[Maddrax] Mutationen

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Ist das Thema Mutationen bei Maddrax eigentlich insofern abgeschlossen, dass die Mutaionen ein paar neue Spezies hervorgebracht haben?

Oder ist das ein laufender Prozess, dass immer wieder neue, fiese Viecher auftauchen können?

Und kann das Thema Mutation auch einen SC treffen?
 

Nightwind

Erzketzer
AW: Mutationen

Kann es.
In einem der frühen Romane hat es einen der Fliegerkameraden von Matt erwischt, der in Rom seltsame Früchte bekam und danach zu einem Muskelberg wurde, allerdings mit geringen Geistesgaben.
In dem Comic zum Downloaden (dessen link du selbst gepostet hast ;) ) mutiert ein Nosfera unter Einfluss eines grünen Kristalls.
Geistig versklavt wäre Matt beinahe mal zu einem Urmenschen devolutioniert.

Fiese krasse DNS-angreifende Viren, Nanoroboter, Strahlung eines grünen Kristalls, Möglichkeiten um SCs mutieren zu lassen gibt es genug.
 

Sylandryl Sternensinger

Village Idiot
Teammitglied
AW: Mutationen

Im Comic sieht das schon sehr gezielt aus, der Nosfera soll "besser" werden und wird es auch(naja halt groß und dick und stark, besser halt ;)). Ansonsten würde ich sagen, das wohl beides möglich ist, beides aber auch nicht im Grundregelwerk erwähnt wird.

Sylandryl, freut sich auf ein W66-Mutationstabelle :D
 

Xaositekt

Chaosman
AW: Mutationen

In erster Linie sind die Mutationen bei MX Experimente der Daa'muren zur Schaffung von Dienern und einem geeigneten Wirtskörper. In jedem der grünen Kristalle steckte eine außerirdische Intelligenz. Mit der Vollendung der Wirtskörper dürfte der Prozess abgeschlossen sein.

Andererseits werden fiese Viecher wohl auch weiterhin auftauchen, wann immer die Autoren sie benötigen...
 
Oben