Märchenhaftes Aventurien

Dieses Thema im Forum "Das Schwarze Auge" wurde erstellt von The Saint, 10. April 2008.

Moderatoren: Odin, Supergerm, Sycorax
  1. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    Kann mir jemand ein paar Abenteuer für ein märchenhaftes Aventurien empfehlen? Wir haben das sehr gute Märchenwälder, Zauberflüsse fast durch und gemerkt das DSA diese Abenteuer deutlich besser kann als der schwere Pathos.

    Leider war "Verwunschen und Verzaubert", von dem ich mir etwas ähnliches versprochen habe eine Verschwendung von Zeit, Platz und wertvoller Lebenszeit die ich mit einem Kinofilm ähnlich interaktiv verbringen könnte.

    Wir brauchen Nachschub, ich als SL bräuchte also ein paar empfehlungen für wirklich brauchbare Abenteuer mit etwas märchenhaften Einschlag.

    Wie ist z.B. Steinzeichen?
     
  2. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    OffTopic:
    Spontane Idee. Warum nichtmal ein B!-DSA Abenteuerwettewerb machen? Solche kleinen Wettkämpfe gibt es in anderen Unterboards ja häufiger und Märchenhaft wäre imho ein toller Aufhänger!!!
     
  3. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    @SS: Immer gerne.
     
  4. Scaldor

    Scaldor Forentrommlertroll

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    Nicht so pralle.
    Da schreibe ich derzeit noch an der Rezension, wenn ich zwischenzeitlich mal dazu komme, aber "Steinzeichen" krankt an vielen Fehlern wie vorgeschriebenen Frustrationsszenen für die Spieler und es wird das Hochhalten des pädagogischen Zeigefingers des Meisters immer wieder nahegelegt im Sinne von "wenn die Spieler unbedingt dies und jenes machen wollen, belohnen sie sie mit viel Schaden, damit sie die Dummheit ihres Tuns bemerken" usw.

    Die Szenarios sind allesamt so lala, die Herangehensweise (s.o.) und der strukturelle Aufbau der Szenarios ist furchtbar.
     
  5. Haldir

    Haldir Neugeborener

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    An sich finde ich Steinzeichen ganz gut, v.a. das zweite Abenteuer (das in Donnerbach) finde ich gelungen, das dritte (in Tobrien) mag ich auch sehr. Nur das erste ist arg gerailroadet.
    Allerdings hat es insgesamt keinen sehr märchenhaften Stil.

    Bald soll ja Sphärenklänge herauskommen, vll. ist das märchenhafter.
     
  6. derZwart

    derZwart Svart, Black, Noir

  7. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    Ich hoffe die Antwort war ein Scherz... wenn nicht - lies meinen Post und nicht nur die Überschrift :)
     
  8. derZwart

    derZwart Svart, Black, Noir

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    ARGS!

    Ich kann doch gar nicht lesen....*murmel* öh...und blind bin ich auch...

    äh...bin schon weg. ;)
     
  9. Nightwind

    Nightwind Erzketzer

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    Feenflügel.

    Das Erbe der Kranick im Anthologieband Rückkehr zum Schwarzen Keiler. Leite ich immer wieder gerne. ;)
     
  10. Odin

    Odin einäugig Mitarbeiter

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    Ist zwar schon was älter, aber "Der Zorn des Bären" ist auch recht märchenhaft!
     
  11. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    Zeit der Ritter hat auch etwas (ein wenig?) Märchenhaftes an sich.
     
  12. Schweigen

    Schweigen Sethskind

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    Die Orkenhort trillogie. Oder ist die zu wenige Märchen?
     
  13. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    Der Zorn des Bären wäre definitiv Nr. 1, aber leider kennt die ganze Gruppe das Ding auswendig.

    Orkenhort... sagen wir so - man sollte das Abenteuer ohne zu ****** spielen können :) Und HALBWEGS modernes Aventurien fände ich auch nicht übel, Orkenhort ist so 80er...

    Feenflügel und Zeit der Ritter interessieren mich allerdings... wie "explorativ" sind die denn so? Ich hab bei DSA immer die Angst in einem Zug zu landen aus dem es kein entkommen gibt (Attentäter, Jahr des Greifen)
     
  14. Odin

    Odin einäugig Mitarbeiter

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    Da brauchst Du bei beiden ABs keine Angst haben, Feenflügel ist gar nicht und Zeit der Ritter sehr mäßig Metaplotrelevant!
    Ansonsten fallen mir da gerade noch "Mutterliebe" und "Das Vermächtnis der Vöker" zum Thema Märchen ein.
    Was genau hast Du denn gegen "Verwunschen und Verzaubert"? Ich fand die Abenteuer darin zum Großteil eigentlich nicht schlecht!
     
  15. Greifenklaue

    Greifenklaue Erstgeborener

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    Mit Feenmond gibt es von Caedwyn eine märchenhafte Abenteuersammlung, die aber in erster Linie für Midgard sind, aber auch konvertiert werden können, wenn Dir das die Mühe wert erscheint.

    Bei mir ist das Heft gerade erst angekommen, aberallgemein gefielen mir die Caedwyn-Sachen.

    -> Feenmond
     
  16. Shub-Schumann

    Shub-Schumann Master (of Desaster)

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    Von Mutterliebe würde ich abraten, das ist eine furchtbare Eisenbahn mit eingebautem Dauerfrust und mindestens drei vorgeschriebenen Szenen in denen die Spieler alle Ausrüstung verlieren müssen. Typischer Hlawatsch-Scheiß eben ...

    Feenflügel ist ziemlich gut, was deine Ansprüche betrifft, nehme ich an.

    Ansonsten würde ich mir noch die Kurzabenteuer Asseln im Gemäuer und Der Dämonenfürst aus der Anthologie Der Preis der Macht anschauen, die anderen beiden Abenteuer sind aber leider ziemlich schlecht.

    Als Andergastfan interessiert Dich vielleicht noch Der weiße Berg I+II, da kenne ich bisher aber nur die Synopsis, die allerdings für Dich recht interessant klingt.
     
  17. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    Ok, der weisse Berg klingt gut und Feenflügel ist quasi gekauft.
     
  18. Tomani Gusenbrekker

    Tomani Gusenbrekker Neugeborener

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    Der weisse Berg ist halt ein rechtes DSA-Einsteigerabenteuer. Als solches ist es gut, als DSA-Veteran hat man aber eine Menge Beschreibungen über Andergaster Lebensstil und/oder wie denn nun so ein lokales Ritterturnier funktioniert (die Hälfte des 1. Bandes spielt bei einem provinziellen Turnier). Mit netten simplen Zusatzregeln für Geländelauf, Turnierkämpfen usw. - denn zum Spielen von Der weisse Berg genügt lediglich das Basis-Buch ohne die "Wege"-Bände.
    Der zweite Teil des ersten Bandes wird dann wesentlich märchenhafter.

    Leichtes railroading ist natürlich vorhanden, für Einsteiger ist dies nützlich, um vom ersten Teil (dem Turnier) in den zweiten Teil (dem eigentlichen Schauplatz) zu kommen.

    Band zwei handelt hauptsächlich von der Suche und Besorgung eines Artefaktes und der Erfüllung von einigen mystischen Aufgaben, die nach einem alten Liedtext zu lösen sind.
    Da haben die Helden weitgehendst Handlungsfreiheit. Und Konkurrenten auch.
     
  19. Scaldor

    Scaldor Forentrommlertroll

    AW: Märchenhaftes Aventurien

    Dass du das nicht noch wertest, wundert mich. Du fandst das doch nicht etwa gut, oder? :D

    Märchenhaft war es definitiv, aber die innere Plausibilität wird so sehr mit Füßen getreten, wie es bei alten DSA3-Ab nur eben ging. *schauder*
    Eines der Abenteuer, in denen man nicht nach dem "warum" fragen darf.

    "Einfach nicken und lächeln!" :D
     
Moderatoren: Odin, Supergerm, Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Märchenhafte Fantasyabenteuer Rund um Rollenspiele 23. Januar 2019
Märchenhafte Fantasyfilme Film & Fernsehen 8. Januar 2019
Wie leitet man märchenhaftes Fantasy? Rund um Rollenspiele 20. Januar 2017
Märchenhafter - wie jetzt? Das Schwarze Auge 12. Juli 2012
Abenteuerwettbewerb Märchenhaftes Aventurien? Das Schwarze Auge 10. April 2008

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden