offizielle Zeitleiste

Dieses Thema im Forum "Die Chroniken der Engel" wurde erstellt von Skar, 4. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Hier mal eine Zeitleiste der offiziellen Daten von mir. Beachtet bitte, dass es sich dabei mitunter um inplay-Aussagen handelt, auf die die Daten beruhen. Sie müssen also nicht den tatsächlichen Daten entsprechen. Zur Recherche habe ich bei den meisten Daten die Quellenangabe beigefügt.


    • 11.01.2093: Ausbruch der ersten Veitstanz-Welle.
    • 05.2093: Die Seuche endet so plötzlich wie sie begonnen hatte.
    • 03.06.2093: Ausbruch des Krieges, Amerika vernichtet Gottesstaat mit nuklearen Waffen.
    • 06.06.2093: Ende des Krieges, zurück bleibt eine nukleare Wüste.
    • Mitte Juli 2093: Der Präsident von Amerika wird in einer knappen Kampfabstimmung seines Amtes wegen übereilten Einsatzes von Atomwaffen, enthoben. Nur zwei Tage später entleibt er sich selbst.
    • 01.2094: Erste Sichtung der Fanale, Meeresspiegel beginnt zu steigen.Die Fanale beginnen ihre Wanderung und werden jetzt als Fegefeuer bezeichnet.
    • 12.2094: Die Niederlande, Norddeutschland und Nordfrankreich versinken im Meer.
    • 04.04.2095: Paris versinkt genau wie die Baudenkmäler Griechenlands und Italiens in den Fluten.
    • 22. Jhd: Der Altare dello Fondatore wird für den ersten Ab der Sarieliten "Immanuel von Orvieto" errichtet (OMi 29)
    • Herbst 2109: Rom wird von den Fluten des Mittelmeeres heimgesucht (OMi 16/18)
    • 04.2124: Ausbruch der zweiten Veitstanz-Welle.
    • 12.03.2150: Geburt des Pontifex unter dem Namen "Peter" in einem Speyrer Kloster (OMi 18) Feiertag "Peterstag" (OMi 27)
    • 2153: Fra Juda schreibt die Genesis Secunda.
    • 2160: Der Waisenknabe Peter (Pontifex) weissagt, dass er zu altern aufhören werde und unsterblich werde (OMi 18)
    • 10.2162: Peter von Speyer nimmt den Namen Petrus Secundus an (OMi 18)
    • 11.2162: Ausbruch der dritten Veitstanz-Welle.
    • Jahreswechel 2162/2163: Petrus Secundus pilgert nach Rom (OMi 18)
    • 2163: Gründung des Ordens der Michaeliten in Roma Aeterna.
    • 25.04.2163 Der Pontifex ruft die Gründung des neuen Roms aus. (Jährlicher Feiertag in Roma Aeterna.) (OMi 14)
    • 25.04.2163: Gründung der Angelitischen Kirche.
    • 12.2164: Fra Juda besucht den Pontifex in Roma Aeterna (OMi 18)
    • 01.06.2165: Die Angelitische Kirche beschließt den Exodus. (OMi 18)
    • 01.06.2165: Fra Juda lässt sich in Roma Aeterna nieder (OMi 18)
    • 2166-2177: Gründung der 7 anderen Himmel.
    • 2167: Der Pontifex legt mit eigenen Händen den Grundstein für den Petrusdom (OMi 26)
    • 2169: Der Prophet Fra Juda stirbt (OMi 18)
    • 2169: Der erste Ab der Gabrieliten (Iemar) erreicht das Ziel, an das der Erzengel selbst ihn geführt hat: Nürnberg. Er gründet dort die Ordensburg der Gabrieliten (OGa 22)
    • 2177: Erster Priesterseminare und Klöster außerhalb der Himmel.
    • 2180: Verwaltungsreform Italiens (OMi 8)
    • 2180: die vom Pontifex konzipierte Gebietsneuordnung des nachsintflutlichen Italiens wird verkündet (OMi 12)
    • 2191: Gründung des Templerheers.
    • Beginn des 23. Jhd.: Der Legende nach sollen die Engel Mariel, Adomiel und Jisariel die 22 Kunstwerke "Wandbilder" der Basiliska des heiligen Herzens in Loin geschaffen haben (ORp 23)
    • 2201: Das Tempelheer steht
    • 2201: Erste Bücher- und Technikprogrome.
    • 2203: Kriege gegen die Stadtfürsten, mit wechselndem Erfolg. (Diadochenkriege)
    • 2206: die 8 Erzengel erscheinen dem Pontifex in Latera (OMi 18)
    • 2206: Das erste Auftauchen der Engel entscheidet vorübergehend die Diadochenkriege.
    • 2206: Der Palazzo Farnes (Michaelis-Templerkaserne) wird in Roma Aeterna gebaut (OMi 18)
    • 2210: Britanien erklärt die Unabhängigkeit (NSI = New Splendid Isolation)
    • 2215: London wird zum Freihafen erklärt
    • 2221: Lissabon wird nachdem es dem Beispiel London folgen wollte ausgelöscht, Das Feuer des Herrn regnet dort vom Himmel.
    • 2221: Jorge, Baron von Cordova, bringt seine Schätze außer Landes.
    • 2226: Gründung der Jünger des Morgensterns durch Antonio Santiago.
    • 2230: Der Pontifex erklärt Roma Aeterna zur Hauptstadt Europas (OMi 18)
    • 2237: (vorläufige) Fertigstellung der Himmel.
    • 2237: weiter Bücher- und Technikprogrome greifen
    • 2237: Der Pontifex weiht den Himmel der Michaeliten in Roma Aeterna (OMi 19)
    • 2237: Gaius Severus wird erster Ab des Michaeliten-Himmels (OMi 19)
    • 2237: Beginn der umfassenden Geschichtsfälschung der anglitischen Kirche.
    • 16.04.2238: Die Ordenburg der Gabrieliten in Nürnberg wird fertiggestellt OGa 23)
    • 2238: Ab Iemar der Gabrieliten befiehlt den Bau der ältesten Kirche Nürnbergs (OGa 24)
    • 17.10.2347: Die heilige Dunja Saga wird geboren (OGa 35)
    • 23. Jhd.: Ab Karlus ruft die "Schrottbaronenhatz" aus (OGa 29)
    • 2292: Erste Engel kommen in die italienische Provinz Basilicata und missionieren die Landbevölkerung (OMi 10/19)
    • 2301: Die Galleria Coursani (Angelitische Galerie) wird in Roma eröffnet (OMi 19)
    • 2303: Der Michaelitenstift (Lehr und Ausbildungsanstalt für Beginen und Monachen) wird in Roma eröffnet (OMi 19)
    • 2355: Phillip (späterer heiliger Schutzpatron der Beutereiter) stirbt (OUr 68)
    • 2357: der heilige Phillip (Schutzpatron der Beutereiter) wird vom Pontifex heilig gesprochen (OUr 68)
    • 03.05.2357: der jährliche Feiertag des heiligen Phillip (Schutzpatron der Beutereiter) wird ab jetzt gefeiert (OUr 68)
    • 2420: Erste Sichtung der Bewegung der Fegefeuer
    • 28.02.2420: Erste Sichtungen von Traumsaat.
    • 10.2455: Erstes Fegefeuer erreicht die Küste Islands.
    • 2476: Traumsaatüberfall auf Genova (OMi 19)
    • 2493: Pontifex Maximus Petrus Sekundus ruft zum 1. Kreuzzug gegen die Traumsaat auf.
    • 2493: Antonio Ulifo wird zum ersten Dux des Kreuzzuges (OMi 19)
    • 03.2543: Das Fegefeuer, dass auf Genova zuhiet dreht unvermittelt ab. (OMi 15)
    • 2543 Scheinbare Vernichtung des Himmels der Samaeliten, deren Schicksal ungewiß ist.
    • Mitte 26. Jhd: Um die Feierlichkeiten des 3. Mai (Tag des heiligen Phillip; Schutzpatron der Beutereiter) werden aus der Kirche in Rodez Statuetten der Kirche gestohlen. Sie tauchen wie durch ein Wunder fast 10 Jahre später wieder auf (OUr 69)
    • 01.2556: Es werden verstärkt schwimmende Städte nach Brest geflöst (OUr 31)
    • 16.11.2556: Guillaume (Ab der Urieliten) lässt die gigantische Terra Nova aus Brest ablegen (OUr 31)
    • 09.04.2571: Sebaldus Fulger (Sebald der Wanderer) wird in Traunstein geboren (OGa 35)
    • 02.02.2582: Dekret des ramielitische Ab, dass alle Templer und Kleriker Moskau verlassen sollen (ORam 31)
    • 2585: Der britannische Diadoche Brian of Rochester unterwirft sich dem Pontifex ("Gang nach Roma"). Er wird zum Tempelherr der Templer in Nürnberg gemacht, trifft dort aber niemals ein (OMi 19)
    • 2586: Geburt Vermonte Brindisis (heutiger Ab der Michaeliten) (OMi 19)
    • 2590: Susat von Nürnberg erblickt in Amberg das Licht der Welt (OGa 92)
    • 01.01.2592: Die Zitadelle von Minx wird durch den Ab eingeweiht (ORam 30)
    • 01.12.2595: Die Traumsaat zieht sich in die Fegefeuer zurück.
    • 01.12.2595: offizielles Ende des 1. Kreuzzuges.
    • 2595: Ab Lokutius von Nürnberg bestimmt einen aufwenigen Ausbau der Lapiskirche durch Soror Arna (OGa 24)
    • 01.12.2596: In letzter Sekunde wird der Ausbau der Lapiskirche von Nürnberg durch ein Wunder fertiggestellt (OGa 24)
    • 2596: Geburt Wenzels von Prag.
    • 2596-2605: Jahrzehnt des Wiederaufbaus.
    • 2603: Aufstand des Kultes der Morlock leitet die Ketzerkriege ein.
    • 2603: Scippo Minetti wird als neuer Templerherr der Michaeliten eingesetzt (OMi 19)
    • 2603: Roderik (späterer Diadoche von Ansbach) wird in der Ansbacher Feste geboren (OGa 97)
    • 2603: Die Fraktion des "Redux" erhabt sich nach den Ende des Ersten Kreuzzuges wieder aus dem Untergrund (ORam 61)
    • 2605: Sandro Levero und seine Anhänger plündern Kirchen in Norditialien und töten den Klerus. Es gipfelt in einem Zweikampf Leveros gegen Minetti. beide werden verwundet (OMi 19)
    • 2605: Susat von Nürnberg wird bei einem Angriff der Traumsaat schwer verletzt. Im Nachhinein verliert sie beide Brüste (OGa 92)
    • 01.12.2605: Rückkehr der mutierten Traumsaat.
    • 2605: Einer Legende nach soll eine stadtgroße Traumsaatkreatur bei München von einer Todesschar (ausschliesslich Gabrieliten) besiegt worden sein (OGa 47)
    • Anfang 27. Jhd (zwischen 2605 und 2614): Der Monach Constantin verkündet, dass er von Gott zum Nachfolger des Pontifex erkoren ist. Er wird zusammen mit dem damaligen Ab der Michaeliten "Basiläus" gefangen genommen (OMi 19)
    • 2608: Giancarlo Amato Campo (späterer Templerherr der Michaeliten) wird geboren (OMi 88)
    • 2609: Die ramielitische Abteilung zur Zählung von Frauen, Männern, Mädchen, Knaben und Viehzeug" beginnt mir ihren Aufzeichnungen (ORam 41)
    • 06.2610: Schlacht um Jerusalen, größte kriegerische Auseinanderstzung zwischen Engeln und Traumsaat
    • 01.06.2610: Jährlicher Feiertag des "Viechgestech" In Nürnberg wird zum Andenken an die Schlacht um Jerusalem ausgerufen (OGa 37)
    • 2612: Magadalen von Weimar (späterer Prior der Gabrieliten) wird in der michaelsländischen Provinz Emilia geboren (OGa 94)
    • 2614: Minetti spürt Levero auf, er wird verurteilt und in Roma Aeterna verbrannt (OMi 19)
    • 2617: Ab Lokutius stirbt im Himmel zu Nürnberg (OGa 92)
    • 2618: Susat von Nürnberg wird als Em der Gabrieliten eingesetzt (OGa 92)
    • 2618: Eine Volkszählung durch Em Susat (Gabrieliten) kommt zu dem Ergebnis, dass über 700.000 Menschen bei den Gabrieliten Schutz suchen (OGa 26)
    • 2619: Sebald der Wanderer wird von Em Susat nach Nürnberg gerufen, um den Grundstein für den raphaelitischen Sebaldus-Stift zu legen (OGa 27)
    • 2620er: herntergekommene Kaufleute der Latinischen Insel erhalten das volle Handelsrecht in Roma Aeterna (OMi 20)
    • 2623: Eine Expedition von Urlieliten und Gabrieliten zum Flumen Nigrum offenbart eine versteinerte vorsintlutliche Stadt, die später als größtes Jeremielswunder in ganz Europa gefeiert wird (OGa 12)
    • 2623: Roderik (Diadoche von Ansbach) übernimmt alle Geschäfte seines Vaters (OGa 97)
    • 2624: Em Susat (Gabrieliten) schiebt immer mehr Flüchtlinge in die Hoheitsgebiete der Raphaeliten und Ramaeliten ab und nimmt diese "eroberten" Landstriche ein (OGa 93)
    • 2624: Equester von Tübingen erblickt das Licht der Welt (OGa 96)
    • 2626: Amtsantritt des Michaeliten-Ab Vermonte Bindisi (OMi 19)
    • 2629: Letzte Erweiterung der Stadtmauern Nürnbergs. Die Bevölkerung hat bereits die Millionengrenze überschritten (OGa 26)
    • 2634: Em Susat (Gabrieliten) lässt die Stadttore Nürnbergs für Flüchtline schliessen (OGa 27)
    • 19.08.2634: Sebaldus Fulger (Sebald der Wanderer) stirbt auf dem Weg nach Stuttgart an einem Herzschlag (OGa 35)
    • 2635: Em Suast (Gabrieliten) verkündet die Errichtung eines moumentalen Denkmals in Nürnberg (OGa 32)
    • 2637: Arbogast erhält die Weihe zum Ab (ORam 80)
    • 17.10.2637 Rede des Welfin Premysil, Adlatus Arcivari (ORam 4)
    • 2639: Giancarlo Amato Campo übernimmt das Kommando über einen kleinen Templer-Eingreiftrupp (OMi 89)
    • 2640: Durch die Wiederentdeckung des Horts des Jorge erstarken die Stadtfürsten
    • 2640: Gründung der Urbanis-Liga (führt zum Austausch von Erkenntnissen über vorsintflutliche Technologie.)
    • 2641: Equester von Tübingen schließt sich den Gabirelis-Templern an (OGa 96)
    • 01.02.2642: Vernichtung des Himmels der Ragueliten in Trondheim. Das Geheimnis um die Tätowierfarbe geht verloren
    • 2642: Lieferstop aller Güter (auch der Tätowierfarbe) zum Orden der Sarieliten (OMi 86)
    • 2642: Der Gabrielit Tahumiel ruft die Loge der Passagianten ins Leben (durch Kämpfe entstellte Streiter gegen die Traumssat) (OGa 65)
    • 2645: Hieronymus reist nach Roma Aeterna und bereitet die Mission zur Erkundung und Kartographie Europas vor.
    • 2246: Der Bau des Vindex-Turms in Nürnberg wird fertiggestellt (dient als Gefängnis) (OGa 29)
    • 2646: Die Gabrieliten ziehen gegen die süddeutschen Schrottbarone.
    • 2646: Der ramaelitische Monach Fra Domenico wird nach Roma Aeterna gerufen
    • 2647: Equester von Tübingen übernimmt die Führung bei der Vernichtung der Diadochenstadt Tübingen (von Konsistorialkardinal Johannes zu Gemmingen angeordnet) (OGa 96)
    • 23.01.2647: Fra Domenico und Hieronymus brechen zu ihrer Mission zur Erkundung und Kartographie Europas auf
    • 2647: Per Dekret entmündigt Em Susat (Gabrieliten) alle Adligen Noricums (oberste Provinz Gabrielislandes) (OGa 97)
    • August 2647: Ansbach wird von den Gabrieliten vernichtet (OGa 98)
    • 2648: Equester von Tübingen wird zum Kustos der Gabrielis-Templer (OGa 96)
    • 2649: Letzte Öffnung der heiligen Pforte in Roma Aeterna (alle 25 Jahre) (Omi 27)
    • 2649: Ausruf des 2. Kreuzzuges gegen die Traumsaat.
    • 2650: Wenzel schreibt die Historia Millennii Tertii.
    • 2651: Giancarlo Amato Campo wird stellvertretender Templerherr der Michaeliten (OMi 89)
    • 2651: Walter von Essen zwingt die Gabrieliten durch wirtschaftliche Sanktionen zu einem Bündniss (OGa 10)
    • 25.12.2651 Fra Domenico und Hieronymus beenden ihrer Mission zur Erkundung und Kartographie Europas.
    • 2651/2652: Giancarlo Amato Campo beweist sich als militärischer Berater des Konsistoriums (OMi 90)
    • 2652: Scippo Minetti setzt sich zur Ruhe. Sein Nachfolger als Templerherr der Michaeliten wird Giancarlo Amato Campo (OMi 19)
    • 2652: Gianfranco di Spetia wird neuer Prior der Michaeliten (OMi 19)
    • 2652: Einberufung des Angelitischen Europakonzils durch den Pontifex Maximus
    • 01.04.2652 Beginn des Europakonzils (OMi 5)
    • 2652: Iorgo von Athen erscheint auf der Eröffnungsveranstaltung des Europakonzils und schört dem Pontifex die Treue. Tags darauf wird er als Ketzer verbrannt (OMI 19)
    • 2553: Der verdeckte Orden der "Wächter" bildet sich aus einigen Gabrielitenmonachen (sie sehen in den Gabrieliten einen Hälfte der gefallenen Samaeliten) (OGa 66)
    • 2654: Das Spiel beginnt
    • 10.2654: Fra Domenico und Hieronymus geben ihren Reisebericht (Traumsaat) an das Konsitorium
    • Herbst 2654: Die Kardinälin Hanne von Eisenberg reist zu dem Vordenker der Innovatores Roland vom Bärwald (Schweiz) (OMi 24)
    • 04.2655: Fra Domenico sendet seinen Reisebericht (Traumsaat) an seinen Freund Piotre.
    • Herbst 2655: Die Kustodin Duma (Kloster Maubeuge) ist erneut schwanger, Mittlerweile hat sie fast 30 Kinder. Sie konnte in jüngeren Jahren keine Kinder bekommen, bis ein Engel an ihr ein Wunder vollbrachte (ORp 95)
    • 16.12.2655: Ende des Europakonzils (Omi 5)
    • 17.12.2655: Verkündung des Willens des Pontifex (Ergenisse des Europakonzils) durch den Peritus Johannes zu Gemmingen (OMi4)
    • 01.2657: In der Gegend um Trondheim (Fegefeuer) fällt zum ersten Mal wieder Schnee (ORam 15)
    • 30.01.2657: 22.687 Menschen und 1.731 Engel bevölkern den Himmel zu Prag (ORam 38)
     
  2. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Ich habe gerade Daten aus dem Ordensbuch Ramieliten ergänzt. Bis auf (evtl. vorhandene) geänderte Daten im GRW 2.0 sind alle Quellenbücher berücksichtigt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Frage zu der offiziellen Zeitleiste WoD 1: Vampire: Die Maskerade 7. Juli 2006
Bitte um Korrektur der offiziellen Zeitleiste Die Chroniken der Engel 11. Mai 2006
offizielle Zeitleiste Das Schwarze Auge 1. Mai 2003
offizielle Zeitleiste Shadowrun 29. April 2003
Zeitleiste Shadowrun 5. April 2003
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden