Neues Supportsystem

Einige von euch haben den Link “Support” im Menü oben, unseren Hinweis auf facebook oder die neue Emailadresse support-at-system-matters.de vielleicht schon bemerkt. Vielleicht hat ihn jemand schon genutzt, aber wir möchten hier nochmal darauf hinweisen, dass wir ein neues Supportsystem im Verlag haben, um den Kundenservice für euch weiter zu verbessern.

Gerade in stressigen Zeiten kam es leider öfter vor, dass eine Email, ein Forenpost, ein Kommentar unter einem Beitrag oder eine Nachricht bei Facbeook bzw. Twitter liegen blieb und schließlich unterging, was weder für uns noch für euch wünschenswert war. Darum haben wir ein Supportsystem auf unserer Seite installiert, welches eure Anfragen sammelt und uns immer einen Überblick darüber gibt, was noch zu bearbeiten ist.

Was ändert sich?


Für euch ändert sich im Grunde wenig:

  • Wenn ihr auf Bestellbestätigungen antwortet, wird dies automatisch an unser Supportsystem weitergeleitet.
  • Wenn ihr an Support-at-system-matters.de mailt, landet dies im unserem Supportsystem.
  • Wenn ihr auf den “Support”-Link im Menü oder das Bild mit der Notfall-Eule (danke an Marie für die tolle Eule!) klickt, gelangt ihr an ein Formular fürs Supportsystem.
  • Wenn ihr in eurer Bestellübersicht auf “Hilfe” neben einer Bestellung klickt, könnt ihr direkt zu dieser Bestellung eine Frage stellen. (Bild s.u.) Dies geht auch über das Supportformular.

Wir möchten euch bitten, in erster Linie dieses System zu benutzen.

Wir versuchen auch bei Facebook, Twitter, Instagram oder Discord die Augen offen zu halten und euch dort zu helfen, aber wie gesagt: Unsere Erfahrung zeigt, dass dort leider auch mal was untergeht und es einfacher ist, alle Anfragen an einem Ort zu sammeln.

Unter dem Supportformular findet ihr auch einige Antworten zu üblichen Supportfragen. Wir werden diese aktuell halten, guckt darum auch dort gerne einmal vorbei, um vielleicht eine schnelle Lösung für eurer Problem zu finden. Um eins vorweg zu nehmen: Zu genaue Veröffentlichungsterminen können wir nur wenig sagen. Wir arbeiten daran alles so schnell, aber auch so gut wie möglich fertig zu bekommen und manchmal dauert es (leider) etwas länger. Aufgrund einer Mitarbeiterstruktur, die sich in erster Linie aus freien Mitarbeiter:innen zusammenstellt, die am Feierabend für uns und euch übersetzen, lektorieren, layouten oder schreiben kann es immer wieder auch leider überraschende längere Verzögerungen geben, die einen Termin ziemlich durcheinander bringen können. Aber: Wir tun unser bestes, schlißelich wollen wir die tollen Bücher ja auch selbst im Schrank stehen haben und damit zocken!



Der Beitrag Neues Supportsystem erschien zuerst auf .

weiterlesen...
 
Oben Unten