D&D 4e Neues Setting bei DnD?

Dieses Thema im Forum "Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder" wurde erstellt von enpeze, 4. Juli 2010.

  1. enpeze

    enpeze Rollenspielplüschtiger

  2. Glgnfz

    Glgnfz Herr der Labyrinthe

    AW: Neues Setting bei DnD?

    Das ist doch das Setting, in dem "The Slaying Stone" und die darauf folgenden Abenteuer spielen. Naja, sind halt Beschreibungen für ein mehr oder weniger traditionelles Fantasy-Setting... Nicht mehr und nicht weniger.

    Schön finde ich allerdings, dass schon das Starter-Set sein eigenes Setting mitgeliefert bekommt, das finde ich immer wichtig, damit man als neuer Spielleiter direkt etwas hat, womit man arbeiten kann.
     
  3. Selganor

    Selganor Methusalem

    AW: Neues Setting bei DnD?

    Nentir Vale ist das Setting das schon seit Erscheinen der 4e im DMG draussen ist.
    Und mit Hammerfast (der Zwergenstadt) haben sie auch schon eine Stadt in diesem Setting naeher behandelt.

    Das Buch duerfte die "Settingsklaven" die sich nur an offizielle Sachen halten wollen (weil sie sich nix selbst ueberlegen wollen das ja evtl. dann "falsch" ist) wohl weitere Infos bieten...
     
  4. Glgnfz

    Glgnfz Herr der Labyrinthe

    AW: Neues Setting bei DnD?

    Ah, okay! Hammerfast finde ich ganz ausgezeichnet - wusste nicht, dass das alles zu einem Hintergrund gehört. Dann muss ich mir das SL Handbuch wohl auch nochmal ansehen.
     
  5. enpeze

    enpeze Rollenspielplüschtiger

    AW: Neues Setting bei DnD?

    Das Problem mit dem derzeitigen DnD "POL Setting" ist, daß es zwar gut für ein paar Levels ist, aber längst nicht vollwertig. Wenn Du z.b. nach einer Weltkarte suchst, oder gar nur Karte die einen größeren Ausschnitt als das Tal zeigt, dann suchst Du vergebens. Nur weil es einige meinen ist es noch lange kein Setting. Da ist mein Anspruch zu hoch. (sowas wie das Nentirtal im DMG arbeit ich mir an einem verregneten Nachmittag aus)

    Und bevor einer fragt: Richtige Settings sind bei mir z.b. FR, die Alte Welt von WFRP oder Greyhawk.

    Aber was derzeit noch nicht ist, kann mit der angekündigten Gaz-Serie ja noch werden.
     
  6. Delta

    Delta Methusalem

    AW: Neues Setting bei DnD?

    Natürlich ist es ein Setting. Vielleicht keines, das deinen Ansprüchen genügt, aber deshalb bleibt es trotzdem ein Setting. Und dass es keine Weltkarte gibt ist in diesem Fall ja keine Faulheit oder übersehen worden, sondern beabsichtigt, da PoL ja eben gerade keine Realms2.0 sein sollen, sondern eben ein Flickenteppich, dessen Lücken jeder SL selbst füllen kann und soll.
     
  7. 1of3

    1of3 Gott

    AW: Neues Setting bei DnD?

    Ich muss allerdings gestehen, dass ich gerne ein paar weitere solche Flicken hätte.
     
  8. enpeze

    enpeze Rollenspielplüschtiger

    AW: Neues Setting bei DnD?

    Über den Begriff Setting kann man diskutieren. Wenn man bereits z.B. ein altes Gebäude in dem ein oder zwei Abenteuer angesiedelt ist als "Setting" bezeichnet, dann kommt man schnell in die Versuchung einfach jegliche Modulumgebung egal wie klein diese ist, als Setting zu titulieren. Für den Gelegenheitsleser der sich informieren will, gibt es dann kaum eine quantitative oder qualitative Unterscheidung zwischen dem Nenthirtal und den Realms. Beides hat den gleichen Begriff "Setting". Das das eine aus 20 Seiten und 1 Karte besteht und das andere aus 2000 Seiten, und 100 Karten, fällt unter den Tisch.

    Ich schlage daher vor dies zu differenzieren bzw. unvollständige, oft genug eigene Kreativ-Energie erfordernde, Klein- oder Kleinstsettings auch als solche zu benennen (wie ich es in meinem oberen Post mit "vollwertig" getan habe. Alles andere ist Schönrednerei.

    Ich habe ja auch nirgendswo behauptet daß es Faulheit ist. WotC hat die letzten 2 Jahre den Fokus auf neue Regelbücher gelegt und nicht auf Weltbeschreibung. Man kann nur hoffen daß der GAZ der erste in einer Reihe ist, die die PoL Welt massiv aufwerten und auch für unkreative bzw. stressgeplagte Spieler mit all den Bereichen ausstattet, die für mich zu einem richtigen Setting gehören. (wie zb. ne ordentliche Weltkarte)

    Tun sie das nicht und beschreiben immer nur Fragmente, die man in Eigenbau einbauen muß damit sie geographischen Sinn ergeben dann ist noch immer kein richtiges Setting für mich sondern eben nur eine mehr oder weniger sinnvolle Ergänzung.
     
  9. Glgnfz

    Glgnfz Herr der Labyrinthe

    AW: Neues Setting bei DnD?

    Ich brauche auch eine große Übersichtskarte, amit ich es als Setting gelten lassen kann.

    Was der Verlag und ich dann mit der Welt machen, ist nebensächlich.





    Aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neu in Münster, Suche nach einer Gruppe [Pathfinder/DnD] Kontakt 9. Juni 2016
Was ist das wichtigste bei einem neuen Setting? Rund um Rollenspiele 1. Dezember 2012
Neues Pathfinder-Setting auf Kickstarter Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 16. Oktober 2011
Neues LL Setting... Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 3. Januar 2011
[Extreme] Neues Action-Setting Savage Worlds 10. Januar 2010

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden