[Opus Anima] Was ist Opus Anima?

AW: Was ist Opus Anima?

Ein Rollenspiel um grotesken Horror. :)
Das steht drauf, aber das ist noch nicht drin. :p

Aktuell heisst es ja an jeder Stelle man dürfe und solle damit machen (spielen) was man wolle. Und das klingt nicht gerade so, als ob man dadurch tatsächlich in Richtung Horror und Groteskerie gesteuert würde.

Ich denke "Baustelle" trifft es in diesem Fall wirklich gut. Man kann einzelne Elemente beschreiben, aber um "das grosse Ganze" in einer Art und Weise zu verstehen, dass man es auf einige wenige - zutreffende! - Kernsätze komprimieren könnte, dafür fehlen wohl ausserhalb des Autoren- und inneren (besser informierten) Spielerkreises noch einige wichtige Informationen (wie man an verschiedenen Threads in letzter Zeit auch gesehen hat).

Man könnte vielleicht sagen:

"Opus Anima ist ein Spiel um Charaktere, in einer bizarr anmutenden Gothic-Steam-Science-Fiction-Welt, die ihres Menschseins beraubt werden, und dadurch in den grossen Konflikt zwischen gottgleichen Mächten hineingezogen werden, immer auf der Suche nach ihrer verlorenen Seele."

Aber auch das trifft ja, ob der wiederholt gemacht Aussage man könne und solle ja auch ohne den Seelenlosenhintergrund Opus Anima spielen, leider nicht wirklich zu.

mfG
bdd
 
AW: Was ist Opus Anima?

Weniger in meinen Augen. Ich würde Opus Anima weder mit dem Attribut "animistisch" belegen, und über "reinen" Steampunk geht es ebenfalls hinaus.

mfG
bdd
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Was ist Opus Anima?

Es dreht sich nunmal alles um die Seele, selbst bei den Maschinen. Und "Gothic" klingt so abwertend nach V:tM. :)
 
AW: Was ist Opus Anima?

Gothic ist eine ganz normale Genrebeschreibung. Und unter "animistisch" verstehe wenigstens ich ein wenig mehr als bloss die Thematisierung einer "Seele".

mfG
bdd
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Was ist Opus Anima?

Ich ja auch. Aber "animalisch" klingt auch nicht besser. :D
 

Nadelbalg

Seelenräuber
AW: Was ist Opus Anima?

Opus anima ist tatsächlich noch eine Baustelle, alles andere wäre gelogen, dennoch ist es reif genug um ernsthaft darüber zu reden.

Opus Anima ist ein Spiel das ganz klar im Bereich Horror angesiedelt ist da es neben einer gewissen Thematisierung der Gewalt auch einen Monstercharakter der Charaktere behandelt, den Schrecken der Welt darstellt und zugleich auch einen gewissen Ekel berührt.

Grotesk wird das Spiel wohl genannt werden, weil es viele Elemente gibt die ganz klar der Realität entstammen aber verzerrt und verändert wurden, also keine Aufhebung der Naturgesetze sondern deren Verzerrung, was für uns den Begriff der Groteske rechtfertigt.

Zusammen eben ergibt es ein groteskes Horrorsetting, das ganz eigene Atmosphäre mit bereits bekannten Elementen vermischt um dem Spieler Handführung und Verwirrung zugleich zu bescheren.
Ich denke Opus Anima wird sich wohl immer mehr durch texte beweisen müssen, denn sicherlich ist die Aufklärungsarbeit doch schwerer als wir gehofft haben, der Satz "du bist auf der Suche nach deiner Seele" zwar als teaser gut funktioniert, aber auch viele Fragen aufwirft, die nur und vor allem durch viele tief im Kosmos verankerte Antworten bedarf, die man losgelöst nicht einfach geben kann, sondern fast schon herleiten muss.

Dennoch bin ich zuversichtlich, dass es uns gelingen wird den Leser durch unser Buch und unsere Welt zu führen um ihm das Gefühl zu geben sich zurechtfinden zu können.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Was ist Opus Anima?

Ich denke auch, das euch das gelingen wird. Euer Schreibstil ist echt gut. Und wenn hier und da noch ein wenig gefeilt wird, räume ich euch Chancen ein, in DE das WoD-Publikum zu übernehmen.

Seid ihr eigentlich schon in der Mephisto präsent gewesen? Die wird doch viel von der alten WoD-Riege gelesen.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: Was ist Opus Anima?

Euer Schreibstil ist echt gut.
Darüber kann man sehr deutlich anderer Meinung sein. Und sollte man auch.

Nur wenn bei den WoD-Anhängern mit solch einem Schreibstil zu punkten ist, ...
...räume ich euch Chancen ein, in DE das WoD-Publikum zu übernehmen.
Eventuell sind die das ja von den deutschen F&S-Übersetzungen (welche ich nicht kenne) so gewohnt. Dann ist eh nichts mehr zu retten.
 
AW: Was ist Opus Anima?

Diesen Spieß kann man genauso gut umdrehen und fragen was den an dem Stil gefällt.

Seit wann genau ist man mit einer ablehnenden Haltung eigentlich automatisch unter Rechtfertigungsdruck, während man als kritikloser Jubler davon verschont bleibt?

Und fürs Protokoll: Ich habe am Stil nichts auszusetzen, aber er reisst mich auch nicht vom Hocker. Das ist - so wie ich die Texte in Erinnerung habe (ich habe jetzt nicht noch einmal eigens eine Auffrischungskur gemacht) - gesundes Mittelmaß, dessen man sich nicht zu schämen braucht, das Opus Anima aber auch nicht geradewegs auf den textuellen Olymp katapultiert.

mfG
bdd
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Was ist Opus Anima?

Seit wann genau ist man mit einer ablehnenden Haltung eigentlich automatisch unter Rechtfertigungsdruck, während man als kritikloser Jubler davon verschont bleibt?
Weiß ich nicht, wer sagt denn das? :p

Ich habe die Texte sehr stimmungsvoll aufgefasst, Sie haben mich die Welt spüren lassen und mich inspiriert. Zur letzten Preview gab es zwar ein deutliches Gefälle, was ich auch hier gesagt habe, aber die Schreibe ist stimmig und liest sich gut weg.
 
AW: Was ist Opus Anima?

Sagen tut das keiner, mir würde hier aber jemand einfallen, dessen vorhergehendes Posting es durchaus impliziert hat. :D :p

mfG
bdd
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Was ist Opus Anima?

Nun, ich frage auch nach dem Wetter und der Farbe deiner Unterhose, warum also nicht auch mal nach dem Grund für eine Meinung? :p

Was den textuellen Olymp angeht, sitzt da im deutschen Bereich immer noch Deadlands. Und bis da sind es wahrlich noch ein paar Meter.

Zornhau schrieb:
Eventuell sind die das ja von den deutschen F&S-Übersetzungen (welche ich nicht kenne) so gewohnt. Dann ist eh nichts mehr zu retten.
OA mag breit angelegt sein von der textlichen Masse. Aber die WoD wäre dagegen episch zu nennen. Und zwar epische Breite, die aus 50 % Ballast besteht.
 
Oben