[Nur Regeln] Welche Version der Regeln bevorzugt Ihr?

Welches Regelsystem

  • Exalted 1st Edition (Core)

    Stimmen: 4 15,4%
  • Exalted 1st Edition (Power Combat)

    Stimmen: 0 0,0%
  • Exalted 1st Edition Quickstart

    Stimmen: 1 3,8%
  • Exalted 2nd Edition (Core)

    Stimmen: 21 80,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    26

Caldorian

ɹoɹɹoɥ ʞuıd
Wenn Ihr alles in Betracht zieht (inkl. eigene Hausregeln, Fan-Rewrites und Fanbücher), welche Version bevorzugt Ihr?

Wenn Ihr für die verschiedenen Splats unterschiedlich entscheiden würdet, dann gebt trotzdem Euer Urteil bitte generell für die Gesamtheit aller Splats ab.
 

Jadeite

Master of the Controverse
AW: [Nur Regeln] Welche Version der Regeln bevorzugt Ihr?

2nd Edition. In einigen Werken (Dragonblooded, Sidereals, Scroll of the Monk) gab es zwar Unstimmigkeiten, dennoch sind die neueren Regeln meiner Ansicht nach deutlich besser strukturiert. Außerdem wird es Infernals nur für die zweite Edition geben, ebenso wie brauchbare Lunars.
Aber wenn wir auch Fanrewrites beachten sollen, fehlen dann in der Auflistung nicht Dinge wie Fixalted, ORE Exalted und Wushu Exalted? Nicht, dass ich mit der zweiten Edition nicht durchaus zufrieden wäre.
 

Cry

Aus der Asche
AW: [Nur Regeln] Welche Version der Regeln bevorzugt Ihr?

Mir schmerzt das Herz, dass ich ein paar hundert Euro an 1st Edition Büchern im Regal habe, aber... Die 2nd Edition ist stärker, besser gebalancet und schneller.
Werde also da wieder etwas die Börse bluten lassen müssen... Gefällt nämlich durchaus. Nur mit den neuen Titelbildern bin ich im direkten Vergleich zu den Vorgängerpublikationen nicht immer einverstanden...
 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
AW: [Nur Regeln] Welche Version der Regeln bevorzugt Ihr?

2nd.
Flufftechnisch leider schwächer, aber die Frage zielte ja auf die Regeln......
 

Jadeite

Master of the Controverse
AW: [Nur Regeln] Welche Version der Regeln bevorzugt Ihr?

Flufftechnisch lassen sich aber auch problemlos die Informationen der ersten Edition weiterverwenden. Wobei ich auch hier den etwas umfassenderen Ansatz der zweiten Edition mag. Über den Westen war in der ersten Edition nur sehr wenig bekannt, wenn man zu Völkern wie den Lintha, Halta oder anderen mehr Informationen haben möchte kann man ja ohne weiteres auf die Werke der ersten Edition zurückgreifen.
Ich besitze die komplette erste Edition und werde hoffentlich bald selbiges auch über die zweite verkünden können ...
 

Caldorian

ɹoɹɹoɥ ʞuıd
AW: [Nur Regeln] Welche Version der Regeln bevorzugt Ihr?

Interessant.

Ich persönlich habe bisher noch nicht gewählt und werde es wahrscheinlich auch nicht. Es zeichnet sich allerdings eine klare Präferenz für die 2nd Edition ab. (Übrigens auch auf RPGnet, wo ich den Thread ursprünglich gepostet habe: [Exalted / Rules Only] What version do you prefer? - RPGnet Forums)

Und Cry hat recht, 2nd Edition ist definitiv schneller und dynamischer...

Hmm, still undecided. :nixwissen:
 

Marduk

Blutgott
AW: [Nur Regeln] Welche Version der Regeln bevorzugt Ihr?

Wenn es nur um die Regeln geht, bevorzuge ich eindeutig klar die 2nd Edition:
Sie ist einfach im Vergleich zur ersten gestreamlined und schneller geworden.

Gruß

Marduk
 

argot

Fu Leng's Hairdresser
AW: [Nur Regeln] Welche Version der Regeln bevorzugt Ihr?

Was den Fluff angeht, habe ich natürlich eine eingeschränkte Sicht. Aber zumindest, was Lunare angeht, ist die zweite Edition in meinen Augen wirklich sozusagen objektiv besser als die erste. Wirklich viel besser.
Auch die Regeln bezüglich meines Lieblingssplats gefallen mir weitaus mehr als in der Vorgängeredition, in der die Warform schlechterhand zu essentiell war.
 

Cry

Aus der Asche
AW: [Nur Regeln] Welche Version der Regeln bevorzugt Ihr?

Die Drachenblütigen sind wesentlich besser gebalanct in der Zweiten und die Lunars sind, argot hat da recht, unendlich viel besser geschrieben.
 

argot

Fu Leng's Hairdresser
AW: [Nur Regeln] Welche Version der Regeln bevorzugt Ihr?

In der ersten Edition waren die Lunare wirklich nur Barbaren. "Ha! Schwaches Zivilsation! Nur wildes Wahnsinn sein starrrk! Muaargh! Warform Smash!"

Diese ganzen coolen Sachen wie das Projekt des Tausend-Ströme-Flusses, die Philosophie des Silbernen Paktes, die mich ein bisschen an Isaac Asimov erinnert hat, ist alles eine Idee der zweiten Edition. Klar, man kann weiterhin den Hulk der Wyldnis spielen, aber es ist jetzt nicht mehr "der" Standardlunar schlechthin.

Mit den Drachenblütigen der 1e kenne ich mich gar nicht aus. Ich hab nur mal gehört, die seien eigentlich genauso stark wie Solare gewesen. Also einzeln.^^
 

Cry

Aus der Asche
AW: [Nur Regeln] Welche Version der Regeln bevorzugt Ihr?

Ich fand sie in der Ersten halt a) langweilig und b) kaum spielbar. Jetzt gehören sie zu den Splats die ich lieber mag.

Und ja, die Drachenblütigen in der 1st hätten halt nen Solar gegrillt, solo.
 

Eönwë

Bannerträger Manwës
AW: [Nur Regeln] Welche Version der Regeln bevorzugt Ihr?

Und ja, die Drachenblütigen in der 1st hätten halt nen Solar gegrillt, solo.
Da hast du wohl ganz andere Erfahrungen gemacht als ich.
1 on 1? Niemals. Ich gehe davon aus wir reden vom Kampf? Ein combat-monkey Solar gegen ein combat-monkey DB...da hat der DB 0 Chance.
Ich habe beides gespielt (ok, ich geb zu, ich bin kein totaler Regelfuchser)...und schon alleine durch Mote-Attrition würde der DB den kürzeren ziehen.
Ich würde gerne deinen DB Build sehen der jeden Solaren grillt...also wohlgemerkt wir reden von neu erschaffenen Charas (richtig?)...
 

Scorcher

schrecklicher Frosch Gott
AW: [Nur Regeln] Welche Version der Regeln bevorzugt Ihr?

2nd Edition, keine Frage, auch wenn ich die erste fast komplett hab. Aber von der neuen hol ich mir nur die Splats als Echtbuch, irgendwann ist mal Schluss mit dem verfügbaren Platz.
 

Doomfried

Marshal Arts
AW: [Nur Regeln] Welche Version der Regeln bevorzugt Ihr?

Auch ganz klar 2nd Edition. Früher hatten wir deutlich weniger Spaß an Kämpfen oder dem restlichen Regelsystem.

Was den Fluff angeht, der ist angenehm erweitert worden und die wenigen Änderungen sind noch nie irgendwie ins Gewicht gefallen. Der einzige Grund wieso ich noch manchmal die alten Bücher in die Hand nehme ist weil die Splats früher Settingbeschreibungen drinnen hatten (also Underworld, Yu-Shan, Wyld...) und ich mir die neueren Bücher nicht mehr kaufen wollte weil ich mit den kürzeren Beschreibungen der 1st Edition immer sehr gut leben konnte ;)
Selbiges gilt für Scavanger Sons, in dem einfach von allem ein angenehm kurzer Abriss ist, was ich als angenehm empfinde. Nichtsdesto trotz sind die neuen Kompasse aber auch schöne Bücher, gerade wenn man nicht so viel selbst ausarbeiten möchte.
 
Oben