. Nur besser und mit besserer Grafik und Spielen. In den ganzen Jahren die ich die Wii genutzt habe gab es nur 2 Spiele die mich begeistern konnten: Wii-Sports und Boom Blox. Das ist schon erschreckend.

    3. X-Box (inzwischen X-Box One): Die 360 hatte noch technische Mängel. Ich hatte mehrmals den Ring Of Death, kann aber nur vom Service schwärmen. Das Ding wurde jedesmal kostenlos repariert. Als die Garantie abgelaufen war und der Fehler erneut auftrat informiert man mich das die Garantie tatsächlich mit jedem Fehler automatisch verlängert / resettet wurde und das ich aufgrund der häufigeren Fehler bei mir nun ohnehin eine lebenslange Garantie hätte. Keine Ahnung ob das wirklich stimmt. Zuletzt bekam ich ein neues Gerät und das hielt bis zum Umstieg auf die X-Box One. Nach allem was ich so sehr sind die Unterschiede zwischen X-Box und PS derart minimal das echt wumpe ist welche Konsole man sich zulegt. Da kann man sich dann angucken welche Exklusivtitel einem wichtiger sind. Wir sind jedenfalls sehr glücklich mit der One.

    4. PS (inzwischen PS 4). Wie oben schon beschrieben ist es eigentlich schnurt für welche Konsole man sich entscheidet. Meine letzte PS war die 2 (mit der ich damals auch sehr glücklich war). Ein Kumpel hat die PS 4 und ist damit sehr glücklich. Stand heute hat die PS4 jedoch einen Vorteil gegenüber der X-Box: Es ist bislang die einzige Konsole die VR unterstützt und die PS4 VR ist zwar von Leistung her etwas schwächer als der PC aber zum einen fällt das nicht so gravierend ins Gewicht (weil die Grafikqualität in VR ohnehin noch nicht der Hammer ist) zum anderen ist die PS4 VR auch die derzeit günstigste VR-Brille auf dem Markt.

    Mein Fazit: Die Wii betrachte ich heute trotz guter Ideen und 2 sehr schöner Spieler als Reinfall. Ansonsten möchte ich weder PC noch Konsole missen. Ob man dann X-Box oder PS bevorzugt ist mMn reine Geschmackssache weil die Spiele auf den beiden Konsolen nahezu identisch aussehen. Bonuspunkt für die PS wenn man sich für VR interessiert.
     
    Supergerm gefällt das.
  17. Scathach

    Scathach BOOM!

    Ich bin da sehr breit aufgestellt, gefühlt.

    Es gibt Sachen, die spiele ich gern am PC. Gerade Iso RPGs, Aufbauspiele und Multiplayer/Koop Spiele.

    Actionreiche Sachen bevorzuge ich häufig auf der Xbox. Und gerade für neuere Titel macht das für meinen Mann und mich mehr Sinn, die einfach einmal auf Konsole zu kaufen, anstatt uns am PC mit Steam sharing aufzuhalten.

    Auf der Switch spielen wir ne Menge Liebhaberspiele, Indiegames und Sachen von Nintendo.
    Die Switch ist einfach toll, weil ich den Spagat zwischen Mobilität und stationärem Spiel abfeiere, und ich die Bewegungssteuerung echt mag.

    Möchte alle drei nicht missen.
     
    Runenstahl gefällt das.
  18. sleepnt

    sleepnt Gott

    Es ist schlicht eine Geldfrage. hatte immer eher schwache PCs und habe nie aktuelle Spiele spielen können. Das hat sich erst geändert, als ich etwas Geld übrig hatte. Da war es dann die Playstation 4 - 2017 war Playstation mit Exklusivankündigungen vor det XBox, und so ist es dann auch gekommen.

    Niemand hat meine Loyalität hier. Da ich einen Laptop vorziehe, aufgrund meines Schreib-Hobbies, habe ich mich von der Vorstellung verabschiedet, jemals einen vernünftigen Rechner zum Zocken zu haben. PC-Masterrace muss ohne mich auskommen.

    Sollte ich diese Jahr nochmal Geld bei Seite legen können, kommt eine Switch dazu. Nintendo hat mit Zelda zwar nur eine Spielereihe, die mich packt, die ist wiederum das non plus ultra an Gamedesign - SNES, Gsmeboy und 3DS wird nur deswegen immer wieder rausgekramt. Und mit den ganzen Indie-Titeln hat sie ein guten Portfolio anlegen können. Oder die WiiU - die alle Zelda-Titel als Remaster hält, die ich nie gespielt habe...

    Epic Store
    Was mich in diesem Plattform-Krieg tatsächlich wundert, ist die Entrüstung über einen zweiten (Epic) Store auf dem PC. Eine kleine zweite .exe die die Konkurrenz belebt klingt für mich erst mal völlig okay. Wie... Konservativ... Rückwärtsgewandt... vorsichtig ausgedrückt...
     
    Runenstahl gefällt das.
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vorzüge / Schwächen WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 30. Januar 2008
Vorzüge/Schwächen WoD 2: Vampire: Requiem 17. Oktober 2005
Vorzüge und Schwächen World of Darkness 28. Oktober 2004
Vorzüge und Schwächen WoD 1: Vampire: Die Maskerade 28. Februar 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden