Spiele Comic

Midgard [Midgard] Gegner in Midgard

Dieses Thema im Forum "Midgard" wurde erstellt von Olk, 24. Juni 2007.

Moderatoren: tobrise
  1. Olk

    Olk Wiedergänger

    Inspieriert durch diesen Thread:

    Welche Gegner gibt es so in...

    Fuardain? - Twyneddin und Orcs.

    Clanngadarn? - Twyneddin und Orcs.

    Ywerdonn? - Twyneddin, Erainner und Orcs.

    Erainn? - Erainner und Orcs.

    Alba? - Albai und Orcs.

    Chryseia? - Chryseier und Kentauren.

    Valian? - Valianer und schwarze Galeeren.

    dem Pfortenarchipel? - Piraten.

    den Küstenstaaten? - Die vier Musketiere.

    Eschar? - Schariden und meketische Mumien.

    dem Ikenga-Becken? - Den Dschungel.

    Urruti? - Amazonen.

    Buluga? - Giftgnome und Fettsammler.

    Nahuatlan? - Nahuatlanische Opferpriester.

    den Feuerinseln? - Vulkane.

    Waeland? - Waelinger, Trolle und KILLERPINGUINE!

    Moravod? - Moravi, Schwarzalben und Orcs.

    der Tegarischen Steppe? - Richtig fiese Tegaren.

    Aran? - Aranische Panzerreiter und Feuerbeschwörer.

    Rawindra? Rawinder, Sitra und Nagas.

    Medjis? - Biber oder Otter.

    KanThaiPan? - Samurai, Ninjas, Orc(aMurai)s und schwarze Adepten.

    Minangpahit? - Keine Ahnung. Vermutlich Minangpahit(i/er).
     
  2. Kazander

    Kazander Runenlord

    AW: Gegner in Midgard

    Kauf dir das Bestiatium und Kaufabenteuer, dann findest du genug Gegner. In 15 Jahren als Spieler bin ich mehr Gegnern als deiner Liste begegnet.
     
  3. Cagliostro

    Cagliostro Dhampir

    AW: Gegner in Midgard

    Ich würde auch vorschlagen, einfach das Bestiarium zu kaufen. Denn da ist ja eine ganze Ecke mehr drin als oben in der Liste.

    Ach ja, die Killerpinguine heißen Mörderpinguine.

    Gruß
    Bernd
     
  4. Einskaldir

    Einskaldir Neuling

    AW: Gegner in Midgard

    Warum einfach, wenns auch schwer geht... ;)

    Auf www.midgard-online.de kannst du unter Downloads und Tools den Fährtensucher runterladen.

    Da gibst du eine Gegend ein und schwupps haut der dir alle möglichen Kreaturen aus der Gegend raus.
     
  5. Olk

    Olk Wiedergänger

    AW: Gegner in Midgard

    Nun musste ich enttäuscht feststellen, dass die possierlichen Mörderpinguine offenbar nicht ins Bestiarium übernommen wurden. Trotzdem danke für den Hinweis!
     
  6. Pyromancer

    Pyromancer Kainskind

    AW: Gegner in Midgard

    Wie? Das Symboltier Waelands, dass es sogar auf eine der hässlichen Farbillustrationen der ersten M4-Ausgabe geschafft hat, soll nicht im Bestiarium sein? Das glaub ich nicht!
     
  7. Kazander

    Kazander Runenlord

    AW: Gegner in Midgard

    Ich denke, es kommt darauf an, wasman von einem Rollenspiel erwartet. Für lustiges Dungeoncrawlen einschließlich Monsterplätten ist Midgard genausowenig das Richtige wie DSA.

    Wenn man von einem Rollenspiel mehr erwartet, ist Midgard eine gute Wahl.
     
  8. Olk

    Olk Wiedergänger

    AW: Gegner in Midgard

    Unpraktischerweise leben die ganzen Twyneddin, Albai, Erainner etc ohnehin eher in Dörfern und Städten als in Dungeons. Ich habe auch meine Zweifel, ob Mörderpinguinen eine längere Dungeonhaft bekommen würde. Meketische Mumien wiederum sind klassische Dungeonbewohner - sehr genügsam, brauchen weder Licht, Luft noch Nahrung.

    Aber apropros Dungeoncrawlen: Dungeon-thematische Fertigkeiten wie Fallen entdecken, Fallenmechanik, Geheimmechanismen öffnen oder Schlösser öffnen zu sehr happigen Lernkosten deuten für mich eigentlich darauf hin, dass die Autoren Dungeon-Crawling durchaus als eine Hauptbeschäftigung von Abenteurern anzusehen scheinen. Ansonsten hätte es m.E. weitaus mehr Sinn gemacht, den ganzen Bereich unter einer einzigen Fertigkeit "Mechanik" o.ä. abzudecken.
    Natürlich kann man das auch anders sehen. Z.B. so, dass die Autoren es versäumt haben, das Kosten/Nutzen Verhältnis dieser Fertigkeiten beim Übergang von M3 nach M4 zu überdenken.

    Und apropros DSA: Ein Teil der offiziellen DSA-Abenteuer ist ja überhaupt nur dadurch zu spielen, dass die Charaktere sich eben nicht rollengerecht verhalten, sondern stattdessen versuchen, auf Spielerebene die Erwartungen der Abenteuerautoren vorauszuahnen. Als ein Positivbeispiel für "mehr vom Rollenspiel erwarten" sehe ich das ehrlich gesagt nicht.
     
  9. Kazander

    Kazander Runenlord

    AW: Gegner in Midgard

    Die Midgard-Autoren sahen und sehen meiner Meinung nach Dungeons als Bestandteile eines Abenteuers an, die sinnvoll eingebaut und gestaltet werden. Dementsprechend gibt es auch die typischen Fähigkeiten dafür. Die Frankes sind ja auch über DnD und andere frühe Rollenspiele zum RPG gekommen.

    Gab es in der Frühzeit Midgrads auch noch mehr reine Dungeonabenteuer, im Laufe der 20 Jahre geriet das aber immer mehr in den Hintergrund und heute kommen zwar immer wieder solche vor, sind aber halt nicht mehr alleiniger Inhalt eines Abenteuers.

    Meine Aussage zu DSA bezog sich keinesfalls auf Kaufabenteuer, die ich kaum kenne, sondern auf den "Anspruch" des Spieles und womit sich die Charaktere beschäftigen. Und wie bei Midgard kommen jetzt zwar immer wieder D. vor, stehen aber nicht im Mittelpunkt.

    Und mit "mehr vom Rollenspiel" erwarten meine ich, ob man wie bei DnD propagiert von D. zu D. wandern und Monster erschlagen will, oder sich auch mit anderen Dingen beschäftigen will.

    Was die Kaufabenteuer angeht, da kommen die DSA-Abenteuer an die Midgard-Abenteuer größtenteils ohnehin nicht heran.
     
  10. Olk

    Olk Wiedergänger

    AW: Gegner in Midgard

    Lustigerweise wird das Regelsystem von DSA4 diesen hehren Ansprüchen an "gutes" Rollenspiel kaum gerecht. Ich kenne gegenwärtig kein anderes grosses System, dass derart überladen an unübersichtlichen und unbalancierten Vor- und Nachteilen, Spezialfähigkeiten usw so radikales MinMaxing unterstützt.

    War mir schon klar. Hat allerdings nicht wirklich viel mit meiner unter pädagogischen Gesichtspunkten aufgebauten Gegnerliste zu tun. Die können schliesslich auch ausserhalb von Dungeons auftauchen.
    Teflonbilly-Geschiebe unter rein spieltaktischen Gesichtspunkten ist ja wohl ohnehin in jedem Abenteuer und jedem Setting möglich. Auch der Detektivplot führt keinesfalls zwangsläufig zu "gutem" Rollenspiel.

    Da stimme ich Dir zu. Wobei mir allerdings gegenwärtig Sandobars Sechste Reise durch ein paar SL-Anweisungen, wie man sie sonst nur aus schlechten DSA-Abenteuern kennt, ein paar Bauchschmerzen bereitet.
     
  11. Rosendorn

    Rosendorn Guest

    AW: Gegner in Midgard

    Sandobars Sechste Reise ist aber übrigens auch ein recht altes Abenteuer, das ursprünglich 1991/92 in der untergegangenen Zeitschrift "Spielwelt" erschien und 2003 in einem Band neu aufgelegt wurde.
     
  12. Ma Kai

    Ma Kai Halbgott

    Nuuun ja, Menschen gibt es eben überall - und die können ganz üble Gegner sein (und sehr viel Variation bieten).
    Da wären aber z.B. noch Geisterwesen aller Arten, eine Reihe von verschiedenen Arten von Vampiren und Möchtegern-Vampiren (!), jede Menge "ganz normale" Tiere (ein Hund ist harmlos? Nicht mit Kehlbiß! Von einer Raubkatze, die einen ins Handgemenge verwickelt, ganz zu schweigen... oder Trampelschaden durch ein Rind...), viele stimmungsvolle regionentypische Wesenheiten...

    Die genannten "Dungeon"-Fertigkeiten sind übrigens auch für Einbrüche und andere Stadtabenteuer-typische Aktivitäten verwendbar...
     
Moderatoren: tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Midgard ist... Midgard 10. August 2013
[Midgard] Stärken und Schwächen von Midgard Midgard 25. Oktober 2006
[Midgard] Regionalinformationen Midgard Midgard 3. November 2005
Midgard Midgard 14. Oktober 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden