Marvel Phase 4 im Marvel Cinematic Universe

ADS

Streunendes Monster
S.W.O.R.D und S.H.I.E.L.D ersetzen sich nicht. Es sind 2 verscheidene Abteilungen. Erstes (Sword) ist gegen Ausserirdische Bedrohungen zweiteres (Shield) ist hatlt der "Weltverteidigersupergeheimdienst...uswusf.."
Und auch zu Avengers und New Avengers gibt es keinen großartigen unterscheid (in beiden gab es Tony Stark, Steve Rogers, Clint Barton (ok erst nach Civil War, da vorher noch Tot^^))

Eventuell mal Comics lesen statt wirre Spekulationen in Foren werfen^^
Geheimtip: Mit Avengers Disassembled 2004 anfangen und dann einfach alle Big Events durchmachen bis Heroic Age (auch die Space Events^^).
 

Absimilliard

νεκύδαιμων
Haufenweise neue Filme und Serien in den nächsten 2 Jahren

http://www.robots-and-dragons.de/ne...hang-chi-blade-fantastic-four-marvel-enthullt

Herbst 2020 – Falcon and the Winter Soldier
6. November 2020 – The Eternals
12. Februar 2021 – Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
Frühling 2021 – WandaVision
Frühling 2021 – Loki
7. Mai 2021 – Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Sommer 2021 – What if...?
Herbst 2021 – Hawkeye
5. November 2020 – Thor: Love and Thunder
Ohne Startdatum: Black Panther 2, Guardians of the Galaxy 3, Captain Marvel 2, Fantastic Four, Blade
 

Wirrkopf

Titan
Was ich mir von Phase 4 wünschen würde aber leider wahrscheinlich nicht bekommen werde:

- Das Historische Weltumstürzende Event "The Snappening" ist aufgerollt. Der Epische Teil ist daher erst einmal abgeschlossen.
Gerade die Phase 3 Filme haben durch das hinarbeiten auf Infinity War / Endgame etwas an Eigenständigkeit eingebüßt.
einige der Filme wirkten wie 3h Trailer für den nächsten Film.

Marvel sollte sich in Phase 4 wieder darauf Konzentrieren gute Stand Alone -Filme zu machen. Filme die eine Abgeschlossene Handlung haben und mit Details, Cameos oder Nebenhandlungen an den Rest des Universums angeknüpft sind.
Anstatt von einem Großen Super-Teamup lieber immer mal wieder kleine Teamup Filme von 2-3 Charaktären einstreuen.

- Die Zeit zwischen dem Snap und dem Unsnap wurde in Endgame nur in Gesprächen erwähnt.

Hier steckt ein HAUFEN ungenutztes Potential. Macht ein paar Prequels und Zeigt, wie die Welt mit diesem enormen Verlust umgehen musste

- Die Serienuniversen sind viel zu wenig an die Filmuniversen angeknüpft. Es könnten genauso gut zwei verschiedene Universen sein.

Einfach mal Iron Fist auf Spiderman treffen lassen oder Daredevil versuchen lassen mit Abomination fertig zu werden.
Selbst wenn nur innerhalb der Serien-Universen stärker Bezug auf die großen Welterschütternden Ereignisse genommen wird.

- In den meisten Filmen des MCU bisher war der Antagonist mit genau den SELBEN Kräften ausgestattet wie der Held:
Iron Man und Whiplash / Black Panther und Killmonger / Doctor Strange und Kaecelius / HULK und Abomination / Captain Amerika und Red Skull / Ant Man und Yellowjacket /

Die Marvel Comics haben eine so unglaublich reichhaltige Menge an einzigartigen Helden und Schurken mit Einzigartigen Fähigkeiten. Und gerade wenn Fähigkeiten nicht zueinander passen entsteht eine Menge Potential für Kreative Lösungen.
Jessica Jones (Super Strenght) gegen Purple Man (Mind Control) war ein sehr positives Beispiel. Mehr davon.

- Das neue Marvel soll mehr "Diversity" haben.

Hoffentlich denken sie bei Marvel daran, dass SJW-Appeasement KEIN Ersatz für Story- und Charakterentwicklung ist.
 
Oben