Lemuria Erwacht: Usuul & die Jin'Dokai

Dieses Thema im Forum "Barbarians of Lemuria" wurde erstellt von Merowinger, 30. Juni 2012.

Schlagworte:
  1. Merowinger

    Merowinger Ideenmonster!

    Imho bin ich dabei das Land Valgard "Neu" an die schon von Björn Lensig gezeichnete Welt Lemuria Anzupassen...sprich im gleichen Stil.

    Da ich das ganze mit Gimp hinzuzeichne kanns ne weile dauern wenn aber alles gut geht bin ich Ende nächster Woche damit Fertig.

    Lemuria Erwacht...
    In der Beschaar-Wüste Tobte ein Sandsturm wie es ihn zum letzten mal vor Aeonen gab und spuckte eine Uralte Stadt Namens Usuul aus die er vor Jahrhunderten unter tosenden wellen aus Sand verschlang. Reichtum, Ruhm & Heldentaten könnten euch dort erwarten. Doch gebt acht altes Gemäuer war nicht alles was der Sand zurück zur Sonne brachte.

    Jin'Dokai
    Man sagt sie kommen mit dem Sturm der Wüste. Dunkle Schatten wandeln durch den Nebel aus Sand die Sonne immer im Rücken. Trotz dieser Gefahr gab es immer mehr Karawanen die sich aus Gier nach Schätzen auf den Weg nach Usuul machten und nur wenige gab die Wüste wieder Frei. Jene die zurückkehrten waren halb Wahnsinnig und berichteten von Wesen Halb Mensch und Halb Tier deren Haut von dicken Hornplatten geschützt wird und die wie aus dem Nichts neben dir Erscheinen können so als wären sie der Sand der Wüste Unsichtbar und doch immer bei dir. Sie Beobachten dich auch wenn du sie nicht sehen kannst heißt das nicht das sie nicht da sind.


    Jin'Dokai.png

    Jin'Dokai sind etwas größer aber schmaler als Menschen, ihre Haut ist Ledrig und fühlt sich an wie raues Sandpapier die Farbe variiert zwischen allen möglichen Brauntönen, Ihre Augen sind sehr groß zumeist Reptilienartig und genau wie die Ohrlöcher von einer zusätzlichen Membran geschützt die sich je nach Bedarf aufklappen und schließen können.

    Jin'Dokai als Handlanger
    Stärke 1
    Geschicklichkeit 2

    Nahkampf 2
    Verteidigung 1

    Laufbahnen
    Jäger 1
    Meuchler 2

    Lebensblut 10
    Rüstung leichte w6-2 (2)
    Waffen Speer (ZH) w6+3, Dolch w3+1

    Jin'Dokai als Spielercharakter

    Gaben & Schwächen
    Hier würde ich gerne eure Vorschläge entgegennehmen.
     
    Zornhau und Sylandryl Sternensinger gefällt das.
  2. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Rassen-Gaben der Jin'Dokai

    Schuppenhaut: Jin'Dokai haben eine besonders dicke Schuppenhaut, die einen Punkt Schutz gegen Schaden gewährt, selbst wenn sie keine Rüstung tragen.
    Fährtenlesen in der Wüste: Zusätzlicher Würfel beim Fährtenlesen, Fallenstellen und Jagen in der Wüste.
    Wie der Sand der Wüste: Jin'Dokai sind bei allen Heimlichkeitsaktionen in der Wüste, beim Anschleichen, Verstecken, Hinterhalt legen usw., so vertraut mit dieser Umgebung, daß sie einen zusätzlichen Würfel erhalten.
    Scharfe Sicht: Zusätzlicher Würfel, wenn ein Wurf auf Verstand ansteht, um etwas über Sicht wahrzunehmen.


    Rassen-Schwächen der Jin'Dokai

    Kälteempfindlich: Zusätzlicher Würfel bei allen Handlungen in kalten Umgebungen.
    Morgazzons Fluch: Der Dämon des Wahnsinns hat dieses lange verborgene Volk mit seinen vermutlich bei den Zaubererkönigen liegenden Ahnen schon lange "auserkoren". Jin'Dokai sind oft alles andere als geistig ausgeglichen. Der Spieler sollte sich mit dem Spielleiter zusammen überlegen, wie genau das zu Tage tritt. (Nachdem die Zaubererkönige die höchstentwickelte Form von Reptiloiden waren, sollten auch die Jin'Dokai etwas von der Verderbtheit der Zaubererkönige in ihrem Erbgut tragen. Daher Morgazzons Fluch als Rassen-Schwäche.)
    Unergründliche Echsengesichter: Wegen ihrer unergründlichen, fast nicht vorhandenen Echsen-Mimik vertrauen Menschen und andere Rassen den Jin'Dokai nicht so recht. Daher müssen Jin'Dokai einen zusätzlichen Würfel einsetzen, wenn es darum geht, dass ihnen jemand glauben oder ihnen vertrauen soll.

    Da in der Stadt Usuul nur Jin'Dokai leben, sehe ich erst einmal keine separaten, stadtbezogenen Gaben/Schwächen für eine "Herkunft: Usuul", sondern eher die Rassen-Gaben/-Schwächen als ausreichend für die Charaktere aus dieser Region.

    Mir fehlen ein wenig mehr Angaben zur Kultur und zum Verhalten der Jin'Dokai, aus denen sich eher kulturell bedingte Schwächen oder gar Gaben ableiten lassen.
     
    Sylandryl Sternensinger gefällt das.
  3. Merowinger

    Merowinger Ideenmonster!

    Erstma thx für deine Mitarbeit...ja das mit den Tiefergehenden Angaben über die Jin'Dokai hab ich noch nicht so drauf und das beschränkt sich leider nicht nur auf dieses Volk/Rasse da muß ich noch Üben aber es steht dir natürlich frei mich auch darin zu Unterstützen.

    Usuul ist zu Abgelegen und zu "Neu" als das man dort schon Herkunfts Gaben & Schwächen einführen könnte zumal auch das Volk selber erstmal mit dem Wandel der Zeit klar kommen muß um überhaupt nicht Jin'Dokais in die Stadt einzulassen.

    Schuppenhaut: Jins haben keine Schuppen sondern rauhe Ledrige Haut in verschiedenen Brauntönen die mit unregelmäßigem sehr grobem Sandpapier zu vergleichen ist. Aber ansonsten paßt die Beschreibung bis auf die bezeichnung Schuppe.
    Unergründliche Echsengesichter: Die Beschreibung paßt mit kleinen Änderungen Jins sind keine Echsen was die Überlebenden der Karawanen als Echsenartig beschrieben sind nur die Rüstungen der Jins die sie aus den Schuppenpanzern der Sandschlinger (Monster kommt noch) herstellen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Lemuria Erwacht: Valgard Barbarians of Lemuria 2. Juli 2012
...erwacht. Mitglieder 12. Januar 2010
Das Biest ist erwacht Mitglieder 5. Januar 2007
[23.04.2006] Erwacht! Die westlichen Stadtteile 11. Februar 2005
Erwachte Schläfer ?! WoD 1: Magus: Die Erleuchtung 11. Oktober 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden