D&D 4e Monte Cook ist zurück

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Siehe hier:

ICv2 - Monte Cook Back on 'D&D'

Monte Cook is returning to Wizards of the Coast to work on Dungeons and Dragons, the company announced today. Cook was instrumental in the creation of D&D 3.0 and the Planescape setting during his previous tenure at the company. More recently , he created the mammoth Ptolus sourcebook, based on D&D 3.5 (which is coming back into print from DriveThruRPG, see “RPG Masterwork Returns”). Cook will be working with the D&D research and development team.
As recently as a few weeks ago, Cook was talking about publishing new RPG material under his Malhavoc Press umbrella, so this must have been a fairly recent move.
Wizards of the Coast cut some long-time D&D staffers in June (see “Layoffs Hit Wotc’s D&D Team”), but WotC CEO Greg Leeds told ICv2 that the move was not indicative of reduced staffing on the brand, but was instead a reflection of “adjusting and tweaking our organization” (see “Interview with WotC CEO Greg Leeds, Part 2”).
 

Selganor

Methusalem
AW: Monte Cook ist zurück

Hat ICv2 das auch endlich mitgekriegt?

Mike Mearls hat ja am Dienstag seine Legends&Lore-Kolumne offiziell an Monte "uebergeben" und da im letzten Absatz auch so nebenbei erwaehnt, dass Monte wieder fuer WotC schafft.

Gab es da nicht vor Kurzem Jubelschreie aus der Pathfinder-Ecke weil Monte bei Paizo an irgendwas mitgearbeitet hat?
 

Jadeite

Master of the Controverse
AW: Monte Cook ist zurück

Mir fällt jetzt eigentlich nur die Einleitung zum Grundbuch ein die von Monte geschrieben wurde. Vielleicht hilft das ganze ja der vierten Edition wieder etwas an Zugkraft zu gewinnen, verdient hätte sie es.
 

Selganor

Methusalem
AW: Monte Cook ist zurück

Mir fällt jetzt eigentlich nur die Einleitung zum Grundbuch ein die von Monte geschrieben wurde.
Was meinst du?
Ich hab eben mal schnell in PHB/DMG reingeschaut und hab da nix gefunden.
Vielleicht hilft das ganze ja der vierten Edition wieder etwas an Zugkraft zu gewinnen, verdient hätte sie es.
Die 4e hat Zugkraft verloren?
Vielleicht hier in Deutschland (wo es keine deutsche Version mehr auf dem Markt gibt), aber in Amiland?
 

Jadeite

Master of the Controverse
AW: Monte Cook ist zurück

Monte hat im Pathfinder Core Rulebook eine Einleitung geschrieben.
Was die Zugkraft der vierten Edition angeht, in Deutschland hatte sie meines erachtens nach nie eine die sie hätte verlieren können. Aber auch in den USA scheint Pathfinder dem Spiel deutlich mehr Spieler abspenstig zu machen und umgekehrt. Ebenso wie 3PPs. Man kann natürlich leicht vermuten, dass es nie das Ziel der vierten Edition war eine aktive 3PP Szene zu haben, aber meines Erachtens nach war diese einer der Gründe für den Erfolg der dritten Edition. Ich mag beide Spiele, in meinen Augen haben sie bei allen Gemeinsamkeiten Schwerpunkte die unterschiedlich genug sind um gemeinsam zu existieren.
Zumindest sind mir bisher noch keine Vorstellungsposts zur vierten Edition untergekommen wie schrecklich doch Pathfinder sei und wie gut es ist das WotC das 'wahre D&D' weiterführt (was natürlich auch einfach für die 4E Spieler sprechen kann).

Was Monte Cook angeht, er hat durchaus Bücher geschrieben die mir gefallen. Anderseits stammt das Book of Vile Darkness von ihm. Von daher ziehe ich es vor ihn nach dem zu beurteilen was er abliefert anstatt in Freudentaumel zu verfallen weil er jetzt endlich wieder schreibt. Das trifft allerdings bei mir auf jeden Rollenspielautoren zu.
 
Oben Unten