• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Neuverfilmung von Klassikern.

Nightstalker

Schenkelklopfer
Ich habe gerade gesehen, daß von Basic Instinct ein zweiter Teil gedreht wird. Ich finde das ist völliger Schwachsinn. Der film wird unter Garantie nicht so gut wie der erste.
Jetzt möchte ich mal von euch wissen, was ihr von solchen Neuverfilmungen haltet.
War die Überarbeitung deer alten Starwars teile wirklich nötig?
 

Nightstalker

Schenkelklopfer
AW: Neuverfilmung von Klassikern.

Nacharbeitungen und Remakes, wobei nachgeschobene Sequels oder auch Prequels eigentlich auch dazu passen, oder fallen dir gute Nachgeschobene Sequels ein?
 

Shub-Schumann

Master (of Desaster)
AW: Neuverfilmung von Klassikern.

Gute nachgeschobene (also nicht von vorneherein geplante) Sequels:
- Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
- Das Imperium schlägt zurück (Dass Lucas den geplant hatte, ist eine urbane Legende.)
- Calahan (Dirty Harry II)
- Für ein paar Dollar mehr
- Zwei glorreiche Halunken
- Liebesgrüße aus Moskau; Goldfinger; Man lebt nur zweimal ...

Gute Remakes und Neuinterpretationen:
- Kap der Angst (Ein Köder für die Bestie)
- Getaway (Getaway)
- Scarface (Scarface)
- Für eine Handvoll Dollar (Yojimbo)
- Eiskalte Engel (Gefährliche Liebschaften)
- Ghost Dog (Der eiskalte Engel)
- Die glorreichen Sieben (Die sieben Samurai)
- Shaft (Shaft)

Hmm, insgesammt kann man nicht sagen, dass Remakes oder Neuinterpretationen oder (ungeplante) Sequels aus Prinzip schlecht sind - nur leider sind sie viel zu oft mit der heißen Nadel gestrickt und haben kein tragfähiges Konzept.
 

amarillyon

Methusalem
AW: Neuverfilmung von Klassikern.

Ist warscheinlich immer eine Frage WER das WARUM macht.
Ist die Produktion gut (muss nicht teuer, nur von gewisser...Qualität sein) und hat der Regisseur einen "neuen Ansatz", kann's schon ok sein.

Gutes Beispiel ist da "die glorreichen Sieben/Samurai". Vom historischen Japan in den wilden Westen verlegt. Eine Variation. Gut gespielt/gefilmt. Passt.

Schlechtes Beispiel: King Kong. Lediglich bessere Tricktechnik nund die "Liebe zum Original" reichen nicht aus, um eine Neuerzählung (zumal diese sich sklavisch am Original orientierte) zu rechtfertigen.

Andererseits ist die Einzige Rechtfertigung für die Produzenten/Studios die eingespielte Kohle.
Und "Serien" laufen halt...
 

Nightstalker

Schenkelklopfer
AW: Neuverfilmung von Klassikern.

aber jetzt z.B. in dem Fall von Basic instinct, da weiß man doch im Vorfeld schon, daß das nur in die Hose (was ja in gewisser weise auch der erste war ;) ) gehen wird.
Auch den 4. Alien fand ich völlig unsinnig.
 
S

Silence

Guest
AW: Neuverfilmung von Klassikern.

Gut war auch Der Schakal, das Remake.

Es ist leider nicht garantiert, das ein Remake oder dergleichen, immer an das Original herankommen. Und das bei den technischen Fortschritten und oft guten Schauspielern, an denen oft gespart wird.
 

Silke

Klaatu verata nectu
AW: Neuverfilmung von Klassikern.

Nightstalker schrieb:
Ich habe gerade gesehen, daß von Basic Instinct ein zweiter Teil gedreht wird.
Auch wenn ich Sequels grundsätzlich skeptisch gegenüberstehe, bin ich doch gespannt auf Basic Instinct 2. Schließlich haben die sich viele Jahre Zeit gelassen und Sharon Stone hat früher immer wieder abgelehnt, einen 2. Teil zu drehen. Das Drehbuch muss einfach gut sein, wenn diese kluge Frau zusagt. ;) Naja ich bin jedenfalls optimistisch. :]
Scheint zumindest keine nachgeschobene Gurke wie Speed 2 zu sein.
 
Oben Unten